Wartungstipp

Alles rund um das Thema Fahrwerk, Reifen und Bremsen

Wartungstipp

Beitragvon likedeeler » Sa 23. Mai 2020, 17:38

"Middm Öl nich spaasam sein!" wissen wir ja. Gilt aber genauso für die Radlager:

DSCN6347.JPG

Zum Glück habe ich es rechtzeitig bemerkt. Nur 100m weiter und das Rad hätte blockiert. Beim raufschieben auf den Schadkarren wars schon fest. Zu Hause gings nur mit Hilfe meiner Söhne zurück in den heimatlichen Schuppen.

WP_20200523_16_12_11_Pro.jpg

Die Reifen hatte ich vor etwa 2000km neu gemacht und dabei auch die Radlager kontrolliert.
Wieder was gelernt! :kratz:
In Zukunft werden bei jedem dritten Reifenwechsel die Radlager gewechselt.
Gruß Kay
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
V11 LeMans (Diva) / K100RS mit EML GT2001 (Dreirad)

Das Leben ist zu kurz, um alle Erfahrungen selbst zu machen.
Benutzeravatar
likedeeler
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1639
Registriert: So 13. Jan 2008, 19:46
Wohnort: Norderstedt (Dörp bi Hamburch)

Re: Wartungstipp

Beitragvon Ludentoni » Sa 23. Mai 2020, 17:48

Beim leichtesten Widerstand der Lager fliegen die bei mir schon raus. Man merkt es spätestens mit der Vollachse drin wenn man das Rad wuchtet. Ich hab die Lager mittlerweile auf Vorrat liegen...

Was haste eingebaut, wieder C 3?

Bild
Benutzeravatar
Ludentoni
Kaiser
 
Beiträge: 1005
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 16:55
Wohnort: Güllegürtel

Re: Wartungstipp

Beitragvon guzzipapa » Sa 23. Mai 2020, 19:35

Solche Lager haben wir auch immer im Regal liegen. Sind nämlich auch im Kreiselheuer verbaut. Weil der muss ja auch billig gebaut werden.
In dem Rad vom Russenbeiwagen, an dem ich grade rumschraube sind Kegelrollenlager verbaut. Die sind halt noch nicht so modern.

Gottfried
guzzipapa
Foren Gott
 
Beiträge: 2219
Registriert: Di 22. Jan 2008, 00:22
Wohnort: Oberösterreich

Re: Wartungstipp

Beitragvon Ludentoni » Sa 23. Mai 2020, 21:50

Luigi hat in den Rädern der Elfen damals ganz hochwertige SKF Lager "Made in Poland" eingebaut. Echten Schrott.

Aus dem gleichen Grund wurden damals auch die ganzen CARC Antriebe der ersten Modelle noch vor Auslieferung zurückgerufen und im Werk umgerüstet. Im Werk stand das Band still, da die Händler die Endantriebe nicht wieder zurückschickten. Die umgerüsteten wurden dann unter der hinteren Manschette mit eingeschlagenem R gekennzeichnet. Und einige Antriebe waren so schlampig umgerüstet worden dass sich Muttern lösten und sich die Antriebe selbständig zerlegten... Alles wegen hochwertigen Markenlagern aus Polen.
Benutzeravatar
Ludentoni
Kaiser
 
Beiträge: 1005
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 16:55
Wohnort: Güllegürtel

Re: Wartungstipp

Beitragvon likedeeler » Sa 23. Mai 2020, 23:35

Ich bau eigentlich immer die C3 ein, bislang hatte das auch gut funktioniert. Die Lager kaufe ich im örtlichen Lagerhandel. Kostet zwar etwas mehr als im Netz, aber ich habe ein gutes Gefühl dabei und so richtig "teuer" ist es auch nicht.
Die Nummer mit den polnischen Lagern kenne ich bei meiner Elfe nur zu gut. :shock:
Vielleicht habe ich die Haltbarkeit der Lager etwas überschätzt, die waren jetzt gut 50tsd drin. Ich werde in Zukunft präventiv wechseln. Für die paar Euronen braucht man nicht den A... zu riskieren.
Gruß Kay
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
V11 LeMans (Diva) / K100RS mit EML GT2001 (Dreirad)

Das Leben ist zu kurz, um alle Erfahrungen selbst zu machen.
Benutzeravatar
likedeeler
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1639
Registriert: So 13. Jan 2008, 19:46
Wohnort: Norderstedt (Dörp bi Hamburch)

Re: Wartungstipp

Beitragvon werner » So 24. Mai 2020, 12:52

Hier findet man Infos zu dem Thema C3, sowie mehr zum Thema Lager über den Link auf der Seite: https://kugellager.wordpress.com/2014/11/03/was-bedeutet-c3-beim-kugellager-und-wann-benotigt-man-es/
-w-
V11/KR in zeitlosem grigio argento metallizzato, ohne Interferenzrohr oder sonstigem SchnickSchnack!

Vive le Chapter! + refugees are welcome !
Benutzeravatar
werner
Foren Gott
 
Beiträge: 5065
Registriert: So 20. Jan 2008, 13:41
Wohnort: 12205 Berlin


Zurück zu Fahrwerk / Räder / Reifen / Bremsen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste