Simmerrige Gabel

Alles rund um das Thema Fahrwerk, Reifen und Bremsen

Simmerrige Gabel

Beitragvon Andreas Köster » Do 23. Apr 2020, 20:17

Hallo zusammen,

mit Schrecken gestern gesehen, dass an der Gabel ein Simmerring undicht ist und Öl austritt. Ist die Öhlins-Gabel.
Muss jetzt also in die Werkstatt. Gabelöl war eh mal wieder fällig. Wird bestimmt ein teurer Spaß. :-(
Hat das schon mal jemand machen lassen müssen?

Danke für Infos und Grüße
Scura #0077, Lario
Benutzeravatar
Andreas Köster
Doppel-As
 
Beiträge: 116
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 13:57

Re: Simmerrige Gabel

Beitragvon Sebastian » Do 23. Apr 2020, 20:47

Vielleicht als kleine Videoschulung... etwa ab Minute 3 --> https://www.youtube.com/watch?v=mm2F08Ys_zU Damit weißt Du zumindest was für ein Arbeitsumfang das in etwa ist.
V11 Sport (KT EZ 06)
Benutzeravatar
Sebastian
Doppel-As
 
Beiträge: 218
Registriert: So 2. Mai 2010, 11:12
Wohnort: 72135 Dettenhausen

Re: Simmerrige Gabel

Beitragvon Andreas Köster » Sa 25. Apr 2020, 12:34

Danke Sebastian,

mir ist klar, dass die Holme demontiert werden müssen um die Simmerringe und das Öl zu wechseln. Das erhöht den Arbeitsumpfang.
Habe in meinen eigenen Unterlagen recherchiert und eine Rechnung von 2009 gefunden. Ich habe das Gabelöl damals schon mal wechseln lassen (von daher hatte ich das eh auf der Rechnung, dass es mal wieder fällig ist) und siehe da, dort wurden auch die Simmerringe gelistet. Konnte mir auch nicht vorstellen, dass damals die alten drin geblieben sind. Hatte ca. 220 € dafür auf dem Deckel. Würde also heute mit ca. 250 € rechnen. Blöd ist nur, dass ich mit der Leckage bestimmt nicht fahren sollte und der Termin in der Werkstatt erst in 4 Wochen ist..... :cry: Aber, nützt ja nichts.

Euch allen eine gute Fahrt.
Scura #0077, Lario
Benutzeravatar
Andreas Köster
Doppel-As
 
Beiträge: 116
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 13:57

Re: Simmerrige Gabel

Beitragvon andi » So 26. Apr 2020, 09:25

Andreas Köster hat geschrieben:Hat das schon mal jemand machen lassen müssen?


Ich hab hier einen Öhlins-Guru an der Hand, der das für einen fairen Kurs macht, falls du die Gabel verschicken kannst (kostet mit DHL 20€).
Bei Bedarf stelle ich gerne den Kontakt her.

Andi
"Moto Guzzi - macht Fahrer zu Mechanikern - seit 1921." (c) Hubert
V11Sport KR in silber und LMIII
HD E-Glide
Hatfield 462
XJR 1300SP
Benutzeravatar
andi
Administrator
 
Beiträge: 2457
Registriert: So 13. Jan 2008, 23:49
Wohnort: 84079 Bruckberg

Re: Simmerrige Gabel

Beitragvon Andreas Köster » Di 5. Mai 2020, 09:57

Hallo Andi,

Danke für die Info.
Aber ich lass das komplett in der Werkstatt machen. Dann kann ich auch da meckern, wenn was nicht stimmt. Möchte nicht selber an der teuren Öhlins-Gabel rum doktern.
(Wenn die Demontage kompliziert ist, würde ich es eh nicht selber machen und wenn es einfach ist, kann es so viel mehr nicht kosten.)

Das Warten auf den Termin ist leider blöd.....
Scura #0077, Lario
Benutzeravatar
Andreas Köster
Doppel-As
 
Beiträge: 116
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 13:57

Re: Simmerrige Gabel

Beitragvon Ludentoni » Di 5. Mai 2020, 12:58

An der vermeintlich teuren Großserierienoehlins ist absolut nichts kompliziertes dran, da braucht man nichtmal Tauch und Standrohr auseinanderschlagen wie bei anderen USD, das lässt sich so abziehen. Staubkappe raus, Drahtring raus, Simmerring wechseln.

Teuer wirds trotzdem in der Werkstatt da man dem Kunden aufgrund der güldenen Farbe problemlos das Geld aus der Tasche ziehen kann, denn der Kunde denkt ja er hat da was ganz edles und das zu repaarieren muss auch viel Geld kosten, das geht schon beim überteuerten Öl los... :lol:

Eigentlich ein sehr geschickter Schachzug mit den dauersiffenden FG 43, so haben die Fahrwerksleute immer was an den Öehlins zu verdienen. ;)

Irgendjemand hatte hier mal bebildert eingestellt wie er die Simmerringe einer Scuragabel erneuert hatte, ich find das aber nicht wieder.
Benutzeravatar
Ludentoni
Kaiser
 
Beiträge: 1042
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 16:55
Wohnort: Güllegürtel

Re: Simmerrige Gabel

Beitragvon roland.k » Di 5. Mai 2020, 20:57

Bei double ee kostet die Wartung 89 € pro Holm. Ich hatte die Holme immer Montags verschickt und diese kamen immer in der selben Woche zurück.

http://2k12.double-ee-suspension.de
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit ! :kuh:
Benutzeravatar
roland.k
Administrator
 
Beiträge: 3422
Registriert: Sa 12. Jan 2008, 13:51
Wohnort: 77972 Mahlberg

Re: Simmerrige Gabel

Beitragvon blacknorge » Mi 6. Mai 2020, 16:48

roland.k hat geschrieben:Bei double ee kostet die Wartung 89 € pro Holm. Ich hatte die Holme immer Montags verschickt und diese kamen immer in der selben Woche zurück.

http://2k12.double-ee-suspension.de


Yep, ebenfalls beste Erfahrungen bei double ee: vor einigen Jahren bei angelieferten Holmen ca. 160 Euro inclusive Wechsel der Führungsbuchsen. Das ist wichtig, weil die neuen Dichtringe sonst schnell wieder hinüber sind. Meine Gabel ist seitdem absolut trocken und glänzt golden in der Sonne.
Benutzeravatar
blacknorge
Doppel-As
 
Beiträge: 128
Registriert: So 17. Mär 2013, 19:39
Wohnort: 29451 Dannenberg

Re: Simmerrige Gabel

Beitragvon Ludentoni » Mi 6. Mai 2020, 18:51

Wenn die Führungsbuchsen so schnell verschlissen sind dann sagt das schon viel über die Qualität von Oehlins aus. :lol:

Bei den WP und Marzocchigabeln die Guzzi verbaut hat, halten die Buchsen locker 100tsd Kilometer... ;)
Benutzeravatar
Ludentoni
Kaiser
 
Beiträge: 1042
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 16:55
Wohnort: Güllegürtel

Re: Simmerrige Gabel

Beitragvon -Martin.Glaeser- » Do 28. Mai 2020, 06:03

Ein bisschen was aus der Youtube Akademie : https://www.facebook.com/MechanicJackLe ... 325411937/

Eigentlich kein Hexenwerk, wenn
. Alles Werkzeug parat ist
. Die notwendigen Ersatzteile vorliegen
. Der Werkstattplatz sauber und aufgeräumt ist
. 3 bis 4 Stunden am Stück verfügbar sind

-M- .... der seine leckende Griso-Gabel trotzdem in der Werkstatt seines Vertrauens reparieren ließ.
"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
 
Beiträge: 8970
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen

Re: Simmerrige Gabel

Beitragvon roland.k » Do 28. Mai 2020, 07:35

Ludentoni hat geschrieben:Wenn die Führungsbuchsen so schnell verschlissen sind dann sagt das schon viel über die Qualität von Oehlins aus. :lol:

Bei den WP und Marzocchigabeln die Guzzi verbaut hat, halten die Buchsen locker 100tsd Kilometer... ;)


Der Herr Schuster tauscht diese Buchsen immer aus. Das ist im Pauschalpreis mit drin.
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit ! :kuh:
Benutzeravatar
roland.k
Administrator
 
Beiträge: 3422
Registriert: Sa 12. Jan 2008, 13:51
Wohnort: 77972 Mahlberg

Re: Simmerrige Gabel

Beitragvon Andreas Köster » Mi 3. Jun 2020, 10:00

So, Gabel ist wieder dicht. Hat knapp 380 € gekostet. :-(
Scura #0077, Lario
Benutzeravatar
Andreas Köster
Doppel-As
 
Beiträge: 116
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 13:57

Re: Simmerrige Gabel

Beitragvon blacknorge » Fr 5. Jun 2020, 06:06

Andreas Köster hat geschrieben:So, Gabel ist wieder dicht. Hat knapp 380 € gekostet. :-(



Hast du das in der Apotheke machen lassen?
Benutzeravatar
blacknorge
Doppel-As
 
Beiträge: 128
Registriert: So 17. Mär 2013, 19:39
Wohnort: 29451 Dannenberg

Re: Simmerrige Gabel

Beitragvon Andreas Köster » Fr 5. Jun 2020, 09:13

Nee, beim Fachhändler.
Waren schon fast 250 € Arbeitslohn. Plus Ringe + Öl + Märchensteuer.....
Scura #0077, Lario
Benutzeravatar
Andreas Köster
Doppel-As
 
Beiträge: 116
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 13:57

Re: Simmerrige Gabel

Beitragvon Dottore G. » Fr 5. Jun 2020, 09:44

Die 250 €uronen legt man beim Sternendealer mit Kaffeekassengeld auch für zwei Stunden auf den Tresen.
In der Zeit könnte ich die Gabel nicht machen.
Von daher ist der Preis normal denk ich.
Alle wollen Leben.

Gruß, Dieter.
Moto Guzzi 850 T5. Moto Guzzi V11 LM fast orginal. Moto Guzzi V35 C. Simson S63 und Di Blasi R7,dazu Honda Elite 150 nebst Honda Helix CN 250 "ganz erheblich" optimiert.Italjet Tiffany 25
In meine Guzzen kommt nur Super + und Luft ;-) na gut,Öl gibts auch noch.Und in den Endantrieb auch noch Molykote.Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
http://schweger-italotreffen.de
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
 
Beiträge: 10956
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage

Re: Simmerrige Gabel

Beitragvon Ludentoni » Fr 5. Jun 2020, 11:15

Da brauchste keine zwei Stunden für, nicht wenn die schon ausgebaut sind. Das Schwedengeraffel ist recht simpel aufgebaut, nix mit auseinanderschlagen wie WP, einfach Tauchrohr abziehen und Simmerring wechseln. Total simpel.

https://postimg.cc/gallery/N5ycJS6
Benutzeravatar
Ludentoni
Kaiser
 
Beiträge: 1042
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 16:55
Wohnort: Güllegürtel

Re: Simmerrige Gabel

Beitragvon blacknorge » So 7. Jun 2020, 21:08

Andreas Köster hat geschrieben:Nee, beim Fachhändler.
Waren schon fast 250 € Arbeitslohn. Plus Ringe + Öl + Märchensteuer.....


Wie weiter oben schon geschrieben: ca. 180 Euro einschl. Ringe, Führungsbuchsen und Öl. Allerdings bei ausgebauten Holmen... Wenn die Führungsbuchsen nicht mit gewechselt worden sind, dann tropft es ggf. bald wieder.
Benutzeravatar
blacknorge
Doppel-As
 
Beiträge: 128
Registriert: So 17. Mär 2013, 19:39
Wohnort: 29451 Dannenberg

Re: Simmerrige Gabel

Beitragvon roland.k » Di 9. Jun 2020, 07:40

Bei double-ee hätte das 89,00 € + ca. 20,00 € Porto gekostet!
De Fachhändler war wohl eher der bessere Kaufmann als ein Fachmann.
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit ! :kuh:
Benutzeravatar
roland.k
Administrator
 
Beiträge: 3422
Registriert: Sa 12. Jan 2008, 13:51
Wohnort: 77972 Mahlberg

Re: Simmerrige Gabel

Beitragvon blacknorge » Di 9. Jun 2020, 12:12

Tja, wer nicht hören will muss zahlen :lol:
Benutzeravatar
blacknorge
Doppel-As
 
Beiträge: 128
Registriert: So 17. Mär 2013, 19:39
Wohnort: 29451 Dannenberg


Zurück zu Fahrwerk / Räder / Reifen / Bremsen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste