Dampfblasenbildung ???

Alles rund um die Elektrik und die Einspritzanlage

Re: Dampfblasenbildung ???

Beitragvon Ludentoni » Di 29. Aug 2017, 21:01

Dellario hat geschrieben:Mal eine bescheidene Frage:
Hat eine V10 jemals die beschriebenen Probleme gehabt?
Grüße aus Tianjin
Ludwik



Ja, meine... Bei Außentemperaturen über 35 Grad und Stop and Go Betrieb. Da bilden sich dann Blasen im Filter vom kochenden Benzin und das Motorrad bekommt dann Aussetzer. Bei der V 10 verdecken die Riemenschächte sehr viel, so kommt keine Luft ins V. Bei der V 10 sitzt die Pumpe vorn im Luftstrom und der Filter unterm Rahmen. Da ist leider aufgrund der Tankform keine andere Filteranbringung möglich.

Denkst du noch daran mir das Bild aus CB zu schicken? Danke.
Benutzeravatar
Ludentoni
König
 
Beiträge: 847
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 16:55
Wohnort: Güllegürtel

Re: Dampfblasenbildung ???

Beitragvon Dottore G. » Di 29. Aug 2017, 23:41

Nee,der Tipp kam nicht von mir.
Bei Hitze oder Verbrennungen halt
ich viel von Verdunstungskälte.
Da hilft ein nasses T-Shirt schon über'n Berg,
oder wieder runter. ;)
Du mußt nicht soviel kombinieren oder
bist du so ein N. Knatterton? :lol:

Gruß, Dieter.
Moto Guzzi 850 T5. Moto Guzzi V11 LM fast orginal. Moto Guzzi V35 C. Simson S63 und Di Blasi R7,dazu Honda Elite 150 nebst Honda Helix CN 250 "ganz erheblich" optimiert.Italjet Tiffany 25
In meine Guzzen kommt nur Super + und Luft ;-) na gut,Öl gibts auch noch.Und in den Endantrieb auch noch Molykote.Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
http://schweger-italotreffen.de
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
 
Beiträge: 10727
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage

Re: Dampfblasenbildung ???

Beitragvon Dellario » Mi 30. Aug 2017, 02:31

Luhbo_ hat geschrieben:Das Wissen müßte sich jemand anlesen, fürcht ich. Solange die Kollegen blättern die Frage an dich: mit welchem Moped standest du am Bahnübergang während Haukes Aktion mit dem Blasebalg? Auch V11?

Ich war mit meiner umgebauten Bellagio unterwegs. Die hat die Pumpe im handgedängelten Tank. Haukes Tank war streckenweise so heiß dass man ihn nicht anfassen konnte. Meine Interpretation ist dass der Bereich unterm Tank bei der Lehmann einfach zu heiß wird. Erschwerend kommt die Idee vom DÄS hinzu ein Loch in den Filterkasten zu schneiden. Vielleicht könnte die Pumpe anstelle der Hupen besser situiert sein? :schwitz: so wie bei der Centauro... ob dann immer noch Dampfblasen im Filter über dem Rahmen entstehen könnten ist eine andere Frage.? Auch müsste der Ölkühler verlegt werden...
Grüße
Klack..Drrr...Wobb Wobb Wobb Wobb Grrmmmm (??)
Benutzeravatar
Dellario
König
 
Beiträge: 787
Registriert: So 26. Sep 2010, 10:05
Wohnort: südlich von Hamburg

Re: Dampfblasenbildung ???

Beitragvon werner » Mi 30. Aug 2017, 16:25

Dellario hat geschrieben:
Luhbo_ hat geschrieben:Das Wissen müßte sich jemand anlesen, fürcht ich. Solange die Kollegen blättern die Frage an dich: mit welchem Moped standest du am Bahnübergang während Haukes Aktion mit dem Blasebalg? Auch V11?

Ich war mit meiner umgebauten Bellagio unterwegs. Die hat die Pumpe im handgedängelten Tank. Haukes Tank war streckenweise so heiß dass man ihn nicht anfassen konnte. Meine Interpretation ist dass der Bereich unterm Tank bei der Lehmann einfach zu heiß wird. Erschwerend kommt die Idee vom DÄS hinzu ein Loch in den Filterkasten zu schneiden. Vielleicht könnte die Pumpe anstelle der Hupen besser situiert sein? :schwitz: so wie bei der Centauro... ob dann immer noch Dampfblasen im Filter über dem Rahmen entstehen könnten ist eine andere Frage.? Auch müsste der Ölkühler verlegt werden...
Grüße



Haukes Tank war streckenweise so heiß dass man ihn nicht anfassen konnte.

Wo soll denn die Hitze herkommen? Stand die Kiste mit laufendem Motor in der Sonne?

-w-
V11/KR in zeitlosem grigio argento metallizzato, ohne Interferenzrohr oder sonstigem SchnickSchnack!

Vive le Chapter! + refugees are welcome !
Benutzeravatar
werner
Foren Gott
 
Beiträge: 4831
Registriert: So 20. Jan 2008, 13:41
Wohnort: 12205 Berlin

Re: Dampfblasenbildung ???

Beitragvon werner » Mi 30. Aug 2017, 16:27

werner hat geschrieben:
Dellario hat geschrieben:
Luhbo_ hat geschrieben:Das Wissen müßte sich jemand anlesen, fürcht ich. Solange die Kollegen blättern die Frage an dich: mit welchem Moped standest du am Bahnübergang während Haukes Aktion mit dem Blasebalg? Auch V11?

Ich war mit meiner umgebauten Bellagio unterwegs. Die hat die Pumpe im handgedängelten Tank. Haukes Tank war streckenweise so heiß dass man ihn nicht anfassen konnte. Meine Interpretation ist dass der Bereich unterm Tank bei der Lehmann einfach zu heiß wird. Erschwerend kommt die Idee vom DÄS hinzu ein Loch in den Filterkasten zu schneiden. Vielleicht könnte die Pumpe anstelle der Hupen besser situiert sein? :schwitz: so wie bei der Centauro... ob dann immer noch Dampfblasen im Filter über dem Rahmen entstehen könnten ist eine andere Frage.? Auch müsste der Ölkühler verlegt werden...
Grüße



Haukes Tank war streckenweise so heiß dass man ihn nicht anfassen konnte.

Wo soll denn die Hitze herkommen? Stand die Kiste mit laufendem Motor in der Sonne? Wohl kaum.

-w-
V11/KR in zeitlosem grigio argento metallizzato, ohne Interferenzrohr oder sonstigem SchnickSchnack!

Vive le Chapter! + refugees are welcome !
Benutzeravatar
werner
Foren Gott
 
Beiträge: 4831
Registriert: So 20. Jan 2008, 13:41
Wohnort: 12205 Berlin

Re: Dampfblasenbildung ???

Beitragvon Calzone » Mi 30. Aug 2017, 17:45

Der Reiner hat mir die Teilenummern für den Umbau nach vorne zukommen lassen.

Vielen Dank noch einmal :bier:

Hast einen Gut bei mir.

Teile habe ich bestellt und nen Deckel für den Lufi habe ich in der Bucht geschossen.

Jetzt noch ein paar schöne stahlummantelte Leitungen und dann schaun wir mal. :lemans:

Interessant war auch bei den Seiten von Wendel, das die Ausführungen für US, Kanada etc. sogar Wärmeschutzmatten unter dem Tank haben.
Wahrscheinlich aber eher wegen der Kraftstoffemission. Die hatten auch schon Aktivkohlefilter.

Hauke
Benutzeravatar
Calzone
Mitglied
 
Beiträge: 36
Registriert: So 26. Aug 2012, 16:26
Wohnort: 38376 Süpplingenburg

Re: Dampfblasenbildung ???

Beitragvon likedeeler » Mi 30. Aug 2017, 18:31

Calzone hat geschrieben:Jetzt noch ein paar schöne stahlummantelte Leitungen und dann schaun wir mal. :lemans:


Moin Hauke

http://www.mmt-industry-products.de/

Die verkaufen auch kleinere Mengen. Ist gute Ware.
Betrieb befindet sich auf der Elbe-Südseite. Ich kenn da einen, für den liegt das auf der Ausflugsstrecke ;) .
Versand war aber auch nicht teuer, wenn ich das richtig erinnere :kratz: .
Gruß Kay
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
V11 LeMans (Diva) / K100RS mit EML GT2001 (Dreirad)

Das Leben ist zu kurz, um alle Erfahrungen selbst zu machen.
Benutzeravatar
likedeeler
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1527
Registriert: So 13. Jan 2008, 19:46
Wohnort: Norderstedt (Dörp bi Hamburch)

Re: Dampfblasenbildung ???

Beitragvon Dellario » Do 31. Aug 2017, 08:47

likedeeler hat geschrieben:
Calzone hat geschrieben:Jetzt noch ein paar schöne stahlummantelte Leitungen und dann schaun wir mal. :lemans:


Moin Hauke

http://www.mmt-industry-products.de/

Die verkaufen auch kleinere Mengen. Ist gute Ware.
Betrieb befindet sich auf der Elbe-Südseite. Ich kenn da einen, für den liegt das auf der Ausflugsstrecke ;) .
Versand war aber auch nicht teuer, wenn ich das richtig erinnere :kratz: .


Moin Kay natürlich hole ich Schlauch für Hauke. Ist aber vielleicht auch ein guter Grund für ihn mal wieder vorbei zu schauen. Oder wir könnten auch alle zusammen ein Bier trinken :bier: :bier:
Letztes Mal haben sie mir den Schlauch geschenkt :o
Beste Qualität
Klack..Drrr...Wobb Wobb Wobb Wobb Grrmmmm (??)
Benutzeravatar
Dellario
König
 
Beiträge: 787
Registriert: So 26. Sep 2010, 10:05
Wohnort: südlich von Hamburg

Re: Dampfblasenbildung ???

Beitragvon -Martin.Glaeser- » Di 5. Sep 2017, 11:16

Fotos von der V11 KS LeMans *Tenni* mit vorne querliegender Spritpumpe.
Bild
Bild
Bild
-M-
"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
 
Beiträge: 8584
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen

Re: Dampfblasenbildung ???

Beitragvon Dottore G. » Di 5. Sep 2017, 12:18

Das sieht ja schlimm aus.
Hupen mit abgescheuertem Lack,
Total zerknäulte Kühlerlamellen und
sonst alles voll mit Fliegendreck.
Bahh.
Da mußte mal ran Martin. :lol:


Gruß, Dieter.
Moto Guzzi 850 T5. Moto Guzzi V11 LM fast orginal. Moto Guzzi V35 C. Simson S63 und Di Blasi R7,dazu Honda Elite 150 nebst Honda Helix CN 250 "ganz erheblich" optimiert.Italjet Tiffany 25
In meine Guzzen kommt nur Super + und Luft ;-) na gut,Öl gibts auch noch.Und in den Endantrieb auch noch Molykote.Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
http://schweger-italotreffen.de
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
 
Beiträge: 10727
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage

Re: Dampfblasenbildung ???

Beitragvon werner » Di 5. Sep 2017, 13:13

.., verliert die Hupe Öl?

-w-
V11/KR in zeitlosem grigio argento metallizzato, ohne Interferenzrohr oder sonstigem SchnickSchnack!

Vive le Chapter! + refugees are welcome !
Benutzeravatar
werner
Foren Gott
 
Beiträge: 4831
Registriert: So 20. Jan 2008, 13:41
Wohnort: 12205 Berlin

Re: Dampfblasenbildung ???

Beitragvon Ludentoni » Di 5. Sep 2017, 13:16

Ölsardine? :-D

Martin, schau mal nach dem Abdruck der Schlauchschelle auf dem Schlauch. Sieht aus als wenn die vorher schon mal weiter draufgesessen hat und nun nicht mehr an der richtigen Stelle sitzt...
Benutzeravatar
Ludentoni
König
 
Beiträge: 847
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 16:55
Wohnort: Güllegürtel

Re: Dampfblasenbildung ???

Beitragvon guzzipapa » Di 5. Sep 2017, 18:52

Dottore G. hat geschrieben:Das sieht ja schlimm aus.
Hupen mit abgescheuertem Lack,
Total zerknäulte Kühlerlamellen und
sonst alles voll mit Fliegendreck.
Bahh.
Da mußte mal ran Martin. :lol:


Gruß, Dieter.


Du siehst das nicht richtig Dieter. Das ist kein Fliegendreck, sondern einen Schicht Konservierungsmittel aus Ölnebel und feinem Straßenstaub. Wenn man das drauflässt bleibt drunter alles wie neu. Wer dauernd dran herumwäscht ruiniert nur die Oberflächen. Einmal im Jahr sauber machen reicht da völlig aus. :mrgreen:

Gottfried
guzzipapa
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1939
Registriert: Di 22. Jan 2008, 00:22
Wohnort: Oberösterreich

Re: Dampfblasenbildung ???

Beitragvon Dottore G. » Di 5. Sep 2017, 19:03

Ich seh das so,wo kein Dreck liegt kommt auch kein neuer hinzu.
Stichwort wilde Müllkippe.
Und gerade unter dem Straßendreck da frißt der Gammel.
Kennt doch jeder von Autos in Radläufen und sonstigen Ecken.
Das ist doch keine Landmaschine.
Da muß er ran. ;)


Gruß, Dieter.
Moto Guzzi 850 T5. Moto Guzzi V11 LM fast orginal. Moto Guzzi V35 C. Simson S63 und Di Blasi R7,dazu Honda Elite 150 nebst Honda Helix CN 250 "ganz erheblich" optimiert.Italjet Tiffany 25
In meine Guzzen kommt nur Super + und Luft ;-) na gut,Öl gibts auch noch.Und in den Endantrieb auch noch Molykote.Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
http://schweger-italotreffen.de
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
 
Beiträge: 10727
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage

Re: Dampfblasenbildung ???

Beitragvon Dellario » Mi 6. Sep 2017, 00:00

Hier geht's doch um Dampfblasen?
Liegt die Spritpumpe bei der Tenni original quer?
Oder wurde das nachgerüstet?
Sind die Teile (wenn Original) anders als bei der V10?
Grüße
Klack..Drrr...Wobb Wobb Wobb Wobb Grrmmmm (??)
Benutzeravatar
Dellario
König
 
Beiträge: 787
Registriert: So 26. Sep 2010, 10:05
Wohnort: südlich von Hamburg

Re: Dampfblasenbildung ???

Beitragvon -Martin.Glaeser- » Mi 6. Sep 2017, 05:49

Ist alles Original.... "orischinåål".
Auch die Fliegen&Mücken :
Der Kenner kann sofort erkennen
. Mücken aus dem oberen Inntal bei Landeck
. Fliegen aus dem süd-schweizer Tessin
. Bremsen (österreichisch : Gelsen) aus dem unteren Bayrischen Wald
. Schmetterlinge aus der Fränkischen Schweiz um Pottenstein
. Fledermäuse von einem Nacht-Ritt aus den Dolomiten nach Hause

Was die konservierende Öl-Nebel Schicht betrifft :
Da gebe ich Dir Recht, Dieter. Das müsste nicht sein.
Jedoch : der stark abblätternde Kräusel-Lack am Motor-Block der Tenni hat mich bisher davon abgehalten, mal drüber zu kärchern. Zum Schluss ist alles sauber aber silbern..... ne ne ... besser nicht.

Ansonsten freue ich mich dass es Euch gut geht und ihr alle noch 2x 150% Sehkraft habt.

Ich muss jetzt weg und noch ne Runde 'Tenni' fahren, bevor der Winter kommt.

-M-

P.S. zum Thema 'Dampfblasen' im Benzin könnte ich ein paar Stories beitragen. Immerhin hatte ich meine schwarze V11 KR 'Sport' am Äquator bei 45ºC Lufttemperatur in Betrieb, in Singapur.
Aber das ist eine andere Geschichte, die nicht ins "Putzer&Wixxer" Forum passt.
Nur ein Hinweis an Hauke: schmeiss' die Pierburg Pumpe raus und besorge Dir eine anschluss-kompatible und baugrößen-ähnliche von Bosch.
"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
 
Beiträge: 8584
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen

Re: Dampfblasenbildung ???

Beitragvon werner » Mi 6. Sep 2017, 06:36

Laut E-Teile Schaubildern von S&D liegt die Pumpe auf dem Rahmenrohr und nicht queer vorn wie bei Martin.
Möglicherweise wurde das Trägerblech der Pumpe dort befestigt, wo normalerweise die Hupen angeschraubt sind. Die Tenni ist eben besonders!

-w-
V11/KR in zeitlosem grigio argento metallizzato, ohne Interferenzrohr oder sonstigem SchnickSchnack!

Vive le Chapter! + refugees are welcome !
Benutzeravatar
werner
Foren Gott
 
Beiträge: 4831
Registriert: So 20. Jan 2008, 13:41
Wohnort: 12205 Berlin

Re: Dampfblasenbildung ???

Beitragvon Ludentoni » Mi 6. Sep 2017, 08:44

Das hat nichts mit Tenni zu tun. Kays Lemme in Cristal Cuvee hat die Pumpe auch so verbaut. Und vergiss mal die uralten SD Listen, bei Wendel oder AF 1 Racing gibts aktuelle.

Ab KS 211785 wurde die Pumpe so montiert. Da wurden unter anderem geänderte Ölkühlerhalter verwendet. Ist aber auch alles in der Liste von LM & Naked 2001 ersichtlich. Für die Elfen gibts allein 5 verschiedene ET Kataloge.
Benutzeravatar
Ludentoni
König
 
Beiträge: 847
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 16:55
Wohnort: Güllegürtel

Re: Dampfblasenbildung ???

Beitragvon likedeeler » Mi 6. Sep 2017, 12:48

Ludentoni hat geschrieben:... Kays Lemme in Cristal Cuvee hat die Pumpe auch so verbaut ...


Moin Reiner,
nee, hat sie nicht. Ursprünglich war die Pumpe unten und der Filter oben.
Ich hab das vor Jahren mal umgebaut. Bei der Gelegenheit hattest Du mir auch den Tipp gegeben, mit der Pumpe gleich nach vorn zu gehen. Hab ich aber (leider) nicht gemacht.
Es ist mit dem Positionswechsel zwar besser geworden, aber völlig weg ist das Problem nicht.
Gruß Kay
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
V11 LeMans (Diva) / K100RS mit EML GT2001 (Dreirad)

Das Leben ist zu kurz, um alle Erfahrungen selbst zu machen.
Benutzeravatar
likedeeler
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1527
Registriert: So 13. Jan 2008, 19:46
Wohnort: Norderstedt (Dörp bi Hamburch)

Re: Dampfblasenbildung ???

Beitragvon werner » Mi 6. Sep 2017, 16:39

Ludentoni hat geschrieben:Das hat nichts mit Tenni zu tun. Kays Lemme in Cristal Cuvee hat die Pumpe auch so verbaut. Und vergiss mal die uralten SD Listen, bei Wendel oder AF 1 Racing gibts aktuelle.

Ab KS 211785 wurde die Pumpe so montiert. Da wurden unter anderem geänderte Ölkühlerhalter verwendet. Ist aber auch alles in der Liste von LM & Naked 2001 ersichtlich. Für die Elfen gibts allein 5 verschiedene ET Kataloge.



Die Tenni ist eben besonders... Das war Ironie Reiner!

-w-
V11/KR in zeitlosem grigio argento metallizzato, ohne Interferenzrohr oder sonstigem SchnickSchnack!

Vive le Chapter! + refugees are welcome !
Benutzeravatar
werner
Foren Gott
 
Beiträge: 4831
Registriert: So 20. Jan 2008, 13:41
Wohnort: 12205 Berlin

Re: Dampfblasenbildung ???

Beitragvon Calzone » Sa 23. Jun 2018, 13:10

Hallo liebe Gemeinde,
da offensichtlich nicht nur ich das Problem habe (hatte), stelle ich noch mal die Bilder von dem Umbau der Kraftstoffpumpe zur Verfügung sowie die Übersicht zu den benötigten Teilen:
(ich hoffe, das es funktioniert)
http://www.bilder-hochladen.net/i/lnbs-m-b14f.jpg
http://www.bilder-hochladen.net/i/lnbs-l-ee02.jpg
http://www.bilder-hochladen.net/i/lnbs-k-eefe.jpg
http://www.bilder-hochladen.net/i/lnbs-j-9ad8.jpg
http://www.bilder-hochladen.net/i/lnbs-i-2de2.jpg
http://www.bilder-hochladen.net/i/lnbs-g-a9e8.jpg
http://www.bilder-hochladen.net/i/lnbs-f-8701.jpg
http://www.bilder-hochladen.net/i/lnbs-h-bae9.jpg

Der Umbau ist eigentlich recht unspektakulär. Allerdings muß man an den Kabelstrang ran und die Anschlußleitungen für die Kraftstoffpumpe verlängern.
Wenn man den Tank von der Unterseite noch mit Wärmeschutzfolie abkleben will, gibt es auch preiswertere Matten, die dann halt nur erst entsprechend zugeschnitten werden müssen.

Die modifizierten Halter links und rechts für den Ölkühler sind allerdings nur schwer zu bekommen (links bei Wendel, rechts bei TLM).

Ob die ganze Sache nun funktioniert, werde ich erst in 2 Wochen wissen, wenn Ludwik und ich unsere Gastro-Tour :bier: nach Italien unternehmen.

Ich Flachland hatte ich ohnehin nie Probleme :gaas: .

Gruß

Hauke :hammer:
Benutzeravatar
Calzone
Mitglied
 
Beiträge: 36
Registriert: So 26. Aug 2012, 16:26
Wohnort: 38376 Süpplingenburg

Re: Dampfblasenbildung ???

Beitragvon werner » Sa 23. Jun 2018, 18:41

..., was sagt denn der Regler zu seiner neuen der Einbaulage? Wirt`s ihm hinter dem Blech und dichter am Motor nicht zu warm?
Auf dem vorletzten Foto sieht man gut den Benzinfilter auf dem Rahmen. Da sitzt bei meiner jetzt die Pumpe. Und der Filter rutscht dafür nach unten zwischen die Zylinder.

-w-
V11/KR in zeitlosem grigio argento metallizzato, ohne Interferenzrohr oder sonstigem SchnickSchnack!

Vive le Chapter! + refugees are welcome !
Benutzeravatar
werner
Foren Gott
 
Beiträge: 4831
Registriert: So 20. Jan 2008, 13:41
Wohnort: 12205 Berlin

Re: Dampfblasenbildung ???

Beitragvon werner » Sa 23. Jun 2018, 18:48

werner hat geschrieben:..., was sagt denn der Regler zu seiner neuen der Einbaulage? Wirt`s ihm hinter dem Blech und dichter am Motor nicht zu warm?
Auf dem vorletzten Foto sieht man gut den Benzinfilter auf dem Rahmen. Da sitzt bei meiner jetzt die Pumpe. Und der Filter rutscht dafür nach unten zwischen die Zylinder. Seit 80.000 Km ist alles gut!

-w-
V11/KR in zeitlosem grigio argento metallizzato, ohne Interferenzrohr oder sonstigem SchnickSchnack!

Vive le Chapter! + refugees are welcome !
Benutzeravatar
werner
Foren Gott
 
Beiträge: 4831
Registriert: So 20. Jan 2008, 13:41
Wohnort: 12205 Berlin

Re: Dampfblasenbildung ???

Beitragvon Calzone » Mo 16. Jul 2018, 18:51

EPILOG

Nach einer Woche Alpen mit etlichen Pässen und auch zum Teil deutlich über 30 Grad keine Probleme mehr.

Vielen Dank noch mal an Ludentoni für seine Tipps.

Den Ersatzregler (Werner) habe ich bisher auch nicht gebraucht. Toi,toi,toi.

Viele Grüße

Hauke :clap:
Benutzeravatar
Calzone
Mitglied
 
Beiträge: 36
Registriert: So 26. Aug 2012, 16:26
Wohnort: 38376 Süpplingenburg

Re: Dampfblasenbildung ???

Beitragvon -Martin.Glaeser- » Mo 16. Jul 2018, 21:02

Na siehste... alles wurde gut !
Das hält jetzt 100 Jahre .

Ist ja meine Rede :
Ist sie einmal gut DURCH-REPARIERT, geht die Elfe immer.

Hoffe ihr hattet Spass in den Dolomiten. Wetter war ja super.

-M-
"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
 
Beiträge: 8584
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen

Vorherige

Zurück zu Elektrik / Einspritzanlage

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste