Sitzbankverriegelung

Alle sonstigen technischen Themen

Sitzbankverriegelung

Beitragvon Kosmolske2.0 » Mi 1. Mai 2019, 08:56

Hallo Leute, ist zwar keine riesen Sache, aber nervig.
Außerdem habe ich mich schon lange nicht mehr am Forum beteiligt, deshalb folgendes Problem mit Bitte um Tipps:
Meine Sitzbankverrriegelung entriegelt des Öfteren, wenn ich drauf sitze.
Habe die Sitzbank über den Winter neu beziehen lassen und musste neulich das ganze Heck mal wieder abmontieren wegen zum dritten mal abgerissenen Kennzeichenhalter und jetzt isses so. Der Bowdenzug ist leichtgängig.Hat Jemand einen brauchbaren Tipp für mich?
Hier noch eine Impression der neu bezogenen Bank.Habe ich machen lassen mit Entlastungszone für meine chronischen Steißbeinschmerzen:
Bild
Einmal infiziert, immer erkrankt...
Benutzeravatar
Kosmolske2.0
Routinier
 
Beiträge: 326
Registriert: So 16. Okt 2011, 17:51
Wohnort: 63864 Glattbach

Re: Sitzbankverriegelung

Beitragvon guzzipapa » Mi 1. Mai 2019, 09:12

Kann es sein, dass der neue Bezug dicker aufträgt auf der Sitzbankunterseite. Das könnte dazu führen, das der Zapfen an der Sitzbank nicht mehr weit genug in die Arretierung geht. Und hast du kontrolliert ob die Schließmechanik am Rahmen auch leichtgängig ist und die Feder drin genug Druck ausübt?

Gottfried
der zwei zusätzliche Sitzbänke für die Elfe zur Auswahl angefertigt hat.
guzzipapa
Foren Gott
 
Beiträge: 2050
Registriert: Di 22. Jan 2008, 00:22
Wohnort: Oberösterreich

Re: Sitzbankverriegelung

Beitragvon Toni » Mi 1. Mai 2019, 10:37

Meine Bank hat nach dem Heckumbau auch nur schwergängig und nach mächtig Druck wieder verriegelt. Das Schloss der Schließmachanik lässt sich aber nach lösen der beiden Befestigungschrauben etwas verschieben und gut justieren.
Ich würde auch vermuten, dass der Zapfen nicht ausreichend in die Verrigelung rutscht, oder der Schließbolzen der Verriegelung nicht mehr vollständig schließt.

Schöner Bezug und das Rautenmuster gefällt mir sehr gut - wenn auch nicht weiß/blau :mrgreen:
Aus welchem Materail ist der?
Der Bayern Toni :reini:
Benutzeravatar
Toni
Doppel-As
 
Beiträge: 103
Registriert: Do 24. Apr 2008, 23:14
Wohnort: 86899 Landsberg am Lech

Re: Sitzbankverriegelung

Beitragvon werner » Mi 1. Mai 2019, 19:01

Ausjustieren ist genau das Richtige. Man kann unter die Bügelaufnahme Unterlegscheiben legen. Dann kommt die Bank etwas höher..!

Werner
V11/KR in zeitlosem grigio argento metallizzato, ohne Interferenzrohr oder sonstigem SchnickSchnack!

Vive le Chapter! + refugees are welcome !
Benutzeravatar
werner
Foren Gott
 
Beiträge: 4874
Registriert: So 20. Jan 2008, 13:41
Wohnort: 12205 Berlin

Re: Sitzbankverriegelung

Beitragvon likedeeler » Fr 3. Mai 2019, 10:01

werner hat geschrieben:Ausjustieren ist genau das Richtige. Man kann unter die Bügelaufnahme Unterlegscheiben legen. Dann kommt die Bank etwas höher..!


... was zudem den Vorteil hat, dass man etwas Abstand zu den Relais bekommt. Bei der hohen Bauweise kann es schon mal zu Druck auf die Relaisleiste kommen.
Gruß Kay
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
V11 LeMans (Diva) / K100RS mit EML GT2001 (Dreirad)

Das Leben ist zu kurz, um alle Erfahrungen selbst zu machen.
Benutzeravatar
likedeeler
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1567
Registriert: So 13. Jan 2008, 19:46
Wohnort: Norderstedt (Dörp bi Hamburch)

Re: Sitzbankverriegelung

Beitragvon Dottore G. » Fr 3. Mai 2019, 10:16

Bei der Gelegenheit kann die
Unterseite der Bank auch gleich mit dem Heissluftfön erwärmt und eingedrückt werden so das diese nirgends mehr draufdrückt

Gruß, Dieter.
Moto Guzzi 850 T5. Moto Guzzi V11 LM fast orginal. Moto Guzzi V35 C. Simson S63 und Di Blasi R7,dazu Honda Elite 150 nebst Honda Helix CN 250 "ganz erheblich" optimiert.Italjet Tiffany 25
In meine Guzzen kommt nur Super + und Luft ;-) na gut,Öl gibts auch noch.Und in den Endantrieb auch noch Molykote.Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
http://schweger-italotreffen.de
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
 
Beiträge: 10792
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage

Re: Sitzbankverriegelung

Beitragvon Toni » Fr 3. Mai 2019, 10:36

likedeeler hat geschrieben:... was zudem den Vorteil hat, dass man etwas Abstand zu den Relais bekommt. Bei der hohen Bauweise kann es schon mal zu Druck auf die Relaisleiste kommen.
...was bei mir schon zwei Relais während der Fahrt geschrottet hat und die Elfe an der Bahnschranke nicht mehr anspringen wollte :pohauen:
Dank der Minirelais drückt jetzt aber nix mehr :-)
Der Bayern Toni :reini:
Benutzeravatar
Toni
Doppel-As
 
Beiträge: 103
Registriert: Do 24. Apr 2008, 23:14
Wohnort: 86899 Landsberg am Lech


Zurück zu Sonstige technische Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste