Flackerndes Leerlauflämpchen, wehe der Ständer ist draußen..

Alles rund um die Elektrik und die Einspritzanlage

Flackerndes Leerlauflämpchen, wehe der Ständer ist draußen..

Beitragvon MacinTosh » Mi 4. Jul 2018, 14:17

Hallo V11er,

ich komme gerade vom TÜV. Die Diva darf wieder offiziell die nächsten zwei Jahre. Anekdote am Rande: TÜV Prüfer ist ein Südländer und begrüßte mich mit "bella machina!".
Dann kam es :schrei: zur Abgasmessung. 1. Versuch knallrote 30% CO2 bei 2200U/min. 2. Versuch bei 2k U/min 10,8% knallroter Block auf dem Display. 3. Versuch Leerlauf 2,4%, Oranger Block.
Kommentar Prüfer "Bestanden! Dass muss so sein bei bella machina!".

Nun zu meinem Problem: Während ich bei den Messungen die Drehzahl halten musste, fing dieses Flackern der Leerlaufleuchte an, Ständer war draußen, ... und .. jawoll, Prüfung bestanden, Motor aus.
Nur während der Messung halt kacke. Deshalb Ständer rein und draufgesetzt. Schaltplan habe ich mir schon angeschaut, ich vermute der Leerlaufschalter. Wo sitzt der oder gibt es noch weitere Möglichkeiten?

Grüße, Mac
Alles was viel bedacht wird ist bedenklich
- Friedrich Nietsche -

... und es heißt die Guzzi. Das sagt schon alles: weiblich, bockig, eigensinnig, geil.
Benutzeravatar
MacinTosh
Routinier
 
Beiträge: 362
Registriert: Di 15. Jan 2008, 16:00
Wohnort: Berlin, 12105

Re: Flackerndes Leerlauflämpchen, wehe der Ständer ist drauß

Beitragvon Ludentoni » Mi 4. Jul 2018, 14:51

30% Kohlenstoffdioxid... ;)

Der Sensor sitzt im Vorwählerdeckel, wenn du jemand hast der die Elfe auf die rechte Seite neigt kannste den problemlos wechseln. Der ist allerdings nicht günstig...

http://www.wendelmotorraeder.de/sensor- ... html?ref=e

http://www.wendelmotorraeder.de/dichtun ... l?ref=expl

Nr. 8:

http://www.wendelmotorraeder.de/schaltu ... 53012.html
Benutzeravatar
Ludentoni
König
 
Beiträge: 847
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 16:55
Wohnort: Güllegürtel

Re: Flackerndes Leerlauflämpchen, wehe der Ständer ist drauß

Beitragvon MacinTosh » Mi 4. Jul 2018, 16:45

30% Kohlenstoffdioxid...
Stimmt, ein bissl hoch. Der Prüfer hat einfach rangesteckt und gleich losgemessen.

Der ist allerdings nicht günstig...

macht die Dicke nur wertvoller :-D

Als Dankeschön für deinen Tipp was zum Sabbern :-)

Bild

@Werner, Dietmar, Holger: Hilfe

Grüße, Mac
Alles was viel bedacht wird ist bedenklich
- Friedrich Nietsche -

... und es heißt die Guzzi. Das sagt schon alles: weiblich, bockig, eigensinnig, geil.
Benutzeravatar
MacinTosh
Routinier
 
Beiträge: 362
Registriert: Di 15. Jan 2008, 16:00
Wohnort: Berlin, 12105

Re: Flackerndes Leerlauflämpchen, wehe der Ständer ist drauß

Beitragvon werner » Mi 4. Jul 2018, 17:32

.., der Leerlaufschalter ist schnell getauscht. Vielleicht sind es aber auch nur der Kontakt unter der Gummitülle. (Die Tülle sieht man auf der Teileliste nicht)

-w-
V11/KR in zeitlosem grigio argento metallizzato, ohne Interferenzrohr oder sonstigem SchnickSchnack!

Vive le Chapter! + refugees are welcome !
Benutzeravatar
werner
Foren Gott
 
Beiträge: 4831
Registriert: So 20. Jan 2008, 13:41
Wohnort: 12205 Berlin


Zurück zu Elektrik / Einspritzanlage

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast