Kennzeichenhalter und Rücklichtgedöns

Tips und Fragen zu Polieren, Lackieren und allen möglichen "Optikretuschen"

Kennzeichenhalter und Rücklichtgedöns

Beitragvon fred.BO » Sa 28. Jun 2008, 05:34

Gruß aus der Heide, :mrgreen:

nachdem ich mir ja nun die Mistrals angebaut habe (was für ein Klang) :lol: , suche ich nach einer Lösung das ganze Rücklicht und Kenzeichengedöns umzubauen. So richtig weiß ich aber nicht wie ich anfangen soll denn im Zubehör bei Louis & Consorten gibt es nicht wirklich viel für die Guzzi. Ich will aber den Fender hinten nicht zersägen denn den brauche ich ja noch für den TÜV falls er bemerkt, dass mir bei Regen das Spritzwasser in den Kragen läuft :pueh: . Und das ist nicht tüffich :abgelehnt: . Allerdings, baut man den gesamten Fender ab muss man sicherlich darauf achten, dass die Elektrik trocken bleibt :idea: .
Also falls jemand eine Idee vielleicht sogar mit Bildern hat, wäre ich sehr dankbar. :anbet: :anbet: :anbet:

Bis dahin immer ne trockene Strasse und wenigstens 1 cm Astphalt und den Rädern :razzing:
Gruß Fred
Lieber stehend sterben, als kniend leben."B.O."
Honda VT 1100 ; Honda CB 750 Bol`dor ; Ballabio 2005
Benutzeravatar
fred.BO
Doppel-As
 
Beiträge: 128
Registriert: So 15. Jun 2008, 09:36
Wohnort: 18106 Rostock

Re: Kennzeichenhalter und Rücklichtgedöns

Beitragvon Impi » Sa 28. Jun 2008, 09:40

guggscht Du :arrow:
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Impi
Benutzeravatar
Impi
Kaiser
 
Beiträge: 1270
Registriert: So 13. Jan 2008, 14:21
Wohnort: 76829 Landau

Re: Kennzeichenhalter und Rücklichtgedöns

Beitragvon gerold » Sa 28. Jun 2008, 15:20

.
gerold
Doppel-As
 
Beiträge: 181
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 13:27

Re: Kennzeichenhalter und Rücklichtgedöns

Beitragvon Impi » Sa 28. Jun 2008, 18:10

:clap: sieht aber auch lecker aus :D
Benutzeravatar
Impi
Kaiser
 
Beiträge: 1270
Registriert: So 13. Jan 2008, 14:21
Wohnort: 76829 Landau

Re: Kennzeichenhalter und Rücklichtgedöns

Beitragvon fred.BO » So 29. Jun 2008, 05:18

Na erst mal Danke :anbet: für eure Tipps.
So oder so ähnlich habe ich es mir auch vorgestellt. Die Halterung von Louis habe ich auch schon im Onelineshop gesehen.

Impi LD U 82, das sieht auch nicht schlecht aus.
Ich bevorzuge aber eher eine Rückleuchte die so klein ist wie es geht. Am Besten 10cm breit, 1cm hoch und noch incl. Kennzeichenbeleuchtung. Wenn der ganze Ramsch dann noch mit LED`s leuchtet ist das okay.
Werde mal zu Louis fahren und mir die Rückleuchten direkt aus der Nähe ansehen und dann hoffentlich eins finden. Ich glaube ich werde mir dann selbst eine Halterungaus V2A basteln.
Ist das denn nachdem man den Fender abgebaut hat auch Wasserdicht???
Ich hoffe nicht, das ich das ganze Heck zerlegen muss um die Rücklichtelektrik zu trennen und es dicht zu machen.
In diesem Sinne nochmals :danke: :dafuer:

Gruß Fred :dosenbiker:
Lieber stehend sterben, als kniend leben."B.O."
Honda VT 1100 ; Honda CB 750 Bol`dor ; Ballabio 2005
Benutzeravatar
fred.BO
Doppel-As
 
Beiträge: 128
Registriert: So 15. Jun 2008, 09:36
Wohnort: 18106 Rostock

Re: Kennzeichenhalter und Rücklichtgedöns

Beitragvon Jens.V11 » So 29. Jun 2008, 12:50

Also wenn Du den Originalfender mit Lampe etc abbaust hast Du erstmal die Unterverkleidung der Sitzbank und in der dann ein Zigarettenschachtelgroßes Loch. Aus dem guckt dann ein Metallgestell raus wo der alte Fender dran war.

Keine Ahung wie das beim Imp gemacht ist (also woran befestigt), sieht aber gut aus. Ich habe an den Rest vom originalhalter nix dranbekommen und was gebastelt das auf der einen Seite das Loch verschließt und auf der anderen Seite fest genug ist um einen KZH dran zu befestigen.
Moto Guzzi V11 Sport ´03
Moto Guzzi V50 Monza ´81
BMW R25/2 ´52
Vespa PX 200 ´84
IWL SR 59 Berlin ´61
Simson KR 51/2 L ´84

The road is dark. And it's a thin, thin line. But I want you to know i'll walk it for you anytime. The Boss
Benutzeravatar
Jens.V11
König
 
Beiträge: 743
Registriert: Do 14. Feb 2008, 18:36
Wohnort: Aachen

Re: Kennzeichenhalter und Rücklichtgedöns

Beitragvon Impi » So 29. Jun 2008, 21:59

Jens.V11 hat geschrieben:Keine Ahung wie das beim Imp gemacht ist (also woran befestigt), sieht aber gut aus.


danke,.....das geht runter wie Öl.
Impi
Benutzeravatar
Impi
Kaiser
 
Beiträge: 1270
Registriert: So 13. Jan 2008, 14:21
Wohnort: 76829 Landau

Re: Kennzeichenhalter und Rücklichtgedöns

Beitragvon CH.G. » So 29. Jun 2008, 22:33

Impi, sag schon wer das gemacht hat oder soll ich petzen :P
Es kann nur einen geben!
Christoph aus dem Donautal.
Guzzi V11 Cafe Sport
Kawa KH 400
BMW R90S
Honda Dominator
Simson S70 4-Kanal
Benutzeravatar
CH.G.
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1585
Registriert: Di 15. Jan 2008, 23:16
Wohnort: 78570 Mühlheim

Re: Kennzeichenhalter und Rücklichtgedöns

Beitragvon Impi » So 29. Jun 2008, 22:47

DÄS sag ich jetzt aber nicht :abgelehnt: :pohauen:
du alte Petze kannst es ja verraten :lol:
Impi
Benutzeravatar
Impi
Kaiser
 
Beiträge: 1270
Registriert: So 13. Jan 2008, 14:21
Wohnort: 76829 Landau

Re: Kennzeichenhalter und Rücklichtgedöns

Beitragvon CH.G. » So 29. Jun 2008, 23:10

Ich sag nur, das richtige Wort ist in Impis Beiträgen versteckt :P
Es kann nur einen geben!
Christoph aus dem Donautal.
Guzzi V11 Cafe Sport
Kawa KH 400
BMW R90S
Honda Dominator
Simson S70 4-Kanal
Benutzeravatar
CH.G.
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1585
Registriert: Di 15. Jan 2008, 23:16
Wohnort: 78570 Mühlheim

Re: Kennzeichenhalter und Rücklichtgedöns

Beitragvon Dottore G. » Mo 30. Jun 2008, 09:04

Meiter Petze :?:
Moto Guzzi 850 T5. Moto Guzzi V11 LM fast orginal. Moto Guzzi V35 C. Simson S63 und Di Blasi R7,dazu Honda Elite 150 nebst Honda Helix CN 250 "ganz erheblich" optimiert.Italjet Tiffany 25
In meine Guzzen kommt nur Super + und Luft ;-) na gut,Öl gibts auch noch.Und in den Endantrieb auch noch Molykote.Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
http://schweger-italotreffen.de
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
 
Beiträge: 10727
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage

Re: Kennzeichenhalter und Rücklichtgedöns

Beitragvon DiLo » Mo 30. Jun 2008, 09:18

Bei mir ist alles abgebaut bis auf die original Metall-Halterung. Rechts und links sind 2 Laschen dran, da kleben jetzt Kellermänner. Rücklicht sind die kleinen Ovalen (doppelt) mit integr. Kennzeichenbeleuchtung.
Alles Verkabels ist mit Schrumpfschlauch und Schutzhüllen versehen. Das Zigarettenschachtelgroße Loch habe ich mit einer ca. 1,0 cm starken Anti-Dröhn-Matte zugemacht (gesamtes Plastik beklebt) wg. Cameramontage und störenden Geräuschen im Mic. Ist aber auch ziemlich dicht.
Benutzeravatar
DiLo
Moderator
 
Beiträge: 4922
Registriert: So 13. Jan 2008, 17:48
Wohnort: 67663 Kaiserslautern

Re: Kennzeichenhalter und Rücklichtgedöns

Beitragvon CH.G. » Mo 30. Jun 2008, 10:36

Dottore G. hat geschrieben:Meiter Petze :?:


falsch geraten :pohauen:
Es kann nur einen geben!
Christoph aus dem Donautal.
Guzzi V11 Cafe Sport
Kawa KH 400
BMW R90S
Honda Dominator
Simson S70 4-Kanal
Benutzeravatar
CH.G.
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1585
Registriert: Di 15. Jan 2008, 23:16
Wohnort: 78570 Mühlheim

Re: Kennzeichenhalter und Rücklichtgedöns

Beitragvon gerold » Mo 30. Jun 2008, 10:40

.
gerold
Doppel-As
 
Beiträge: 181
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 13:27

Re: Kennzeichenhalter und Rücklichtgedöns

Beitragvon Dottore G. » Mo 30. Jun 2008, 11:28

Ich sprech Hochdeutsch,ihr schreibt ja sogar Dialekt :P
DÄS währed mir nie in Sinn nei kumme :D
Moto Guzzi 850 T5. Moto Guzzi V11 LM fast orginal. Moto Guzzi V35 C. Simson S63 und Di Blasi R7,dazu Honda Elite 150 nebst Honda Helix CN 250 "ganz erheblich" optimiert.Italjet Tiffany 25
In meine Guzzen kommt nur Super + und Luft ;-) na gut,Öl gibts auch noch.Und in den Endantrieb auch noch Molykote.Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
http://schweger-italotreffen.de
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
 
Beiträge: 10727
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage

Re: Kennzeichenhalter und Rücklichtgedöns

Beitragvon Jens.V11 » Mo 30. Jun 2008, 16:18

DiLo hat geschrieben:Bei mir ist alles abgebaut bis auf die original Metall-Halterung. Rechts und links sind 2 Laschen dran, da kleben jetzt Kellermänner. Rücklicht sind die kleinen Ovalen (doppelt) mit integr. Kennzeichenbeleuchtung.
Alles Verkabels ist mit Schrumpfschlauch und Schutzhüllen versehen. Das Zigarettenschachtelgroße Loch habe ich mit einer ca. 1,0 cm starken Anti-Dröhn-Matte zugemacht (gesamtes Plastik beklebt) wg. Cameramontage und störenden Geräuschen im Mic. Ist aber auch ziemlich dicht.


Du hast an den serienmässig aus dem Loch herausstehenden Metallarm was befestigt bekommen? Also ich hab das versucht zu drehen und zu wenden...aber das tat es nicht...haste auch mal ein Bildchen?
Moto Guzzi V11 Sport ´03
Moto Guzzi V50 Monza ´81
BMW R25/2 ´52
Vespa PX 200 ´84
IWL SR 59 Berlin ´61
Simson KR 51/2 L ´84

The road is dark. And it's a thin, thin line. But I want you to know i'll walk it for you anytime. The Boss
Benutzeravatar
Jens.V11
König
 
Beiträge: 743
Registriert: Do 14. Feb 2008, 18:36
Wohnort: Aachen

Re: Kennzeichenhalter und Rücklichtgedöns

Beitragvon Heidiland » Fr 4. Jul 2008, 10:02

...hallo Fred.BO schick mir mal ne PN mit Deiner Mailadresse

oder


nen Tipp wie ich Bilder reinbringe, dann könnens alle sehen, wie einfach es gehen kann !

Denke ne simple aber sehr effektive Lösung zu haben.

Lasst doch das zigarettenschachtel grosse Loch einfach offen ! Was soll passieren ? Der Halter und das Nr.schild sind der perfekte Spritzschutz !
tiefe Stummellenker-Ballabio, wunderschöne Scura , legendäre Laverda, immer fahrbereite Yamaha TRX, alte KTM LC4, unglaubliche Husaberg
Benutzeravatar
Heidiland
Mitglied
 
Beiträge: 44
Registriert: Fr 14. Mär 2008, 17:01
Wohnort: CH 7323 Heidiland

Re: Kennzeichenhalter und Rücklichtgedöns

Beitragvon luhbo » Fr 4. Jul 2008, 10:47

ImageShack.us

Bild hochladen, Link posten, fertig! Hast du schon mal unter "Wie geht das?" geschaut?

Hubert
Benutzeravatar
luhbo
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1899
Registriert: So 13. Jan 2008, 17:26
Wohnort: 96450 Coburg

Re: Kennzeichenhalter und Rücklichtgedöns

Beitragvon Hirschhäuser » Sa 5. Jul 2008, 09:03

Hi Fred.BO,
habe auch den gesamten Fender, Kennzeichengeraffel mit Blinker, abgebaut. Ich musste mich deshalb für einen Abbau entscheiden, weil ich für große Touren mit Frauchen, meine Ortlieb-Satteltaschen nutze und diese Satteltaschen dann auf den Originalblinkern ruhten. :o
Habe statt dessen einen Kennzeichen-Halter von Rossopuro (SD) und Kellermänner und die bauen ganz schmal.

Heidiland hat geschrieben:....Lasst doch das zigarettenschachtel grosse Loch einfach offen! Was soll passieren ? Der Halter und das Nr.schild sind der perfekte Spritzschutz !


Also ich sehe das aber entschieden anders! Da wo sich die Öffnung befindet ist weder der Halter noch das Nummernschild. Und eine Etage höher ist die Elektronik und die berühmt-sensiblen Relais :!: :!:

Ich habe diese Öffnung mit einer 2mm schwarzen Plastikplatte und zwei Halteklammern (mit Gewinde) befestigt.

Gruß Stephan
Das doppelte Lottchen: V11 Café Sport (BOS · Mistral Conica Carbon) · Grüße aus dem Taunus
Benutzeravatar
Hirschhäuser
Kaiser
 
Beiträge: 1087
Registriert: So 13. Jan 2008, 18:45
Wohnort: 35789 Weilmünster

Re: Kennzeichenhalter und Rücklichtgedöns

Beitragvon DiLo » Sa 5. Jul 2008, 17:48

Loch zu. Bei Regen sonst Riesen-Sauerei unter der Bank.
Benutzeravatar
DiLo
Moderator
 
Beiträge: 4922
Registriert: So 13. Jan 2008, 17:48
Wohnort: 67663 Kaiserslautern

Re: Kennzeichenhalter und Rücklichtgedöns

Beitragvon Heidiland » Mo 7. Jul 2008, 21:32

Ich habs geschafft ! Die Bilder sind drin :
[img][img]http://images3.bilder-speicher.de/show.php?type=image_100b&id=08070722687719[/img][/img]
[img][img]http://images3.bilder-speicher.de/show.php?type=image_100b&id=08070722160332[/img][/img]

...und warum das Loch zu machen ? Da kann einfach kein Wasser / Dreck rein :
[img][img]http://images3.bilder-speicher.de/show.php?type=image_100b&id=08070722925775[/img][/img]


Robust genug um nicht abzuvibrieren, und schmal genug um ein relativ luftiges Heck zu machen.
[img][img]http://images3.bilder-speicher.de/show.php?type=image_100b&id=08070722825699[/img][/img]
...mal gespannt auf die Kommentare !!!
:oops: übrigens ist das Nr.Schild so breit wie der Reifen (180mm)

Viele Grüsse ausm Heidiland
CLEMENS
tiefe Stummellenker-Ballabio, wunderschöne Scura , legendäre Laverda, immer fahrbereite Yamaha TRX, alte KTM LC4, unglaubliche Husaberg
Benutzeravatar
Heidiland
Mitglied
 
Beiträge: 44
Registriert: Fr 14. Mär 2008, 17:01
Wohnort: CH 7323 Heidiland

Re: Kennzeichenhalter und Rücklichtgedöns

Beitragvon CH.G. » Mo 7. Jul 2008, 22:38

Wo sind bei der Elfe die Blinker :?:
Es kann nur einen geben!
Christoph aus dem Donautal.
Guzzi V11 Cafe Sport
Kawa KH 400
BMW R90S
Honda Dominator
Simson S70 4-Kanal
Benutzeravatar
CH.G.
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1585
Registriert: Di 15. Jan 2008, 23:16
Wohnort: 78570 Mühlheim

Re: Kennzeichenhalter und Rücklichtgedöns

Beitragvon Heidiland » Di 8. Jul 2008, 07:07

...Blinker braucht man in der Schweiz nicht. Es müssen keine dran sein !
Wenn welche dran sind, oder auf Kellerman o.ä. umgerüstet wurde, dann muss alles passen ( Prüfzeichen, Abstände, etc.). Aber nur "wenn"...
Es wäre aber kein Aufwand einen links und rechts abgewinkelten Blechstreifen anzubringen.

Noch en Schöna
CLEMENS
tiefe Stummellenker-Ballabio, wunderschöne Scura , legendäre Laverda, immer fahrbereite Yamaha TRX, alte KTM LC4, unglaubliche Husaberg
Benutzeravatar
Heidiland
Mitglied
 
Beiträge: 44
Registriert: Fr 14. Mär 2008, 17:01
Wohnort: CH 7323 Heidiland

Re: Kennzeichenhalter und Rücklichtgedöns

Beitragvon Impi » Di 8. Jul 2008, 08:42

ihr seid ja zu beneiden :dafuer: alleine die Nummernschilder :clap:
Die Blinker bei uns sind eigendlich nur Begrenzungsleuchten wegen der übergroßen Alutafeln die wir auch fast als Surfbretter nutzen könnten. :abgelehnt:
Impi
Benutzeravatar
Impi
Kaiser
 
Beiträge: 1270
Registriert: So 13. Jan 2008, 14:21
Wohnort: 76829 Landau

Re: Kennzeichenhalter und Rücklichtgedöns

Beitragvon Dicki » Di 8. Jul 2008, 09:09

Hallo Clemens,
bei Bild drei sieht mir dein Kabel zwischen neuem Blech und Sitzbankunterteil schon recht knapp-gequetscht aus.
Das wird durch die V11 Vibratoren nicht besser. Auch das Loch würde ich schliessen, wenigstens mit Tape.
Einmal ordentlich durch den Regen, und du kriegst den Siff innen nicht mehr raus.
:x
Hab da zu beiden Punkten so meine Erfahrungen...
Gruss Dicki
Benutzeravatar
Dicki
Doppel-As
 
Beiträge: 143
Registriert: So 20. Jan 2008, 20:25
Wohnort: Karlsruhe

Nächste

Zurück zu Optisches Tuning

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast