Licht in der Nacht

Alles was die V11 noch besser macht

Re: Licht in der Nacht

Beitragvon Dottore G. » So 14. Apr 2013, 10:26

Moin Martin,
wo hast du 30 hergeholt?Direkt vom Akku?
Ist das Doppelrelais jeweils einzeln abgesichert?
Sonst stehste bei nem Kurzen nämlich nur noch mit Standlicht da.
Haste mal die Spannung vor dem Umbau an der Glühlampe gemessen und nun über das Relais?
Ist es heller geworden?
Mein Tipp,am Tag einfach immer mit Fernlicht fahren,und Nachts mit Abblendlicht wenn andere geblendet werden könnten.
So verschleisst man die Glühlampe nicht einseitig und wird am Tag auch noch besser wahrgenommen. :mrgreen:

Gruß, Dieter.
Moto Guzzi 850 T5. Moto Guzzi V11 LM fast orginal. Moto Guzzi V35 C. Simson S63 und Di Blasi R7,dazu Honda Elite 150 nebst Honda Helix CN 250 "ganz erheblich" optimiert.Italjet Tiffany 25
In meine Guzzen kommt nur Super + und Luft ;-) na gut,Öl gibts auch noch.Und in den Endantrieb auch noch Molykote.Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
http://schweger-italotreffen.de
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
 
Beiträge: 10727
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage

Re: Licht in der Nacht

Beitragvon -Martin.Glaeser- » So 14. Apr 2013, 10:54

Hallo Dieter,
du sollst doch w-a-r-t-e-n- bis ich mit meinem Geschreibsel fertig bin, :peitsche: und nicht immer dazwischenrufen!
.... na! Passt scho'! :-D



Also ..................
Dottore G. hat geschrieben:..wo hast du 30 hergeholt?Direkt vom Akku?

Ja. 2 x 1,5 qmm Litze. Zusaetzliche Einzelsicherung 10Amp.
Dottore G. hat geschrieben:..Ist das Doppelrelais jeweils einzeln abgesichert?

Nein. In der Tat: wenn die 10A-Sicherung "Frontscheinwerfer ausfaellt, dann bleibt nur Standlicht.
Denn A'Licht und F'Licht gehen ueber 1 Sicherung und 1 Kabel.
Dottore G. hat geschrieben:..Haste mal die Spannung vor dem Umbau an der Glühlampe gemessen und nun über das Relais?

Ja. Original kommen bei Last (mit brennendem Fernlicht = 60W) und stehendem Motor statt 13,8V nur 12,4V am Lampenfuss an.
Das heisst es gehen durch Kabel und Stecker und Schalter insgesamt 1,4V als Spannungsabfall verloren, das entspricht 7 Watt. Es fehlen also ueber 10% an Licht-Leistung.
Dottore G. hat geschrieben:..Ist es heller geworden?

Ja. Vielleicht kann man es auf diesem Bild besser sehen:
7.Vgl.jpg
Rechts: neue Gluehbirne + neue direkte Stromversorgung zum Frontscheinwerfer

...Passt! :-D

-M-
"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
 
Beiträge: 8584
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen

Re: Licht in der Nacht

Beitragvon lucky » Mo 15. Apr 2013, 16:01

Wie hast Du die richtige Höhe eingestellt? X Meter von der Wand weg und dann Markierungen geklebt? Ich will meinen Scheinwerfer neu justieren.
V11 LeMans 2004 + Mivv mit Kat
Benutzeravatar
lucky
Foren Gott
 
Beiträge: 3668
Registriert: Di 15. Jan 2008, 15:35
Wohnort: 12309 Berlin

Re: Licht in der Nacht

Beitragvon -Martin.Glaeser- » Mo 15. Apr 2013, 18:25

lucky hat geschrieben:...die richtige Höhe eingestellt? X Meter von der Wand weg und dann Markierungen...

Hi Holger,
wenn du mal wieder auf deine Elfe rauf darfst :razzing: , dann bitte nur 10 m weit vor dein Garagentor fahren!

Das Einmessen des Scheinwerfers geht so:
. such' dir eine ebene Fläche vor deinem Garagentor; dann das Mopped so davor stellen, dass der Scheinwerfer 10 m davon entfernt ist
. Höhe der Scheinwerfermitte messen; dann am Tor dieses Maß mit einem waagerechten Strich markieren
. Der Fahrer muss fest auf dem Mopped sitzen; dann das Abblendlicht einschalten
. Die richtige Stellung des Scheinwerfers ist erreicht, wenn die waagerechte Lichtgrenze 10 cm unter der Markierung liegt
. also 10 m :::> 10 cm

Und das ist der Schnell-Test, z.B. an den Scheinwerfern der Berliner 3G (Gurken-Guzzi-Gruppe :mrgreen: )
. 30 m vom Mopped entfernt in die Hocke gehen. Der Scheinwerfer darf dann nicht blenden!

-M-

P.S. fuer die Oberlehrer und Inschenjoere hier: *klick*
"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
 
Beiträge: 8584
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen

Re: Licht in der Nacht

Beitragvon lucky » Mo 15. Apr 2013, 21:48

Ja Martin, genau so wars. Jetzt erinnere ich mich wieder... im Alter wird man vergesslich. ;)
V11 LeMans 2004 + Mivv mit Kat
Benutzeravatar
lucky
Foren Gott
 
Beiträge: 3668
Registriert: Di 15. Jan 2008, 15:35
Wohnort: 12309 Berlin

Re: Licht in der Nacht

Beitragvon LupoV11 » Mo 15. Apr 2013, 23:40

Bevor ich mich zum Jecken goggel, hast du `ne Bezugsquelleund Bst.Nr. von dem Relais? :idea:
Sowas sollte man wirklich im Werzeugkasten rumliegen haben. :oberl:
Vielleicht kriegen wir ja wieder einen Winter für Bruchstrichfahrer, z.B. 5/9 :shock:
GG
Johannes


MV Agusta turismo veloce 2015
Falcone 500 mit Boot 1978(???)
Ducati Monster 821 Stripe 2015
Benutzeravatar
LupoV11
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1737
Registriert: So 13. Jan 2008, 19:46
Wohnort: 52078 Aachen

Re: Licht in der Nacht

Beitragvon werner » Di 16. Apr 2013, 07:20

-Martin.Glaeser- hat geschrieben:
lucky hat geschrieben:...die richtige Höhe eingestellt? X Meter von der Wand weg und dann Markierungen...

Hi Holger,
wenn du mal wieder auf deine Elfe rauf darfst :razzing: , dann bitte nur 10 m weit vor dein Garagentor fahren!

Das Einmessen des Scheinwerfers geht so:
. such' dir eine ebene Fläche vor deinem Garagentor; dann das Mopped so davor stellen, dass der Scheinwerfer 10 m davon entfernt ist
. Höhe der Scheinwerfermitte messen; dann am Tor dieses Maß mit einem waagerechten Strich markieren
. Der Fahrer muss fest auf dem Mopped sitzen; dann das Abblendlicht einschalten
. Die richtige Stellung des Scheinwerfers ist erreicht, wenn die waagerechte Lichtgrenze 10 cm unter der Markierung liegt
. also 10 m :::> 10 cm

Und das ist der Schnell-Test, z.B. an den Scheinwerfern der Berliner 3G (Gurken-Guzzi-Gruppe :mrgreen: )
. 30 m vom Mopped entfernt in die Hocke gehen. Der Scheinwerfer darf dann nicht blenden!

-M-

P.S. fuer die Oberlehrer und Inschenjoere hier: *klick*



..., das ist frech Martin!
- ;) -
V11/KR in zeitlosem grigio argento metallizzato, ohne Interferenzrohr oder sonstigem SchnickSchnack!

Vive le Chapter! + refugees are welcome !
Benutzeravatar
werner
Foren Gott
 
Beiträge: 4831
Registriert: So 20. Jan 2008, 13:41
Wohnort: 12205 Berlin

Re: Licht in der Nacht

Beitragvon diemo » Di 16. Apr 2013, 07:41

-Martin.Glaeser- hat geschrieben:
lucky hat geschrieben:...die richtige Höhe eingestellt? X Meter von der Wand weg und dann Markierungen...

...
30 m vom Mopped entfernt in die Hocke gehen.


das können wir nicht mehr. :(
Dietmar
v 11 ballabio 2004
suzuki dr 650 rse 1995
Benutzeravatar
diemo
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1641
Registriert: Di 26. Feb 2008, 17:34
Wohnort: 10785 Berlin

Re: Licht in der Nacht

Beitragvon lucky » Di 16. Apr 2013, 14:08

Martin auch nicht... er legt sich gleich ganz hin.... :mrgreen:
V11 LeMans 2004 + Mivv mit Kat
Benutzeravatar
lucky
Foren Gott
 
Beiträge: 3668
Registriert: Di 15. Jan 2008, 15:35
Wohnort: 12309 Berlin

Re: Licht in der Nacht

Beitragvon -Martin.Glaeser- » Di 16. Apr 2013, 16:19

LupoV11 hat geschrieben:Bevor ich mich zum Jecken goggel, hast du `ne Bezugsquelleund Bst.Nr. von dem Relais?

@ Johannes:
Nachdem die ueblichen Elektronik-Warenhaeuser (www.Conrad.de, www.Reichelt.de, www.Voelkner.de) keine solchen 12V Doppelrelais im Katalog hatten, habe ich bei ePay gesucht und als OEM Teil gefunden. 9 Euro. *klick*
Spezifikation:
. Spulenspannung +12V
. Schaltleistung 30 A DC
. Standard PKW Relais Sockel

-M-
"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
 
Beiträge: 8584
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen

AW: Licht in der Nacht

Beitragvon LupoV11 » Di 16. Apr 2013, 17:32

Danke!
GG
Johannes


MV Agusta turismo veloce 2015
Falcone 500 mit Boot 1978(???)
Ducati Monster 821 Stripe 2015
Benutzeravatar
LupoV11
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1737
Registriert: So 13. Jan 2008, 19:46
Wohnort: 52078 Aachen

Vorherige

Zurück zu Technisches Tuning

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste