V11 LeMans zu V11 Racer... erste Bilder und Fragen

Tips und Fragen zu Polieren, Lackieren und allen möglichen "Optikretuschen"

Re: V11 LeMans zu V11 Racer... erste Bilder und Fragen

Beitragvon Toni » Di 4. Feb 2020, 12:03

guzzipapa hat geschrieben:Tank und Sitzbank passen ganz gut, damit sieht die ganz anders aus als eine V 11. Wen es wer so haben will ist das o k. Aber die Auspufftöpfe sind richtige Fremdkörper. Zu groß, zu weit oben und hinten und zu breit. Das macht die ganze Optik hin.
Gottfried

Sehe ich ähnlich, die Töpfe wirken überdimensioniert und falsch angeordnet - passt gar nicht zur Linienführung.
Und der V11-Bürzel ist doch schon perfekt und m. e. nicht zu toppen - auch nicht mit einer V7 Sitzbank. In meinen Augen das schönste Guzzi-Heck ever. :clap:
Der Bayern Toni :reini:
Benutzeravatar
Toni
Doppel-As
 
Beiträge: 139
Registriert: Do 24. Apr 2008, 23:14
Wohnort: Am Tor zum Allgäu

Re: V11 LeMans zu V11 Racer... erste Bilder und Fragen

Beitragvon Ludentoni » Di 4. Feb 2020, 17:37

Aber doch nicht in den Augen junger Leute...

Da nimmt die Jugend dann eben das leistungsmindernde K&N Geraffel und andere Sachen in Kauf, hauptsache die Optik stimmt. ;) So ist das eben, da helfen keine gutgemeinten Ratschläge und Argumente von alten Säcken, wenn der Hobel dann später nicht gut läuft, man(n) bzw. Frau nicht drauf sitzen kann dann wird die Elfe eben verkauft. So einfach ist das. Es muss gut aussehen, das ist wichtig, obs auch gut fährt ist Nebensache. :-D

Ein richtig guter, fahrbarer und stimmiger Elfenumbau ist eine hohe Kunst, das macht man nicht mal eben so nebenbei mit anderem Tank und anderem Heck. Sowas zieht einen Rattenschwanz an Änderungen hinterher. Das fängt schon beim Luftfilterkasten an. In den meisten Fällen kommen bei so Umbauten dann Mutationen und unfahrbare Umbauten dabei raus, die kann man sich regelmäßig in den Verkaufsbörsen ansehen, da sieht man dann wo es an der Umsetzung gescheitert ist.

Bei einem Elfenumbau erstmal den Filterkasten und den Tank beizubehalten ist daher nicht die dümmste Idee, dann drum herum den originalen oder einen anderen Heckrahmen zu stricken und das Elektrogeraffel unterzubringen ist alles machbar und überschaubar. Den Elfentank dann optisch zu verkleinern geht farbtechnisch, wie z.B. bei der Aprilia Tuono, den unteren Teil abgesetzt. Mit dem Elfentank behält man auch eine vernünftige Sitzposition bei, und mit dem neuen Heck kann man die Sitzhöhe anpassen. Aber, was zählen schon Erfahrungswerte von alten Säcken? :lol:
Benutzeravatar
Ludentoni
Kaiser
 
Beiträge: 1042
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 16:55
Wohnort: Güllegürtel

Re: V11 LeMans zu V11 Racer... erste Bilder und Fragen

Beitragvon Holger-xu11 » Di 4. Feb 2020, 18:43

https://www.stein-dinse.biz/images/prod ... 038382.jpg
Die Auspuffanlage schwebt uns als akzeptable Lösung vor, die sollten etwas weniger schrill aussehen.
Ansonsten ist die Sitzposition mit den Stummeln und den Fussrasten mit der S3 am ehsten vergleichbar, also sicher nicht so bequem wie mit hohem Lenker und Corbin Sofa... Mit der S3 war ich damals auch unterwegs zur TT und andere weiter entfernte Reiseziele.
War auch damals nicht wirklich bequem, hatte aber immerhin die Schwanenhals Lenker montiert. Die jungen Leute sind auf ausgehärteten V50 Monza Sitzbänken unterwegs, die Bequemlichkeit kommt erst mit dem Alter. Ich fahre 'ne Stelvio bei 2 m Grösse und >130 kg Gewicht. Gross war ich damals schon, nur biegsamer und leidensfähiger.
vBild
Benutzeravatar
Holger-xu11
Jungspunt
 
Beiträge: 23
Registriert: Do 14. Nov 2019, 17:00
Wohnort: Landkreis Northeim

Re: V11 LeMans zu V11 Racer... erste Bilder und Fragen

Beitragvon likedeeler » Di 4. Feb 2020, 20:32

Moin Holger
ich denke, dein Schnuffi hätte sich über ein anderes Projekt mehr gefreut als über ne zersägte Elfe ;) .
Du hast doch genug Italo-Pferde in der Garage. Eines davon sollte man zugunsten Schnuffis mit nem Pantoffel adeln :idea: :?:
Der Hundeblick sagt alles ... da scheint keine Angst im Fell zu stecken.

Und ja: die Mistral-Tüte wird sicher am Moped besser aussehen als das aktuell verbaute Teil.
Gruß Kay
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
V11 LeMans (Diva) / K100RS mit EML GT2001 (Dreirad)

Das Leben ist zu kurz, um alle Erfahrungen selbst zu machen.
Benutzeravatar
likedeeler
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1664
Registriert: So 13. Jan 2008, 19:46
Wohnort: Norderstedt (Dörp bi Hamburch)

Re: V11 LeMans zu V11 Racer... erste Bilder und Fragen

Beitragvon guzzipapa » Di 4. Feb 2020, 22:01

likedeeler hat geschrieben:Moin Holger
ich denke, dein Schnuffi hätte sich über ein anderes Projekt mehr gefreut als über ne zersägte Elfe ;) .
Du hast doch genug Italo-Pferde in der Garage. Eines davon sollte man zugunsten Schnuffis mit nem Pantoffel adeln :idea: :?:
Der Hundeblick sagt alles ... da scheint keine Angst im Fell zu stecken.

Und ja: die Mistral-Tüte wird sicher am Moped besser aussehen als das aktuell verbaute Teil.


Das frage ich mich auch, ob der Wuffi mitfahren darf. Gefallen würde es ihm. Einer Bekannter aus jungen Jahren hat damals seinen Dackel auf der Honda CB 750 im Tankrucksack mitgenommen. Dafür dürfte der auf dem Bild zu klein sein ( der Tankrucksack) :hammer:


Gottfried
guzzipapa
Foren Gott
 
Beiträge: 2256
Registriert: Di 22. Jan 2008, 00:22
Wohnort: Oberösterreich

Re: V11 LeMans zu V11 Racer... erste Bilder und Fragen

Beitragvon Holger-xu11 » Mo 10. Feb 2020, 13:12

Bild

Fertig und erste Probefahrt erfolgreich absolviert. Sitzhöhe paßt und Optik gefällt.
Fahrerin und Ihr Edelschrauber sind zufrieden!
Auspuff soll so bleiben, der Geschmack ist halt individuell.
Mit den K&N zunächst keine Probleme mit Anspringen/Standgas Fehlzündungen oder dergleichen. Mal sehen was die Saison bringt.
Ggf. werden Sie in 10-20 Jahren die originalen Teile vom Boden holen und sich über den Komfort freuen mit Rentner-Lenker und Corbin-Sitzbank und all den "schicken" Carbonteilen.

Alternativ der Verkauf der Teile, besteht dafür Bedarf?
- LeMans Rosso Corsa-Tank inkl. Benzinpumpe
- Originale Sitzbank/verkleidungen,
- Corbin-Einzelsitzbank (RESERVIERT)
- Originale Auspuffanlage mit Sammler ( nix klappert!) und (VERKAUFT)
- Krümmer mit Interferenzrohr, ungeschweißt (VERKAUFT)
- Carbon Motorspoiler, (RESERVIERT)
- Carbon Anlasserabdeckung,
- Carbon Lenker Verkleidung ( Kratzer..),
- Carbon Seitendeckel,
- Carbon-Schwingenabdeckung, (RESERVIERT)
- Carbon-Instrumentenhalter ( mit 2 zusätzlichen Bohrungen für Schalter/LED Warnblinkernachrüstung...)
- LSL Superbikelenker/Klauen und gebohrte obere Gabelbrücke
- 4 Originale Blinker
- Lampe mit Gummiring für Verkleidung
- hinteres Schutzblech mit Rücklicht
- Heckrahmen inkl. Helmschloß
- Zündschloß passend zum Helmschloß/Tank/Sitzbank.
- Luftfiltergehäuse TipTop original.(RESERVIERT)
Benutzeravatar
Holger-xu11
Jungspunt
 
Beiträge: 23
Registriert: Do 14. Nov 2019, 17:00
Wohnort: Landkreis Northeim

Re: V11 LeMans zu V11 Racer... erste Bilder und Fragen

Beitragvon flizpipe » Mo 10. Feb 2020, 13:23

Moin Holger,

die Töpfe habe ich bei meiner V11 auch angebaut. Die passen sehr gut zur Optik und haben auch noch einen guten Klang.
Das ist aber natürlich alles Geschmackssache !

Bild


VG

Konrad
Benutzeravatar
flizpipe
Mitglied
 
Beiträge: 27
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 12:28

Re: V11 LeMans zu V11 Racer... erste Bilder und Fragen

Beitragvon flizpipe » Mo 10. Feb 2020, 13:31

[Bild][/url]
Benutzeravatar
flizpipe
Mitglied
 
Beiträge: 27
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 12:28

Re: V11 LeMans zu V11 Racer... erste Bilder und Fragen

Beitragvon werner » Mo 10. Feb 2020, 22:15

Warum auch nicht mal einen V11 Streetfighter Umbau..? :o

-w-
V11/KR in zeitlosem grigio argento metallizzato, ohne Interferenzrohr oder sonstigem SchnickSchnack!

Vive le Chapter! + refugees are welcome !
Benutzeravatar
werner
Foren Gott
 
Beiträge: 5100
Registriert: So 20. Jan 2008, 13:41
Wohnort: 12205 Berlin

Re: V11 LeMans zu V11 Racer... erste Bilder und Fragen

Beitragvon Ludentoni » Di 11. Feb 2020, 13:18

Da ist noch Luft nach oben... Lampe weiter nach hinten oder ne flachere, und eben den Auspuff ändern, und schon kommt sowas wie ne Linie rein. Geschmackssache bleibts trotzdem.

Bild
Benutzeravatar
Ludentoni
Kaiser
 
Beiträge: 1042
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 16:55
Wohnort: Güllegürtel

Re: V11 LeMans zu V11 Racer... erste Bilder und Fragen

Beitragvon Holger-xu11 » Di 11. Feb 2020, 20:32

Lampe nach hinten, dafür werden wir andere Lampenhalter mal suchen müssen. Ich hab noch ein 180er Boschscheinwerfer liegen, der ist etwas flacher aber eben 1 Zoll grösser im Durchmesser.
Auspuff wird wohl irgendwann mal geändert, zur Zeit sieht das " richtig Böse" aus ( Zitat der Tunerabteilung).
Jetzt geht der gebaute Heckrahmen weg zum Lackierer oder zur Kunststoffbeschichtung, Ventildeckel und Fussrastenträger zum Eloxieren. Zum 1.4. sollte es für die erste Ausfahrt fertig sein.
Benutzeravatar
Holger-xu11
Jungspunt
 
Beiträge: 23
Registriert: Do 14. Nov 2019, 17:00
Wohnort: Landkreis Northeim

Re: V11 LeMans zu V11 Racer... erste Bilder und Fragen

Beitragvon Ludentoni » Di 11. Feb 2020, 21:16

Den Heckrahmen besser lackieren, dann kann man später immer noch was anschweißen, Lack ist besser nachzuarbeiten als Beschichtung. Spätenstens wenn Halter für den Auspuff oder eine Gepäckbefestigung hermüssen wird die Beschichtung dann zum Problemfall.

Zum eloxieren, die Teile wie Deckel und Seitenplatten sind ab Werk mit Lasurlack behandelt, quasi eingefärbter, matter Klarlack. Da in den Seitenplatten Gewinde für die Schwingenbolzen sind würde ich die nicht eloxieren lassen. Da müssen die Gewinde abgedichtet werden was schwierig ist und oft aus Unbequemlichkeit vergessen wird. Und das Nachschneiden von eloxierten Gewinden ist Murks. Da ist Lack besser.

Lampenhalter, da oben und unten in den Brücken vier Gewindelöcher sind, kann man mit einem Schweißdraht wunderbar passend zum neuen Scheinwerfer erstmal ein Modell im Transkontistyle biegen. Dann Maße anehmen und nen schicken Aluschuh als Halter anfertigen. Ansonsten passen auch Halter der Centauro mit kleinem Scheinwerfer.
Benutzeravatar
Ludentoni
Kaiser
 
Beiträge: 1042
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 16:55
Wohnort: Güllegürtel

Re: V11 LeMans zu V11 Racer... erste Bilder und Fragen

Beitragvon Holger-xu11 » Mi 12. Feb 2020, 09:33

Ui, danke für die Tipps zum Eloxieren vs. eingefärbter Klarlack!! Das haben die Italiener dann aber echt schick hinbekommen!
Meine Präferenz zum Lackieren vs. Kunststoffbeschichtung geht auch zur Verwendung von mattem Chassis-Lack oder wie diese extra schlagzähe Farbe eben heißt.
Vermutlich lasse ich die Schwinge gleich mit lackieren, um die Farbtöne besser übereinstimmen zu lassen in dem Bereich.
Lampenhalter muß ich mal Google befragen. Aus dickem Draht zu biegen ist wohl eher schwierig ohne vernünftiges Werkzeug.
Gibt es so etwas nicht "von der Stange" bei den üblichen Verdächtigen?
Benutzeravatar
Holger-xu11
Jungspunt
 
Beiträge: 23
Registriert: Do 14. Nov 2019, 17:00
Wohnort: Landkreis Northeim

Re: V11 LeMans zu V11 Racer... erste Bilder und Fragen

Beitragvon MartinS » Mi 12. Feb 2020, 10:02

Lampenhalter aus dickem Draht gibs bei LSL

Martin
V11limonengrün,KTM Freeride 350,Morini Corsaro Avio,alles fast orignal

...alle Tage sind gleich lang aber unterschiedlich breit.
Benutzeravatar
MartinS
König
 
Beiträge: 909
Registriert: Do 17. Jan 2008, 22:13
Wohnort: Westerwald,Aldi-Süd

Re: V11 LeMans zu V11 Racer... erste Bilder und Fragen

Beitragvon guuz » Mi 12. Feb 2020, 12:27

Mach dir keinen Kopf, das passt für's erste.

Details kommen mit der Zeit, wie Scheinwerfer Position (nicht Größe), Instrumentenpult, Endtopf Form und Position (High up Töpfe an an "Klassische Optik passt nicht) usw … dann kommt auch ein ganz anderer Zeitbedarf und Invest dabei heraus.

Mit dem Lufi Filtern hast halt einfach einen fetten Einbruch in gewissen Bereich um 5-8 PS und locker 10 Nm, spürbar wenn am Kabel gezogen wird. Beim rum-cruisen kaum auffällig.

PS: Alu Guß Teile wie Ventildeckel, Seitenplatten, Stirndeckel lassen sich prinzipiell nicht eloxieren da das Material zu viel Silizium enthält.
Besserwisser Modus aus :-D

Viel Spaß
guuz
Routinier
 
Beiträge: 383
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 11:46

Re: V11 LeMans zu V11 Racer... erste Bilder und Fragen

Beitragvon Kosmolske2.0 » Do 13. Feb 2020, 08:23

in welchem Farbton willst Du denn die Teile?
Falls in einem roten Lasurlack, der wirklich zum Rahmenträger passt, kann ich Dir einen Tip geben:
Ein roter Lasurlack von BMW. Farbcode kann ich Dir geben bei Bedarf. Habe noch was daheim.
Damit habe ich meine Coppa noch etwas roter gemacht. Passt wirklich 100%ig.
UPDATE: Hab's im Netz gefunden:
https://www.bauhaus.info/autolacke/dupl ... p/22447009
Wenn Du da gescheiten 2K-Klarlack drüber machst, wird das schon.

Mich würde mal ein Foto von hinten interessieren mit den Töpfen.
Bild
Einmal infiziert, immer erkrankt...
Benutzeravatar
Kosmolske2.0
Routinier
 
Beiträge: 408
Registriert: So 16. Okt 2011, 17:51
Wohnort: 63864 Glattbach

Re: V11 LeMans zu V11 Racer... erste Bilder und Fragen

Beitragvon Holger-xu11 » Sa 15. Feb 2020, 22:28

Heute die V11 nach Umbau gewogen mit 8 Liter Sprit im Tank: 217 kg.
Sitzhöhe 805 mm, schmale Sitzbank, Ziel erreicht für die neue Besitzerin.
Kleiner Wermutstropfen: Getriebe läßt sich schlagartig nicht mehr schalten, Eine Feder ist gebrochen, es ist aber nicht die nicht mehr lieferbare Schaltautomat-Feder.
Aber es wirft die Frage auf, wo bekommt man im Ernstfall eine passende Alternative?
Benutzeravatar
Holger-xu11
Jungspunt
 
Beiträge: 23
Registriert: Do 14. Nov 2019, 17:00
Wohnort: Landkreis Northeim

Re: V11 LeMans zu V11 Racer... erste Bilder und Fragen

Beitragvon werner » Sa 15. Feb 2020, 22:46

Holger-xu11 hat geschrieben:Heute die V11 nach Umbau gewogen mit 8 Liter Sprit im Tank: 217 kg.
Sitzhöhe 805 mm, schmale Sitzbank, Ziel erreicht für die neue Besitzerin.
Kleiner Wermutstropfen: Getriebe läßt sich schlagartig nicht mehr schalten, Eine Feder ist gebrochen, es ist aber nicht die nicht mehr lieferbare Schaltautomat-Feder.
Aber es wirft die Frage auf, wo bekommt man im Ernstfall eine passende Alternative?



.., welche Feder ist es denn? Es gibt keine nicht mehr lieferbare Schaltautomat-Feder!

-w-
V11/KR in zeitlosem grigio argento metallizzato, ohne Interferenzrohr oder sonstigem SchnickSchnack!

Vive le Chapter! + refugees are welcome !
Benutzeravatar
werner
Foren Gott
 
Beiträge: 5100
Registriert: So 20. Jan 2008, 13:41
Wohnort: 12205 Berlin

Re: V11 LeMans zu V11 Racer... erste Bilder und Fragen

Beitragvon Holger-xu11 » Sa 15. Feb 2020, 23:53

http://www.wendelmotorraeder.de/feder_g ... l?ref=expl

Die Feder Nr. 25 ist es. Lt. ET - Liste ist die andere Feder nicht mehr lieferbar, wo bekommt man die denn dann her?
Benutzeravatar
Holger-xu11
Jungspunt
 
Beiträge: 23
Registriert: Do 14. Nov 2019, 17:00
Wohnort: Landkreis Northeim

Re: V11 LeMans zu V11 Racer... erste Bilder und Fragen

Beitragvon likedeeler » So 16. Feb 2020, 00:20

Guckst Du hier:
https://hmb-guzzi.de/Feder-Schaltgabel-V11-MGS-01

Eigentlich null Problem. Schließlich ist es "das" Hauptverschleißteil bei ner Elfe. Die werden manchmal in geheimen Manufaktutren sogar nachgefertigt :mrgreen:
Gruß Kay
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
V11 LeMans (Diva) / K100RS mit EML GT2001 (Dreirad)

Das Leben ist zu kurz, um alle Erfahrungen selbst zu machen.
Benutzeravatar
likedeeler
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1664
Registriert: So 13. Jan 2008, 19:46
Wohnort: Norderstedt (Dörp bi Hamburch)

Re: V11 LeMans zu V11 Racer... erste Bilder und Fragen

Beitragvon Ludentoni » So 16. Feb 2020, 02:05

Holger-xu11 hat geschrieben:
Lt. ET - Liste ist die andere Feder nicht mehr lieferbar, wo bekommt man die denn dann her?


Die ist von Piaggio nicht mehr lieferbar, gibts aber als Nachfertigung: Wie die Qualität dieses Z Teils ist weiß man nicht...

https://www.stein-dinse.biz/advanced_se ... 04239200-Z
Benutzeravatar
Ludentoni
Kaiser
 
Beiträge: 1042
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 16:55
Wohnort: Güllegürtel

Re: V11 LeMans zu V11 Racer... erste Bilder und Fragen

Beitragvon cpt.cody » Do 16. Apr 2020, 10:38

Moin zusammen,
weiss jemand zufällig den Farbcode der Rahmenplatten von der abgebildeten Maschine oder einen gleichwertigen Ersatz in Rot-Metallic?
Glückauf Uli
Benutzeravatar
cpt.cody
Mitglied
 
Beiträge: 45
Registriert: Mo 29. Jun 2009, 15:16
Wohnort: Essen

Re: V11 LeMans zu V11 Racer... erste Bilder und Fragen

Beitragvon Ludentoni » Do 16. Apr 2020, 11:11

Moin Uli,

das ist Lasurlack. Es wird zum teil weiß vorgrundiert und dann mit rot eingefärbtem, mattem Klarlack lackiert.

Hier auf den Bildern gut zu sehen:

https://www.ebay.es/c/1825278076

Wenn es dafür einen Lechlercode geben sollte, dann im Mastermotor oder Mastermotor 2. Aber den kennen nicht mal Betriebe die mit Lechlerfarben arbeiten... :lol:

http://www.lechler.eu/de/Home/Press/Art ... ER-MOTOR-2
Benutzeravatar
Ludentoni
Kaiser
 
Beiträge: 1042
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 16:55
Wohnort: Güllegürtel

Re: V11 LeMans zu V11 Racer... erste Bilder und Fragen

Beitragvon likedeeler » Do 16. Apr 2020, 11:32

Moin Uli
Wenn Du nur kleinere Stellen ausbessern möchtest und nicht unbedingt ein "150% er" bist, nimm dies hier:
https://www.ebay.de/itm/Revell-Color-Em ... Sw0ild93YE
Gruß Kay
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
V11 LeMans (Diva) / K100RS mit EML GT2001 (Dreirad)

Das Leben ist zu kurz, um alle Erfahrungen selbst zu machen.
Benutzeravatar
likedeeler
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1664
Registriert: So 13. Jan 2008, 19:46
Wohnort: Norderstedt (Dörp bi Hamburch)

Re: V11 LeMans zu V11 Racer... erste Bilder und Fragen

Beitragvon Ludentoni » Do 16. Apr 2020, 12:27

Glänzt, aber damit lassen sich auch prima Lämpchen für Klarglasrückleuchten und Blinker und ausgeblichene Leuchten einfärben... 8-)
Benutzeravatar
Ludentoni
Kaiser
 
Beiträge: 1042
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 16:55
Wohnort: Güllegürtel

VorherigeNächste

Zurück zu Optisches Tuning

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste