Denn siehe, sprach der Meister, Dir fehlt eine Dichtung...

Alles rund um den "Guten Ton"

Denn siehe, sprach der Meister, Dir fehlt eine Dichtung...

Beitragvon Droelf » Mo 26. Apr 2010, 08:56

... im Interferenzrohr.

Moin, ich hatte ja schon öfter geäußert, dass meine letzten September erworbene Elfe launenabhängig recht ungehörig hustet und rotzt, vor allem bei Teillast. Nun war ich gestern noch schnell auf´n Sprung beim DÄS vorbei, und wie wir da so schnacken und ich so erzähle sagt der Meister nur: "Mach doch mal kurz an..."

und das tue ich,
und er runzelt die Stirn,
sagt "klingt aber irgendwie komisch"
und geht vor meiner Elfe andächtig auf Tauchstation.

Und da war er, des Pudels Kern: es fehlt eine Dichtung im Interferenzrohr. Kann man richtig schön den Spalt dazwischen sehen.
Ergo zieht die Gute eine Menge Falschluft in den Sammler,
ergo bekommt die Lambda-Sonde das Märchen vom Frischluft-Abgas serviert,
ergo ist sie krass verwirrt, und zwar auch ohne die "suboptimale Haus-Abstimmung", und last not
ergo weist sie einen Stock höher Phantasie-Gemische an, die wahrscheinlich nur begrenzt zündfähig sind.

:peitsche: Da werde ich wohl mal mindestens ein Kaugummi ins Interferenzrohr reindrücken . . . :mrgreen:
dann tut es wahrscheinlich wieder... :peitsche:

Schönnnnn Tach noch,
Drölf
________________________________
Kawasaki VN 900 Custom
Benutzeravatar
Droelf
Routinier
 
Beiträge: 291
Registriert: Di 25. Aug 2009, 09:34
Wohnort: Monaco di Baviera

Re: Denn siehe, sprach der Meister, Dir fehlt eine Dichtung.

Beitragvon guzzireinhard » Mo 26. Apr 2010, 09:10

Du Sauschwoab warum hat dann der Roland nicht gleicht eine Dichtung reingezimmert ? :hohren: :hohren: lässt Dich so wieder returno fahren ? :peitsche:


Gruss nach "Großbaudma" :guzzeln:


kappier ich nicht, denn Roland hat von dem Zeugs einiges rummliegen :kacke:
V 11 Le Mans Bj. 2001 bis Juni 2002 (in Zahlung gegeben sprich gewandelt da laufend am Arsch)
V 11 Le Mans Bj. 2002 DÄS optimiert verkauft an Eddie Juni 09 !
Le Mans 850 Bj. 1976 1. Serie ! "für meine Beerdigung daher unverkäuflich"
Kawa GPZ 500 S Bj. 1995 "Notkessel" + für meine Frau Ruth
Honda CB 1300 SC 54 SA Bj. 2009 "Moped wie eine Altbauwohnung, zieht immer aber heftig"

Lasst die Möpse fliegen !
Benutzeravatar
guzzireinhard
Haudegen
 
Beiträge: 672
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 09:47

Re: Denn siehe, sprach der Meister, Dir fehlt eine Dichtung.

Beitragvon Droelf » Mo 26. Apr 2010, 09:26

@Reini

Moin auch,
ich denke er war dann einfach doch platt von zwei Tagen offener Tür.
Ich war ja auch wirklich recht spät, und er hat sich trotzdem noch die Zeit genommen, so dass er auch nicht vor halb sechs abschließen konnte.

Außerdem hatte ich angekündigt, ihn in Kürze ohnehin mal mit der Elfe zu konsultieren, um mal nach dem Rechten zu sehen. Die fehlende Dichtung hat mich darin noch bestärkt.

ach ja: Deine Grüße wurden ausgerichtet und dankend erwidert :mrgreen:


Drölf
________________________________
Kawasaki VN 900 Custom
Benutzeravatar
Droelf
Routinier
 
Beiträge: 291
Registriert: Di 25. Aug 2009, 09:34
Wohnort: Monaco di Baviera

Re: Denn siehe, sprach der Meister, Dir fehlt eine Dichtung.

Beitragvon Guzzman » Mi 11. Aug 2010, 08:48

Wollte gerade neue Dichtungen für das Interferenzrohr bestellen und erfahre am Telefon, dass angeblich nur eine rein gehört?

Angeblich - laut Zeichnung - ist nur eine Dichtung auf der rechten Seite vorgesehen?

Irrtum oder wirklich so?

Grüsse, Hannes
Guzzman
Doppel-As
 
Beiträge: 191
Registriert: Fr 25. Sep 2009, 11:17

Re: Denn siehe, sprach der Meister, Dir fehlt eine Dichtung.

Beitragvon lucky » Mi 11. Aug 2010, 09:07

da kommen zwei (auf jeder Seite eine! 8-) ) von den Teilen rein :oberl: .... bestell dir besser gleich ne ganze Kiste. ;)
V11 LeMans 2004 + Mivv mit Kat
Benutzeravatar
lucky
Foren Gott
 
Beiträge: 3668
Registriert: Di 15. Jan 2008, 15:35
Wohnort: 12309 Berlin

Re: Denn siehe, sprach der Meister, Dir fehlt eine Dichtung.

Beitragvon Dottore G. » Mi 11. Aug 2010, 09:12

Gehört beide Seiten eine rein,und wenn die richtich montiert und heile sind klappert bei locker angezogenen Schellen auch nix.Geschickte Leute bekommen die sogar heile heraus und drehen die Zylinderdichtung um und bauen die wieder ein.
Dann drücken die Kugeln des Interferenzrohres an einer anderen Stelle. ;)
Kleiner Tipp,die Dichtung ganz leicht mit Kupferpaste von innen bestreichen,
dann rutscht das Rohr besser rein,und es bröselt nicht schon sofort die neue Dichtung wieder.
Außerdem ist das auseinanderziehen beim nächsten mal auch einfacher,
obwohl das Graphit in der Dichtung schon selbst schmiert.
Kein Fett nehmen,das brennt nur fest,macht aber dichter. :lol:

Gruß, Dieter
Moto Guzzi 850 T5. Moto Guzzi V11 LM fast orginal. Moto Guzzi V35 C. Simson S63 und Di Blasi R7,dazu Honda Elite 150 nebst Honda Helix CN 250 "ganz erheblich" optimiert.Italjet Tiffany 25
In meine Guzzen kommt nur Super + und Luft ;-) na gut,Öl gibts auch noch.Und in den Endantrieb auch noch Molykote.Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
http://schweger-italotreffen.de
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
 
Beiträge: 10727
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage

Re: Denn siehe, sprach der Meister, Dir fehlt eine Dichtung.

Beitragvon LupoV11 » Mi 11. Aug 2010, 13:22

lucky hat geschrieben:da kommen zwei (auf jeder Seite eine! 8-) ) von den Teilen rein :oberl: .... bestell dir besser gleich ne ganze Kiste. ;)

Das halte ich dann doch für übertrieben. :oberl:
Ich habe die Dichtungen bei ca. 50000km gewechselt.
GG
Johannes


MV Agusta turismo veloce 2015
Falcone 500 mit Boot 1978(???)
Ducati Monster 821 Stripe 2015
Benutzeravatar
LupoV11
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1737
Registriert: So 13. Jan 2008, 19:46
Wohnort: 52078 Aachen

Re: Denn siehe, sprach der Meister, Dir fehlt eine Dichtung.

Beitragvon Guzzman » Mi 11. Aug 2010, 13:38

Ich habe die Dichtungen bei ca. 50000km gewechselt.


Keine schlagendes Interferenzrohr gehabt - oder hat's dich nur nicht gestört?

Oder eine andere Lösung gefunden?

Grüsse, Hannes
Guzzman
Doppel-As
 
Beiträge: 191
Registriert: Fr 25. Sep 2009, 11:17

Re: Denn siehe, sprach der Meister, Dir fehlt eine Dichtung.

Beitragvon lucky » Mi 11. Aug 2010, 15:37

LupoV11 hat geschrieben:Das halte ich dann doch für übertrieben. :oberl:
Ich habe die Dichtungen bei ca. 50000km gewechselt.


Ich habe die Teile schon alle 1000 km gewechselt..... :oops:

Nu habe ich I-Rohr-lose-Krümmer zu liegen. Seitdem halten die Dichtungen. :twisted:
V11 LeMans 2004 + Mivv mit Kat
Benutzeravatar
lucky
Foren Gott
 
Beiträge: 3668
Registriert: Di 15. Jan 2008, 15:35
Wohnort: 12309 Berlin

Re: Denn siehe, sprach der Meister, Dir fehlt eine Dichtung.

Beitragvon werner » Mi 11. Aug 2010, 16:56

Guzzman hat geschrieben:
Ich habe die Dichtungen bei ca. 50000km gewechselt.


Keine schlagendes Interferenzrohr gehabt - oder hat's dich nur nicht gestört?

Oder eine andere Lösung gefunden?

Grüsse, Hannes


Die Lösung ist das Umrüsten auf ohne Interferenzrohr!
V11/KR in zeitlosem grigio argento metallizzato, ohne Interferenzrohr oder sonstigem SchnickSchnack!

Vive le Chapter! + refugees are welcome !
Benutzeravatar
werner
Foren Gott
 
Beiträge: 4831
Registriert: So 20. Jan 2008, 13:41
Wohnort: 12205 Berlin

Re: Denn siehe, sprach der Meister, Dir fehlt eine Dichtung.

Beitragvon LupoV11 » Mi 11. Aug 2010, 18:04

lucky hat geschrieben:
LupoV11 hat geschrieben:Das halte ich dann doch für übertrieben. :oberl:
Ich habe die Dichtungen bei ca. 50000km gewechselt.


Ich habe die Teile schon alle 1000 km gewechselt..... :oops:

Nu habe ich I-Rohr-lose-Krümmer zu liegen. Seitdem halten die Dichtungen. :twisted:




Guzzman hat geschrieben:
Ich habe die Dichtungen bei ca. 50000km gewechselt.


Keine schlagendes Interferenzrohr gehabt - oder hat's dich nur nicht gestört?

Oder eine andere Lösung gefunden?

Grüsse, Hannes


Ich behaupte mal einfach: Die meisten Dichtungen gehen durch falsche Montage kaputt.

1. Den originalen Schellen fehlen die U-Scheiben.
2. Die Schraube ist aus Edelstahl, der Bolzen mit dem Muttergewinde ist aus (rostendem) Stahl.
3. Die gesamte Abgasanlage ist nicht ohne Spannungen montiert.
4. Die Schraube verschleißt (weil keine U-Scheibe da ist) am Kopf.
5. Die Schraube wird zu fest angezogen.
6. Die Dichtung wird beim Wechsel beschädigt, weil das Rohr nicht vor dem Einsetzen der Dichtung zurückgebogen wurde.

Die Fehler 1 bis 5 waren bei meiner Ballabio schon serienmäßig eingebaut.
GG
Johannes


MV Agusta turismo veloce 2015
Falcone 500 mit Boot 1978(???)
Ducati Monster 821 Stripe 2015
Benutzeravatar
LupoV11
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1737
Registriert: So 13. Jan 2008, 19:46
Wohnort: 52078 Aachen

Re: Denn siehe, sprach der Meister, Dir fehlt eine Dichtung.

Beitragvon Sammy » Mi 11. Aug 2010, 19:54

Was Ihr alles könnt :kratz:
Benutzeravatar
Sammy
König
 
Beiträge: 791
Registriert: So 13. Jan 2008, 12:51

Re: Denn siehe, sprach der Meister, Dir fehlt eine Dichtung.

Beitragvon Dottore G. » Do 12. Aug 2010, 09:21

LupoV11 hat geschrieben:
Ich behaupte mal einfach: Die meisten Dichtungen gehen durch falsche Montage kaputt.



Genau Johannes,
hast völlich recht.
Wenn zwei das gleiche tun ist es immer noch nicht dasselbe. :lol:

Gruß, Dieter.
Moto Guzzi 850 T5. Moto Guzzi V11 LM fast orginal. Moto Guzzi V35 C. Simson S63 und Di Blasi R7,dazu Honda Elite 150 nebst Honda Helix CN 250 "ganz erheblich" optimiert.Italjet Tiffany 25
In meine Guzzen kommt nur Super + und Luft ;-) na gut,Öl gibts auch noch.Und in den Endantrieb auch noch Molykote.Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
http://schweger-italotreffen.de
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
 
Beiträge: 10727
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage


Zurück zu Abgasanlage

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast