klackernde Marzocchi Gabel

Alles rund um das Thema Fahrwerk, Reifen und Bremsen

klackernde Marzocchi Gabel

Beitragvon PorcoRosso » Di 15. Aug 2017, 20:01

Servus,

Die Messingschraube zum Einstellen der Druckstufe klopft bei
Fahrt über schlechte Straßen. Finger drauf dann merkt man das klopfen deutlich.
Habe sie von Anschlag bis Anschlag gedreht und wieder auf Mittelstellung zurück.
Nicht gebessert. Habe dann die Gabel samt Elfe vorne an einen Kran gehangen und die Kappe abgedreht.
dabei eine Madenschraube am Gewinde der Kappe entdeckt, weiter gings nicht, da die Feder und das Vorderrad alles nach unten zieht. Hat jemand schonmal die Kappe ausgebaut ohne die ganze Gabel zu zerlegen?
Oder kann ich beide Kappen aufdrehen und die Gabel langsam absenken bis die Feder hoch kommt?
Danke & Grüße
Benutzeravatar
PorcoRosso
Mitglied
 
Beiträge: 45
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 13:23
Wohnort: Mannheim

Re: klackernde Marzocchi Gabel

Beitragvon Luhbo_ » Di 15. Aug 2017, 21:25

Das ist normal. Die begrenzt den Hub vom Bodenventil. Ganz reingedreht sollte es weg sein.
"Blöde Entscheidungen ergeben oft die besten Stories!"
Benutzeravatar
Luhbo_
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1953
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 22:13

Re: klackernde Marzocchi Gabel

Beitragvon PorcoRosso » Di 15. Aug 2017, 21:49

Luhbo_ hat geschrieben:Das ist normal. Die begrenzt den Hub vom Bodenventil. Ganz reingedreht sollte es weg sein.


Ja das geht, bei klick 10 ist es weg, da die Schraube immer weiter sinkt. Die Druckstufe ist dann aber so hoch dass es auf schlechten Kurven richtig ungemütlich wird. Vielleicht kann ich noch was mit der Zugstufe rausholen. Ist also kein technischer Defekt?
Danke & Grüße
Benutzeravatar
PorcoRosso
Mitglied
 
Beiträge: 45
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 13:23
Wohnort: Mannheim

Re: klackernde Marzocchi Gabel

Beitragvon Luhbo_ » Di 15. Aug 2017, 22:19

Ja, nein, ist kein Defekt. Das gehört so. Das muss klackern. Der rechte Holm, die Zugstufe, hat das auch. Also dreh links wieder auf.
Was ihr alles hört beim Fahren ...

Wenn du die Kappen abmachen willst, dann den Motor mit einem Wagenheber stützen, aufschrauben, dann ablassen. Eventuell vorher das Vorderrad ausbauen, eventuell die Achse wieder einstecken. Würd ich aber nicht einfach so mal machen. Vielleicht fällt was rein, oder das Gewinde leidet, oder sie fällt vom Wagenheber usw. Nur ma' kucken geht oft schief.
"Blöde Entscheidungen ergeben oft die besten Stories!"
Benutzeravatar
Luhbo_
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1953
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 22:13

Re: klackernde Marzocchi Gabel

Beitragvon PorcoRosso » Di 15. Aug 2017, 23:17

Super, danke für die Erklärung. Gruß
Benutzeravatar
PorcoRosso
Mitglied
 
Beiträge: 45
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 13:23
Wohnort: Mannheim


Zurück zu Fahrwerk / Räder / Reifen / Bremsen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast