Geweihbefestigung Lenkkopf

Alle sonstigen technischen Themen

Geweihbefestigung Lenkkopf

Beitragvon riffi » So 6. Aug 2017, 10:27

Hallo zusammen, die Optimierung geht weiter. Ich möchte am Rahmen/Lenkkopf noch einmal die beiden Hülsen, welche wohl original die Verkleidung befestigen, nachschweissen (die wurden vor einiger Zeit abgeflext).
Kann mir jemand einen Tipp geben, wo ich die Maße finden kann, also vielleicht eine Darstellung aus welcher ich die Größe (länge, Durchmesser) und auch die Position ermitteln kann, oder vielleicht kann mir jemand auch mit einem Maß aushelfen? Das wäre super! Habt Ihr Erfahrung mit selbgeschweissten Geweihen?

Danke und Gruß
Riffi
riffi
Eroberer
 
Beiträge: 60
Registriert: Di 28. Jul 2015, 11:50

Re: Geweihbefestigung Lenkkopf

Beitragvon DiLo » Mo 7. Aug 2017, 21:34

Schweissen am Rahmen .... eigentlich ein "no go"
Masse für die Hülsen sind im WHB nicht aufgeführt.
Was brauchst Du genau? Hülsenabstand untereinander: kann ich messen....
Hülsen Lage am Lenkkopf? Kann ich dir mit Zollstockgenauigkeit angeben.....
Benutzeravatar
DiLo
Moderator
 
Beiträge: 5320
Registriert: So 13. Jan 2008, 17:48
Wohnort: 67663 Kaiserslautern

Re: Geweihbefestigung Lenkkopf

Beitragvon uwe.v11 » Di 8. Aug 2017, 07:27

und auf jeden Fall die Lenkkopflager ausbauen vorher....
es gibt welche V11en mit einer und welche mit zwei Hülsen.
warum?
waren gerade nicht so viel da? :schwitz:
uwe
KR Limonengrün,eine von 412 Stück in BRD
aus dem tiefen süden deutschlands
da wo der adler allerheiligen hoch durch den schwarzen wald fliegt!
v7/v11Sport,G5 Gespann,Tante Lemans 4 htm Sport,Stelvio NTX
Benutzeravatar
uwe.v11
Foren Gott
 
Beiträge: 3820
Registriert: So 13. Jan 2008, 14:42
Wohnort: 77654 offenburg

Re: Geweihbefestigung Lenkkopf

Beitragvon Ludentoni » Di 8. Aug 2017, 08:57

Ganz einfach, der kurze KR Rahmen stammt vom KF,KL,KK Rahmen ab, 1100 Sport ie, Daytona RS und Centauro. Diese drei hatten alle 2 Röhrchen wobei an denen der KK Rahmen nichts verschraubt wurde da naked. Die KR war ab Werk als Nakedbike ohne Verkleidung vorgesehen, daher auch nur oben ein Röhrchen, um Tunern wie Magni zumindest eine Nachrüstmöglichkeit zu bieten. (siehe im Link Verkleidungsgeweih) http://www.magni.it/v11_fairing.htm Die längeren Folgerahmen ab KS waren für Verkleidungen (Le Mans) ausgelegt, daher wieder 2 Befestigungsröhrchen.

Im WHB der drei oben genannten Modelle sind die Röhrchen mit einer Längenangabe von 46,1- 45,9mm angegeben, ansonsten in allen ZRR WHBs keine Angaben zur Position...
Benutzeravatar
Ludentoni
König
 
Beiträge: 780
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 16:55
Wohnort: Güllegürtel

Re: Geweihbefestigung Lenkkopf

Beitragvon centauer » Di 8. Aug 2017, 17:13

habe mal eben eine KT zerlegt :-D . Hier die Maße:

Röhrchen Länge oben 45mm
unten 45,1 mm
aussen Durchmesser 12,4 mm
innen 9 mm
Abstand von Oberkante Lager bis Röhrchen Mitte 54,5 mm
Abstand der Röhrchen78,5 mm
Das wars.

Bei Fragen: nur zu.
GG Jürgen
V10 Centauro, 1. Serie
V11, KR + KT
Benutzeravatar
centauer
Eroberer
 
Beiträge: 51
Registriert: Di 9. Sep 2008, 13:42
Wohnort: Bayreuth

Re: Geweihbefestigung Lenkkopf

Beitragvon riffi » Sa 12. Aug 2017, 13:37

Ihr Seid Klasse!!!
Danke, Basis war bei mir ja eine KR. Mit dem Schweissen, nun das hier ist nicht die erste Schweiss- und Flexarbeit am Rahmen, aber wenn es (für mich) um optische Verbesserungen geht, dann geht ich auch schon (seit nun mehr über 30 Jahren) diesen Weg. Ich brauche eine Befestigung für ein Geweíh, für die Lampe, Amaturen, Verkleidung (hier strebe ich eine Polyverkleidung an, mit Gutachten, Geweih hab ich gelernt wird nur auf Stabilität getestet). Aber zumindest sollte die Halterung am Rahmen so original wie möglich ausschauen, deshalb mein Dank für Eure Unterstützung.

Wenn Ihr Alternativen zur Halterung in Orignal Ausführung hättet, sehr gerne.
An meiner LM hatte ich die 1zer Kanzel mit Kabelbinder an den Tauchrohren festgemacht, aber hier muss ich Lampe, Amaturen und Verkleidung befestigen, das ist leider schon etwas an Gewicht, dazu kommen leider noch die Blinker und die Spiegel.....
Gruß Riffi
riffi
Eroberer
 
Beiträge: 60
Registriert: Di 28. Jul 2015, 11:50

Re: Geweihbefestigung Lenkkopf

Beitragvon guuz » So 20. Aug 2017, 09:59

Hi, als Alternative zu den beiden Röhrchen. Vertikal zwischen den Lenkkopflagerbereich mittig am Lenkkopfrohr ein Flachmaterial 15-20 mm mit 4-6mm Stärke.
Da kannst Löcher bohren sowie auch Gewinde zum Befestigen reinschneiden.
Anschweißen, Rahmen is kein St39 oder 40 Stahl gel ;) Lass die Lagerschalen drin und stopf nasse Lappen oben und unten rein. Nur ca. 6-8 mm lange Schweißnaht
oben und unten am Material.
Lagersitz wird sich sicher verziehen.
guuz
Routinier
 
Beiträge: 296
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 11:46

Re: Geweihbefestigung Lenkkopf

Beitragvon riffi » Di 29. Aug 2017, 14:34

Hallo Guuz, danke für die Idee, ich wollte halt "nahe am Original" bleiben um ggf. Probleme beim Tüv oder Kontrolle möglichst zu vermeiden,denn angrifffspunkte gibt es leider bereits jetzt schon genug :oops:
Frage:
Lagersitz wird sich sicher verziehen....

Das möchte ich ja eigentlich nicht....

kannst du mir hier nochmal eine Info geben, bitte?
Danke und Gruß

Riffi
riffi
Eroberer
 
Beiträge: 60
Registriert: Di 28. Jul 2015, 11:50

Re: Geweihbefestigung Lenkkopf

Beitragvon andi » Mi 30. Aug 2017, 08:17

riffi hat geschrieben:Frage:
Lagersitz wird sich sicher verziehen....

Das möchte ich ja eigentlich nicht....


Wir haben bei meiner komplett röhrchenlosen KR ein Röhrchen angeschweißt (WIG), um die Magni-Verkleidung montieren zu können. Da hat sich genau gar nix verzogen. Gabelbrücken, LKL usw blieben montiert.

Andi
"Moto Guzzi - macht Fahrer zu Mechanikern - seit 1921." (c) Hubert
01er V11Sport KR in silber und 84er LMIII
97er HD E-Glide
Hatfield 462
Benutzeravatar
andi
Administrator
 
Beiträge: 2489
Registriert: So 13. Jan 2008, 23:49
Wohnort: 84079 Bruckberg


Zurück zu Sonstige technische Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast