Ölkühlerhalter gerissen

Alles rund um Motor, Getriebe und Kardan

Ölkühlerhalter gerissen

Beitragvon Lothar » Mo 30. Jun 2008, 21:23

Hallo Kollegen,

hab heute mittag einen Ölwechsel gemacht und beim genauen hinsehen entdecke ich dass die Haltebleche für den Ölkühler gerissen sind.
Linke Seite ganz durch rechte Seite die Hälfte. Hat jemand von Euch gleiche Erfahrungen gemacht ?

Gibt es bessere Teile ?

Was kann ich modifizieren damit sowas nicht mehr vorkommt.

Habe das Modell 2001 mit silbernem Motor.
Erst 3948 Km ?

Ist dass normal.............

Gruß Lothar
Moto Guzzi V11, EZ: 2001 KR, silberner Motor und Lack und roter Rahmen
Lothar
Jungspunt
 
Beiträge: 23
Registriert: Fr 18. Apr 2008, 08:14

Re: Ölkühlerhalter gerissen

Beitragvon Dottore G. » Mo 30. Jun 2008, 21:27

Moin Lothar,
das kommt schon mal vor.
Mach dir welche aus Edelstahl,der ist Dauerschwingfester als Leichtmetall.
Ist dann zwar nicht mehr orginal,aber wenn juckt das schon außer mir :mrgreen:

Gruß, Dieter.
Moto Guzzi 850 T5. Moto Guzzi V11 LM fast orginal. Moto Guzzi V35 C. Simson S63 und Di Blasi R7,dazu Honda Elite 150 nebst Honda Helix CN 250 "ganz erheblich" optimiert.Italjet Tiffany 25
In meine Guzzen kommt nur Super + und Luft ;-) na gut,Öl gibts auch noch.Und in den Endantrieb auch noch Molykote.Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
http://schweger-italotreffen.de
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
 
Beiträge: 10855
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage

Re: Ölkühlerhalter gerissen

Beitragvon biesel » Di 1. Jul 2008, 08:32

Bei den ganz alten Modellen waren die noch aus Alu, ab 2001- schwarzer Motor dann aus Stahl.
Ob es eine Rückrufaktion gab, weiß ich leider nicht.
Die Aluvarianten brechen irgendwann.
Gruß Jan, Schuby, S-H
-1992-2002: 1000S 2.Serie
-2002-2004: V11 Le Mans "Grigio Titanium"
-2004-2011: V11 Le Mans "Rosso Corsa" (EZ 10/2003) MAB Auspuff, Doppelzündung/Brennraum- u. Rechneroptimierung (DÄS), hydraul. Federvorspannung
-2008-2011: "950S"
-2011: Griso 8V, schwarz
Benutzeravatar
biesel
Routinier
 
Beiträge: 259
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 12:41
Wohnort: Schuby

Re: Ölkühlerhalter gerissen

Beitragvon CH.G. » Di 1. Jul 2008, 09:07

Ich würde mir einen Halter aus Titan biegen lassen. Alles wegen den Pfunden :mrgreen:
Es kann nur einen geben!
Christoph aus dem Donautal.
Guzzi V11 Cafe Sport
Kawa KH 400
BMW R90S
Honda Dominator
Simson S70 4-Kanal
Benutzeravatar
CH.G.
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1585
Registriert: Di 15. Jan 2008, 23:16
Wohnort: 78570 Mühlheim

Re: Ölkühlerhalter gerissen

Beitragvon roland.k » Di 1. Jul 2008, 09:28

Hi,

mit gebrochenen Kühlerhaltern hab ich auch Erfahrungen :kapituliere:

Als ich meine erste limonengrüne vom Händler übernahm und mit 5KM auf der Uhr an die Tanke fuhr, fehlte just der Tageskilometerrücksteller, welcher noch eben da war. Egal.. Tanken und 150km nach Hause bollern. Am nächsten Tag dann gleich der rechte Ölkühlerhalter gebrochen. Die Maschine war ja auch bereits zwei Tage zugelassen und gleich zwei Garantiefälle... Egal... Händler bestellt Kühlerhalter und just nach 3 Wochen war der auch da. Derweil war dann auch der linke Kühlerhalter gebrochen und der Ölkühler hing nur noch an Kabelbindern. Der rechte Kühlerhalter war ja nun da und der linke wurde auch bestellt. Während ich dann auf den linken Kühlerhalter wartete, ist der rechte wieder .... :hammer: :crazy:

Nein, ich hör jetzt auf...

Lange Rede, kurzer Sinn. Irgendwann hatte ich tatsächlich beide Kühlerhalter an der Maschine und der Ersatz hielt dann.

Grüße

Roland
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit ! :kuh:
Benutzeravatar
roland.k
Administrator
 
Beiträge: 3407
Registriert: Sa 12. Jan 2008, 13:51
Wohnort: 77972 Mahlberg

Re: Ölkühlerhalter gerissen

Beitragvon Dottore G. » Di 1. Jul 2008, 09:57

CH.G. hat geschrieben:Ich würde mir einen Halter aus Titan biegen lassen. Alles wegen den Pfunden :mrgreen:



Das ist immer die gleiche Klientel,die mit Carbon und Titankomponente unterwegs ist :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Dabei sagt sagt man Korpulenten doch immer Gemütlichkeit nach :P
Moto Guzzi 850 T5. Moto Guzzi V11 LM fast orginal. Moto Guzzi V35 C. Simson S63 und Di Blasi R7,dazu Honda Elite 150 nebst Honda Helix CN 250 "ganz erheblich" optimiert.Italjet Tiffany 25
In meine Guzzen kommt nur Super + und Luft ;-) na gut,Öl gibts auch noch.Und in den Endantrieb auch noch Molykote.Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
http://schweger-italotreffen.de
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
 
Beiträge: 10855
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage

Re: Ölkühlerhalter gerissen

Beitragvon CH.G. » Di 1. Jul 2008, 10:02

Der Schein trügt :twisted:
Es kann nur einen geben!
Christoph aus dem Donautal.
Guzzi V11 Cafe Sport
Kawa KH 400
BMW R90S
Honda Dominator
Simson S70 4-Kanal
Benutzeravatar
CH.G.
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1585
Registriert: Di 15. Jan 2008, 23:16
Wohnort: 78570 Mühlheim

Re: Ölkühlerhalter gerissen

Beitragvon Dottore G. » Di 1. Jul 2008, 10:26

Ausnahmen bestätigen die Regel,du bist immer wieder das beste Beispiel bzw. Anschaungsmaterial :anbet:
Moto Guzzi 850 T5. Moto Guzzi V11 LM fast orginal. Moto Guzzi V35 C. Simson S63 und Di Blasi R7,dazu Honda Elite 150 nebst Honda Helix CN 250 "ganz erheblich" optimiert.Italjet Tiffany 25
In meine Guzzen kommt nur Super + und Luft ;-) na gut,Öl gibts auch noch.Und in den Endantrieb auch noch Molykote.Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
http://schweger-italotreffen.de
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
 
Beiträge: 10855
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage

Re: Ölkühlerhalter gerissen

Beitragvon andi » Di 1. Jul 2008, 14:19

Präventiver Ölkühlerhaltertausch Now!


Andi
"Moto Guzzi - macht Fahrer zu Mechanikern - seit 1921." (c) Hubert
V11Sport KR in silber und LMIII
HD E-Glide
Hatfield 462
XJR 1300SP
Benutzeravatar
andi
Administrator
 
Beiträge: 2427
Registriert: So 13. Jan 2008, 23:49
Wohnort: 84079 Bruckberg

Re: Ölkühlerhalter gerissen

Beitragvon CH.G. » Di 1. Jul 2008, 15:14

Dottore G. hat geschrieben:Ausnahmen bestätigen die Regel,du bist immer wieder das beste Beispiel bzw. Anschaungsmaterial :anbet:


Gib mir ein Motorrad und ich werde zur Bestie :twisted:
Es kann nur einen geben!
Christoph aus dem Donautal.
Guzzi V11 Cafe Sport
Kawa KH 400
BMW R90S
Honda Dominator
Simson S70 4-Kanal
Benutzeravatar
CH.G.
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1585
Registriert: Di 15. Jan 2008, 23:16
Wohnort: 78570 Mühlheim

Re: Ölkühlerhalter gerissen

Beitragvon Jens.V11 » Di 1. Jul 2008, 16:01

Dottore G. hat geschrieben:Das ist immer die gleiche Klientel,die mit Carbon und Titankomponente unterwegs ist :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Dabei sagt sagt man Korpulenten doch immer Gemütlichkeit nach :P



Ich bin nicht dick :x
Moto Guzzi V11 Sport ´03
Moto Guzzi V50 Monza ´81
BMW R25/2 ´52
Vespa PX 200 ´84
IWL SR 59 Berlin ´61
Simson KR 51/2 L ´84

The road is dark. And it's a thin, thin line. But I want you to know i'll walk it for you anytime. The Boss
Benutzeravatar
Jens.V11
König
 
Beiträge: 743
Registriert: Do 14. Feb 2008, 18:36
Wohnort: Aachen

Re: Ölkühlerhalter gerissen

Beitragvon Josef Ernst » Di 1. Jul 2008, 16:03

Hallo Lothar,
bei meiner V11, Bj. 2000, war im ersten Jahr der rechte Halter gerissen. Hab dann damals einen neuen Halter auf Garantie bekommen. Seitdem keine Probleme mehr.
Gruß
Sepp aus Dingolfing
Benutzeravatar
Josef Ernst
Doppel-As
 
Beiträge: 132
Registriert: Di 15. Jan 2008, 20:34
Wohnort: Dingolfing

Re: Ölkühlerhalter gerissen

Beitragvon Lothar » Di 1. Jul 2008, 20:28

Hallo Kollegen,

hab mir heute bei Stein Dinse 2 neue Halter bestellt und die Gummilager gleich mit.

Ich hoffe jetzt ist Ruhe und die halten.

Danke für Eure Infos.

Gruß Lothar
V11 2001 3948 Km.
Moto Guzzi V11, EZ: 2001 KR, silberner Motor und Lack und roter Rahmen
Lothar
Jungspunt
 
Beiträge: 23
Registriert: Fr 18. Apr 2008, 08:14

Re: Ölkühlerhalter gerissen

Beitragvon pauldaytona » Mi 2. Jul 2008, 19:42

warum alles kaufen? mit ein bischen stahl ist es selbst so gemacht.

http://www.fastguzzi.nl/new/radiator3.jpg
Paul Minnaert

Daytona 1225, Stelvio
Benutzeravatar
pauldaytona
Mitglied
 
Beiträge: 33
Registriert: Do 17. Jan 2008, 11:43
Wohnort: Eindhoven

Re: Ölkühlerhalter gerissen

Beitragvon Lothar » Mi 2. Jul 2008, 23:02

hai

die teile sind heute gekommen und ich habs gleich eingebaut

jetzt kanns wieder losgehn
Moto Guzzi V11, EZ: 2001 KR, silberner Motor und Lack und roter Rahmen
Lothar
Jungspunt
 
Beiträge: 23
Registriert: Fr 18. Apr 2008, 08:14

Re: Ölkühlerhalter gerissen

Beitragvon CH.G. » Mi 2. Jul 2008, 23:08

Herzlichen Glückwunsch :clap:
Es kann nur einen geben!
Christoph aus dem Donautal.
Guzzi V11 Cafe Sport
Kawa KH 400
BMW R90S
Honda Dominator
Simson S70 4-Kanal
Benutzeravatar
CH.G.
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1585
Registriert: Di 15. Jan 2008, 23:16
Wohnort: 78570 Mühlheim

Re: Ölkühlerhalter gerissen

Beitragvon Josef Ernst » Fr 18. Okt 2019, 14:56

Habe beim Waschen meiner KR festgestellt, dass vom Ölkühlergitter seitlich der Lack abblättert und der linke Ölkühlerhalter einen Riss hat. Den rechten hatte ich ja vor etwa 19 Jahren auf Garantie ersetzt bekommen. Bei Stein-Dinse einen Halter bestellt, kostet etwa 10,00 Euronen. Gleich noch Gummis etc. für die Seitendeckel und einen Benzinfilter mitbestellt, weil der ist überfällig. Der Filter kostet aber über 90 Euronen, ist das normal?
Gruß
Sepp aus DGF
Benutzeravatar
Josef Ernst
Doppel-As
 
Beiträge: 132
Registriert: Di 15. Jan 2008, 20:34
Wohnort: Dingolfing

Re: Ölkühlerhalter gerissen

Beitragvon werner » Fr 18. Okt 2019, 17:36

Josef Ernst hat geschrieben:Habe beim Waschen meiner KR festgestellt, dass vom Ölkühlergitter seitlich der Lack abblättert und der linke Ölkühlerhalter einen Riss hat. Den rechten hatte ich ja vor etwa 19 Jahren auf Garantie ersetzt bekommen. Bei Stein-Dinse einen Halter bestellt, kostet etwa 10,00 Euronen. Gleich noch Gummis etc. für die Seitendeckel und einen Benzinfilter mitbestellt, weil der ist überfällig. Der Filter kostet aber über 90 Euronen, ist das normal?
Gruß
Sepp aus DGF



Nein, normal ist das nicht..!
-w-
V11/KR in zeitlosem grigio argento metallizzato, ohne Interferenzrohr oder sonstigem SchnickSchnack!

Vive le Chapter! + refugees are welcome !
Benutzeravatar
werner
Foren Gott
 
Beiträge: 4956
Registriert: So 20. Jan 2008, 13:41
Wohnort: 12205 Berlin

Re: Ölkühlerhalter gerissen

Beitragvon guzzipapa » Fr 18. Okt 2019, 18:02

Auch wieder so eine Sache. So ein Filter ist ein Normbauteil, wie es für viele Benzinmotoren verwendet wird. Da müssen nur die Abmessungen passen und es funktioniert um normales Geld.

Gottfried
guzzipapa
Foren Gott
 
Beiträge: 2145
Registriert: Di 22. Jan 2008, 00:22
Wohnort: Oberösterreich

Re: Ölkühlerhalter gerissen

Beitragvon gelos » So 20. Okt 2019, 14:58

UFI 31.501.00
Benutzeravatar
gelos
Jungspunt
 
Beiträge: 21
Registriert: So 2. Feb 2014, 19:38
Wohnort: CZ

Re: Ölkühlerhalter gerissen

Beitragvon Josef Ernst » So 20. Okt 2019, 15:17

Danke Gelos für die Info,
beim Stein-Dinse unter der Artikel-Nr. 30106000 kostet der Benzinfilter 91,19 €, alternativ wird noch einer angeboten mit der Nr. 30106000-Z für 15,60 €.
Welch ein Preisunterschied, filtern wird auch der billige.
Gruß Sepp
Benutzeravatar
Josef Ernst
Doppel-As
 
Beiträge: 132
Registriert: Di 15. Jan 2008, 20:34
Wohnort: Dingolfing

Re: Ölkühlerhalter gerissen

Beitragvon Josef Ernst » Mo 21. Okt 2019, 10:01

Habe gestern per email den Benzinfilter umbestellt. Heute kam per email dazu die Bestätigung. Prompter Service von Stein Dinse.
Sepp
Benutzeravatar
Josef Ernst
Doppel-As
 
Beiträge: 132
Registriert: Di 15. Jan 2008, 20:34
Wohnort: Dingolfing

Re: Ölkühlerhalter gerissen

Beitragvon Kosmolske2.0 » Mo 21. Okt 2019, 11:07

Josef Ernst hat geschrieben:Danke Gelos für die Info,
beim Stein-Dinse unter der Artikel-Nr. 30106000 kostet der Benzinfilter 91,19 €, alternativ wird noch einer angeboten mit der Nr. 30106000-Z für 15,60 €.
Welch ein Preisunterschied, filtern wird auch der billige.
Gruß Sepp



Aber da war noch ein 70€-Tankgutschein dabei, oder? :kratz:
Einmal infiziert, immer erkrankt...
Benutzeravatar
Kosmolske2.0
Routinier
 
Beiträge: 357
Registriert: So 16. Okt 2011, 17:51
Wohnort: 63864 Glattbach

Re: Ölkühlerhalter gerissen

Beitragvon Josef Ernst » Di 22. Okt 2019, 12:40

Nein kein Gutschein,
die Auftragsbestätigung wurde umgeschrieben und in der email als Anhang beigefügt. Nun ca. 75,-- € weniger. Alles bestens.
Die Lieferung kommt erst in einigen Wochen, da der Ölkühlerhalter nicht vorrätig ist.
Bepp
Benutzeravatar
Josef Ernst
Doppel-As
 
Beiträge: 132
Registriert: Di 15. Jan 2008, 20:34
Wohnort: Dingolfing

Re: Ölkühlerhalter gerissen

Beitragvon guuz » Mi 23. Okt 2019, 09:22

guuz
Routinier
 
Beiträge: 362
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 11:46


Zurück zu Motor / Getriebe / Kardan

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste