Öltemperatur

Alles rund um Motor, Getriebe und Kardan

Öltemperatur

Beitragvon mofa » Sa 20. Mär 2021, 14:01

Hi,
Hab mir in der Ölwanne aus Angst vor Überhitzung zur Kontrolle ein Ölthemparaturfühler installiert.
Was mich jetzt wundert isr das das Öl immer unterhalb 89 C liegt meist so um die 70C.
Sollte das nicht min. 80C haben bei normaler fahrt im Sommer nach ner Stunde?
Giebt es da auch ein Ölthermostat das den Öldurchfluss zum Kühler regelt?
mofa
Jungspunt
 
Beiträge: 20
Registriert: Do 13. Sep 2018, 12:10

Re: Öltemperatur

Beitragvon werner » Sa 20. Mär 2021, 16:41

Die Ölwanne ist quasi der Kühlschrank des Ölkreislaufs. Die gemessene Temperatur ist daher nicht wirklich aussagekräftig.
-w-
Vive le Chapter! + refugees are welcome !
Benutzeravatar
werner
Foren Gott
 
Beiträge: 5278
Registriert: So 20. Jan 2008, 13:41
Wohnort: 14055 Berlin

Re: Öltemperatur

Beitragvon mofa » Sa 20. Mär 2021, 17:22

Ok, danke für die Info.
mofa
Jungspunt
 
Beiträge: 20
Registriert: Do 13. Sep 2018, 12:10

Re: Öltemperatur

Beitragvon Ludentoni » So 21. Mär 2021, 13:51

Das Thermostat ist ein kleines Drehnstoffelement, das öffnet den Zulauf zum Kühler stückweise ab 71 Grad.

In den Köpfen gemessen liegt die Öltemperatur im Sommer je nach Belastung gut 30-40 Grad höher als in der Wanne. Kleb den Ölkühler einfach mal probehalber ab, Pappe oder Ductape, und halt die Temperatur in der Wanne dann mal im Auge. Aber nicht vergessen den Kühler danach wieder frei zu machen...
Benutzeravatar
Ludentoni
Kaiser
 
Beiträge: 1175
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 16:55
Wohnort: Güllegürtel

Re: Öltemperatur

Beitragvon roland.k » So 21. Mär 2021, 20:13

Ist die Temperaturmessung in der Ölwanne somit sinnlos :?
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit ! :kuh:
Benutzeravatar
roland.k
Administrator
 
Beiträge: 3485
Registriert: Sa 12. Jan 2008, 13:51
Wohnort: 77972 Mahlberg

Re: Öltemperatur

Beitragvon -Martin.Glaeser- » So 21. Mär 2021, 21:48

Ich würde sagen : JA . Die Öl-Temperatur im Ölsumpf ist wenig aussagekräftig.

Bei Flugzeugmotoren wird z.B. aus gutem Grund die Temperatur des Zylinderkopfes auf der Auslaß-Seite gemessen.
Dort strömen die heißen Verbrennungsgase am sich öffnenden Auslaßventil vorbei.
Das ist die heißeste Stelle im Motor.

Motoren mit Luft-/Ölühlung führen die Hitze über Kühlrippen und den Ölkühler nach außen ab.

Daher ist die Öltemperatur im Sumpf nur eine indirekte Anzeige dritter Ordnung.

....aber besser wie nichts.

-M
"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
 
Beiträge: 9222
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen

Re: Öltemperatur

Beitragvon Ludentoni » Mo 22. Mär 2021, 08:32

roland.k hat geschrieben:Ist die Temperaturmessung in der Ölwanne somit sinnlos :?


Warum nimmt Luigi wohl bei alten Einspritzern die Öltemperatur im Ventildeckel ab, z.B. Sport ie und Calis, und bei den Nachfolgern als Motortemperatur im Kopf? Luigi ist nicht blöd, der weiß welche Temperatur benötigt wird und wo zu messen ist. Überleg nur mal, du nimmst den Temperaturwert in der Wanne statt oben und gibst den als Wert an die Kaltstartanreicherung, die schaltet dann ja praktisch nie ab und der Motor würde heillos absaufen...

Schau mal im Wärmebild wie heiß der Bereich um die Außlassventile wird, da verbrennt und verkokt Mineralöl einfach. Und dann die Temperatur der Wanne. Diese ganzen Meßstäbe und Sensoren in den Wannen sind überflüssig. Wer korrekte und ausssagekräftige Werte will mißt im Kopf.

Bild
Benutzeravatar
Ludentoni
Kaiser
 
Beiträge: 1175
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 16:55
Wohnort: Güllegürtel

Re: Öltemperatur

Beitragvon werner » Mo 22. Mär 2021, 09:07

..,sozusagen wie beim Menschen! ;)
-w-
Vive le Chapter! + refugees are welcome !
Benutzeravatar
werner
Foren Gott
 
Beiträge: 5278
Registriert: So 20. Jan 2008, 13:41
Wohnort: 14055 Berlin


Zurück zu Motor / Getriebe / Kardan

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste