CO Messwert Drehzahl abhängig

Alles rund um den "Guten Ton"

Re: CO Messwert Drehzahl abhängig

Beitragvon Dottore G. » Sa 6. Jun 2020, 18:20

Wenn die Zeit abgelaufen ist
biste dran,egal wie gesund du gelebt hast.
Aber schön das du mich noch ne Weile ertragen
willst.Danke Ludwik. :bier:

Gruß, Dieter.
Moto Guzzi 850 T5. Moto Guzzi V11 LM fast orginal. Moto Guzzi V35 C. Simson S63 und Di Blasi R7,dazu Honda Elite 150 nebst Honda Helix CN 250 "ganz erheblich" optimiert.Italjet Tiffany 25
In meine Guzzen kommt nur Super + und Luft ;-) na gut,Öl gibts auch noch.Und in den Endantrieb auch noch Molykote.Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
http://schweger-italotreffen.de
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
 
Beiträge: 10965
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage

Re: CO Messwert Drehzahl abhängig

Beitragvon werner » Sa 6. Jun 2020, 20:02

Ludentoni hat geschrieben:An welcher ominösen Schraube hat Werner denn nun gedreht?

.., an der Bypassschraube! Für den TÜV ganz zu, danach wieder 1 Umdrehung wieder raus.

-w-
V11/KR in zeitlosem grigio argento metallizzato, ohne Interferenzrohr oder sonstigem SchnickSchnack!

Vive le Chapter! + refugees are welcome !
Benutzeravatar
werner
Foren Gott
 
Beiträge: 5111
Registriert: So 20. Jan 2008, 13:41
Wohnort: 12205 Berlin

Re: CO Messwert Drehzahl abhängig

Beitragvon MacinTosh » Fr 31. Jul 2020, 10:05

Hallo zusammen,

nur mal eine kurze Frage. Ohne Kat 4,5%, mit Kat 1,5% bei 2000u/min. Wie sieht es denn aber mit Slip On Anlagen ohne Kat auf Elfen mit G-Kat in den Papieren aus. Vorab schon mal zwei Meinungen. TÜV, na klar 1,5%. Wendel Motorräder Werkstatt, "Quatsch, 4,5% und ich mach das hier regelmäßig"

Wie issset denn nun?

Mac
Alles was viel bedacht wird ist bedenklich
- Friedrich Nietsche -

... und es heißt die Guzzi. Das sagt schon alles: weiblich, bockig, eigensinnig, geil.
Benutzeravatar
MacinTosh
Routinier
 
Beiträge: 377
Registriert: Di 15. Jan 2008, 16:00
Wohnort: Berlin, 12105

Re: CO Messwert Drehzahl abhängig

Beitragvon Schattenparker » Fr 31. Jul 2020, 12:15

MacinTosh hat geschrieben:Hallo zusammen,

nur mal eine kurze Frage. Ohne Kat 4,5%, mit Kat 1,5% bei 2000u/min. Wie sieht es denn aber mit Slip On Anlagen ohne Kat auf Elfen mit G-Kat in den Papieren aus. Vorab schon mal zwei Meinungen. TÜV, na klar 1,5%. Wendel Motorräder Werkstatt, "Quatsch, 4,5% und ich mach das hier regelmäßig"

Wie issset denn nun?

Mac

Nachrüst ohne Kat aber mit ABE für dieses Modell, oder eingetragen: 4,5%. :mrgreen: :gaas:
50+ , na und, Kritik an meiner Fahrweise dulde ich auch heute noch nicht.(Quelle: Monika G.)
Stinkt--Kracht--Fährt = GUT
Schattenparker
Kaiser
 
Beiträge: 1372
Registriert: Di 25. Nov 2008, 18:03
Wohnort: 83543 Rott am Inn

Re: CO Messwert Drehzahl abhängig

Beitragvon Thomas » Fr 31. Jul 2020, 12:36

Schattenparker hat geschrieben:
MacinTosh hat geschrieben:Hallo zusammen,

nur mal eine kurze Frage. Ohne Kat 4,5%, mit Kat 1,5% bei 2000u/min. Wie sieht es denn aber mit Slip On Anlagen ohne Kat auf Elfen mit G-Kat in den Papieren aus. Vorab schon mal zwei Meinungen. TÜV, na klar 1,5%. Wendel Motorräder Werkstatt, "Quatsch, 4,5% und ich mach das hier regelmäßig"

Wie issset denn nun?

Mac

Nachrüst ohne Kat aber mit ABE für dieses Modell, oder eingetragen: 4,5%. :mrgreen: :gaas:



War da nicht noch was mit Motortemperatur beim Messen :?:

Th
Immer 3-4 Zentimeter Sicherheitsstreifen an den Reifenflanken

Neu im Stall ist ein Pony
T3
V11
ETV 1000 Caponord ist verkauft
K 1600 GTL ist verkauft

SS 1600K am 15.06.2017 auf Aprilia Caponord ist beurkundet
SS 1000 am 09.07.2017 auf BMW K 1600 GTL ist beurkundet
SS 1000 am 19.08.2017 auf BMW K 1600 GTL ist beurkundet
Benutzeravatar
Thomas
Foren Gott
 
Beiträge: 4351
Registriert: So 12. Okt 2008, 17:35
Wohnort: Schenklengsfeld

Vorherige

Zurück zu Abgasanlage

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste