Schuberth C2 oder Nolan 103 n-com ?

Scheiben,Packtaschen usw.

Schuberth C2 oder Nolan 103 n-com ?

Beitragvon Calimanni » Sa 28. Jun 2008, 14:14

Es war mal wieder Zeit für eine neue knitterfreie Kopfbedeckung 8-)
Gewisse Vorstellungen hatte ich schon.
Sonnenvisier innenliegend, Klapphelm, angenehm zu tragen und nicht zu laut.
Und sollte sich auch noch in einem Gewissen preislichen Rahmen befinden :clap:

Zuerst mal Tante Louise besucht. Dort Schuberth und Nolan mal auf die Rübe gesteckt.
Überraschung, der Nolan passt als M(57/58) der Schuberth als XL (60/61). Wenn denn der Schuberth in der Größe dagewesen wäre...
Für eine Proberunde sollte der Kaufpreis als Pfand hinterlegt werden. Okay, haben sicherlich schon ihre Erfahrungen gemacht :o
Hatte aber nicht genug Bares mit, und pinnen wollte ich nicht. Hatte Sorge dann aus irgendwelchen Gründen auf mein Geld zu warten :oberl:
Beim POLO war ich dann auch gucken, jedoch wars dort so unerträglich warm im Verkaufsraum, das mir schon vom Ausziehen der Jacke der Schweiss auf der Strin stand. Kurzer Check...gleiches Preisniveau wie bei Tante Louise.
Zuhause viel mir wieder ein, das es doch in Krefeld noch einen Zubehörhändler gab...Also den PC angekurbelt und nachgesucht.
Gefunden. "Motobay"
Preise? Schock :o Schuberth C2 ca. 120€ preiswerter und Nolan 60 €!
Heute morgen hin. Von Aussen...naja...immerhin genug Parkplatz direkt vor der Tür :clap:
Drinnen alles prima, volle Regale. Freundliche Verkäuferin! Sehr kompetent! Hat die favorisierten Helme in jeder Größe und fast allen Farben da. Probefahrt wurde freiwillig nahegelegt! Ohne Bares zu hinterlegen. Eben Ausweis oder Führerschein hinlegen und los gings.
Jetzt zum Technischen.
Zuerst Nolan 103n-com.
Auffallend, wie gut er auf dem Kopf sitzt! Verschluss prima. Klappmechanismus supi! Sonnenvisier sowieso! Meine Nase stößt ja ganz leicht dagegen :hammer: Aber das Sonnenvisier ist Einstellbar in verschiedenen Höhen. Prima. Der Klappmechanismus scheint oben nicht so fest/sicher zu arretieren...
Probefahrt. Angenehmer Helm, scheint nur recht laut. Visier hat unten nur 2 Rasten und ganz oben eine. Braucht man mehr? Kurz mal auf die Landstrasse, sitzt gut, wackelt nicht...nur leise isser nicht. Im Gegenteil!
Zurück zum Laden. Die Verkäuferin, war beschäftigt, kam freundlicher Herr. Sehr kompetent.
Reicht mir gleich den C2, bischen Smalltalk und wieder aufs Mopped. Nach 200m innerorts war klar: der ist um einiges leiser! Das bestätigte sich dann auch bei 150 km/h. Sonnenvisier ist unten gerade gefertigt und nicht mit einer Nasenausbuchtung. Das gefiel mir wesentlich besser. Denke, weil ich Brillenträger bin und "gerade Sehkanten" von Vorteil sind.

Der Kaufentscheid war gefallen. C2 von Schuberth.
Klar rastende Visier/Klappmechanismen. Besseres Sonnenvisier und der geringere Lautstärkepegel machten es aus. Allerdings 50€ teurer als Nolan.
Vorteile des Nolan sind die n-com - Sache, ein angenehmes Tragegefühl. Ein serienmässiges beschlagfreies Pinlock-Visier und der Preis!
5 Jahre Garantie, Schuberth nur 3

Übrigens sind Beide gut für Brillenträger geeignet.
Hatte auch mal einen Klapphekm von Carberg auf, da schwebte meine Brille irgendwo, nur nicht vor den Augen :kacke:

Genug geschrieben...werde nun die Sonnenstrahlen nutzen und bischen fahren gehen
:dosenbiker:

Manfred
Rote V11 Ballabio, California 2, Nuovo Falcone 500, NORTON Jubilee und eine Express Radex 175S
Es gibt nur 2 Wahrheiten: WIKIPEDIA und das V11-Forum ;)
Homepage
Benutzeravatar
Calimanni
Kaiser
 
Beiträge: 1167
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:28
Wohnort: 47652 Weeze

Re: Schuberth C2 oder Nolan 103 n-com ?

Beitragvon reinald-helmut » Mo 30. Jun 2008, 08:01

Danke für den Tip (motobay) :danke:

Leider ist der Shoei nicht günstiger, denn der paßt mir (leider) besser.
1. V7 Racer
2. 1200 Sport
reinald-helmut
Foren-As
 
Beiträge: 87
Registriert: Di 26. Feb 2008, 18:05
Wohnort: Swisttal


Zurück zu Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast