dig. DreMo Anzeige

Alles was die V11 noch besser macht

dig. DreMo Anzeige

Beitragvon -Martin.Glaeser- » Mi 24. Feb 2021, 11:33

Jeder Schrauber hat (oder sollte haben!) einen oder mehrere Drehmoment-Schraubenschlüssel in seiner Werkzeug Schublade.

Ich habe 2 :
. einen kleinen bis 45 Nm ... für die kleinen zierlichen Schrauben
. einen großen bis 250 Nm ... für's Grobe, z.B. Radmuttern

Das sind voll-mechanische Knarren mit einer (nicht allzugenauen) Skalierung am Griff,
und wenn das eingestellte Drehmoment erreicht ist, dann knackt es und der Handgriff gibt nach.

Schaut z.B. SO aus >> https://www.amazon.de/GEDORE-Drehmoment ... r_1_2_sspa
Kennt jeder. :-)


Jetzt habe ich was Neues gesehen:
Einen 1/2 Vorsatz für den normalen Knarre-Handgriff, mit einem digitalen Drehmoment-Messgerät und -Anzeige darin.
Schaut z.B. SO aus >> https://www.amazon.de/dp/B07VL48FS1/ oder https://www.amazon.de/BGS-977-Digitaler ... 004VRBBH4/

Frage :
. Kennt das jemand?
. Nutzt das jemand?
..Wenn ja : Wie sind die Erfahrungen?
"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
 
Beiträge: 9223
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen

Re: dig. DreMo Anzeige

Beitragvon werner » Mi 24. Feb 2021, 12:02

Sehe ich auch zum ersten Mal. Wenn es funktioniert eine gute Sache!
-w-
Vive le Chapter! + refugees are welcome !
Benutzeravatar
werner
Foren Gott
 
Beiträge: 5279
Registriert: So 20. Jan 2008, 13:41
Wohnort: 14055 Berlin

Re: dig. DreMo Anzeige

Beitragvon MartinS » Mi 24. Feb 2021, 12:09

Gibts von Racefoxx,elektronischer Drehmomentadapter,war mal in der Motorrad,hat eine ziemlich gute Beurteilung gekriegt,gibts für gute100€.

Martin
V11limonengrün,KTM Freeride 350,Morini Corsaro Avio,alles fast orignal

...alle Tage sind gleich lang aber unterschiedlich breit.
Benutzeravatar
MartinS
König
 
Beiträge: 948
Registriert: Do 17. Jan 2008, 22:13
Wohnort: Westerwald,Aldi-Süd

Re: dig. DreMo Anzeige

Beitragvon guzzipapa » Mi 24. Feb 2021, 12:35

Kommt mit großer Wahrscheinlichkeit aus China. Wo man dann mit großer Wahrscheinlichkeit davon ausgehen kann, dass es relativ bald nicht mehr funktioniert. Bei den billigen Schiebelehren mit digitaler Anzeige ist es das selbe. Recht praktisch wenn neu, aber bald nicht mehr zu gebrauchen.

Gottfried
guzzipapa
Foren Gott
 
Beiträge: 2426
Registriert: Di 22. Jan 2008, 00:22
Wohnort: Oberösterreich

Re: dig. DreMo Anzeige

Beitragvon Kosmolske2.0 » Mi 24. Feb 2021, 16:44

Wenn eine Batterie und eine Leiterplatte drin ist, geht es kaputt.
Wenn Du für's Grobe ohnehin schon einen hast, bleibe lieber bei dem.
Firlefanz - wie wir Hessen auch sagen.......
Einmal infiziert, immer erkrankt...
Benutzeravatar
Kosmolske2.0
Routinier
 
Beiträge: 454
Registriert: So 16. Okt 2011, 17:51
Wohnort: 63864 Glattbach

Re: dig. DreMo Anzeige

Beitragvon likedeeler » Mi 24. Feb 2021, 18:47

Unabdingbar son Teil, muss man haben :mrgreen:
Ist wahrscheinlich wie damals bei den MS-Programmen: Schön bunt und in ner tollen Darstellung als Kurve, Türmchen oder sogar in 3D. Eine handgezeichnete Kurve war von Heut auf Morgen unglaubwürdig. Wer sowas präsentierte, war raus. Oldschool der Knabe, von vorgestern ... und falsch isses bestimmt auch noch. :lol:

Also hau wech das olle Proxxon oder Gedore Gedöhns!
Gruß Kay
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
V11 LeMans (Diva) / K100RS mit EML GT2001 (Dreirad)

Was bereits kaputt produziert wurde muss den Totalschaden nicht fürchten.
Benutzeravatar
likedeeler
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1714
Registriert: So 13. Jan 2008, 19:46
Wohnort: Norderstedt (Dörp bi Hamburch)

Re: dig. DreMo Anzeige

Beitragvon Ludentoni » Mi 24. Feb 2021, 18:53

Ich kann den Sinn dahinter nicht nachvollziehen.

Beispiel, Auto, Radmontage, lösen und festziehen von Radbolzen oder Muttern. Mit einem passenden Dremomentschlüssel habe ich doch viel mehr Kraft durch den Hebelarm des Drehmomentschlüssels als mit einer kurzen Ratsche.

Was soll so ein Unsinn? :lol:
Benutzeravatar
Ludentoni
Kaiser
 
Beiträge: 1175
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 16:55
Wohnort: Güllegürtel

Re: dig. DreMo Anzeige

Beitragvon Kosmolske2.0 » Mi 24. Feb 2021, 19:46

Oder kauf Dir das Teil und mir verkaufst Du deine Gedore red zu nem guten Tarif.:-)
Einmal infiziert, immer erkrankt...
Benutzeravatar
Kosmolske2.0
Routinier
 
Beiträge: 454
Registriert: So 16. Okt 2011, 17:51
Wohnort: 63864 Glattbach

Re: dig. DreMo Anzeige

Beitragvon werner » Mi 24. Feb 2021, 19:50

likedeeler hat geschrieben:Unabdingbar son Teil, muss man haben :mrgreen:
Ist wahrscheinlich wie damals bei den MS-Programmen: Schön bunt und in ner tollen Darstellung als Kurve, Türmchen oder sogar in 3D. Eine handgezeichnete Kurve war von Heut auf Morgen unglaubwürdig. Wer sowas präsentierte, war raus. Oldschool der Knabe, von vorgestern ... und falsch isses bestimmt auch noch. :lol:

Also hau wech das olle Proxxon oder Gedore Gedöhns!


.., dann bitte in meine Richtung! :-)
-w-
Vive le Chapter! + refugees are welcome !
Benutzeravatar
werner
Foren Gott
 
Beiträge: 5279
Registriert: So 20. Jan 2008, 13:41
Wohnort: 14055 Berlin

Re: dig. DreMo Anzeige

Beitragvon roland.k » Do 25. Feb 2021, 08:37

Na bei der Adresse des Verkäufers, kann das ja nur gut sein :oops:

jiedao baoguanlu
enlai gongyecheng 6dong401
Shenzhen
longgangqu nanwan
Guangdong
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit ! :kuh:
Benutzeravatar
roland.k
Administrator
 
Beiträge: 3487
Registriert: Sa 12. Jan 2008, 13:51
Wohnort: 77972 Mahlberg

Re: dig. DreMo Anzeige

Beitragvon Dottore G. » Do 25. Feb 2021, 11:46

Long Don Silver fällt mit dazu ein.
Quasi Schwanzus Longus und Stachchuluss Kakstuss. :lol:
Moto Guzzi 850 T5. Moto Guzzi V11 LM fast orginal. Moto Guzzi V35 C. Simson S63 und Di Blasi R7,dazu Honda Elite 150 nebst Honda Helix CN 250 "ganz erheblich" optimiert.Italjet Tiffany 25
In meine Guzzen kommt nur Super + und Luft ;-) na gut,Öl gibts auch noch.Und in den Endantrieb auch noch Molykote.Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
http://schweger-italotreffen.de
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
 
Beiträge: 11056
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage

Re: dig. DreMo Anzeige

Beitragvon roland.k » Fr 26. Feb 2021, 10:45

Da wird bisweilen von den Chinesen ein Mist auf den Europäischen Markt geworfen, dass es einem graut. Manchmal ist es besser 1x im Leben was gescheites zu kaufen, anstatt nen billigen Chinakrempel. Ein den meisten Fällen werden dann auch noch diverse Prüfzeichen aufgedruckt, obwohl diese Teile nicht abgenommen wurden. Hab eben 2 Jahre alte Energiesparlampen in die Tonne geschmissen. Sind ja praktisch dauerläufer, welche nie ausfallen .... Aldi machts möglich.
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit ! :kuh:
Benutzeravatar
roland.k
Administrator
 
Beiträge: 3487
Registriert: Sa 12. Jan 2008, 13:51
Wohnort: 77972 Mahlberg

Re: dig. DreMo Anzeige

Beitragvon motoguzznix » Fr 26. Feb 2021, 12:36

Wie erkennt man bei dem Ding, daß das gewünschte Moment erreicht ist?

Wenn der Schlüssel knackt, stoppt man automatisch. Bei einem Warnton zieht man sicher drüber....

Das muß mir wer vorführen, daß das in der Praxis funktioniert.
MfG Ernst
aus A ganz rechts unten

LM2 80 - V11Sport KR schwarz - V65 Lario mit Motorschaden - Quota 1000 mit nur 130t km - Ghezzi Brian Supertwin
Benutzeravatar
motoguzznix
Routinier
 
Beiträge: 439
Registriert: Mo 21. Jan 2008, 13:19

Re: dig. DreMo Anzeige

Beitragvon guzzipapa » Fr 26. Feb 2021, 13:20

Die ganz einfache Variante ist ja,an einen 1 m langen Hebel eine Federwaage (aus China???) dran zu hängen und da dran die Kraft abzulesen. Auf die Weise kann man auch bei so einem billigen mechanischen Drehmomentschlüssel (auch aus ...) kontrollieren ob bei eingestellten 10 mkg die auch wirklich auslösen. Wer ganz misstrauisch ist, kann die Federwaage "eichen" in dem er Mehl- oder Zuckerpäckchen (die gibt es auch aus Europa) damit abwiegt. Die haben aufs Gramm genau 1 kg. :amen:

Gottfried
guzzipapa
Foren Gott
 
Beiträge: 2426
Registriert: Di 22. Jan 2008, 00:22
Wohnort: Oberösterreich

Re: dig. DreMo Anzeige

Beitragvon Ludentoni » Fr 26. Feb 2021, 21:05

motoguzznix hat geschrieben:Wenn der Schlüssel knackt, stoppt man automatisch. Bei einem Warnton zieht man sicher drüber....


Auch bei mechanischen Schlüsseln drehen die meisten Benutzer noch weit über den Knack oder Auslösepunkt weiter, da achte mal drauf. Das passiert weil die Leute vom Knack völlig überrascht werden und automatisch noch weiterdrehen. Wer täglich mit einem Drehmomentschlüssel arbeitet handhabt den ganz anders als jemand der den nur selten in der Hand hat.
Benutzeravatar
Ludentoni
Kaiser
 
Beiträge: 1175
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 16:55
Wohnort: Güllegürtel

Re: dig. DreMo Anzeige

Beitragvon guzzihubi » Sa 27. Feb 2021, 10:33

roland.k hat geschrieben:Da wird bisweilen von den Chinesen ein Mist auf den Europäischen Markt geworfen, dass es einem graut.......


Ohhhh .... deshalb schaue ich mir mit Vergnügen " Die Allestester " auf dem Sender mit dem Roten Ball an .

:danke: :lol: :clap:
- V11 Sympathisant -
Breva 1100 151.000 Km (+?)- Der rote Corsar -
California 1400 Custom 50.790 Km - Der Trumm -
Benutzeravatar
guzzihubi
Haudegen
 
Beiträge: 602
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 21:33
Wohnort: Büdingen / Hessen

Re: dig. DreMo Anzeige

Beitragvon -Martin.Glaeser- » So 28. Feb 2021, 09:12

Okay .... ich hak' das Thema mal als 'erledigt weil überflüssig' ab.
Dazu passt folgender Artikel über weitere unnütze Werkzeuge, die *man* unbedingt haben sollte :
"Neigungsmesser, Laser-Wasserwaage, Spezialbits und Konturenlehre: Diese Tools gehören in jede Werkstatt" ....*KLICK*


Wünsche einen schönen Sonntag

-M-
"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
 
Beiträge: 9223
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen

Re: dig. DreMo Anzeige

Beitragvon guzzipapa » So 28. Feb 2021, 10:14

Da hast du etwas richtiges hier eingestellt. Das sind Dinge, die jemand haben muss, der öfter was "macht". In Hinblick auf die Visionen vom Bau einer Tiefgarage solltest du da gleich einmal auf Einkaufstour gehen. :mrgreen:

Gottfried
guzzipapa
Foren Gott
 
Beiträge: 2426
Registriert: Di 22. Jan 2008, 00:22
Wohnort: Oberösterreich

Re: dig. DreMo Anzeige

Beitragvon Schattenparker » So 28. Feb 2021, 10:45

vlt. eher einen Drucker für die vielen Online (Förder-,Bau-)Anträge und , die man nicht Online bearbeiten kann.... :crazy:
50+ , na und, Kritik an meiner Fahrweise dulde ich auch heute noch nicht.(Quelle: Monika G.)
Stinkt--Kracht--Fährt = GUT
Schattenparker
Kaiser
 
Beiträge: 1403
Registriert: Di 25. Nov 2008, 18:03
Wohnort: 83543 Rott am Inn

Re: dig. DreMo Anzeige

Beitragvon guzzipapa » So 28. Feb 2021, 12:04

Schattenparker hat geschrieben:vlt. eher einen Drucker für die vielen Online (Förder-,Bau-)Anträge und , die man nicht Online bearbeiten kann.... :crazy:

So eine Tiefgarage, die unter dem Garten versteckt ist, ist doch ideal für einen Schwarzbau. Also nix mit Antrag und Bauamt und sonst was :schwitz:
. Förderung gibt es für Garage wahrscheinlich ohnehin nur für E-Fahrzeuge, also für den M auch uninteressant.

Gottfried
guzzipapa
Foren Gott
 
Beiträge: 2426
Registriert: Di 22. Jan 2008, 00:22
Wohnort: Oberösterreich

Re: dig. DreMo Anzeige

Beitragvon Ludentoni » So 28. Feb 2021, 13:55

Die Tiefgarage als Atomschutzbunker deklarieren geht nicht?
Benutzeravatar
Ludentoni
Kaiser
 
Beiträge: 1175
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 16:55
Wohnort: Güllegürtel

Re: dig. DreMo Anzeige

Beitragvon guzzipapa » So 28. Feb 2021, 15:00

Ludentoni hat geschrieben:Die Tiefgarage als Atomschutzbunker deklarieren geht nicht?


Wozu Atomschutzbunker? Laut Darstellung der Betreiber dieser Atomkraftwerkl ist die Technologie doch total sicher.

Gottfried
guzzipapa
Foren Gott
 
Beiträge: 2426
Registriert: Di 22. Jan 2008, 00:22
Wohnort: Oberösterreich

Re: dig. DreMo Anzeige

Beitragvon -Martin.Glaeser- » So 28. Feb 2021, 19:17

guzzipapa hat geschrieben:...Laut Darstellung der Betreiber dieser Atomkraftwerkl ist die Technologie doch total sicher.

In Deutschland wird so manche Technologie als 'nicht sicher' empfunden, solange sie nicht im benachbarten Ausland betrieben wird, um von dort gegen Einwurf richtig großer Münzen unsere Stromversorgung sicherzustellen.
Das ist so ähnlich wie die e-Mobilität, wo die Abgase und Zeh-Oh-Zwei Emissionen nicht aus dem eigenen Auspuff kommen, sondern von e-on oder Vattenfall. Da fühlt man sich gleich viel besser.

:peitsche: Zurück zum Thema, Bursch'n ! :peitsche:
"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
 
Beiträge: 9223
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen

Re: dig. DreMo Anzeige

Beitragvon guzzipapa » So 28. Feb 2021, 20:19

Der digitale Drehmomentschlüssel aus China ist fragwürdig. Egal ob er in Deutschland eingesetzt wird, oder im angrenzenden Ausland. :mrgreen:
Passt das so?

Gottfried
guzzipapa
Foren Gott
 
Beiträge: 2426
Registriert: Di 22. Jan 2008, 00:22
Wohnort: Oberösterreich


Zurück zu Technisches Tuning

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast