Momentabstützung "gerissen"

Alles rund um Motor, Getriebe und Kardan

Re: Momentabstützung

Beitragvon Luhbo_ » Do 26. Sep 2013, 20:16

Meinolf hat geschrieben:Hi,

wenn man von folgenden Überlegungen ausgeht, scheint mir zumindestens der Schraubenbruch an meiner V11 ein Ausnahmefall zu sein. ...


Und wenn das noch nicht reicht, dann schaut euch einfach mal den Wellenstumpf hinten am Kardan an. Der ist auch auf 10 oder 12mm runtergestochen - und hält auch (fast immer). Im Gegensatz zur Strebe ist an der Stelle tatsächlich Dampf auf dem Kessel :mrgreen:

Hubert
"Blöde Entscheidungen ergeben oft die besten Stories!"
Benutzeravatar
Luhbo_
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1953
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 22:13

Re: Momentabstützung

Beitragvon Dottore G. » Fr 27. Sep 2013, 14:20

Ach watt,Ruckdämpfer im Getriebe und im Hinterrad,der Stumpf dreht doch nicht ab. :lol:
Da brechen höchstens die Zähne raus,oder die Gelenke fliegen weg. ;)
Dort kannste mit Sicherheit noch 50 Cavalli drauf packen,das steckt der noch weg.
Richtich Haue mit Schwung immer wieder,das ist der Bringer für die Schraube. :mrgreen:

Gruß, Dieter.
Moto Guzzi 850 T5. Moto Guzzi V11 LM fast orginal. Moto Guzzi V35 C. Simson S63 und Di Blasi R7,dazu Honda Elite 150 nebst Honda Helix CN 250 "ganz erheblich" optimiert.Italjet Tiffany 25
In meine Guzzen kommt nur Super + und Luft ;-) na gut,Öl gibts auch noch.Und in den Endantrieb auch noch Molykote.Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
http://schweger-italotreffen.de
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
 
Beiträge: 10697
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage

Re: Momentabstützung

Beitragvon erpl GT » Do 13. Feb 2014, 15:23

Ähem, wo ich gerade diesen Fred hier lese: ich hätte da noch ne Rossopuro Bremsmomentabstützung, neu und originalverpackt, in Silber, günstig abzugeben, jemand Interesse? :kratz:
Grüße aus der Garage
Rainer
V11 Le Mans von 2oo2 , rot/silbergrau ; ex Mille GT Bj.88 , rot , Speiche , Chrom-Umbau, Bellagio Deluxe
Benutzeravatar
erpl GT
Jungspunt
 
Beiträge: 17
Registriert: Mi 16. Jan 2008, 19:48
Wohnort: 46535 Dinslaken, Deutschland

Re: Momentabstützung "gerissen"

Beitragvon -Martin.Glaeser- » Do 13. Feb 2014, 18:53

Biete 50% vom LP!
-M-
"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
 
Beiträge: 8479
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen

Re: Momentabstützung

Beitragvon Kermit70 » Do 13. Feb 2014, 21:40

Mein Schätzchen konnte erst letzte Woche in die Werkstatt gebracht werden. Ich glaube (hoffe?), dass der Antrieb / Welle intakt ist. :amen: Danach hätte ich eine tolle Momentabstützung von rossopuro abzugeben :mrgreen: Wer tolle Schrauben hat... :lol:
Komme leider erst jetzt dazu, mich hier nochmal blicken zu lassen. Jede Menge um die Ohren, aber bald gehts wieder los :schitt:
Schöne Grüße
Andre'
Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller!
Benutzeravatar
Kermit70
Routinier
 
Beiträge: 388
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 19:00
Wohnort: 53127 Bonn

Re: Momentabstützung

Beitragvon uweschlingmann » Fr 14. Feb 2014, 12:51

Wir haben da doch ( rein zufällig) in Schwege demnächst eine.......ich sach mal. ;) .......Zusammenkunft ;)
mit einem Grßen Feuer........................da könnte man doch solche Produkte mal auf den z.B. Schmelzpunkt hin überprüfen............oder so

tschuldigung, war nur sone Idee zum Wochenende

Uwe
Scura Nr.111,Stelvio und Scrambler Eigenbau.
uweschlingmann
Routinier
 
Beiträge: 275
Registriert: Fr 18. Jan 2008, 17:25
Wohnort: 49448 Stemshorn

Re: Momentabstützung

Beitragvon Dottore G. » Fr 14. Feb 2014, 15:05

Stimmt Uwe,
da gehört Öl ins Feuer. :lol:

Gruß, Dieter.
Moto Guzzi 850 T5. Moto Guzzi V11 LM fast orginal. Moto Guzzi V35 C. Simson S63 und Di Blasi R7,dazu Honda Elite 150 nebst Honda Helix CN 250 "ganz erheblich" optimiert.Italjet Tiffany 25
In meine Guzzen kommt nur Super + und Luft ;-) na gut,Öl gibts auch noch.Und in den Endantrieb auch noch Molykote.Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
http://schweger-italotreffen.de
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
 
Beiträge: 10697
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage

Re: Momentabstützung

Beitragvon MacinTosh » So 22. Apr 2018, 19:27

Heute hat es mich erwischt. Eine schöne Tour mit frisch eingefahrenden Metzeler bei bestem Mortorradwetter endete so:

https://de.share-your-photo.com/02272695ee

Schuld daran verrät der Fredtitel:

https://share-your-photo.com/d9a4440d4d

Beim genauen Hinschauen ist zu erkennen, dass die 12er Schraube auf beiden Seiten abgeschert ist. Hat mich sehr verwundert. Ich hätte nur eine Seite erwartet. Hat jemand eine Erklärung?
Weitere Frage an die Tekkies: Ist mir bei ca. 120 abgeschert, kurzer Rums, dann beim Abbremsen, leider nicht ausgekuppelt, als würde jemand mit einem großen Kochlöffel kurz hintereinander auf einen Topf schlagen und die letzen 10-15m wurde die Diva bockig wie ein Rodeopferd.
Kann jemand letzteres erklären? Muss ich mich um den Antrieb sorgen?

Jetzt wird nach dem verstaubten Orifginalteil im Keller gewühlt ...

Grüße, Mac
Alles was viel bedacht wird ist bedenklich
- Friedrich Nietsche -

... und es heißt die Guzzi. Das sagt schon alles: weiblich, bockig, eigensinnig, geil.
Benutzeravatar
MacinTosh
Routinier
 
Beiträge: 359
Registriert: Di 15. Jan 2008, 16:00
Wohnort: Berlin, 12105

Re: Momentabstützung

Beitragvon Dottore G. » So 22. Apr 2018, 20:08

Moin,
Rossopuro.
Da bist du nicht erste und auch nicht der letzte.
Das hält nicht und die Leute glauben es nicht bis es ihnen selber passiert.
Orginal Knochen rein mit frischen Gummibuchsen und den richtigen Schrauben und dann ist gut.

Gruß, Dieter.
Moto Guzzi 850 T5. Moto Guzzi V11 LM fast orginal. Moto Guzzi V35 C. Simson S63 und Di Blasi R7,dazu Honda Elite 150 nebst Honda Helix CN 250 "ganz erheblich" optimiert.Italjet Tiffany 25
In meine Guzzen kommt nur Super + und Luft ;-) na gut,Öl gibts auch noch.Und in den Endantrieb auch noch Molykote.Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
http://schweger-italotreffen.de
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
 
Beiträge: 10697
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage

Re: Momentabstützung

Beitragvon werner » So 22. Apr 2018, 20:23

.., Hauptsache Dir ist nichts passiert. Bei Bedarf kann ich gern helfen!
Schick das Bild doch mal an S&D. Vielleicht bekommst Du wenigstens die Kohle zurück... :(
-w-
V11/KR in zeitlosem grigio argento metallizzato, ohne Interferenzrohr oder sonstigem SchnickSchnack!

Vive le Chapter! + refugees are welcome !
Benutzeravatar
werner
Foren Gott
 
Beiträge: 4802
Registriert: So 20. Jan 2008, 13:41
Wohnort: 12205 Berlin

Re: Momentabstützung

Beitragvon guzzipapa » So 22. Apr 2018, 21:52

Wenn man auch so einen Mist einbaut! Auf dem Bild 2 sticht einem ja förmlich die Sollbruchstelle an dem Ding ins Auge.
Recht genau kann man es nicht erkennen, aber ein wenig hab ich den Eindruck, dass das Kardangelenk so stark abgewinkelt wurde, dass die Gabeln an einander gerieben haben. Das würde auch das bocken auf den letzten Metern erklären. Wenn die Gelenke beleidigt sind, besser auch austauschen.

Gottfried
guzzipapa
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1880
Registriert: Di 22. Jan 2008, 00:22
Wohnort: Oberösterreich

Re: Momentabstützung

Beitragvon MacinTosh » Mo 23. Apr 2018, 06:56

Dottore G. hat geschrieben:Moin,
...
Das hält nicht und die Leute glauben es nicht bis es ihnen selber passiert.
...

guzzipapa hat geschrieben:...
Wenn man auch so einen Mist einbaut! Auf dem Bild 2 sticht einem ja förmlich die Sollbruchstelle an dem Ding ins Auge.
...
Gottfried


Lesson learned :-)
Alles was viel bedacht wird ist bedenklich
- Friedrich Nietsche -

... und es heißt die Guzzi. Das sagt schon alles: weiblich, bockig, eigensinnig, geil.
Benutzeravatar
MacinTosh
Routinier
 
Beiträge: 359
Registriert: Di 15. Jan 2008, 16:00
Wohnort: Berlin, 12105

Re: Momentabstützung "gerissen"

Beitragvon -Martin.Glaeser- » Mo 23. Apr 2018, 09:24

Autsch... und gottseidank nicht abgeflogen.Glück gehabt.

Damit bist Du wenigstens nicht der einzige Berliner, der am Schandkarren heim kommt. Gruss an Holger. :-)

Wie schon gesagt :
. Originalteil wieder einbauen.
. Zuvor Gummi-Buchse prüfen und ggf erneuern.
. Foto an Stein-Dinse (oder wo Du es gekauft hast)

-M-Bild
"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
 
Beiträge: 8479
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen

Re: Momentabstützung

Beitragvon Ludentoni » Mo 23. Apr 2018, 09:37

Die werden dich allesamt auslachen und Dir einen Montagefehler unterstellen. Du glaubst doch wohl nicht das Die jemals zugeben werden Müll konstruiert, hergestellt oder verkauft zu haben... ;)
Benutzeravatar
Ludentoni
König
 
Beiträge: 825
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 16:55
Wohnort: Güllegürtel

Re: Momentabstützung

Beitragvon lucky » Mo 23. Apr 2018, 10:35

Wann hast Du die gekauft? 2005?
V11 LeMans 2004 + Mivv mit Kat
Benutzeravatar
lucky
Foren Gott
 
Beiträge: 3626
Registriert: Di 15. Jan 2008, 15:35
Wohnort: 12309 Berlin

Re: Momentabstützung

Beitragvon MacinTosh » Mo 23. Apr 2018, 15:44

Wann hast Du die gekauft? 2005? ... nicht ganz Holger, 2006. Aber gutes Erinnerungsvermögen.

guzzipapa hat geschrieben: ...dass das Kardangelenk so stark abgewinkelt wurde, dass die Gabeln an einander gerieben haben. ...
Gottfried


Damit sind doch die Gabeln am Kreuzgelenk gemeint oder?

Ich habe gerade das Motorrad zurück bekommen. Es klackert hinten beim Schieben und drehen der Antriebswelle ganz schön. Auch mit abgehobenen Hinterrad und von Hand gedreht sind kratzende Geräusche zu hören.

Grüße Mac
Alles was viel bedacht wird ist bedenklich
- Friedrich Nietsche -

... und es heißt die Guzzi. Das sagt schon alles: weiblich, bockig, eigensinnig, geil.
Benutzeravatar
MacinTosh
Routinier
 
Beiträge: 359
Registriert: Di 15. Jan 2008, 16:00
Wohnort: Berlin, 12105

Re: Momentabstützung

Beitragvon Ludentoni » Mo 23. Apr 2018, 18:03

Da der Endantrieb nun nicht mehr von der Stange gestützt wird, dreht sich dieser vorn nach unten und die Gabeln der Welle kollidieren mit dem Fangkorb und machen Geräusche.
Benutzeravatar
Ludentoni
König
 
Beiträge: 825
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 16:55
Wohnort: Güllegürtel

Re: Momentabstützung "gerissen"

Beitragvon -Martin.Glaeser- » Di 24. Apr 2018, 11:12

. Bild
"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
 
Beiträge: 8479
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen

Re: Momentabstützung

Beitragvon guzzipapa » Di 24. Apr 2018, 13:58

Da hat der Martin ein Bild von mir eingestellt. Das zeigt so eine Gelenk, das zu stark abgewinkelt unter Last gelaufen ist. Die dabei auftretenden Belastungen haben die Gabel auseinandergebogen und dann hat es zuerst die Lager zerbröselt und nachher ist das ganze Ding auseinandergeflogen.
Das Kardangelenk kann nach dem Abreissen der Momentabstützung auch so etwas mitgemacht haben. Also kontrollieren (lassen) ob das noch in Ordnung ist und sonst austauschen.

Gottfried
guzzipapa
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1880
Registriert: Di 22. Jan 2008, 00:22
Wohnort: Oberösterreich

Re: Momentabstützung

Beitragvon MacinTosh » Di 24. Apr 2018, 14:19

Horrorbild! Danke für die Infos.

Grüße, Mac
Alles was viel bedacht wird ist bedenklich
- Friedrich Nietsche -

... und es heißt die Guzzi. Das sagt schon alles: weiblich, bockig, eigensinnig, geil.
Benutzeravatar
MacinTosh
Routinier
 
Beiträge: 359
Registriert: Di 15. Jan 2008, 16:00
Wohnort: Berlin, 12105

Re: Momentabstützung

Beitragvon werner » Di 24. Apr 2018, 17:24

Die Prüfung der Gelenke ist sicher wichtig, aber das Foto ist natürlich nicht von einer V11, sondern vermutlich von einer Landmaschine.

-w-
V11/KR in zeitlosem grigio argento metallizzato, ohne Interferenzrohr oder sonstigem SchnickSchnack!

Vive le Chapter! + refugees are welcome !
Benutzeravatar
werner
Foren Gott
 
Beiträge: 4802
Registriert: So 20. Jan 2008, 13:41
Wohnort: 12205 Berlin

Re: Momentabstützung

Beitragvon guzzipapa » Di 24. Apr 2018, 19:14

Richtig erkannt Werner. Das ist Bondioli & Pavesi. Die hab ich damit kaputt gemacht, dass mir auf einer eisigen Fläche die ganze Fuhre weggerutscht ist und die Gelenkewelle im Betrieb wohl um mehr als 45 Grad abgewinkelt wurde. Genau das selbe kann mit den Gelenken von Macin Tosh auch passiert sein und da kann es sein, dass die Gabeln auseinandergebogen werden, weil da enorme Kräfte einwirken.
Es muss ja nichts passiert sein, aber kontrolliert gehört das eben.
Wer es ganz genau wissen will, wie so eine Gelenkwelle funktioniert, kann da nachlesen: http://elbe-gmbh.de/pdf/elbe_techn_kata ... iten_1.pdf

Gottfried
guzzipapa
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1880
Registriert: Di 22. Jan 2008, 00:22
Wohnort: Oberösterreich

Re: Momentabstützung

Beitragvon werner » Di 24. Apr 2018, 22:29

Fa. Elbe in Kölle überholt auch Kardanwellen. Zur Not kann ich meine Zweitwelle anbieten...

-w-
V11/KR in zeitlosem grigio argento metallizzato, ohne Interferenzrohr oder sonstigem SchnickSchnack!

Vive le Chapter! + refugees are welcome !
Benutzeravatar
werner
Foren Gott
 
Beiträge: 4802
Registriert: So 20. Jan 2008, 13:41
Wohnort: 12205 Berlin

Re: Momentabstützung

Beitragvon MacinTosh » Mi 23. Mai 2018, 10:59

So, nach genauer Betrachtung haben die Kardanwelle und die "Körbe" was abbekommen. Das erklärt auch den Bullenritt auf den letzten Metern.
Teile sind da, alte Welle wird zum Überholen eingeschickt. Eine Frage: Welches Schmiermittel bekommt die neue Welle?

Grüße, Mac
Alles was viel bedacht wird ist bedenklich
- Friedrich Nietsche -

... und es heißt die Guzzi. Das sagt schon alles: weiblich, bockig, eigensinnig, geil.
Benutzeravatar
MacinTosh
Routinier
 
Beiträge: 359
Registriert: Di 15. Jan 2008, 16:00
Wohnort: Berlin, 12105

Re: Momentabstützung

Beitragvon Ludentoni » Mi 23. Mai 2018, 12:39

Luigi schreibt im Handbuch der V 10/ 1100 Sport was von Mehrzweckfett auf Lithiumseifenbasis. Im Handbuch der Elfe nichts dazu...

https://s7.postimg.cc/pjuqnensr/Welle_schmieren.jpg

Ich verwende in den Gelenken seit Jahrzehnten MOS 2 Fett. Was in Gleichlaufgelenken von PKW Frontantriebswellen unter Hochdruck funktioniert macht sich auch prima in Gelenkkreuzen. Die Hersteller empfehlen aber immer nur einfaches Mehrzweckfett, wohl um die Lebensdauer der Gelenke nicht unnötig zu verlängern... ;)

Mac, wo lässt Du die Welle überholen? Was kostet der Spaß? Gibts Infos zu den Maßen der verbauten Gelenkkreuze oder Bezugsquellen zur Selbstüberholung?
Benutzeravatar
Ludentoni
König
 
Beiträge: 825
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 16:55
Wohnort: Güllegürtel

VorherigeNächste

Zurück zu Motor / Getriebe / Kardan

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste