Licht in der Nacht II

Alles was die V11 noch besser macht

Licht in der Nacht II

Beitragvon -Martin.Glaeser- » Fr 3. Mai 2013, 17:16

Wie im vorherigen Artikel "Licht in der Nacht" *klick* gehts auch hier wieder um LICHT.
Diesmal geht's um das rote Brems-/Ruecklicht der V11.

Original ist in dem liebevoll auch "Blutwurst" genannten, roten Brems-/Ruecklicht-Gehaeuse eine 2-Faden Birne(*) der folgenden Spezifikation verbaut:
. Leistung P=5/21 W
. 2x12V Sockel BAY15d
. Kosten: Osram Birne "P21/5W" = 0,50 - 1,00 Euro im Grosshandel, 5 Euro an der Tanke
Hier ist die Uebersicht ueber Kfz-Birnen: http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_au ... bulb_types

Inzwischen gibt es sockelkompatible LED Birnen (**)
Bild..Bild
Noch sauteuer (in USA zwischen 17 und 25 US$, in D'land ueber 30 Euro) aber (a) super-hell und (b) mit einer Lebensdauer von 10 Jahren
Quelle in USA: http://www.superbrightleds.com/cat/tail ... 157,21,195:
Quelle in Schweden: http://www.stylingwebben.se/belysning-f ... w?lang=eng
Quelle in Deutschland: http://www.benzinfabrik.de/de/led-rueck ... d-2-faden/

Besonders interessant, wegen der Preise (1,80 US$ im Grosseinkauf, aber 10 Stueck als Muster waeren auch moeglich)
Quelle in China: http://www.sageindustry.com/category/LE ... bulbs.html und http://cantonled.en.alibaba.com/product ... Light.html

Wie sieht das in der Praxis aus?
Beispiel 1: HONDA http://www.youtube.com/watch?v=QRwHVCisKUc
Beispiel 2: KAWA http://www.youtube.com/watch?v=I-UMUqP_Qvg

-M-


P.S. (*) :anbet: ...jaja, ich weiss. Man sagt nicht 'Birne', sondern 'Leuchtmittel' .
P.P.S. (**) :anbet: ...jaja. ich weiss. Nicht zugelassen im Bereich der deutschen StVO. Und hat keine 'e'-Nummer. Noch nicht.
"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
 
Beiträge: 8585
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen

Re: Licht in der Nacht II

Beitragvon werner » Fr 3. Mai 2013, 21:02

..., wozu ist das gut? Wo ist der Mehrwert?

-w-
V11/KR in zeitlosem grigio argento metallizzato, ohne Interferenzrohr oder sonstigem SchnickSchnack!

Vive le Chapter! + refugees are welcome !
Benutzeravatar
werner
Foren Gott
 
Beiträge: 4831
Registriert: So 20. Jan 2008, 13:41
Wohnort: 12205 Berlin

Re: Licht in der Nacht II

Beitragvon jwaterink » Mi 7. Aug 2013, 21:26

Die dinge haben aber ein anderes problem, vibrationen und brechende lotstellen. Hatte mal zo'n ersatzlicht fur mein Vstrom gekauft voan 70 euro, der hat auch integrierte blinker weil die original blinker neu platziert waren durch den Hepco Becker kofferrahmen und das scheisse aussah.

Nach ein halbes jahr fangen die erste leds zu blitzen und nach noch ne woche waren die aus.

Demontierd, nachgelotet und wieder montierd, nach ein halbes jahr dasselbe ritual. Hab das dritte mal die scheisse weggeschmissen und das original mit gluhbirnen zuruck montierd mit immer nog die original birnen, functioniert noch immer.
'01er V11 Sport
'08er Vstrom abs
Benutzeravatar
jwaterink
Eroberer
 
Beiträge: 74
Registriert: So 21. Apr 2013, 17:45
Wohnort: Hardenberg, die Niederlande

Re: Licht in der Nacht II

Beitragvon Dottore G. » Do 8. Aug 2013, 02:53

Moinsen,
das hat schon seinen Grund wes wegen da kein Gelump verbaut ist. :lol:
Aber der Spieltrieb eben kennt keine Grenzen. :mrgreen:

Gruß, Dieter.
Moto Guzzi 850 T5. Moto Guzzi V11 LM fast orginal. Moto Guzzi V35 C. Simson S63 und Di Blasi R7,dazu Honda Elite 150 nebst Honda Helix CN 250 "ganz erheblich" optimiert.Italjet Tiffany 25
In meine Guzzen kommt nur Super + und Luft ;-) na gut,Öl gibts auch noch.Und in den Endantrieb auch noch Molykote.Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
http://schweger-italotreffen.de
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
 
Beiträge: 10727
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage

AW: Licht in der Nacht II

Beitragvon -Martin.Glaeser- » Do 8. Aug 2013, 05:47

Das wird schon.
Das geht schon in die richtige Richtung.
KALTES LICHT ist die Zukunft, seien es LEDs oder seien es Plasma-Zellen.

Auch im Fahrzeugbau.
Schaut nur mal dir ganzen neuen PKWs seit 2011 mit dem Tagfahrlicht an. Das licht ist stark, kann fokussiert werden, lässt sich an die Form der Karosserie anpassen - das gibt ganz neue Möglichkeiten!

Fuer die Schuettelmotor Moppeds muss jedenfalls etwas robustes her.
Mal sehen wann H.D. ein neues Frontlicht mit LED rausbringt. Oder sollte doch BMW vorher kommen?

Beim Rücklicht gibts ja schon LED in rot.
Sehr schön. Flammt sofort auf und ist strahlend hell.
Nur vorne fehlt's noch.
Es kommt....

-M-
"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
 
Beiträge: 8585
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen


Zurück zu Technisches Tuning

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste