Endtöpfe sind unansehnlich geworden

Alles rund um den "Guten Ton"

Endtöpfe sind unansehnlich geworden

Beitragvon Arwed » Mi 14. Sep 2016, 09:35

Moin, meine beiden Endtöpfe sind im Laufe der Jahre unansehnlich geworden, der linke sogar schlagartig. Es sind die Original-Lafraconi in aubergine-farbigem, eloxiertem Alu. Jetzt suche ich nach einer Alternative. Silber-eloxiert, schwarz, Edelstahl oder vllt. sogar Carbon, weil ich alles Carbon an der LeMans, Bj. 2001 ohne Kat habe, was man so bekommen kann. Die auberginefarbigen wären mir natürlich am Liebsten. Abbauen, dranschrauben-fertig.
Die ovale Form sollte erhalten bleiben, ebenso die hinteren Fußrasten. Und am Mapping sollte ich nichts ändern müssen, weil keine Ahnung.
Die üblichen Händler haben nicht so das pralle Angebot. Ich weiss, ich will mal wieder alles Unmögliche, aber:
Hat jemand eine Idee?

gesendet auf UKW, Kanal 16
Bunt ist das Dasein und granatenstark
Arwed
Doppel-As
 
Beiträge: 173
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 15:59
Wohnort: 52538 Gangelt

Re: Endtöpfe sind unansehnlich geworden

Beitragvon Hirschhäuser » Mi 14. Sep 2016, 11:05

Arwed hat geschrieben:... Die üblichen Händler haben nicht so das pralle Angebot. Ich weiss, ich will mal wieder alles Unmögliche ...


Ich weiß ja nicht unter wie vielen Töpfen Du aussuchen möchtest :?:
Aber SD hat doch eine große Auswahl :!: :!: Oder suchtest Du gebrauchte? Hab ja noch 4 Stück im Lager, sind aber alle mit Kat - und noch rabenschwarz. Du hast Dich ja schon fast auf die ovale Form festgelegt, kennst Du von Mistral schon diese hier? Hab ich auf einer V11 montiert und im Klang ähnlich wie BOS.

Gruß
Stephan
Das doppelte Lottchen: V11 Café Sport (BOS · Mistral Conica Carbon) · Grüße aus dem Taunus
Benutzeravatar
Hirschhäuser
Kaiser
 
Beiträge: 1087
Registriert: So 13. Jan 2008, 18:45
Wohnort: 35789 Weilmünster

Re: Endtöpfe sind unansehnlich geworden

Beitragvon Ludentoni » Mi 14. Sep 2016, 11:17

Such nach Auspufftöpfen von Rosso Mandello, Tenni oder Scura.

Das sind die originalen Lafranconis aus VA mit Carbonhülle drüber. Passgenau, kein Leistungsverlust.
Benutzeravatar
Ludentoni
König
 
Beiträge: 847
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 16:55
Wohnort: Güllegürtel

Re: Endtöpfe sind unansehnlich geworden

Beitragvon DiLo » Mi 14. Sep 2016, 19:29

Aubergine war doch auch mal schwarz ......
Benutzeravatar
DiLo
Moderator
 
Beiträge: 4922
Registriert: So 13. Jan 2008, 17:48
Wohnort: 67663 Kaiserslautern

Re: Endtöpfe sind unansehnlich geworden

Beitragvon andi » Do 15. Sep 2016, 09:28

Arwed hat geschrieben:Hat jemand eine Idee?


Lass die Dinger doch neu schwarz beschichten: http://www.pulver-nord.de/
Günstiger kommst du nicht an frische Töpfe, wenn dir Design, Klang und Gewicht der Originalen gefällt.


Andi
"Moto Guzzi - macht Fahrer zu Mechanikern - seit 1921." (c) Hubert
V11Sport KR in silber und LMIII
HD E-Glide
Hatfield 462
XJR 1300SP
Benutzeravatar
andi
Administrator
 
Beiträge: 2406
Registriert: So 13. Jan 2008, 23:49
Wohnort: 84079 Bruckberg

Re: Endtöpfe sind unansehnlich geworden

Beitragvon rainer » Do 22. Sep 2016, 07:49

Moin.
Ich hab noch zwei Außenhüllen rum liegen, kannst du für Versandkosten haben oder holst sie ab. Muß mal nachsehen, aber ich meine die sind sogar noch schwarz und haben sich nicht verfärbt.

Rainer
rainer
Mitglied
 
Beiträge: 48
Registriert: Sa 8. Jan 2011, 07:51
Wohnort: 26316 Varel

Re: Endtöpfe sind unansehnlich geworden

Beitragvon Arwed » Do 22. Sep 2016, 13:40

...naja, wie soll ich sagen. Sie sind halt so unansehnlich geworden, dass lackieren oder eine neue Aussenhülle nicht ausreichen.
Genauso wie die Sturzbügel, Verkleidung, Heckverkleidung, Spiegel, Blinker und Lenkerendgewicht auf der linken Seite. Kam auch für mich überraschend, abe so ist die Lage....

gesendet auf UKW, Kanal 16
Bunt ist das Dasein und granatenstark
Arwed
Doppel-As
 
Beiträge: 173
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 15:59
Wohnort: 52538 Gangelt

Re: Endtöpfe sind unansehnlich geworden

Beitragvon likedeeler » Do 22. Sep 2016, 14:20

Also linke Seitenlage :cry: .
Da brauchste doch nicht drumrumdruksen, das kommt in den besten Familien vor :troest:

Frei nach H.Aue:

https://m.youtube.com/watch?v=MqcGe1Mz9-E
Gruß Kay
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
V11 LeMans (Diva) / K100RS mit EML GT2001 (Dreirad)

Das Leben ist zu kurz, um alle Erfahrungen selbst zu machen.
Benutzeravatar
likedeeler
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1528
Registriert: So 13. Jan 2008, 19:46
Wohnort: Norderstedt (Dörp bi Hamburch)

Re: Endtöpfe sind unansehnlich geworden

Beitragvon -Martin.Glaeser- » Do 22. Sep 2016, 17:45

Autsch...
Am Mann ist noch alles dran? Und heile ?
Das ist das Wichigste.

Das mit den Töpfen kriegen wir auch hin. Und den anderen Teilen.
Ist halt ne Winterarbeit. Das wird schon.

-M-
"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
 
Beiträge: 8586
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen

Re: Endtöpfe sind unansehnlich geworden

Beitragvon Arwed » Do 22. Sep 2016, 19:04

Danke für die aufmunternden Worte. Ein paar Rippen vorne und hinten, Schulterblatt, Schultergelenk lädiert. Klamotten kaputt, Helm ist schon in der Tonne. Es lassen sich alle Teile wiederbeschaffen auf den gängigen Wegen, wenn nicht noch irgendeine versteckte Überraschung kommt. Nur beim Auspuff wirds offensichtlich schwierig. Ich konnte noch nicht schauen, traue mich auch nicht so richtig: Ich glaube, sie ist schwer beleidigt.
Bunt ist das Dasein und granatenstark
Arwed
Doppel-As
 
Beiträge: 173
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 15:59
Wohnort: 52538 Gangelt

Re: Endtöpfe sind unansehnlich geworden

Beitragvon -Martin.Glaeser- » Fr 23. Sep 2016, 05:26

Aua...Aua !
Helm kaputt heisst : Das ging auf den Kopf.
Na, erhol dich gut.
Die blauen Flecken gehen wieder weg. Nach 2 oder 3 Wochen. Von blau über grün nach schwarz dann gelb. Volle Farbpalette. Sehr sexy. :-)
Die Rippen tun halt weh. Beim Husten. Beim Lachen. Selbst beim Schuhe-zubinden. Dauert auch 2-4 Wochen.
Schulter...hm... Das braucht länger. Alles Gute bei der Bewegungs-Therapie. Ist wichtig.

Gut dass sonst am Mann noch alles dran ist.
Und gut, dass dir der Mut nicht vergangen ist.
So ein Unfall bildet sich ja auch immer im Kopf ab.

Aufrappeln! Staub abklopfen! Krone graderichten! Und wieder aufsatteln!
Mach es gut.

-M-
"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
 
Beiträge: 8586
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen

Re: Endtöpfe sind unansehnlich geworden

Beitragvon DiLo » Fr 23. Sep 2016, 20:11

Alles immer gut bis zur schmerzgrenze bewegen, damit nix steif wird was nicht steif sein soll.
Kopf hoch. Hab ich auch schon durch......
Benutzeravatar
DiLo
Moderator
 
Beiträge: 4922
Registriert: So 13. Jan 2008, 17:48
Wohnort: 67663 Kaiserslautern

Re: Endtöpfe sind unansehnlich geworden

Beitragvon Finnscura » Fr 23. Sep 2016, 21:34

Bei mir auch, ist durch... es hat jedoch ein Jahr gedauert...bis ich langsam alles wieder zurück, wie es sein soll, hatte... Ich habe dann letztendlich Mistral (oval carbon) gewählt.
Bild
Benutzeravatar
Finnscura
Routinier
 
Beiträge: 258
Registriert: Di 10. Apr 2012, 17:19
Wohnort: Finnland

Re: Endtöpfe sind unansehnlich geworden

Beitragvon Arwed » Sa 24. Sep 2016, 09:30

..die werden es wahrscheinlich....

gesendet auf UKW, Kanal 16
Bunt ist das Dasein und granatenstark
Arwed
Doppel-As
 
Beiträge: 173
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 15:59
Wohnort: 52538 Gangelt

Re: Endtöpfe sind unansehnlich geworden

Beitragvon Finnscura » So 25. Sep 2016, 11:40

Meine Erfahrung von diesem Jahr ist: Absorbtionsdämpfer; je länger, desto besser... ("donnert")

Akrapovic, titan, länge 54 cm (Aprilia, V2, 1000 ccm)
Bos, carbon, länge 35,5 cm (V11, Dämpfer für Triumph Street Triple, eigentlich)
Mistral, carbon, länge 42,5 cm (V11, mit dB killer e3*97/24/9/*1018* für V11)

Bild
Benutzeravatar
Finnscura
Routinier
 
Beiträge: 258
Registriert: Di 10. Apr 2012, 17:19
Wohnort: Finnland


Zurück zu Abgasanlage

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast