Werkstatteinrichtung

Alle sonstigen technischen Themen

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon boris » Fr 9. Jan 2009, 21:06

dafür noch der Sand von der Gußform.

Das ist normal. Nur wird da üblicherweise noch drüber lackiert.
boris
 

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon andi » Sa 10. Jan 2009, 09:42

guzzipapa hat geschrieben:Schau bei dem Gerät gleich einmal nach dem Ölstand, ob alle Verbindungen fest sind u sw.


Das habe ich gestern Abend (bis heute früh um 3...) gemacht. Ich musste sie ja sowieso von dem Konservierungswachs befreien und das Zubehör montieren/ausprobieren.
Bis auf die Lackqualität auf Guzzi-Niveau (nix grundiert, z.T. über Flugrost gejaucht...) und ein, zwei kleinen Spänen im Maschinenbett keine Auffälligkeiten.
Über das eine oder andere Gewinde muss ich vielleicht nochmal drüber, damit sie leichtgängiger wird, aber ansonsten ist das ein feines Teil.

Leider wirds noch ein paar Tage dauern, bis die Späne fliegen, weil ich erst noch ein Untergestell bauen muß. Auf die Werkbank werde ich sie entgegen dem ursprünglichen Plan nicht stellen, da ist es mir grad einfach zu kalt ;-)


Andi
"Moto Guzzi - macht Fahrer zu Mechanikern - seit 1921." (c) Hubert
V11Sport KR in silber und LMIII
HD E-Glide
Hatfield 462
XJR 1300SP
Benutzeravatar
andi
Administrator
 
Beiträge: 2414
Registriert: So 13. Jan 2008, 23:49
Wohnort: 84079 Bruckberg

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon uwe.v11 » Sa 10. Jan 2009, 16:10

andi
dat teil gehört aufn küchentisch.
da ist immer schön warm und da gibts auchn bier :mrgreen:
ne,ordentliche drehmeisel ist das was man braucht :oberl:
viel spaß damit
uwe
KR Limonengrün,eine von 412 Stück in BRD
aus dem tiefen süden deutschlands
da wo der adler allerheiligen hoch durch den schwarzen wald fliegt!
v7/v11Sport,G5 Gespann,Tante Lemans 4 htm Sport,Stelvio NTX
Benutzeravatar
uwe.v11
Foren Gott
 
Beiträge: 3573
Registriert: So 13. Jan 2008, 14:42
Wohnort: 77654 offenburg

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon luhbo » Sa 10. Jan 2009, 17:17

uwe.v11 hat geschrieben:andi
dat teil gehört aufn küchentisch.....


Das steht auf meiner auch drauf: "Beng Bu Domestic Tool Factory". Die läuft aber schon seit 25 Jahren ganz brauchbar. Man macht ja doch nicht so viel damit.

Hubert
Benutzeravatar
luhbo
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1899
Registriert: So 13. Jan 2008, 17:26
Wohnort: 96450 Coburg

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon boris » Sa 10. Jan 2009, 17:20

Küchentisch ist gut. Das Schätzchen sollte ja eine immer möglichst gleiche Temperatur haben. Und vor dem eigentlichen Drehen immer 30 Minuten warmlaufen lassen. Sonst leidet die Genauigkeit darunter. :-D
Haste schon Bohrwasser gekauft? Und ein paar Liter Tri?
boris
 

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon uwe.v11 » Sa 10. Jan 2009, 17:57

genau,tri
gegen das ungeziefer ;)
uwe
KR Limonengrün,eine von 412 Stück in BRD
aus dem tiefen süden deutschlands
da wo der adler allerheiligen hoch durch den schwarzen wald fliegt!
v7/v11Sport,G5 Gespann,Tante Lemans 4 htm Sport,Stelvio NTX
Benutzeravatar
uwe.v11
Foren Gott
 
Beiträge: 3573
Registriert: So 13. Jan 2008, 14:42
Wohnort: 77654 offenburg

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon MartinS » Sa 10. Jan 2009, 18:30

Hi,ich würde mal sehen ob sich die Maschine umbauen lässt auf Meißelhalter mit Schnellwechsler,sonst hat man bei jedem Meißelwechsel immer das Gefrigel mit unterlegen damit man auf Spitzenhöhe kommt.Macht aber wahrscheinlich nur Sinn wenn man günstig dran kommt,da sonst wohl ziemlich teuer.
Ja dann noch ein Bohrfutter und eine mitlaufende Körnerspitze.
V11limonengrün,KTM Freeride 350,Morini Corsaro Avio,alles fast orignal

...alle Tage sind gleich lang aber unterschiedlich breit.
Benutzeravatar
MartinS
König
 
Beiträge: 860
Registriert: Do 17. Jan 2008, 22:13
Wohnort: Westerwald,Aldi-Süd

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon LupoV11 » Sa 10. Jan 2009, 21:30

uwe.v11 hat geschrieben:genau,tri
gegen das ungeziefer ;)
uwe

:oberl: Diese Zeiten sind doch hoffentlich vorbei! :oberl:
GG
Johannes


MV Agusta turismo veloce 2015
Falcone 500 mit Boot 1978(???)
Ducati Monster 821 Stripe 2015
Benutzeravatar
LupoV11
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1740
Registriert: So 13. Jan 2008, 19:46
Wohnort: 52078 Aachen


Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon andi » So 11. Jan 2009, 18:01

MartinS hat geschrieben:...Meißelhalter mit Schnellwechsler...Bohrfutter und eine mitlaufende Körnerspitze.


Das waren auch meine Ideen:
Bild

Bild

Bei dem Multifix wundert mich die Montage etwas, der liegt nicht vollflächig mit dem runden Kernstück auf, sondern nur auf enem sehr kleinen Ring in der Mitte. Da stimmt wohl was noch nicht.


Andi,
immer noch nix gedreht...
"Moto Guzzi - macht Fahrer zu Mechanikern - seit 1921." (c) Hubert
V11Sport KR in silber und LMIII
HD E-Glide
Hatfield 462
XJR 1300SP
Benutzeravatar
andi
Administrator
 
Beiträge: 2414
Registriert: So 13. Jan 2008, 23:49
Wohnort: 84079 Bruckberg

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon MartinS » So 11. Jan 2009, 22:19

Hi,das tut der Kegel an "meiner" Drehmaschine (die von meinem Chef)auch,sowohl am Bohrfutter wie auch an der mitlaufenden Körnerspitze,ist wohl normal.
Mit dem Schnellwechselhalter sieht das Ding ja schon richtig profesionell aus.
V11limonengrün,KTM Freeride 350,Morini Corsaro Avio,alles fast orignal

...alle Tage sind gleich lang aber unterschiedlich breit.
Benutzeravatar
MartinS
König
 
Beiträge: 860
Registriert: Do 17. Jan 2008, 22:13
Wohnort: Westerwald,Aldi-Süd

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon luhbo » So 11. Jan 2009, 22:57

Andi,
ich würde jetzt erst mal nichts mehr für diese Drehbank kaufen, sondern erst ausprobieren, wie du damit zurecht kommst. Ich hab auch so einen chinesischen Anspitzer, für große Drehmeisel zB. sind die Geräte nicht steif genug. Wenn du jetzt viel Geld ins Zubehör investierst und danach rattert und hüpft das ganze Teil sobald der Meisel ins Material fährt, dann ärgerst du dich bloß.

Hubert
Benutzeravatar
luhbo
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1899
Registriert: So 13. Jan 2008, 17:26
Wohnort: 96450 Coburg

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon andi » Do 22. Jan 2009, 21:17

Ich bin einen Schritt weiter, die Drehmaschine hat ein Untergestell (fahrbar), ist auf angenehmer Arbeitshöhe und steht am Bestimmungsort im kuschelig warmen und trockenen Keller:
Bild

Teilsieg zwei betrifft die Hebebühne, die ist auch neulich gekommen. Hab ich aber schon komplett eingesaut, als ich sie als Werkbank beim Säubern des Untergestells mißbraucht hab. Mann, was das Ding versifft...
Sobald sie wieder sauber ist, mach ich ein Bild.


Andi
"Moto Guzzi - macht Fahrer zu Mechanikern - seit 1921." (c) Hubert
V11Sport KR in silber und LMIII
HD E-Glide
Hatfield 462
XJR 1300SP
Benutzeravatar
andi
Administrator
 
Beiträge: 2414
Registriert: So 13. Jan 2008, 23:49
Wohnort: 84079 Bruckberg

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon Schattenparker » Fr 23. Jan 2009, 08:12

Hallo Andi,

Schöne Bilder und gute Nachrichten.
Wann kann ich um Werkstatttermine nachsuchen?? :P

Üüüübrigens Gratulation zum Haudegen :danke:

500 Beiträge ......... :schrei: :clap: :clap: :clap: :clap: :clap:

Arno
50+ , na und, Kritik an meiner Fahrweise dulde ich auch heute noch nicht.(Quelle: Monika G.)
Stinkt--Kracht--Fährt = GUT
Schattenparker
Kaiser
 
Beiträge: 1244
Registriert: Di 25. Nov 2008, 18:03
Wohnort: 83543 Rott am Inn

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon motoguzznix » Fr 23. Jan 2009, 14:51

Hallo

ich bin auch gerade beim Werkstatt einrichten. Anbei ein paar Bilder meiner beiden soeben selbst geschweißten Werkbänke. Mit dem Pinsel in RAL 3001 lackiert (wie der Rahmen meiner V11).
Maße: 2,50 x 0,90 x 0,90 m hoch, das Ganze zwei Mal. Hinten sieht man die zweite Werkbank, noch in der braunen Grundierung ohne Decklack. Inzwischen habe ich die zweite auch bereits lackiert.

Bild
Bild
Bild
MfG Ernst
aus A ganz rechts unten

LM2 80 - V11Sport KR schwarz - V65 Lario mit Motorschaden - Quota 1000 mit nur 130t km - Ghezzi Brian Supertwin
Benutzeravatar
motoguzznix
Routinier
 
Beiträge: 418
Registriert: Mo 21. Jan 2008, 13:19

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon Dottore G. » Fr 23. Jan 2009, 15:21

Moin Ernst,
was machste als Platte obenauf?
Haste schon was im Kopf,oder nimmste was sich gerade anbietet :mrgreen:
Wegen weißt ja,unverhofft kommt oft.

Gruß, Dieter
Moto Guzzi 850 T5. Moto Guzzi V11 LM fast orginal. Moto Guzzi V35 C. Simson S63 und Di Blasi R7,dazu Honda Elite 150 nebst Honda Helix CN 250 "ganz erheblich" optimiert.Italjet Tiffany 25
In meine Guzzen kommt nur Super + und Luft ;-) na gut,Öl gibts auch noch.Und in den Endantrieb auch noch Molykote.Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
http://schweger-italotreffen.de
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
 
Beiträge: 10736
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon motoguzznix » Fr 23. Jan 2009, 16:37

Hallo Dieter

ich bekomme von einem guten Freund einen ehemaligen Bühnenboden aus 40 mm starker Lärche. Der muß noch geschnitten, verleimt und gehobelt werden. In den unteren Rahmen kommt eine 19 mm starke weiß beschichtete Spanplatte rein, das gibt ein Zwischenfach mit jede Menge Stauraum, den ich dringend brauche.

Die V11 von meinem Freund wartet schon auf die Kupplungsreparatur, man kann sie im Hintergrund im mittleren Bild erkennen, wenn man genau hinschaut.
MfG Ernst
aus A ganz rechts unten

LM2 80 - V11Sport KR schwarz - V65 Lario mit Motorschaden - Quota 1000 mit nur 130t km - Ghezzi Brian Supertwin
Benutzeravatar
motoguzznix
Routinier
 
Beiträge: 418
Registriert: Mo 21. Jan 2008, 13:19

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon Dottore G. » Sa 24. Jan 2009, 11:49

Moin Ernst,
das hört sich gut an,dann abeitest du ja dann in Zukunft quasi auf den Brettern die die Welt bedeuten. :mrgreen:
Ob du es glaubst oder nicht,aber den Elfenarsch hab hatte ich schon erspäht ;)
Was ist denn mit der Kupplung?

Gruß, Dieter.
Moto Guzzi 850 T5. Moto Guzzi V11 LM fast orginal. Moto Guzzi V35 C. Simson S63 und Di Blasi R7,dazu Honda Elite 150 nebst Honda Helix CN 250 "ganz erheblich" optimiert.Italjet Tiffany 25
In meine Guzzen kommt nur Super + und Luft ;-) na gut,Öl gibts auch noch.Und in den Endantrieb auch noch Molykote.Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
http://schweger-italotreffen.de
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
 
Beiträge: 10736
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon motoguzznix » Mo 26. Jan 2009, 13:27

Hallo

Kupplung hat nicht mehr getrennt, ich schätze Nieten vom Belag gelöst.
Wenn man den Gummistoppel rechts entfernt, dann kommt bei laufendem Motor jede Menge Abrieb heraus. Freu mich schon auf die Zerlegung, war jetzt fast drei Jahre lang schraubabstinent (Hausbau). :hammer:
MfG Ernst
aus A ganz rechts unten

LM2 80 - V11Sport KR schwarz - V65 Lario mit Motorschaden - Quota 1000 mit nur 130t km - Ghezzi Brian Supertwin
Benutzeravatar
motoguzznix
Routinier
 
Beiträge: 418
Registriert: Mo 21. Jan 2008, 13:19

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon Dottore G. » Mo 26. Jan 2009, 15:31

Du hast drei Jahre "ein" Haus gebaut :o
was ist das denn für ein Palast geworden :lol:
Mach mal wie in der Werbung:
Mein Haus,mein Boot,mein Mopped :mrgreen:
Und nen Bild von der Bröselkupplung währ auch nicht schlecht.
Was sollen denn für neue Scheiben rein,Surflex?

Gruß, Dieter.
Moto Guzzi 850 T5. Moto Guzzi V11 LM fast orginal. Moto Guzzi V35 C. Simson S63 und Di Blasi R7,dazu Honda Elite 150 nebst Honda Helix CN 250 "ganz erheblich" optimiert.Italjet Tiffany 25
In meine Guzzen kommt nur Super + und Luft ;-) na gut,Öl gibts auch noch.Und in den Endantrieb auch noch Molykote.Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
http://schweger-italotreffen.de
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
 
Beiträge: 10736
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon Thomas » Mo 26. Jan 2009, 18:54

motoguzznix hat geschrieben:Hallo

Kupplung hat nicht mehr getrennt, ich schätze Nieten vom Belag gelöst.
Wenn man den Gummistoppel rechts entfernt, dann kommt bei laufendem Motor jede Menge Abrieb heraus. Freu mich schon auf die Zerlegung, war jetzt fast drei Jahre lang schraubabstinent (Hausbau). :hammer:


Drei Jahre hihihi, aber nicht mit ner Guzzi, es sei sie hat so lange gestanden. Wenn die Kupplung nicht trennt gibt es nur zwei logische Ursachen:
1. Verzahnung von den viel zu vielen Zahnrädern eingelaufen.
2. Die Löcher in den Nieten verstopft, dann saugt sie sich fest.
Viel Spaß beim Wechseln.

Und jetzt kriege ich gleich mecker von Dieter.
Immer 3-4 Zentimeter Sicherheitsstreifen an den Reifenflanken

T3
V11
ETV 1000 Caponord ist verkauft
seit Juni 2017 K 1600 GTL wird verkauft

SS 1600K am 15.06.2017 auf Aprilia Caponord ist beurkundet
SS 1000 am 09.07.2017 auf BMW K 1600 GTL ist beurkundet
SS 1000 am 19.08.2017 auf BMW K 1600 GTL ist beurkundet
Benutzeravatar
Thomas
Foren Gott
 
Beiträge: 4299
Registriert: So 12. Okt 2008, 17:35
Wohnort: Schenklengsfeld

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon Dottore G. » Mo 26. Jan 2009, 23:31

Ach Thomas,
wie oft hab ich's schon geschrieben.
Fahren,nicht kaputtreparieren.
Eine gut gewartete Guzzi,ist so mit das treueste was man sich halten kann ;)

Gruß, Dieter.
Moto Guzzi 850 T5. Moto Guzzi V11 LM fast orginal. Moto Guzzi V35 C. Simson S63 und Di Blasi R7,dazu Honda Elite 150 nebst Honda Helix CN 250 "ganz erheblich" optimiert.Italjet Tiffany 25
In meine Guzzen kommt nur Super + und Luft ;-) na gut,Öl gibts auch noch.Und in den Endantrieb auch noch Molykote.Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
http://schweger-italotreffen.de
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
 
Beiträge: 10736
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon Thomas » Mi 28. Jan 2009, 07:07

Ein kleiner Einblick in unsere Schrauberecke während dem Kupplungswechsel an der LM3.

http://www.bilder-speicher.de/fotoalbum.php?album=80191
Immer 3-4 Zentimeter Sicherheitsstreifen an den Reifenflanken

T3
V11
ETV 1000 Caponord ist verkauft
seit Juni 2017 K 1600 GTL wird verkauft

SS 1600K am 15.06.2017 auf Aprilia Caponord ist beurkundet
SS 1000 am 09.07.2017 auf BMW K 1600 GTL ist beurkundet
SS 1000 am 19.08.2017 auf BMW K 1600 GTL ist beurkundet
Benutzeravatar
Thomas
Foren Gott
 
Beiträge: 4299
Registriert: So 12. Okt 2008, 17:35
Wohnort: Schenklengsfeld

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon Dottore G. » Mi 28. Jan 2009, 07:22

Moin Thomas,
was habt ihr da denn alles abgebaut?
Gepäckträger,Federbeine,und was liegt da denn noch so alles?So richtich erkennen kann ich das nicht.
Das bleibt doch normal alles dran,oder habt ihr da noch mehr gemacht?

Gruß, Dieter.
Moto Guzzi 850 T5. Moto Guzzi V11 LM fast orginal. Moto Guzzi V35 C. Simson S63 und Di Blasi R7,dazu Honda Elite 150 nebst Honda Helix CN 250 "ganz erheblich" optimiert.Italjet Tiffany 25
In meine Guzzen kommt nur Super + und Luft ;-) na gut,Öl gibts auch noch.Und in den Endantrieb auch noch Molykote.Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
http://schweger-italotreffen.de
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
 
Beiträge: 10736
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon Thomas » Mi 28. Jan 2009, 07:36

Moin Dieter,

die Guzzi hat viele Jahre gestanden. Wir haben Bremsscheiben, Bremsbeläge, Bremsleitungen, Bremsflüssigkeit und diverse andere Kleinteile gewechselt. Da Kreuzgelenk überprüft und schön gefettet, ich weiß das muss nicht sein, aber es schadet nicht. Die Verkleidungsscheibe hatte einen Riss, jetzt nicht mehr.
Immer 3-4 Zentimeter Sicherheitsstreifen an den Reifenflanken

T3
V11
ETV 1000 Caponord ist verkauft
seit Juni 2017 K 1600 GTL wird verkauft

SS 1600K am 15.06.2017 auf Aprilia Caponord ist beurkundet
SS 1000 am 09.07.2017 auf BMW K 1600 GTL ist beurkundet
SS 1000 am 19.08.2017 auf BMW K 1600 GTL ist beurkundet
Benutzeravatar
Thomas
Foren Gott
 
Beiträge: 4299
Registriert: So 12. Okt 2008, 17:35
Wohnort: Schenklengsfeld

VorherigeNächste

Zurück zu Sonstige technische Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast