Wechsel Kurbelwellensimmering

Alles rund um Motor, Getriebe und Kardan

Wechsel Kurbelwellensimmering

Beitragvon diemo » Sa 2. Mär 2019, 17:29

Ich konnte es nicht lassen und widme mich gerade zum zweiten Mal meinem leicht tropfenden Motor (tut er nur wenn er warm ist und nach der Fahrt).
Das Öl kommt definitv vom Simmering. Da wo auf Bild 1 der Pfeil ist, ist es ölig feucht. Darüber ist alles trocken.
simm01.jpg

Ein paar Verständnisfragen:
Auf Bild 2 ist der Simmering raus und wie man sieht ist dort Öl zu sehen. Ist das normal?
Dann gibt es unterhalb des Öls in Bild 2 eine Öffnung (Pfeil). Ist diese Öffnung dazu da, das Öl wieder in den Motorblock zurückzuführen?
simm02.jpg

Bevor ich jetzt den neuen Simmering einsetze (ja, das Werkzeug dafür ist da) hat noch jemand einen Tip? Macht es z.B. Sinn den Ring außen mit Dirko oder Hylomar einzusetzen oder ist das eher shit?
Grüße
Dietmar
v 11 ballabio 2004
suzuki dr 650 rse 1995
Benutzeravatar
diemo
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1694
Registriert: Di 26. Feb 2008, 17:34
Wohnort: 10785 Berlin

Re: Wechsel Kurbelwellensimmering

Beitragvon -Martin.Glaeser- » Sa 2. Mär 2019, 20:16

Dietmar,
3 Anmerkungen zum Dichtring :

1. richtig rum auf die Welle schieben. Hast Du beim Ausbau markiert, welche Seite des WeDiRings 'vorne' war? Die Dinger sind nämlich nicht symmetrisch.

2. Schau Dir mal die Oberfläche der Welle an. Sollte 'wie poliert' sein, keine Riefen, keine Narben, keine Einlaufspuren.

3. Der WeDiRing wird zum Einbau nur leicht mit Öl angefeuchtet.
Keine Dichtpaste !

Mach hinne ... es ist schon März!

der -M-
"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
 
Beiträge: 8819
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen

Re: Wechsel Kurbelwellensimmering

Beitragvon diemo » Mo 4. Mär 2019, 20:18

Gemach, gemach ...besten Dank
sie wird schon noch rechtzeitig fertig.
Den Simmering kann man eigentlich nicht falsch rum einpressen. Vorne und hinten unterscheiden sich eigentlich wie Tag und Nacht.
Denke am WE wird wieder alles zusammengebaut.
Dietmar
v 11 ballabio 2004
suzuki dr 650 rse 1995
Benutzeravatar
diemo
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1694
Registriert: Di 26. Feb 2008, 17:34
Wohnort: 10785 Berlin


Zurück zu Motor / Getriebe / Kardan

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste