Lambdaregelung totlegen

Alles was die V11 noch besser macht

Lambdaregelung totlegen

Beitragvon wadwer » Di 1. Okt 2013, 07:26

Das hier hat Paul im roten Forum gepostet:

pauldaytona

Re:Die Alternative - selfmade Drehmomentkit Bellagio
« Antworten #30 am: 26. September 2013, 20:29:09 »
ZitierenZitat
ach ja fast um sonnst kannst du mal die lambda ausschalten, das macht mehr aus als viele denken.

Übertragen auf die V11 - was muss man zum Ausschalten haben/können? Hardware, Software?

Gruß
Werner
Ballabio umgebaut auf Naked, knallrot, für die gute Laune
Stelvio für die Berge, R 100 GS für alles andere
wadwer
Routinier
 
Beiträge: 253
Registriert: So 4. Sep 2011, 16:39
Wohnort: 66578 Schiffweiler

Re: Lambdaregelung totlegen

Beitragvon Meinolf » Di 1. Okt 2013, 09:45

Hi Werner,

das machst du mit GuzziDiag. Neben der SW brauchst du noch die Kabel zur Verbindung zwischen PC und ECU.

Wenn du willst, komm vorbei und wir machen das bei mir.

Gruß
Meinolf
Benutzeravatar
Meinolf
Eroberer
 
Beiträge: 65
Registriert: Do 17. Jan 2008, 16:39
Wohnort: 55278 Uelversheim

Re: Lambdaregelung totlegen

Beitragvon Dottore G. » Di 1. Okt 2013, 09:48

Da erlischt doch die Bertriebserlaubniss. :shock:

Gruß, Dieter.
Moto Guzzi 850 T5. Moto Guzzi V11 LM fast orginal. Moto Guzzi V35 C. Simson S63 und Di Blasi R7,dazu Honda Elite 150 nebst Honda Helix CN 250 "ganz erheblich" optimiert.Italjet Tiffany 25
In meine Guzzen kommt nur Super + und Luft ;-) na gut,Öl gibts auch noch.Und in den Endantrieb auch noch Molykote.Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
http://schweger-italotreffen.de
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
 
Beiträge: 10840
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage

Re: Lambdaregelung totlegen

Beitragvon -Martin.Glaeser- » Di 1. Okt 2013, 10:26

Dieter,
so wie wir als langhaarige pickelige Pubertaets-Buben am Vergaser oder am Ritzel damals rumgeschraubt haben,
so frickelt die Generation 'Facebook' heute am Einspritz-Computer oder an der ABS-Steuerung rum.

Illegal? ....Egal!

-M- (mit ersten Anzeichen von Herbst-Depri :mrgreen: )
"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
 
Beiträge: 8788
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen

Re: Lambdaregelung totlegen

Beitragvon wadwer » Di 1. Okt 2013, 10:32

Ich oute mich: bin Jahrgang 61, und habe keinen Facebook-Account. Und kein Handy. Und kein IPhone und kein Tablet und keinen Laptop.

Dafür aber den Frust wegen dem Drehmoloch und Traktorfeeling.
Und dass es Welten besser geht, hat mir die frovogrüne KS von meiner Frau verraten - richtig Dampf und kein Loch.

Werner
Ballabio umgebaut auf Naked, knallrot, für die gute Laune
Stelvio für die Berge, R 100 GS für alles andere
wadwer
Routinier
 
Beiträge: 253
Registriert: So 4. Sep 2011, 16:39
Wohnort: 66578 Schiffweiler

Re: Lambdaregelung totlegen

Beitragvon Dottore G. » Di 1. Okt 2013, 11:03

Moin Werner,
Frust ist nicht gut,da mußte was machen auch wenn das illegal ist,das ist dann auch egal.

Gruß, Dieter.
Moto Guzzi 850 T5. Moto Guzzi V11 LM fast orginal. Moto Guzzi V35 C. Simson S63 und Di Blasi R7,dazu Honda Elite 150 nebst Honda Helix CN 250 "ganz erheblich" optimiert.Italjet Tiffany 25
In meine Guzzen kommt nur Super + und Luft ;-) na gut,Öl gibts auch noch.Und in den Endantrieb auch noch Molykote.Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
http://schweger-italotreffen.de
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
 
Beiträge: 10840
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage

Re: Lambdaregelung totlegen

Beitragvon wadwer » Mi 28. Aug 2019, 11:22

Ist jetzt ne Weile her der Fred....
aber ich habs bei der Stelvio jetzt gemacht: Lambda off.

Hab mich getraut. Kabel gekauft, und mit Pauls Hilfe (und derer der anderen guten Geister im Stelvio Forum) geschafft,
die Stelvio richtig gut zum Laufen zu kriegen.

Betriebserlaubnis hin oder her. Bis 3500 1/min ist das jetzt ein neues Motorrad, kein Hacken mehr, kein KFR, keine Bocksprünge, sanft am GAs,
geht kalt nicht mehr aus, perfekt.

Nun die Frage: macht es auch Sinn bei der Elfe? Hat es Jemand gemacht und kann Gutes berichten?

Bin gespannt.
Gruss
Werner
Ballabio umgebaut auf Naked, knallrot, für die gute Laune
Stelvio für die Berge, R 100 GS für alles andere
wadwer
Routinier
 
Beiträge: 253
Registriert: So 4. Sep 2011, 16:39
Wohnort: 66578 Schiffweiler

Re: Lambdaregelung totlegen

Beitragvon Hirschhäuser » Mi 28. Aug 2019, 14:52

Hi Werner
Meinolf hat Dir weiter oben doch schon angeboten mal bei ihm vorbei zu schauen. Bei ca. 130 km Strecke würde ich die Einladung annehmen!
Auch wenn da nicht gleich die Kat-Sonde ausgeschaltet werden muß, ist ein Gespräch doch Gold wert

Elfengruß
Stephan
Das doppelte Lottchen: V11 Café Sport (BOS · Mistral Conica Carbon) · Grüße aus dem Taunus
Benutzeravatar
Hirschhäuser
Kaiser
 
Beiträge: 1142
Registriert: So 13. Jan 2008, 18:45
Wohnort: 35789 Weilmünster

Re: Lambdaregelung totlegen

Beitragvon -Martin.Glaeser- » Mi 28. Aug 2019, 15:41

Hi Werner,
Meine Elfen sind beide (KR + KS) ohne Kat, daher keine Erfahrung. Gehen aber beide gut, wenn
. Zündkerzen und -Kabel ok
. Ventilspiel sauber eingestellt
. Richtig synchronisiert

Wäre dies nicht so, hätte ich schon längst mit Hilfe von GUZZI DIAG ein neues Mapping aufgespielt.

Bei unserem alljährlichen V11-Treffen (im Juli) kann Dir auch geholfen werden, siehe Bild :
Doctor DiLo ist der Meister am PC und an den Einspritzdüsen.
... das wäre also der Tip für 2020.

-M-Bild
"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
 
Beiträge: 8788
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen

Re: Lambdaregelung totlegen

Beitragvon Schattenparker » Do 29. Aug 2019, 06:18

wadwer hat geschrieben:Ist jetzt ne Weile her der Fred....
aber ich habs bei der Stelvio jetzt gemacht: Lambda off.

Hab mich getraut. Kabel gekauft, und mit Pauls Hilfe (und derer der anderen guten Geister im Stelvio Forum) geschafft,
die Stelvio richtig gut zum Laufen zu kriegen.

Betriebserlaubnis hin oder her. Bis 3500 1/min ist das jetzt ein neues Motorrad, kein Hacken mehr, kein KFR, keine Bocksprünge, sanft am GAs,
geht kalt nicht mehr aus, perfekt.

Nun die Frage: macht es auch Sinn bei der Elfe? Hat es Jemand gemacht und kann Gutes berichten?

Bin gespannt.
Gruss
Werner


Ja hilft.
Guzzidiag gibt es eine Seite da entfernst du ein Häkchen und gut.
Empfehlung: Ich würde ein anderes Programm aufspielen.
Frag Dilo oder Meinolf welches. Kommt auf dein Motorrad(Auspuff, Nocke, usw.) und deinen Fahrstil an.
Daß es besser geht, siehst du ja an der grünen...

:dosenbiker:
50+ , na und, Kritik an meiner Fahrweise dulde ich auch heute noch nicht.(Quelle: Monika G.)
Stinkt--Kracht--Fährt = GUT
Schattenparker
Kaiser
 
Beiträge: 1293
Registriert: Di 25. Nov 2008, 18:03
Wohnort: 83543 Rott am Inn

Re: Lambdaregelung totlegen

Beitragvon mgmilles » Do 29. Aug 2019, 09:01

Schattenparker hat geschrieben:Guzzidiag gibt es eine Seite da entfernst du ein Häkchen und gut.
:dosenbiker:

Hallo Schattenparker,

ist mir da etwas entgangen? Wo gibt es diese Möglichkeit in Guzzidiag?
Ich habe das bisher immer in der "bin-Datei" mit Tunerpro geändert und anschließend mit dem IAW15xWriter auf die ECU zurückgeschrieben.

Gruß
Schönen Gruß vom Niederrhein
Thielo

-----------------------------------------------------------------------
V11 Sport, Modell 2003, Bj. 2002, GKat mit Mistral Konisch-Carbon
Benutzeravatar
mgmilles
Mitglied
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 09:20
Wohnort: Dinslaken

Re: Lambdaregelung totlegen

Beitragvon wadwer » Do 29. Aug 2019, 09:57

Servus Thielo,

ja ich denke das meint Schattenparker auch, in Guzzidiag selbst kann man
nicht auf diese Funktion zugreifen.

Bei der Stelvio habe ichs auch in Tunerpro geändert und die neue .bin dann wieder eingespielt. Das reichte bei der Stelvio, sie läuft nun klasse.

Interessant wäre aber bei der Elfe, wenn schon, gleich eine von Dirk oder einem der Programmiercracks optimierte Map einzuspielen.

Werner
Ballabio umgebaut auf Naked, knallrot, für die gute Laune
Stelvio für die Berge, R 100 GS für alles andere
wadwer
Routinier
 
Beiträge: 253
Registriert: So 4. Sep 2011, 16:39
Wohnort: 66578 Schiffweiler

Re: Lambdaregelung totlegen

Beitragvon Meinolf » Do 29. Aug 2019, 16:44

Hi,

wadwer hat geschrieben:Ist jetzt ne Weile her der Fred....
aber ich habs bei der Stelvio jetzt gemacht: Lambda off.
Nun die Frage: macht es auch Sinn bei der Elfe? Hat es Jemand gemacht und kann Gutes berichten?


die Closed Loop Regelung abschalten macht als Notbehelf nur dann Sinn, wenn der Motor mit eingeschalteter Regelung nicht gut läuft. Das "nicht gut laufen" macht sich in aller Regel als KFR bemerkbar. Dafür gibt es 2 mögliche Ursachen.

Entweder sind die Einspritzwerte und damit Lambda der beiden Zylinder an den jeweiligen Stützstellen so unterschiedlich, dass das resultierende Gemisch die Zylinder zu einem spürbaren Gegeneinander arbeiten bringt. Mit abgeschalteter Regelung macht sich eine Abweichung von +/- 0,02 bereits (negativ) bemerkbar. Mit eingeschalteter Regelung misst die Sonde das Abgasgemisch beider Zylinder im Sammler. Das digitale Verhalten der Sprungsonde führt bei größeren Abweichungen der Gemischzusammensetzung der Zylinder zu Korrekturen des STFT, die beim nächsten Verbrennungszyklus auf beide Zylinder angewendet wird. Also z.B. Lambda 1,1 links und Lambda 0,9 rechts ergibt eine Korrektur, die bei keinem der Zylinder passt. Wenn die permanente Korrektur mittels STFT einen Grenzwert überschreitet, wird der Korrekturwert mittels LTFT zu den Einspritzwerten addiert.

Oder, gesetzt den Fall die Lambdawerte beider Zylinder sind an allen Stützpunkten synchron, es liegen starke Schwankungen der Einspritzwerte von einem Stützpunkt zum nächsten vor. Insbesondere im niedrigen Lastbereich, dort ändert sich die freie Querschnittsfläche des Ansaugtrakts auf Basis einer Kosinus-Funktion und dementsprechend auch der Luftdurchsatz. Auch in diesem Fall kommt der Regelmechanismus wieder an seine Grenzen.

Nach meinen Erfahrungen trifft bei der 15M/RC, unabhängig vom Motorrad-Modell und Hersteller, bei den Original-BINs beides zu. Dazu kommen dann noch verhunzte Luftdruck- und Lufttemperatur Korrekturtabellen.

Wenn beides durch Vermessen der Lambdawerte und der entsprechenden Korrektur der Einspritz- und ggfs. Zündungswerte verbessert oder beseitigt wurde, ist der Betrieb mit Closed Loop im normalen Betrieb die bevorzugte Variante. Der Kat bekommt das optimale Gemisch und der Verbrauch ist geringer. Der V11 Motor kommt mit Lambda bis zu ~1,04 gut klar, erst darüber wird es laut und ruppig. Außerhalb des Regelbereichs lässt sich dann auch mit Closed Loop Regelung ein leistungsfreudigeres Lambda einstellen und betreiben.

Gruss
Meinolf
Benutzeravatar
Meinolf
Eroberer
 
Beiträge: 65
Registriert: Do 17. Jan 2008, 16:39
Wohnort: 55278 Uelversheim

Re: Lambdaregelung totlegen

Beitragvon wadwer » Di 10. Sep 2019, 10:34

Servus Meinolf,

KFR habe ich bei der V11 nicht. Ok, bei niedrigsten Drehzahlen fängt das natürlich irgendwann an. Aber wesentlich später als bei
der Stelvio.
DA ich nicht weiss wie "gut" eine V11 laufen kann habe ich eben keinen Vergleich. Bin gestern nochmal 150 km gefahren, bis auf Beschleunigungsklingeln keine Beschwerden.

Gleichwohl kann es eben sein, dass sie untenrum noch weicher läuft und weniger hackt, wenn LO geschaltet ist oder sonstwas am Kennfeld modifiziert wurde.
Ich lese nun mal mit Guzzidiag alles aus und mails dir wie besprochen.

Gruß
Werner
Ballabio umgebaut auf Naked, knallrot, für die gute Laune
Stelvio für die Berge, R 100 GS für alles andere
wadwer
Routinier
 
Beiträge: 253
Registriert: So 4. Sep 2011, 16:39
Wohnort: 66578 Schiffweiler


Zurück zu Technisches Tuning

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast