V11: Krümmer-Alternative gesucht.

Alles rund um den "Guten Ton"

V11: Krümmer-Alternative gesucht.

Beitragvon rainer » So 28. Aug 2016, 19:01

Moin.
Nachdem jetzt schon wieder ein Riss im Krümmer ist und ich keinen Bock mehr auf diese verdammte, widerliche Sch.... habe, möchte ich gerne andere Krümmer haben.
Es geht nur darum, Krümmer anzubauen die nicht alle paar tausend Km reißen, sondern dauerhaft halten. Leistungssteigerung ist nicht gewünscht (und wahrscheinlich auf diesem Weg sowieso nicht erreichbar), wird aber akzeptiert. Selbst leichten Leistungsverlust nehme ich hin, hauptsache ich kann endlich diese originalen Mistkrümmer bis zur totalen körperlichen Erschöpfung mit dem Vorschlaghammer bearbeiten und meinen Krümmerfrust abbauen (das mein ich ernst).
Auch spannungsfreien Einbau der Gesamtanlage hab ich jetzt schon mehrfach durchgeführt/geübt, sogar zusammen mit dem Freundlichen mit zarten Händen alles feinfühlig angebaut. Es nützt nix, es reisst immer wieder.

Also Frage: was empfehlen die versammelten Experten dieses Forums als dauerhaft haltbare Krümmer?

Noch ein paar Details zum Moped: V11 mit Kat, Endtöpfe Mistral VA konisch (Problem unabhängig von originalen Töpfen und Mistraltöpfen), Sammler unterm Getriebe ist original und soll auch bleiben.

Schönes Restwochenende.

Rainer
rainer
Mitglied
 
Beiträge: 48
Registriert: Sa 8. Jan 2011, 07:51
Wohnort: 26316 Varel

Re: V11: Krümmer-Alternative gesucht.

Beitragvon pauldaytona » So 28. Aug 2016, 19:49

reißen tut er wegen die verbindung vorne. Hab mal ein umbau gesehen mit ein flexible schlauch dazwischen. Die gibt es so baim autoauspuff werkstatt. Anders option, krummer ohne die verbindung vom fruhere v11 serie.
Paul Minnaert

Daytona 1225, Stelvio
Benutzeravatar
pauldaytona
Mitglied
 
Beiträge: 33
Registriert: Do 17. Jan 2008, 11:43
Wohnort: Eindhoven

Re: V11: Krümmer-Alternative gesucht.

Beitragvon uweschlingmann » Mo 29. Aug 2016, 07:29

Hallo Rainer
Bei E-....Kleinanzeigen werden grade welche ohne Zwischenrohr angeboten.....aus Herford für anderthalb Hunis, dann bist das Problem los.

Uwe
Scura Nr.111,Stelvio und Scrambler Eigenbau.
uweschlingmann
Routinier
 
Beiträge: 279
Registriert: Fr 18. Jan 2008, 17:25
Wohnort: 49448 Stemshorn

Re: V11: Krümmer-Alternative gesucht.

Beitragvon rainer » Mo 29. Aug 2016, 08:06

Moin.
Vielen Dank für eure Hinweise. Das Interferenzrohr hatte ich in Verdacht, eure Antworten bestätigen diesen.
Brauche ich weitere Zutaten außer den interferenzlosen Krümmern, oder kann ich die so am Kopf montieren?

Rainer
rainer
Mitglied
 
Beiträge: 48
Registriert: Sa 8. Jan 2011, 07:51
Wohnort: 26316 Varel

Re: V11: Krümmer-Alternative gesucht.

Beitragvon Dottore G. » Mo 29. Aug 2016, 10:53

Moinsen,
wenn du ein ganz Genauer bist brauchste noch die Krümmerdichtungen im Kopf.
Sonst steckste das sozusammen.
Aber die Krümmerdichtungen ohne I-Rohr verstärken das Drehmomentloch noch mehr.
Der Kat Motor ist aber unten rum eh ne Luftpumpe,ab 5000 geht die Post sowieso erst richtig ab. :lol:


Gruß, Dieter.
Moto Guzzi 850 T5. Moto Guzzi V11 LM fast orginal. Moto Guzzi V35 C. Simson S63 und Di Blasi R7,dazu Honda Elite 150 nebst Honda Helix CN 250 "ganz erheblich" optimiert.Italjet Tiffany 25
In meine Guzzen kommt nur Super + und Luft ;-) na gut,Öl gibts auch noch.Und in den Endantrieb auch noch Molykote.Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
http://schweger-italotreffen.de
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
 
Beiträge: 10727
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage

Re: V11: Krümmer-Alternative gesucht.

Beitragvon rainer » Mo 29. Aug 2016, 17:46

Hallo Dieter.
Ich hab mich gefragt, ob die Stutzen identisch sind, oder ob da im Zuge der Modellpflege mal eine Änderung gemacht wurde. Die Dichtungen bleiben natürlich drin.

Luftpumpe hab ich aufgrund der Mistrals sowieso, die eliminieren ja den "Drehmomentberg" :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: unterhalb des Drehmomentlochs. Ich meine mich schwachsinnig zu erinneren, daß du dieses in einem deiner Beiträge mal erläuterst hast. Oder war es jemand anderes?
Egal, es wurde hier im Forum mal in irgendeinem Fred mit Leistungsprüfstandsdiagrammen bewiesen. Fakt ist jedenfalls, daß der aufgrund der Mistralendtöpfe fehlende Berg im Fahrbetrieb deutlich zu merken ist, also das Fehlen des Berges natürlich.

Aber mein Frust über die ewige Reißerei ist so groß, daß ich eine weitere Verschlechterung erst mal hinnehmen werde. Ob ich das dann durchhalte, oder doch wieder zurückrüste, wird die Zeit zeigen. Es passiert natürlich auch wieder zur Unzeit: nächste Woche wollen wir nach Mandello zum Geburtstag. Also muss ich jetzt hastig, hastig den Mangel beheben. Jetzt wird erst mal geschweißt, parallel versuche ich noch ein paar andere Krümmer zu bekommen.

Nochmals vielen Dank an alle für eure Hilfe.

Rainer
rainer
Mitglied
 
Beiträge: 48
Registriert: Sa 8. Jan 2011, 07:51
Wohnort: 26316 Varel

Re: V11: Krümmer-Alternative gesucht.

Beitragvon hans » Di 30. Aug 2016, 07:11

V11 Cafe Sport Baujahr 2003

Bei mir rissen nacheinander beide Krümmer.
Krümmer bei der Vertragswerkstatt geschweißt und wieder gerissen.

Nicht mehr zur Vertragswerkstatt gefahren und
das Interferenzrohr fachgerecht montiert und nicht zu fest angezogen.
Seit 40 000 km ohne Probleme.

Salve
hans
Benutzeravatar
hans
Kaiser
 
Beiträge: 1182
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 07:41
Wohnort: 94060 Pocking

Re: V11: Krümmer-Alternative gesucht.

Beitragvon Volkmar » Di 30. Aug 2016, 08:15

Hallo Rainer,

ich weiß nicht, ob Du mein Leistungsdiagramm meinst. Der Vergleich wäre nicht völlig stilecht, weil meine Maschine ein spezielles Mapping von Dirk aufgespielt bekam.

viewtopic.php?f=11&t=7031


Gruß

Volkmar
V11 Le Mans schwarz - Baujahr 2001 - fast nicht umgebaut - aber nur fast!
Suzuki Intruder M 1800 R rot - Baujahr 2006
Harley Davidson Holzklasse orange - Baujahr 2011, also neuwertig
... und a Mauntnbaik und an Haffa Schua hobe a! :lol:
Benutzeravatar
Volkmar
König
 
Beiträge: 879
Registriert: So 13. Jan 2008, 18:05
Wohnort: 94209 Regen

Re: V11: Krümmer-Alternative gesucht.

Beitragvon rainer » Di 30. Aug 2016, 13:15

Moin.
Aha, hat das Spezial-Mapping vielleicht auch dazu beigetragen. Sei es wie es sei. Ich kann es nicht beurteilen, mir fehlt das Fachwissen.
Ich merke jedenfalls den nicht mehr vorhandenen Drehmomentberg und vielleicht würde die Kurve meines Mopeds auf dem Prüfstand ganz fürchterlich aussehen. Ist mir aber egal, die Mistrals sind schöner und klingen besser als die originalen Püffe. Und die Zeit, daß ich nach jedem kleinsten bisschen Leistung suchte sind auch vorbei. Heizerei geht nicht mehr so gut, heutzutage ist der Weg das Ziel.

Der Schweißer schickte ein Bild des geschweißten Krümmer, also wieder gut. Mache mir jetzt nur Gedanken, daß das Material in dem Bereich durch das mehrmalige Schweißen eventuell schon so versprödet ist, daß der ganze Kram nicht lange hält. In der Bucht hab ich auch noch nicht geguckt, also ist meine Sorge, ob meine Reise wohl gut geht, nicht weg, sondern immer noch vorhanden.
Ich berichte.

Rainer
rainer
Mitglied
 
Beiträge: 48
Registriert: Sa 8. Jan 2011, 07:51
Wohnort: 26316 Varel

Re: V11: Krümmer-Alternative gesucht.

Beitragvon andi » Di 30. Aug 2016, 13:41

Servus Rainer,

wieso lässt du deinen Schweißer nicht gleich die Auslässe für das Interferenzrohr zuschweissen? Dann reisst da nichts mehr, Leistung ist dir auch egal und nach dem Urlaub gibts sowieso neue Krümmer.


Andi
"Moto Guzzi - macht Fahrer zu Mechanikern - seit 1921." (c) Hubert
V11Sport KR in silber und LMIII
HD E-Glide
Hatfield 462
XJR 1300SP
Benutzeravatar
andi
Administrator
 
Beiträge: 2406
Registriert: So 13. Jan 2008, 23:49
Wohnort: 84079 Bruckberg

Re: V11: Krümmer-Alternative gesucht.

Beitragvon Dottore G. » Di 30. Aug 2016, 16:31

Gerade gefunden #ebaykleinanzeigen https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/auspuffkruemmer-kruemmer-headpipes-moto-guzzi-v11/492435981-306-1834

Da fehlen aber die Flasche.
Oder du musst die Flansche von deiner Anlage nehmen.
Die mußt du dann aber zersägen.

Gruß., Dieter.
Moto Guzzi 850 T5. Moto Guzzi V11 LM fast orginal. Moto Guzzi V35 C. Simson S63 und Di Blasi R7,dazu Honda Elite 150 nebst Honda Helix CN 250 "ganz erheblich" optimiert.Italjet Tiffany 25
In meine Guzzen kommt nur Super + und Luft ;-) na gut,Öl gibts auch noch.Und in den Endantrieb auch noch Molykote.Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
http://schweger-italotreffen.de
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
 
Beiträge: 10727
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage

Re: V11: Krümmer-Alternative gesucht.

Beitragvon LupoV11 » Di 30. Aug 2016, 18:12

Richtig geschweißt halten die Krümmer. Richtig schweißen heißt: von aussen und innen die Schweißnaht mit Schutzgas beaufschlagen und anschließend glühen. Meine Krümmer halten seit ca. 70000 km.
GG
Johannes


MV Agusta turismo veloce 2015
Falcone 500 mit Boot 1978(???)
Ducati Monster 821 Stripe 2015
Benutzeravatar
LupoV11
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1737
Registriert: So 13. Jan 2008, 19:46
Wohnort: 52078 Aachen

Re: V11: Krümmer-Alternative gesucht.

Beitragvon rainer » Di 30. Aug 2016, 18:52

Moin.
Dieter, was sind denn das für Bohrungen unterhalb der Typenbezeichnung? Sieht aus wie Gewindestutzen.
Glühen ist natürlich auch noch ein guter Tip. Aber jetzt zu spät, schaff ich nicht mehr. Und nach dem Urlaub gibt es interferenzrohrlose Krümmer, ganz genau.
Rainer
rainer
Mitglied
 
Beiträge: 48
Registriert: Sa 8. Jan 2011, 07:51
Wohnort: 26316 Varel

Re: V11: Krümmer-Alternative gesucht.

Beitragvon Dottore G. » Di 30. Aug 2016, 20:53

Für Lambda Messung sind die Stutzen.
Das haben die Interferenzrohrlosen
Krümmer so.
Wie gesagt, du brauchst noch Flansche
oder du schneidest deine Interferenzrohrkrümmer durch
und verwendest die Flansche.

Gruß, Dieter.
Moto Guzzi 850 T5. Moto Guzzi V11 LM fast orginal. Moto Guzzi V35 C. Simson S63 und Di Blasi R7,dazu Honda Elite 150 nebst Honda Helix CN 250 "ganz erheblich" optimiert.Italjet Tiffany 25
In meine Guzzen kommt nur Super + und Luft ;-) na gut,Öl gibts auch noch.Und in den Endantrieb auch noch Molykote.Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
http://schweger-italotreffen.de
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
 
Beiträge: 10727
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage

Re: V11: Krümmer-Alternative gesucht.

Beitragvon LupoV11 » Mi 31. Aug 2016, 09:05

Wenn der Schweißer von Rainer die Risse nicht vernünftig schweißen kann,
wie soll der dann die abgesägten Flansche fehlerfrei anschweißen können? :kratz:
GG
Johannes


MV Agusta turismo veloce 2015
Falcone 500 mit Boot 1978(???)
Ducati Monster 821 Stripe 2015
Benutzeravatar
LupoV11
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1737
Registriert: So 13. Jan 2008, 19:46
Wohnort: 52078 Aachen

Re: V11: Krümmer-Alternative gesucht.

Beitragvon likedeeler » Mi 31. Aug 2016, 10:26

Moin Johannes,
er soll ja nicht die Flansche zersägen, sonden die Krümmer zwischen I-Rohranschluss und Kragen damit er die Flansche abnehmen kann.
Die I-Rohranschlüsse bündig absägen, Flansche abnehmen und das Loch als Notausgang für die Abgase lassen geht natürlich auch :schwitz: :mrgreen:
Gruß Kay
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
V11 LeMans (Diva) / K100RS mit EML GT2001 (Dreirad)

Das Leben ist zu kurz, um alle Erfahrungen selbst zu machen.
Benutzeravatar
likedeeler
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1528
Registriert: So 13. Jan 2008, 19:46
Wohnort: Norderstedt (Dörp bi Hamburch)

Re: V11: Krümmer-Alternative gesucht.

Beitragvon Dottore G. » Mi 31. Aug 2016, 12:10

Ich meinte mit Flansche die "Krümmersterne".
Da hab ich mich wohl missverständlich oder gar falsch ausgedrückt.
Kay hat mich aber trotzdem verstanden. :danke: .

Gruß, Dieter.
Moto Guzzi 850 T5. Moto Guzzi V11 LM fast orginal. Moto Guzzi V35 C. Simson S63 und Di Blasi R7,dazu Honda Elite 150 nebst Honda Helix CN 250 "ganz erheblich" optimiert.Italjet Tiffany 25
In meine Guzzen kommt nur Super + und Luft ;-) na gut,Öl gibts auch noch.Und in den Endantrieb auch noch Molykote.Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
http://schweger-italotreffen.de
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
 
Beiträge: 10727
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage

Re: V11: Krümmer-Alternative gesucht.

Beitragvon LupoV11 » Do 1. Sep 2016, 09:37

Dottore G. hat geschrieben:Ich meinte mit Flansche die "Krümmersterne". ...


Was bitte sind Krümmersterne? :kratz:
Habe ich an meiner Ballabio auch so etwas? :kratz:
GG
Johannes


MV Agusta turismo veloce 2015
Falcone 500 mit Boot 1978(???)
Ducati Monster 821 Stripe 2015
Benutzeravatar
LupoV11
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1737
Registriert: So 13. Jan 2008, 19:46
Wohnort: 52078 Aachen

Re: V11: Krümmer-Alternative gesucht.

Beitragvon Hirschhäuser » Do 1. Sep 2016, 10:08

Von Dir die Frage Johannes, das glaub ich jetzt nicht!
Auf Deinem Avatar sind ebensolche Krümmersterne zu sehen. Das ist das Teil mit dem das Auspuffrohr an dem Zylinderkopf befestigt ist.
Bei den neueren Elfen sind die eigentlich glatt.

Gruß nach oche
Stephan
Das doppelte Lottchen: V11 Café Sport (BOS · Mistral Conica Carbon) · Grüße aus dem Taunus
Benutzeravatar
Hirschhäuser
Kaiser
 
Beiträge: 1087
Registriert: So 13. Jan 2008, 18:45
Wohnort: 35789 Weilmünster

Re: V11: Krümmer-Alternative gesucht.

Beitragvon LupoV11 » Do 1. Sep 2016, 10:56

Ist ja schon gut Stefan. :oops:
Bei mir heißen die Teile <<NML Krümmerflansch >>.
Ich habe aber keine Kühlrippen dran.
Mein Avatar stammt von einem ein bischen abgedrehtem Österreicher, den ich mal in Göttweig kennengelernt habe.
Die Zylinderköpfe und ein paar andere Teile von dessen V11 sind richtig vergoldet. :clap:
Es gibt halt Männer, die tun alles für ihre Diva. ;)
GG
Johannes


MV Agusta turismo veloce 2015
Falcone 500 mit Boot 1978(???)
Ducati Monster 821 Stripe 2015
Benutzeravatar
LupoV11
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1737
Registriert: So 13. Jan 2008, 19:46
Wohnort: 52078 Aachen

Re: V11: Krümmer-Alternative gesucht.

Beitragvon Dottore G. » Do 1. Sep 2016, 14:00

Ich wußte das was kommt wegen den Sternen. :mrgreen:
Jeder Tontifahrer kennt die, sogar jeder alte BMW Hase. :lol:

Gruß, Dieter.
Moto Guzzi 850 T5. Moto Guzzi V11 LM fast orginal. Moto Guzzi V35 C. Simson S63 und Di Blasi R7,dazu Honda Elite 150 nebst Honda Helix CN 250 "ganz erheblich" optimiert.Italjet Tiffany 25
In meine Guzzen kommt nur Super + und Luft ;-) na gut,Öl gibts auch noch.Und in den Endantrieb auch noch Molykote.Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
http://schweger-italotreffen.de
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
 
Beiträge: 10727
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage

Re: V11: Krümmer-Alternative gesucht.

Beitragvon LupoV11 » Do 1. Sep 2016, 14:24

Ich bin halt nicht so alt. :mrgreen:
GG
Johannes


MV Agusta turismo veloce 2015
Falcone 500 mit Boot 1978(???)
Ducati Monster 821 Stripe 2015
Benutzeravatar
LupoV11
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1737
Registriert: So 13. Jan 2008, 19:46
Wohnort: 52078 Aachen

Re: V11: Krümmer-Alternative gesucht.

Beitragvon andi » Do 1. Sep 2016, 15:26

Dottore G. hat geschrieben:Jeder Tontifahrer kennt die, sogar jeder alte BMW Hase. :lol:


Lustig wirds erst, wenn man die Guzzisterne mit dem BMW-Werkzeug abschrauben will :mrgreen:


Andi
"Moto Guzzi - macht Fahrer zu Mechanikern - seit 1921." (c) Hubert
V11Sport KR in silber und LMIII
HD E-Glide
Hatfield 462
XJR 1300SP
Benutzeravatar
andi
Administrator
 
Beiträge: 2406
Registriert: So 13. Jan 2008, 23:49
Wohnort: 84079 Bruckberg

Re: V11: Krümmer-Alternative gesucht.

Beitragvon Dottore G. » Do 1. Sep 2016, 16:16

100% :mrgreen:
Moto Guzzi 850 T5. Moto Guzzi V11 LM fast orginal. Moto Guzzi V35 C. Simson S63 und Di Blasi R7,dazu Honda Elite 150 nebst Honda Helix CN 250 "ganz erheblich" optimiert.Italjet Tiffany 25
In meine Guzzen kommt nur Super + und Luft ;-) na gut,Öl gibts auch noch.Und in den Endantrieb auch noch Molykote.Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
http://schweger-italotreffen.de
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
 
Beiträge: 10727
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage


Zurück zu Abgasanlage

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast