v11 tuning

Alles was die V11 noch besser macht

v11 tuning

Beitragvon razor65 » Mo 16. Aug 2010, 19:01

hallo gemeinde,

ich bin neu hier und hab ne v11sport frisch ergattert,
es ist eine KT bj.2002 (ez.2003) mit kat und den entsprechenden problemen wie konstantfahrruckeln, leistungslöcher etc.
sie läuft manchmal richtig geschmeidig aber sie läuft auch sehr oft ziemlich :kacke:

habe hier schon einiges gefunden, durchgelesen und bin um einiges schlauer geworden, jedoch nicht ganz schlau...!


Habe einiges vor:

Lavizzari töpfe (hauptsächlich wegen der klassischen optik), optisch soll sich generell einiges ändern...konzept steht schon aufm papier,
aber zuerst soll die technik aufm stand gebracht werden...
altes steuergerät (ohne kat) soll zum einsatz kommen um die lambdaregelung auszuschalten (wo bekomme ich so ein her ?).
ein powercommander (da schon vorhanden bzw. verbaut, soll nach auspuffwechsel und airbox-umbau (?) neu auf dem prüfstand mit der entsprechenden software abgestimmt werden bei fa.micron)

desweiteren plane ich luftfilterumbau, hab aber hier keine infos. bzw. klare aussagen oder tips gefunden, wie dieser am vernünftigsten umgebaut werden soll, die meinungen gehen sehr weit auseinander...
einfach nur löcher bohren kanns nicht sein! hat jemand von euch einen airbox-umbau vom spezialisten machen lassen ? wie sieht der aus? ein bild oder eine beschreibung wäre super, danke!
es geht mir nicht um spitzenleistung sondern dass die fuhre vernünftig läuft, eventuell mehr drehmoment und drehfreude...

ansonsten würde ich für eure erfahrungen bei euren umbauten dankbar, wer was und wie optimmiert hat, mit welcher absicht und natürlich mit welchen ergebnissen (egal ob es sich um erfolg oder misserfolg handelt)


zu meiner person:

ich fahre seit ich 15 wurde mopeds es waren folgende: jawa50mustang; honda cx550 gülepumpe; harley 1200er sporty; yamaha xjr1300; triumph 1050speed triple (sauschnell); monster 900; yamaha xs650; ymaha fzr1000; yamaha xj650; Moto Guzzi 1100i.e.; cagiva elefant 900 (paris-daker feeling); suzuki dr650; kawasaki z1000r (richtig hevy-metal) und aktuell ne honda cb1300sa.

lebe in süddeutschland inkl lederhose ;-) bin gelernter kfz-mechaniker mit custombike-bau erfahrungen...
hatte schon mal ne lm2 als umbauprojekt begonnen und wieder aufgegeben...zeit , frauen und kinder...

ciao peter
razor65
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 16. Aug 2010, 13:14
Wohnort: Ingolstadt 85075

Re: v11 tuning

Beitragvon oliguzzi » Mo 16. Aug 2010, 21:08

razor65 hat geschrieben:ich bin neu hier und hab ne v11sport frisch ergattert,
es ist eine KT bj.2002 (ez.2003) mit kat und den entsprechenden problemen wie konstantfahrruckeln, leistungslöcher etc.
sie läuft manchmal richtig geschmeidig aber sie läuft auch sehr oft ziemlich :kacke:


Hi Peter,

bitte lass dir nicht Weiss machen oder Schwarz malen, dass das Original ist....sauber eingestellt und synchronisiert, vielleicht ein paar Iridiumkerzchen zum Geburtstag, alles so verschraubt, wie es verschraubt sein soll, und du hast Spass ohne Ende mit der Lieben, :gaas: ohne Löcher in irgendwelchen Kästen oder anderen Pueffen oder sonstigem Voodoo.

Dannrennen lassen und nicht rumpokeln - was anscheinend der Vorbesitzer (PC, Steuergerät, etc.) wohl versucht hat. Ich behaupte: datt gibt nix, nie und nimmer. :hammer:

Wenn ich hier manchmal lese, was man bei den 11en so alles an und abschraubt, wird mir ganz Angst und Bange. :trau1:

Wenn du Sound willst oder echt mehr Leistung, gibt es ein paar Profis mit echten und bewehrten Konzepten, DÄS, Dynotec, das bringt dann was - gegen Bares - versteht sich. Ob's das wert ist oder mehr Spass macht, muss jeder selber entscheiden.... ;)
Oliver.
-----------------------------------
'04 Le Mans V11 Black Beauty
'82 850 T4
'07 1200 Sport (Familienbesitz)
-----------------------------------
I've never made a mistake. I thought I did once, but I was wrong.
Benutzeravatar
oliguzzi
Doppel-As
 
Beiträge: 225
Registriert: Di 15. Jan 2008, 11:41
Wohnort: SE-57535 Bollerby

Re: v11 tuning

Beitragvon da Huber ises » Mo 16. Aug 2010, 22:36

Schau mal beim Stacheter Thomas vorbei, und lass die mal anschauen.
Bild
Benutzeravatar
da Huber ises
Routinier
 
Beiträge: 288
Registriert: Sa 19. Jan 2008, 15:32
Wohnort: bei München

Re: v11 tuning

Beitragvon razor65 » Mo 16. Aug 2010, 22:56

wo finde ich den guten mann (thomas) ?

ciao peter
razor65
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 16. Aug 2010, 13:14
Wohnort: Ingolstadt 85075

Re: v11 tuning

Beitragvon da Huber ises » Di 17. Aug 2010, 06:20

in der Händlerliste von Moto Guzzi


Thomas Stacheter
Reisachöd 1
83620 Gronhohenrain
Bild
Benutzeravatar
da Huber ises
Routinier
 
Beiträge: 288
Registriert: Sa 19. Jan 2008, 15:32
Wohnort: bei München

Re: v11 tuning

Beitragvon -Martin.Glaeser- » Di 17. Aug 2010, 08:57

da Huber ises hat geschrieben:Thomas Stacheter
Reisachöd 1
83620 Grosshoehenrain

oder unter http://www.stacheter-meccanica.de/

-M-
"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
 
Beiträge: 8398
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen

Re: v11 tuning

Beitragvon keusebube » Di 9. Jul 2013, 12:07

Hallo denn erstmal,

auch ich hatte eine gebrauchte 11 erstanden. Die ist nicht nur schlecht gelaufen ... sondern hat auch gesoffen.
Ein kurzer Aufenthalt beim Händler des Vertrauens hat nachhaltig weitergeholfen. Ich würde mir das aber nicht
wirklich selbst zutrauen (und ich schraube auch schon seit 30 Jahren ...). Da ist doch einigen Wissen über die
"geheimen" Zusammenhänge notwendig, die mit mal eben einlesen nicht zu haben sind.

Somit mein Rat: Bring sie in die Werkstatt, aber eben nicht irgend eine - such Dir ne gute.

Gruß, Markus
Benutzeravatar
keusebube
Jungspunt
 
Beiträge: 19
Registriert: Mo 28. Feb 2011, 12:58
Wohnort: 73326 Reichenbach i.T.

Re: v11 tuning

Beitragvon LupoV11 » Di 9. Jul 2013, 14:02

Änderungen an der Airbox haben (fast) immer eine Verschlechterung des Drehmoment- und Leistungsverlaufs zur Folge. :hammer:
GG
Johannes


MV Agusta turismo veloce 2015
Falcone 500 mit Boot 1978(???)
Ducati Monster 821 Stripe 2015
Benutzeravatar
LupoV11
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1728
Registriert: So 13. Jan 2008, 19:46
Wohnort: 52078 Aachen

Re: v11 tuning

Beitragvon Luhbo_ » Di 9. Jul 2013, 14:36

Änderungen an der Airbox sind vergleichbar dem Bleifrei Umbau. Eine Zeitlang war es Pflicht für jeden seriösen Tuner, egal ob HT, DÄS oder wie sie alle heißen, Köpfe unbedingt auf Bleifrei umzubauen, heute will davon plötzlich keiner mehr was wissen. Genauso haben alle Löcher in die Kästen geschnitten, von stehenden Wellen gelaabert und ausgefuchste Schnittmuster kreiert, und wie der Bleifreiumbau ist nun scheinbar auch das einfach so Geschichte geworden :mrgreen:

Hubert
"Blöde Entscheidungen ergeben oft die besten Stories!"
Benutzeravatar
Luhbo_
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1953
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 22:13

Re: v11 tuning

Beitragvon andi » Di 9. Jul 2013, 16:26

The annual pig halt :mrgreen:


Andi
"Moto Guzzi - macht Fahrer zu Mechanikern - seit 1921." (c) Hubert
V11Sport KR in silber und LMIII
HD E-Glide
Hatfield 462
XJR 1300SP
Benutzeravatar
andi
Administrator
 
Beiträge: 2360
Registriert: So 13. Jan 2008, 23:49
Wohnort: 84079 Bruckberg

Re: v11 tuning

Beitragvon Wolpi » Di 9. Jul 2013, 20:55

... mach ruhig - ich kann dich hier nur ermutigen.

Gekauft mit den selben Problemen wie du - beim Meister.
Und der Meister hat nen Tag eingestellt und rumprobiert - aufm Prüfstand -
und mir letztendlich empfohlen, die Lambda-Regelung lahmzulegen.

Gesagt, getan - no problems anymore...

Ende gut, alles gut.

Gruß vom

Wolpi
=> Rache ist ein Gericht, das am besten kalt serviert wird <=
altes klingonisches Sprichwort
Benutzeravatar
Wolpi
Doppel-As
 
Beiträge: 215
Registriert: Fr 16. Mai 2008, 14:50
Wohnort: 74417 Gschwend

Re: v11 tuning

Beitragvon Finnscura » Di 9. Jul 2013, 21:15

Da ist doch einigen Wissen über die "geheimen" Zusammenhänge notwendig

Aber Tag pro Tag... die GuzziDiag -Enthusiasten und die, die schon längst seine Motorsteuerung selbst gepfeilt haben... Es sammelt sich wohl sehr viel know-how gerade auf diesen Monaten Weltweit (wegen GuzziDiag -"Werkzeuge" für 15M/RC Ecu). Ich kenne dohc nicht diese anständige Herren von Namen, aber solche wie DiLo, Pauldaytona, Luhbo etc. könnten doch bescheiden sagen: "vielleicht würde ich auch was wissen, weil ich so was seit langem schon mitgemacht habe"...
Mika
Benutzeravatar
Finnscura
Routinier
 
Beiträge: 258
Registriert: Di 10. Apr 2012, 17:19
Wohnort: Finnland


Zurück zu Technisches Tuning

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast