Doppelrelais für Licht

Alles rund um die Elektrik und die Einspritzanlage

Doppelrelais für Licht

Beitragvon guzzipapa » Mi 12. Jun 2019, 10:08

Weil an der Elektrik der Elfe ein paar Kleinigkeiten gemacht werden müssen, soll da auch gleich das Licht über Relais mit einem direkten Draht von der Sicherungsleiste versorgt werden.
Gibt es da vielleicht passende Relais für diese Funktion? Ein Gehäuse, wo nur einmal + und - angeschlossen werden muss und damit wechselweise Abblend oder Fernlicht versorgt wird.

Gottfried
guzzipapa
Foren Gott
 
Beiträge: 2145
Registriert: Di 22. Jan 2008, 00:22
Wohnort: Oberösterreich

Re: Doppelrelais für Licht

Beitragvon Dellario » Mi 12. Jun 2019, 10:27

Moin Gottfried
nur um es zu erwähnen: bei meiner Elfe brachte es enorm viel das Scheinwerferglas innen und den Reflektor gründlich zu reinigen. Außerdem hab ich eine H4 plus 90% eingesetzt.
Die Relais /Schaltungs-Daten bekam ich von Martin. Das habe ich dann aber nicht mehr umgesetzt...
Grüße Ludwik
Klack..Drrr...Wobb Wobb Wobb Wobb Grrmmmm (??)
Benutzeravatar
Dellario
König
 
Beiträge: 840
Registriert: So 26. Sep 2010, 10:05
Wohnort: südlich von Hamburg

Re: Doppelrelais für Licht

Beitragvon guzzipapa » Mi 12. Jun 2019, 11:59

Dellario hat geschrieben:Moin Gottfried
nur um es zu erwähnen: bei meiner Elfe brachte es enorm viel das Scheinwerferglas innen und den Reflektor gründlich zu reinigen. Außerdem hab ich eine H4 plus 90% eingesetzt.
Die Relais /Schaltungs-Daten bekam ich von Martin. Das habe ich dann aber nicht mehr umgesetzt...
Grüße Ludwik


Das glaube ich dir auch, dass alles mit besserem Reflektor und stärkerem Leuchtmittel auch mehr Licht bringt. Trotzdem bleibt es ein Murks, wenn der ganze Strom für das Licht über dünne Leitungen durch den Lenkerschalter fließen muss.

Gottfried
guzzipapa
Foren Gott
 
Beiträge: 2145
Registriert: Di 22. Jan 2008, 00:22
Wohnort: Oberösterreich

Re: Doppelrelais für Licht

Beitragvon likedeeler » Mi 12. Jun 2019, 13:27

guzzipapa hat geschrieben:...
Gibt es da vielleicht passende Relais für diese Funktion? Ein Gehäuse, wo nur einmal + und - angeschlossen werden muss und damit wechselweise Abblend oder Fernlicht versorgt wird.


Ja, so ein Teil soll es geben und ich habe ich mir das mal bestellt (glaube es war bei Pollin). Geliefert wurde dann Printrelais minimaler Größe. Da hätte ich da die Drähte direkt anlöten müssen oder eine Platine mit Steckanschüssen basteln müssen. Das war mir zu fummelig und ich habe 2 normalgroße Relais mit den 6,3mm Steckkontakten genommen. Die sind jetzt unsichtbar und "trocken" in der LeMans-Verkleidung untergebracht.
Du wirst es sicher im Lampentopf unterbringen wollen. Ich befürchte aber, dass man dies nur schwer dort einbringen kann.
Gruß Kay
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
V11 LeMans (Diva) / K100RS mit EML GT2001 (Dreirad)

Das Leben ist zu kurz, um alle Erfahrungen selbst zu machen.
Benutzeravatar
likedeeler
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1603
Registriert: So 13. Jan 2008, 19:46
Wohnort: Norderstedt (Dörp bi Hamburch)

Re: Doppelrelais für Licht

Beitragvon Schattenparker » Do 13. Jun 2019, 06:59

Ja, es gibt ein Doppelrelais.
Ist aber ungeeignet, weil es ein klobiges Trumm ist. Außerdem sind es nur zwei Standardrelais zusammengebaut, ohne el. Verbindung. Also alle Anschlüsse wie bei zwei Relais. :(

Nimm zwei von den V11 Relais und rastende Stecker mit Abdeckung. Die haben im Lampentopf noch Platz. ;)
Die Relais, die ich empfohlen habe sind angeschrieben (Lupe). Ansonsten Relais so halten, dass die drei kleinen Anschlüsse oben sind. Von links:
86 Eingangskklemme
87a 1. Ausgangsklemme (WechslerÖffner) brauchst du nicht.
85 Masse
grosser Anschluss innen:
87 Ausgang Relais
grosser Anschluss aussen/unten:
30 Batterie +

Kabellängen so, dass sie gerade in der Rundung des Scheinwerfers verteilt werden können. Außer die drei Lampenkabel, so lang, dass man den Scheinwerfertopf bequem rausbauen kann.

Nimm einen Massepunkt(Motor) oder das nachgerüstete Massekabel beim Regler und lege ein 1,5qm in den Lampentopf von einem 85er zum 2. und dann zur Lampe.
Altes Abblendlicht(von der Lampe) mit kleinem Stecker auf 86 Relais 1 .
87 Relais 1 mit 1,5qm auf Abblendlicht Lampe.
Altes Fernlicht (auch von der Lampe) mit kleinem Stecker auf 86 Relais 2 .
87 Relais 2 mit 1,5qm auf Fernlicht Lampe.
Jetzt kommt das, auf das alle schon längst gewartet haben: :mrgreen:
1,5qm rot von der Batterie kurz gleich in eine Sicherung(oder Ausgang Sicherungsleiste), dann in den Lampentopf auf einen 30 und dann zum 2. .
Die alte Masse von der Lampe kannst du frei lassen oder zu der neuen Masseleitung dazutun. Wie du möchtest...
Beim einschrauben alles schön außen verteilen. Möglichst beim einschalten nicht direkt in den Scheinwerfer schauen.

:dosenbiker:
50+ , na und, Kritik an meiner Fahrweise dulde ich auch heute noch nicht.(Quelle: Monika G.)
Stinkt--Kracht--Fährt = GUT
Schattenparker
Kaiser
 
Beiträge: 1305
Registriert: Di 25. Nov 2008, 18:03
Wohnort: 83543 Rott am Inn

Re: Doppelrelais für Licht

Beitragvon Dottore G. » Do 13. Jun 2019, 07:05

Moto Guzzi 850 T5. Moto Guzzi V11 LM fast orginal. Moto Guzzi V35 C. Simson S63 und Di Blasi R7,dazu Honda Elite 150 nebst Honda Helix CN 250 "ganz erheblich" optimiert.Italjet Tiffany 25
In meine Guzzen kommt nur Super + und Luft ;-) na gut,Öl gibts auch noch.Und in den Endantrieb auch noch Molykote.Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
http://schweger-italotreffen.de
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
 
Beiträge: 10855
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage

Re: Doppelrelais für Licht

Beitragvon guzzipapa » Do 13. Jun 2019, 07:09

Danke Arno. Ich hab mir schon gedacht, dass das so wird. Weil alles was man findet, sind zwei normale Schließer-Relais in einem gemeinsamen Gehäuse = "ugram" vom Format und alle Kabel zwei mal.
Weil ich so eine Lampenverkleidung dran habe, werde ich versuchen, die da drunter zu verstecken, dann brauche ich den Lampentopf nicht so vollpfropfen. Weil da ist schon eine zusätzliche Verkabelung für Griffheizung und Navi drin. Das reicht.
Mit den Minirelais hab ich keine so große Freude. Wegen Lupe beim Anstecken und so. Guzzi ist Landmaschinentechnik, da gehört "was gscheids" dran. :mrgreen:

Gottfried
guzzipapa
Foren Gott
 
Beiträge: 2145
Registriert: Di 22. Jan 2008, 00:22
Wohnort: Oberösterreich

Re: Doppelrelais für Licht

Beitragvon Schattenparker » Do 13. Jun 2019, 07:12

8-) nix für Orischinaaaaaal...

:lol:
50+ , na und, Kritik an meiner Fahrweise dulde ich auch heute noch nicht.(Quelle: Monika G.)
Stinkt--Kracht--Fährt = GUT
Schattenparker
Kaiser
 
Beiträge: 1305
Registriert: Di 25. Nov 2008, 18:03
Wohnort: 83543 Rott am Inn

Re: Doppelrelais für Licht

Beitragvon Schattenparker » Do 13. Jun 2019, 07:22

guzzipapa hat geschrieben:Danke Arno. Ich hab mir schon gedacht, dass das so wird. Weil alles was man findet, sind zwei normale Schließer-Relais in einem gemeinsamen Gehäuse = "ugram" vom Format und alle Kabel zwei mal.
Weil ich so eine Lampenverkleidung dran habe, werde ich versuchen, die da drunter zu verstecken, dann brauche ich den Lampentopf nicht so vollpfropfen. Weil da ist schon eine zusätzliche Verkabelung für Griffheizung und Navi drin. Das reicht.
Mit den Minirelais hab ich keine so große Freude. Wegen Lupe beim Anstecken und so. Guzzi ist Landmaschinentechnik, da gehört "was gscheids" dran. :mrgreen:

Gottfried

Nimm die V11 Relais. Die sind robust und du hast lauter gleiche. Bauchst dir in 11 Jahren keinen Kopf machen, wenn eins kaputt geht.
Wenn es toll werden soll: bei Honda gibt es einen Relaishalter für die V11 Relais, da gehen nur die Kabel raus. Weis aber nicht wo die drin sind, waren ein Geschenk von einer Schlachtung.
Die Relaishalter der V11 hab ich einzeln als Nachbau. Kann ich abgeben, sind aber nicht ganz billig. :gaas:

:dosenbiker:
50+ , na und, Kritik an meiner Fahrweise dulde ich auch heute noch nicht.(Quelle: Monika G.)
Stinkt--Kracht--Fährt = GUT
Schattenparker
Kaiser
 
Beiträge: 1305
Registriert: Di 25. Nov 2008, 18:03
Wohnort: 83543 Rott am Inn

Re: Doppelrelais für Licht

Beitragvon guzzipapa » Do 13. Jun 2019, 07:53

Das hört sich ganz gut an. Da muss ich wohl nächtens auf Parkplätzen herumschleichen um eine Honda suchen, wo man so was ausbauen kann :evil:
Oder sind die etwa in den Autos auch verbaut. Dann könnte ich ja mal bei einem Ausschlachter schauen.

Gottfried
guzzipapa
Foren Gott
 
Beiträge: 2145
Registriert: Di 22. Jan 2008, 00:22
Wohnort: Oberösterreich

Re: Doppelrelais für Licht

Beitragvon Hermann » Do 13. Jun 2019, 17:38

Hallo
mit den Minirelais der V11 habe ich an meiner Quota den Doppelscheinwerfer geschaltet pro Scheinwerfer 2 Relais Abblendlicht / Fernlicht und so schaltet
der Lenkerschalter nur noch die Relais .

Die dazugehörigen Relaissockel gibt es bei : www.autoteile-plauen.de
Es gibt verschiedene Sockel Artikel - Nr. 851 ; 1600 ; 1601
Gottfried da lohnt sich kein nächtlicher Spaziergang

Gruß Hermann
Hermann
Mitglied
 
Beiträge: 48
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 19:40

Re: Doppelrelais für Licht

Beitragvon Schattenparker » Fr 14. Jun 2019, 09:06

Hermann hat geschrieben:Hallo
mit den Minirelais der V11 habe ich an meiner Quota den Doppelscheinwerfer geschaltet pro Scheinwerfer 2 Relais Abblendlicht / Fernlicht und so schaltet
der Lenkerschalter nur noch die Relais .

Die dazugehörigen Relaissockel gibt es bei : http://www.autoteile-plauen.de
Es gibt verschiedene Sockel Artikel - Nr. 851 ; 1600 ; 1601
Gottfried da lohnt sich kein nächtlicher Spaziergang

Gruß Hermann


Der 851 ist baugleich V11. Der 1601 wird wohl der kleinste aus dieser Serie sein.
Die Stecker gleich unterhalb mitbestellen. Die 6.3 in 1.5qmm(865), bei den 4.8 beide Größen(960,1627), da du manchmal mit zwei Kabeln rein kommst! Reserve einplanen.
Also nicht den Satz kaufen!

:dosenbiker:
50+ , na und, Kritik an meiner Fahrweise dulde ich auch heute noch nicht.(Quelle: Monika G.)
Stinkt--Kracht--Fährt = GUT
Schattenparker
Kaiser
 
Beiträge: 1305
Registriert: Di 25. Nov 2008, 18:03
Wohnort: 83543 Rott am Inn

Re: Doppelrelais für Licht

Beitragvon guzzipapa » Fr 14. Jun 2019, 10:53

Am liebsten wären mir Sockel, wo schon ein Stück Kabel dran ist. Dann braucht man nicht lang herumkrimpen.

Gottfried
guzzipapa
Foren Gott
 
Beiträge: 2145
Registriert: Di 22. Jan 2008, 00:22
Wohnort: Oberösterreich

Re: Doppelrelais für Licht

Beitragvon Schattenparker » Sa 15. Jun 2019, 13:13

GRINS
Ich denk immer nicht daran: Du bist ja jetzt "Rentner" ...
Leg zu Hause fest, wo du was haben möchtest.
Wenn du dich vorher ankündigst, dann kommst vorbei und ich zwick dir die Kabel hin. Kaffee (oder...) gibt´s auch.

:gaas:
50+ , na und, Kritik an meiner Fahrweise dulde ich auch heute noch nicht.(Quelle: Monika G.)
Stinkt--Kracht--Fährt = GUT
Schattenparker
Kaiser
 
Beiträge: 1305
Registriert: Di 25. Nov 2008, 18:03
Wohnort: 83543 Rott am Inn

Re: Doppelrelais für Licht

Beitragvon guzzipapa » Sa 15. Jun 2019, 14:26

Schattenparker hat geschrieben:GRINS
Ich denk immer nicht daran: Du bist ja jetzt "Rentner" ...
Leg zu Hause fest, wo du was haben möchtest.
Wenn du dich vorher ankündigst, dann kommst vorbei und ich zwick dir die Kabel hin. Kaffee (oder...) gibt´s auch.

:gaas:


Ist ja nicht, weil es so schwer wäre, aber bei mir fängt der Spass am Basteln erst mit Teilen an, die man mit der Flex oder der Motorsäge zuschneiden kann.
Und wie das mit der Zeiteinteilung bei Rentnern ist, weißt du ja selbst.

Gottfried
guzzipapa
Foren Gott
 
Beiträge: 2145
Registriert: Di 22. Jan 2008, 00:22
Wohnort: Oberösterreich


Zurück zu Elektrik / Einspritzanlage

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste