Kupplungsflüssigkeit wechseln

Alles rund um Motor, Getriebe und Kardan

Kupplungsflüssigkeit wechseln

Beitragvon driverv11 » Do 12. Okt 2017, 17:36

Hallo Leute

Ich habe neulich festgestellt, dass die Kupplungsflüssigkeit rabenschwarz ist. Deshalb will ich sie die Tage mal wechseln. leider läuft meine Werkstatt CD nicht mehr :?: und da wollte ich mal nachschauen, bevor ich loslege. Deshalb meine frage an die Kundigen von euch, wie das funktioniert? Außerdem die Frage ob jemand noch ne funktionierende Werkstatt CD hat?

LG
Helmut
driverv11
Eroberer
 
Beiträge: 62
Registriert: Di 12. Feb 2008, 20:55

Re: Kupplungsflüssigkeit wechseln

Beitragvon -Martin.Glaeser- » Do 12. Okt 2017, 19:33

Oben reinschütten.... unten ablaufen lassen. Dazwischen immer pumpen.
Bis die Brühe klar ist.

-M-
"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
 
Beiträge: 8898
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen

Re: Kupplungsflüssigkeit wechseln

Beitragvon Mandellohammer » So 15. Okt 2017, 18:23

Gruß von mir, hat ne PN
Le Mans 1, Vespa Ciao-Mofa 25, Harley - Davidson Street Bob, Yamaha XT 600, Daytona Urban Master GTX
Benutzeravatar
Mandellohammer
Routinier
 
Beiträge: 250
Registriert: So 13. Jan 2008, 19:52
Wohnort: Gebsattel/Mittelfranken

Re: Kupplungsflüssigkeit wechseln

Beitragvon werner » So 15. Okt 2017, 19:10

Ich würde mir keinen Kopf machen. Es ist nicht die Bemse. Die Flüssigkeit wird auch nach dem Wechseln in kurzer Zeit wieder trübe sein.

-w-
V11/KR in zeitlosem grigio argento metallizzato, ohne Interferenzrohr oder sonstigem SchnickSchnack!

Vive le Chapter! + refugees are welcome !
Benutzeravatar
werner
Foren Gott
 
Beiträge: 5289
Registriert: So 20. Jan 2008, 13:41
Wohnort: 12205 Berlin


Zurück zu Motor / Getriebe / Kardan

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast