Vorderradbremse

Alles rund um das Thema Fahrwerk, Reifen und Bremsen

Re: Vorderradbremse

Beitragvon likedeeler » Sa 8. Apr 2017, 11:59

Es gibt sogar Werkstätten, da bekommen die Mechaniker Provision auf "neu" verbaute Teile.
Selbst wenn sie es handwerklich in Stand setzen könnten, würden sie nicht wollen. :(
Gruß Kay
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
V11 LeMans (Diva) / K100RS mit EML GT2001 (Dreirad)

Das Leben ist zu kurz, um alle Erfahrungen selbst zu machen.
Benutzeravatar
likedeeler
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1511
Registriert: So 13. Jan 2008, 19:46
Wohnort: Norderstedt (Dörp bi Hamburch)

Re: Vorderradbremse

Beitragvon Ludentoni » Sa 8. Apr 2017, 12:42

Nicht ungewöhnlich denn Amateure Treiben Unfug... Da wird dann Öl an die Kolbenstangen der Stoßdämpfer gespritzt um neue zu verkaufen, aber so manchem Guzzifahrer sind bei 20000 km auch schon völlig unnötig die Köpfe und anderes überholt worden.

Das ist wohl die moderne Zeit in der wir leben. Alles schell konsumieren, wegwerfen und was neues her. Steckt eure Elfen in den gelben Sack und kauft was neues... :-D
Benutzeravatar
Ludentoni
König
 
Beiträge: 834
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 16:55
Wohnort: Güllegürtel

Re: Vorderradbremse

Beitragvon DiLo » Sa 8. Apr 2017, 14:24

Auch OBD 2 Junkees sind noch in der Lage einiges selbst zu machen. Aber stimmt schon, bei Bedüsung Vergaser .... fragt man lieber nen Profi.

Zum Teiletauschen: früher, als ne olle Spritpumpe noch 400 Tacken gekostet hat, ja da konnt man mit reperaturieren noch Geld machen. Heut kostet die nur noch an die 50 Euronen. Da nehm ich die interessehalber auseinander (und bau wieder zusammen)
Benutzeravatar
DiLo
Moderator
 
Beiträge: 4922
Registriert: So 13. Jan 2008, 17:48
Wohnort: 67663 Kaiserslautern

Re: Vorderradbremse

Beitragvon Luhbo_ » Sa 8. Apr 2017, 19:00

Was is'n nu mit deinem Regler, Dirk? Tut er' s wieder oder schickst du ihn zurück?
"Blöde Entscheidungen ergeben oft die besten Stories!"
Benutzeravatar
Luhbo_
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1953
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 22:13

Re: Vorderradbremse

Beitragvon DiLo » Sa 8. Apr 2017, 19:45

Hab kurz an Lieferant geschrieben mit Bilder Einbau....
Am morgen hatte ich eine Versandbestätigung über 1Stck Regler im Posrfach. Kommt montag, kann aber erst nächsten Samsrag einbauen.
Hubert, gut dass ich dich grad "dran" hab: fahren ohne Regler: reicht es, wenn die Lima nur abgeklemmt ist oder muss man ausbauen.... sind ja maximal 1/2h turns. Danach den LifePo an den "Kraftlader"...
Benutzeravatar
DiLo
Moderator
 
Beiträge: 4922
Registriert: So 13. Jan 2008, 17:48
Wohnort: 67663 Kaiserslautern

Re: Vorderradbremse

Beitragvon Luhbo_ » Sa 8. Apr 2017, 21:01

Du kannst vielleicht Fragen stellen. Ausbauen wäre auf jeden Fall sicherer und ließe den Motor noch fulminanter aus den Ecken rausbeschleunigen ;) , aber einfach die gelben Kabel abziehen und sauber isolieren sollte auch gehen. Der Regler macht ja auch nichts anderes, als einfach zu unterbrechen.

edit: sollte gehen meint würd' ich probieren :)
"Blöde Entscheidungen ergeben oft die besten Stories!"
Benutzeravatar
Luhbo_
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1953
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 22:13

Vorherige

Zurück zu Fahrwerk / Räder / Reifen / Bremsen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast