Cali Stone 1100 Fräge

Alles rund um die Elektrik und die Einspritzanlage

Cali Stone 1100 Fräge

Beitragvon nhessi » Mi 30. Mai 2018, 12:37

Hallo an Lundentoni

Hi Rainer,

was würdest du diagnostizieren, wenn das Mopped nicht mehr richtig läuft und die Einspritzung, die normalerweise beim Umdrehen des Scvhlüssels ertönt - also das zischen - dauerhaft erklingt. :x

Ich vermute die Kraftstoffpumpe ist hin. :?:
Oder gibt es hier ein Relais?
Oder hast du eine andere Idee.

Danke Rainer

Nobbi
Was ihr errafft an Geld und Gut,
Schmuck, Schuh, Gewänder aus den Schränken,
Vertut's, bevor ihr Schlimmres tut,
Für Wein und Weiber in den Schenken.

F. Villon
Benutzeravatar
nhessi
Foren Gott
 
Beiträge: 3143
Registriert: Di 22. Jul 2008, 08:00
Wohnort: 65795 Hattersheim

Re: Cali Stone 1100 Fräge

Beitragvon Ludentoni » Mi 30. Mai 2018, 15:35

Moin Nobbi altes Haus,

schön was von dir zu lesen. Wird Zeit dass du mal wieder einen raushängen lässt... :-D

Zu deiner Stone, bei deiner Beschreibung gehe ich von hängendem Pumpenrelais aus, da die Pumpe dauernd läuft. Rechten Seitendeckel ab, Relais ziehen und gucken wann die Pumpe aufhört zu laufen. Dieses Relais mit einem anderen tauschen und probieren.

Ich gehe bei deiner Stone von der ersten Version aus mit Pumpe unterm Seitendeckel, die späteren hatten die Pumpe im Tank.
Benutzeravatar
Ludentoni
König
 
Beiträge: 825
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 16:55
Wohnort: Güllegürtel

Re: Cali Stone 1100 Fräge

Beitragvon nhessi » Fr 1. Jun 2018, 06:35

HMM Tausend Dank du Schraubergott.
2006 ist vohl eher dann im Tank oder. Ich hab doch die 4 Ventiler. Die die du hasst. :-D

Ich suche das Relais. Das sollte zunächst die günstigste Lösungsvariante sein.

Merci

Nobbi

ps Wenn sie wieder läuft schaff ich es ja womöglich nach Scvhwege.
Was ihr errafft an Geld und Gut,
Schmuck, Schuh, Gewänder aus den Schränken,
Vertut's, bevor ihr Schlimmres tut,
Für Wein und Weiber in den Schenken.

F. Villon
Benutzeravatar
nhessi
Foren Gott
 
Beiträge: 3143
Registriert: Di 22. Jul 2008, 08:00
Wohnort: 65795 Hattersheim

Re: Cali Stone 1100 Fräge

Beitragvon werner » Fr 1. Jun 2018, 07:38

.., alte Cali als 4 Ventiler? :kratz: Zähl noch mal nach Norbertchen!

-w-
V11/KR in zeitlosem grigio argento metallizzato, ohne Interferenzrohr oder sonstigem SchnickSchnack!

Vive le Chapter! + refugees are welcome !
Benutzeravatar
werner
Foren Gott
 
Beiträge: 4802
Registriert: So 20. Jan 2008, 13:41
Wohnort: 12205 Berlin

Re: Cali Stone 1100 Fräge

Beitragvon nhessi » Fr 1. Jun 2018, 09:01

Wernerchen, du oller korinthenliebhaber....

Hydros meinte ich selbstverfreilich :oops:
Was ihr errafft an Geld und Gut,
Schmuck, Schuh, Gewänder aus den Schränken,
Vertut's, bevor ihr Schlimmres tut,
Für Wein und Weiber in den Schenken.

F. Villon
Benutzeravatar
nhessi
Foren Gott
 
Beiträge: 3143
Registriert: Di 22. Jul 2008, 08:00
Wohnort: 65795 Hattersheim

Re: Cali Stone 1100 Fräge

Beitragvon likedeeler » Fr 1. Jun 2018, 12:42

nhessi hat geschrieben:ps Wenn sie wieder läuft schaff ich es ja womöglich nach Scvhwege.


Alternativ könntest Du auch über Norderstedt fahren. Ich hab da noch son Rahmen :mrgreen: , musst nur ein paar Anbauteile mitbringen und wir stecken das zusammen. Bis Schwege wirds schon halten und dann ist ja der Reiner da ... :ich_nein:
Gruß Kay
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
V11 LeMans (Diva) / K100RS mit EML GT2001 (Dreirad)

Das Leben ist zu kurz, um alle Erfahrungen selbst zu machen.
Benutzeravatar
likedeeler
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1502
Registriert: So 13. Jan 2008, 19:46
Wohnort: Norderstedt (Dörp bi Hamburch)

Re: Cali Stone 1100 Fräge

Beitragvon nhessi » Fr 1. Jun 2018, 13:25

Oh jeh, die Nevada Leiche gammelt ja auch noch rum......

:o
Was ihr errafft an Geld und Gut,
Schmuck, Schuh, Gewänder aus den Schränken,
Vertut's, bevor ihr Schlimmres tut,
Für Wein und Weiber in den Schenken.

F. Villon
Benutzeravatar
nhessi
Foren Gott
 
Beiträge: 3143
Registriert: Di 22. Jul 2008, 08:00
Wohnort: 65795 Hattersheim

Re: Cali Stone 1100 Fräge

Beitragvon Ludentoni » Fr 1. Jun 2018, 15:13

Nobbi, 2006?

Da gabs schon keine Stone mehr...

Wenn du ne Stone mit Hydrogeraffel hast ist das ne PI,eine Cali Stone Touring, die gabs von 2003 bis 2004. Die hat dann aber ne Intankpumpe.

Laut deiner Beschreibung läuft die Cali nicht mehr sauber und die Pumpe pumpt ohne sich abzustellen. Das ist ne ganz andere Baustelle... Bei diesen Intankpumpen rutscht der Benzinschlauch von der Pumpe ab, da nicht alkoholfest. Tank runter, Pumpe raus, neuen Schlauch für Intankmontage besorgen und alles vernünftig befestigen, mit neuen Schellen und Gummi unter Kabelbinder auf dem Filter.

Tankdeckel auf, starten und hören ob es sprudelt und gluckert...
Benutzeravatar
Ludentoni
König
 
Beiträge: 825
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 16:55
Wohnort: Güllegürtel

Re: Cali Stone 1100 Fräge

Beitragvon nhessi » Fr 1. Jun 2018, 20:51

Dank Dir Reiner,

die ez ist halt 2006.

Ich mach das mal und berichte, dauert aber etwas. ich muss erst mal sehen wie ich den Sprit umfülle.
Was ihr errafft an Geld und Gut,
Schmuck, Schuh, Gewänder aus den Schränken,
Vertut's, bevor ihr Schlimmres tut,
Für Wein und Weiber in den Schenken.

F. Villon
Benutzeravatar
nhessi
Foren Gott
 
Beiträge: 3143
Registriert: Di 22. Jul 2008, 08:00
Wohnort: 65795 Hattersheim

Re: Cali Stone 1100 Fräge

Beitragvon werner » Sa 2. Jun 2018, 09:45

nhessi hat geschrieben:Dank Dir Reiner,

die ez ist halt 2006.

Ich mach das mal und berichte, dauert aber etwas. ich muss erst mal sehen wie ich den Sprit umfülle.



.., leerfahren geht ja nicht!

-w-
V11/KR in zeitlosem grigio argento metallizzato, ohne Interferenzrohr oder sonstigem SchnickSchnack!

Vive le Chapter! + refugees are welcome !
Benutzeravatar
werner
Foren Gott
 
Beiträge: 4802
Registriert: So 20. Jan 2008, 13:41
Wohnort: 12205 Berlin

Re: Cali Stone 1100 Fräge

Beitragvon Ludentoni » Sa 2. Jun 2018, 15:44

nhessi hat geschrieben: ...dauert aber etwas. ich muss erst mal sehen wie ich den Sprit umfülle.


Bau den Tank ab, großen Trichter und über den Einfüllstutzen in einen Kanister schütten. Alternativ absaugen oder abpumpen, dauert aber ewig...
Benutzeravatar
Ludentoni
König
 
Beiträge: 825
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 16:55
Wohnort: Güllegürtel

Re: Cali Stone 1100 Fräge

Beitragvon nhessi » Mi 20. Jun 2018, 14:19

Weisst du denn welches Relais von link nach rechts gesehen das Pumpenrelais ist?

Mist nu is die Batterie auch noch platt.
Was ihr errafft an Geld und Gut,
Schmuck, Schuh, Gewänder aus den Schränken,
Vertut's, bevor ihr Schlimmres tut,
Für Wein und Weiber in den Schenken.

F. Villon
Benutzeravatar
nhessi
Foren Gott
 
Beiträge: 3143
Registriert: Di 22. Jul 2008, 08:00
Wohnort: 65795 Hattersheim

Re: Cali Stone 1100 Fräge

Beitragvon Ludentoni » Mi 20. Jun 2018, 15:27

Luigi hat etliche verschiedene Einspritzcalis gebaut und die Relais nie gleich angeordnet...

Häng ne Autobatterie dran und teste.

http://www.thisoldtractor.com/guzzi007/ ... _Stone.gif
Benutzeravatar
Ludentoni
König
 
Beiträge: 825
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 16:55
Wohnort: Güllegürtel


Zurück zu Elektrik / Einspritzanlage

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste