Welche Batterie kaufen

Alles rund um die Elektrik und die Einspritzanlage

Welche Batterie kaufen

Beitragvon Michael » Fr 14. Sep 2018, 09:05

Hallo zusammen,

ich habe V11 Le Mans BJ 2000 und meine Batterie eine ODYSEE EXTREME PC545 scheint hinüber zu sein.
Trotz aufladen, habe ich nur eine Spannung von 6 Volt?
Beim Einschalten, leuchtet nichts auf?
Alle Sicherungen sind geprüft und ok, also nichts durchgebrannt.

Die Batterie ist knapp 4 Jahre alt, im Winter wird sie an eine Batterieerhaltung gehängt.
War es das mit der Batterie, wenn ja was empfehlt ihr mir für das Modell?
Die gleiche nochmal?

Viele Grüße

Michael
Michael
Foren-As
 
Beiträge: 97
Registriert: Mi 16. Jan 2008, 13:26
Wohnort: Frankfurt

Re: Welche Batterie kaufen

Beitragvon guzzipapa » Fr 14. Sep 2018, 09:14

Den Martin anschreiben. Der hat eine junge Gebrauchte liegen die in Ordnung ist.

Gottfried
guzzipapa
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1926
Registriert: Di 22. Jan 2008, 00:22
Wohnort: Oberösterreich

Re: Welche Batterie kaufen

Beitragvon Ludentoni » Fr 14. Sep 2018, 10:07

Warum an ein Erhaltungsgerät, einfach über Winter abklemmen die Hawker. Bei Nichtgebrauch hat eine volle Hawker nach 2 Jahren Lagerung noch 50 % an Leistung. Mit Erhaltungsgeräten macht man mehr kaputt als das man einer Hawker gutes tut. Durch denn geringen Innenwiderstand der Reinbleibatterien läuft die Ladespannung bei herkömmlichen Ladegeräten bis über 18 Volt hoch, und dann öffnen die Sicherheitsventile...

Die Hawker an ein regelbares Netzteil hängen, 14,7 Volt einstellen und abwarten.

Günstiger und besser als alles andere was so an Motorradladegeräten angeboten wird:

https://www.pollin.de/p/netzgeraet-quat ... gKaCvD_BwE

Anzeige des Voltmeters Ladezustand:

12,84 Volt oder höher 100%
12,50 Volt 75%
12,18 Volt 50%
11,88 Volt 25%
Benutzeravatar
Ludentoni
König
 
Beiträge: 845
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 16:55
Wohnort: Güllegürtel

Re: Welche Batterie kaufen

Beitragvon Schattenparker » Fr 14. Sep 2018, 10:13

Michael hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich habe V11 Le Mans BJ 2000 und meine Batterie eine ODYSEE EXTREME PC545 scheint hinüber zu sein.
Trotz aufladen, habe ich nur eine Spannung von 6 Volt?
Beim Einschalten, leuchtet nichts auf?
Alle Sicherungen sind geprüft und ok, also nichts durchgebrannt.

Die Batterie ist knapp 4 Jahre alt, im Winter wird sie an eine Batterieerhaltung gehängt.
War es das mit der Batterie, wenn ja was empfehlt ihr mir für das Modell?
Die gleiche nochmal?

Viele Grüße

Michael


Und die neue Batterie im Herbst abklemmen und N I C H T S machen. Im Frühjahr anklemmen und starten. Wenn die Batterie schon schwächelt, im Frühjahr 1 mal laden, dann starten. Die Bleigelbatterie hält so über 10 Jahre.
Die odysee ist sehr gut.

:dosenbiker:
50+ , na und, Kritik an meiner Fahrweise dulde ich auch heute noch nicht.(Quelle: Monika G.)
Stinkt--Kracht--Fährt = GUT
Schattenparker
Kaiser
 
Beiträge: 1230
Registriert: Di 25. Nov 2008, 18:03
Wohnort: 83543 Rott am Inn

Re: Welche Batterie kaufen

Beitragvon Schattenparker » Fr 14. Sep 2018, 10:15

Ludentoni war schneller und natürlich viel ausführlicher! :mrgreen:
Hör drauf!
:gaas:
50+ , na und, Kritik an meiner Fahrweise dulde ich auch heute noch nicht.(Quelle: Monika G.)
Stinkt--Kracht--Fährt = GUT
Schattenparker
Kaiser
 
Beiträge: 1230
Registriert: Di 25. Nov 2008, 18:03
Wohnort: 83543 Rott am Inn

Re: Welche Batterie kaufen

Beitragvon -Martin.Glaeser- » Fr 14. Sep 2018, 11:21

Ich habe eine angebrauchte Hawker Batterie, 2 Jahre alt, fälschlich verdächtigt schwach zu sein - ist sie aber nicht : der Anlasser war der Schuldige !

Abzugeben.
50% vom Neupreis.
Also 65€ incl.Versand in Deutschland.
Später kann ich ein Foto machen.

-M-
"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
 
Beiträge: 8566
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen

Re: Welche Batterie kaufen

Beitragvon Ludentoni » Fr 14. Sep 2018, 11:58

Schattenparker hat geschrieben:Ludentoni war schneller und natürlich viel ausführlicher! :mrgreen:
Hör drauf!
:gaas:


Auch der Beitrag mit den Infos vom Schattenparker hat seine volle Berechtigung in diesem Thread.
Benutzeravatar
Ludentoni
König
 
Beiträge: 845
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 16:55
Wohnort: Güllegürtel


Zurück zu Elektrik / Einspritzanlage

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast