Werkstatteinrichtung

Alle sonstigen technischen Themen

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon motoguzznix » Mi 28. Jan 2009, 10:06

Hallo

Was die Kupplung anlangt: wir wollen das Fell des Bären nicht verkaufen, bevor wir ihn erlegt haben. Sprich: wenn wir zerlegt haben, gibt es auch Fotos und eine Schadensanalyse.
Ich habe das schon in einem Kupplungsthread erwähnt - entweder füge ich es dort ein oder ich mache eine neuen Beitrag.

Bis dahin
MfG Ernst
aus A ganz rechts unten

LM2 80 - V11Sport KR schwarz - V65 Lario mit Motorschaden - Quota 1000 mit nur 130t km - Ghezzi Brian Supertwin
Benutzeravatar
motoguzznix
Routinier
 
Beiträge: 416
Registriert: Mo 21. Jan 2008, 13:19

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon motoguzznix » Di 17. Mär 2009, 13:38

Dottore G. hat geschrieben:Moin Ernst,
was machste als Platte obenauf?
Haste schon was im Kopf,oder nimmste was sich gerade anbietet :mrgreen:
Wegen weißt ja,unverhofft kommt oft.

Gruß, Dieter

Hallo

aus gegebenem Anlaß noch ein paar Impressionen aus meiner neuen Werkstatt. Ich war inzwischen fleißig, die Werkbänke sind fertig und das Chaos ist schon einigermaßen im Griff. Jetzt kann ich bald loslegen...
Bild
Bild
Bild
MfG Ernst
aus A ganz rechts unten

LM2 80 - V11Sport KR schwarz - V65 Lario mit Motorschaden - Quota 1000 mit nur 130t km - Ghezzi Brian Supertwin
Benutzeravatar
motoguzznix
Routinier
 
Beiträge: 416
Registriert: Mo 21. Jan 2008, 13:19

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon -Martin.Glaeser- » Di 17. Mär 2009, 21:27

Sauber!
Brauchst' noch einen Schraubstock? Ich haette einen abzugeben... :mrgreen:
Habe damals bei der Aufloesung der Berufsschulwerkstatt 2x hier gerufen.
-M-
"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
 
Beiträge: 8528
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon Thomas » Di 17. Mär 2009, 21:31

Sieht gut aus :lol: ;)
Immer 3-4 Zentimeter Sicherheitsstreifen an den Reifenflanken

T3
V11
ETV 1000 Caponord ist verkauft
seit Juni 2017 K 1600 GTL

SS 1600K am 15.06.2017 auf Aprilia Caponord ist beurkundet
SS 1000 am 09.07.2017 auf BMW K 1600 GTL ist beurkundet
SS 1000 am 19.08.2017 auf BMW K 1600 GTL ist beurkundet
Benutzeravatar
Thomas
Foren Gott
 
Beiträge: 4281
Registriert: So 12. Okt 2008, 17:35
Wohnort: Schenklengsfeld

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon Sammy » Mi 18. Mär 2009, 07:13

Hallo Andi

da sehe ich doch einen Tonti Rahmen oder? :clap:

Mann was man da alles schön aufbauen kann

Sammy
Benutzeravatar
Sammy
König
 
Beiträge: 791
Registriert: So 13. Jan 2008, 12:51

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon motoguzznix » Mi 18. Mär 2009, 13:50

Hallo

das ist meine LM2.
Der Motor ist am obersten Foto in der Werkbank rechts hinten zuerkennen. Motor und Getriebe sind bereits fertig restauriert, damit bei Gelegenheit wieder zusammenwächst, was zusammengehört.... :amen:

@Martin

vielen Dank, Schraubstock habe ich einen guten... altes Schmiedeteil in der firma um den Kilopreis gekauft.
MfG Ernst
aus A ganz rechts unten

LM2 80 - V11Sport KR schwarz - V65 Lario mit Motorschaden - Quota 1000 mit nur 130t km - Ghezzi Brian Supertwin
Benutzeravatar
motoguzznix
Routinier
 
Beiträge: 416
Registriert: Mo 21. Jan 2008, 13:19

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon motoguzznix » Fr 20. Mär 2009, 13:00

Hallo...

der Schraubstock ist auch schon montiert - und eine V11 steht auf der Hebebühne. Meine Werkstatt ist damit in Betrieb nach fast drei Jahren schraubloser Zeit.... :clap: :clap: :clap:

Bild
Bild
Bild
MfG Ernst
aus A ganz rechts unten

LM2 80 - V11Sport KR schwarz - V65 Lario mit Motorschaden - Quota 1000 mit nur 130t km - Ghezzi Brian Supertwin
Benutzeravatar
motoguzznix
Routinier
 
Beiträge: 416
Registriert: Mo 21. Jan 2008, 13:19

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon Hexerfr » Fr 20. Mär 2009, 13:33

Ernst ich hab den einen Beitrag wie gewünscht gelöscht .

Gruß
Frank
Buell X1 white Lightning, BMW R9T
EX-HD XR1200 schwarz, EX-Griso 1100, EX-Bellagio, EX-R1100S, EX-ST2, EX-KN1500 Classic, EX-HD-Sportster C, Ex V11 Sport KR grün,

Der Inhalt meiner Beiträge ist meine persönliche Meinung und nicht mit der Meinung der Forenbetreiber oder anderer Forenmitglieder gleichzusetzen.
Benutzeravatar
Hexerfr
Foren Gott
 
Beiträge: 2044
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 15:18
Wohnort: 34246 Vellmar

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon andi » Mi 1. Apr 2009, 14:15

Bohrmaschine in da House!

Bild

Bild

War ein bisserl eine Odysse, nach 3 Wochen (blödsinniger Weise hab ich in genau den drei Wochen mit der alten Machine so viel gebohrt wie lange nicht...) Warten hab ich den Vorführer vom Händler genommen (eine Quantum), die aber am nächsten Tag wegen 3 (!) gravierender Qualitätsmängel wieder reklamiert und jetzt doch eine Optimum genommen. Zwar immer noch ein Chinese, aber für den Hobbybereich völlig ausreichend.
Kam gestern, musste ich natürlich sofort holen und aufbauen. Heute Abend bohr ich mal ein paar Löcher :-)

Alle Bilder aus der Werkstatt: http://www.shovelhead.de/tmp/Werkstatt/


Andi
"Moto Guzzi - macht Fahrer zu Mechanikern - seit 1921." (c) Hubert
V11Sport KR in silber und LMIII
HD E-Glide
Hatfield 462
XJR 1300SP
Benutzeravatar
andi
Administrator
 
Beiträge: 2391
Registriert: So 13. Jan 2008, 23:49
Wohnort: 84079 Bruckberg

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon Schattenparker » Do 2. Apr 2009, 07:11

Glückwünsche! :clap:

Muß aber noch in alten Wunden bohren (nein, ich bin nicht Neugierig, ich will nuuur alles ganz genau Wissen!!!!!!!!!!! :ich_nein: )

Wie gehts dem Teil gegenüber der Tischbohrmaschine? :roll:

Arno :gaas: :gaas: :gaas: bald Sonne, schon 9° C :-)
50+ , na und, Kritik an meiner Fahrweise dulde ich auch heute noch nicht.(Quelle: Monika G.)
Stinkt--Kracht--Fährt = GUT
Schattenparker
Kaiser
 
Beiträge: 1223
Registriert: Di 25. Nov 2008, 18:03
Wohnort: 83543 Rott am Inn

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon Thomas » Do 2. Apr 2009, 07:15

andi hat geschrieben:Bohrmaschine in da House!

Bild

Bild

War ein bisserl eine Odysse, nach 3 Wochen (blödsinniger Weise hab ich in genau den drei Wochen mit der alten Machine so viel gebohrt wie lange nicht...) Warten hab ich den Vorführer vom Händler genommen (eine Quantum), die aber am nächsten Tag wegen 3 (!) gravierender Qualitätsmängel wieder reklamiert und jetzt doch eine Optimum genommen. Zwar immer noch ein Chinese, aber für den Hobbybereich völlig ausreichend.
Kam gestern, musste ich natürlich sofort holen und aufbauen. Heute Abend bohr ich mal ein paar Löcher :-)

Alle Bilder aus der Werkstatt: http://www.shovelhead.de/tmp/Werkstatt/


Andi


Das sieht ja so sauber, fast schon lebensmittelecht aus. Könntest mal wenn du Zeit hast bei mir die gleiche Ordnung veranstalten :?:
Immer 3-4 Zentimeter Sicherheitsstreifen an den Reifenflanken

T3
V11
ETV 1000 Caponord ist verkauft
seit Juni 2017 K 1600 GTL

SS 1600K am 15.06.2017 auf Aprilia Caponord ist beurkundet
SS 1000 am 09.07.2017 auf BMW K 1600 GTL ist beurkundet
SS 1000 am 19.08.2017 auf BMW K 1600 GTL ist beurkundet
Benutzeravatar
Thomas
Foren Gott
 
Beiträge: 4281
Registriert: So 12. Okt 2008, 17:35
Wohnort: Schenklengsfeld

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon andi » Fr 3. Apr 2009, 11:19

Schattenparker hat geschrieben:Wie gehts dem Teil gegenüber der Tischbohrmaschine? :roll:


Ah ja, die Hebebühne. Gekauft im Fachhandel über den Importeur Hartje, der diese chinesischen Präzisionsteile nach Deutschland holt. Und der, ganz nebenbei eine ganz vorzügliche Garantieabwicklung hat. Die funtioniert nämlich so, dass man nach nur 10 bis 20 Anrufen von jemand zurückgerufen wird, der zwar nicht verantwortlich ist, sich aber drum kümmert. Den musste ich auch nur 5 Mal daran erinnern, sich auch wirklich zu kümmern. Irgendwann (nach unerwartet schnell vergangenen 6 Wochen) war es mir zu blöd und ich hab nochmal über die Zentrale mein Glück versucht, mit dem Erfolg, dass ich jetzt jemand wirklich kompetenten an der Leitung hatte. Der konnte schon nach kurzer Zeit am Telefon diagnostizieren, dass ich an dem von Anfang an vorhandenen Defekt an der Hebebühne selbst schuld bin, und man erstmal prüfen müsste, ob das auf Garantie geht. Jaja, die Firma Hartje, das sind ganz ausgeschlafene.

Jetzt ist die defekte Hydraulik ausgebaut, wahrscheinlich ist sie gerade mit einem Schiff auf dem Weg nach China. Vor Herbst rechne ich mit keiner Reaktion.

Das Gute ist, dass der Schrott jetzt zerlegt ist und weniger Platz wegnimmt. Falls man es schaffen sollte, mir eine funtionierende Hydraulik zu schicken, baue ich die Hebebühne wieder zusammen - bei der Gelegenheit kann man den ganzen Murks da drin auch gleich beheben. So wie sie geliefert wurde, wäre die mit einem Mopped drauf eh zusammengebrochen.

Der Idealfall wäre allerdings, dass ich nix mehr von denen höre und das Ding auf den Schrott bringen kann. In handliche Stücke zerlegt ist sie ja bereits. Wäre wahrscheinlich insgesamt weniger Ärger.


Andi
"Moto Guzzi - macht Fahrer zu Mechanikern - seit 1921." (c) Hubert
V11Sport KR in silber und LMIII
HD E-Glide
Hatfield 462
XJR 1300SP
Benutzeravatar
andi
Administrator
 
Beiträge: 2391
Registriert: So 13. Jan 2008, 23:49
Wohnort: 84079 Bruckberg

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon Hirschhäuser » Fr 3. Apr 2009, 11:27

andi hat geschrieben:..... Vor Herbst rechne ich mit keiner Reaktion. .... Andi


Andi, Dein Humor ist schon fast legendär.

Wünsche Dir trotzdem Erfolg.
Stephan
Das doppelte Lottchen: V11 Café Sport (BOS · Mistral Conica Carbon) · Grüße aus dem Taunus
Benutzeravatar
Hirschhäuser
Kaiser
 
Beiträge: 1083
Registriert: So 13. Jan 2008, 18:45
Wohnort: 35789 Weilmünster

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon Thomas » Fr 3. Apr 2009, 12:16

Wegen einer gescheiten Hebebühne guckst Du hier: http://www.lkw-kelkheim.de/downloads/doc_download/3-motorradhebebuehne.html
Nichts China, selbst ist der Mann :oberl:
Immer 3-4 Zentimeter Sicherheitsstreifen an den Reifenflanken

T3
V11
ETV 1000 Caponord ist verkauft
seit Juni 2017 K 1600 GTL

SS 1600K am 15.06.2017 auf Aprilia Caponord ist beurkundet
SS 1000 am 09.07.2017 auf BMW K 1600 GTL ist beurkundet
SS 1000 am 19.08.2017 auf BMW K 1600 GTL ist beurkundet
Benutzeravatar
Thomas
Foren Gott
 
Beiträge: 4281
Registriert: So 12. Okt 2008, 17:35
Wohnort: Schenklengsfeld

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon Zonen Guzzista » Fr 3. Apr 2009, 13:26

Andi, ich hoffe für dich das der Idealfall eintritt - du willst doch deine Guzz nich wirklich auf diesen Haufen Schrott stellen. Wenn's blöd kommt is das Bike danach Schrott und du liegst im Krankenhaus oder schlimmer. :kapituliere:

Was haben wir gelernt - niemals HAITÄCH MÄD IN SCHINA :amen:

sommerliche Grüße
Andreas :lemans:
Benutzeravatar
Zonen Guzzista
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1704
Registriert: Mo 3. Nov 2008, 12:18
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon uwe.v11 » Fr 3. Apr 2009, 14:40

wenn auf einem china-produkt ein "CE" zeichen verpappt ist.
so meint das china engeniering... :oberl:
ist tatsache,das machen die
schönes WE
geiles wetter hier :anbet: :anstoss: :hintern: :bier:
uwe
KR Limonengrün,eine von 412 Stück in BRD
aus dem tiefen süden deutschlands
da wo der adler allerheiligen hoch durch den schwarzen wald fliegt!
v7/v11Sport,G5 Gespann,Tante Lemans 4 htm Sport,Stelvio NTX
Benutzeravatar
uwe.v11
Foren Gott
 
Beiträge: 3561
Registriert: So 13. Jan 2008, 14:42
Wohnort: 77654 offenburg

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon Neonerl » Mo 1. Apr 2013, 21:34

Andi, hast Du Deinen Multifix mittlerweile richtig montiert oder steht der immernoch provisorisch auf dem Zapfen? So wird das eine ziemlich unrunde Sache beim Drehen.
Benutzeravatar
Neonerl
Routinier
 
Beiträge: 381
Registriert: Di 13. Jul 2010, 11:16
Wohnort: Aheim am Würmsee

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon andi » Mo 13. Aug 2018, 16:06

Servus,

nachdem sich das Event, zu dessen Ehren ich mir vor 10 Jahren die Drehmaschine gekauft habe, dieses Jahr mit einer "5" vornedran wiederholt, hab ich mir gedacht, wünscht du dir mal ne Fräse :mrgreen: Wollte ich eigentlich eh schon immer.

Folgende Randdaten hab ich mir mal ausgedacht:
:arrow: muss irgendwie in den engen Keller passen, wo auch die Drehmaschine steht (das schränkt nicht nur die Größe ein, sondern auch das Gewicht!)
:arrow: Tischfräse bevorzugt, so ein 100kg-Ding würde perfekt auf den Wagen neben die Drehmaschine passen
:arrow: 400V kein Problem, 230V wären mir trotzdem lieber
:arrow: Werkstückgröße: ca. Gabelbrücke, Material Alu, Stahl muss nicht sein
:arrow: Vollausgestattet und arbeitsbereit max. 3k€, wobei mir wegen dem Experimentiercharakter der Aktion deutlich weniger deutlich lieber wär

Meine Kumpels aus der Branche hab ich schon gefragt, die empfehlen (oh Wunder!) nix unter Deckel FP1, besser was größeres mit CNC. Fällt natürlich aus wegen Randdaten...

Wer hier aus dem Forum hat denn eine kleine Maschine, mit der er ähnliche Aufgaben bewerkstelligt?


Andi
"Moto Guzzi - macht Fahrer zu Mechanikern - seit 1921." (c) Hubert
V11Sport KR in silber und LMIII
HD E-Glide
Hatfield 462
XJR 1300SP
Benutzeravatar
andi
Administrator
 
Beiträge: 2391
Registriert: So 13. Jan 2008, 23:49
Wohnort: 84079 Bruckberg

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon MartinS » Mo 13. Aug 2018, 20:24

Deckel oder Maho,wobei letztere wahrscheinlich durchs Grössenraster fällt,FP 1 machst du alles richtig,aber am besten mit Digitalanzeige wenn schon keine CNC.Und kalkulier noch eine Summe ein für Werkzeuge.

Martin
V11limonengrün,KTM Freeride 350,Morini Corsaro Avio,alles fast orignal

...alle Tage sind gleich lang aber unterschiedlich breit.
Benutzeravatar
MartinS
König
 
Beiträge: 851
Registriert: Do 17. Jan 2008, 22:13
Wohnort: Westerwald,Aldi-Süd

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon andi » Di 14. Aug 2018, 08:02

MartinS hat geschrieben:Deckel oder Maho,wobei letztere wahrscheinlich durchs Grössenraster fällt,FP 1 machst du alles richtig,aber am besten mit Digitalanzeige wenn schon keine CNC.Und kalkulier noch eine Summe ein für Werkzeuge.


Bei Deckel und/oder Maho komme ich schon wegen der Größe nicht hin. Mal davon abgesehen, dass ich nicht weiss, ob eine Maschine, die jahrzehntelang im Dreischichtbetrieb hergenommen wurde und jetzt billig hergeht, unbedingt noch wirlkich taugt. Ersatzteile für diese Maschinen kosten ein Vermögen. Generalüberholte Maschinen gibt es, zum Preis eines neuen Mittelklasse-PKW. Nein, das wird nix. Ich brauch was deutlich kleineres.


Andi
"Moto Guzzi - macht Fahrer zu Mechanikern - seit 1921." (c) Hubert
V11Sport KR in silber und LMIII
HD E-Glide
Hatfield 462
XJR 1300SP
Benutzeravatar
andi
Administrator
 
Beiträge: 2391
Registriert: So 13. Jan 2008, 23:49
Wohnort: 84079 Bruckberg

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon LupoV11 » Di 14. Aug 2018, 11:49

:o :o :o Es gibt keine FP1 in günstig und nicht verhunzt.
Etwas brauchbares bewegt sich ab € 10k. :schwitz:
GG
Johannes


MV Agusta turismo veloce 2015
Falcone 500 mit Boot 1978(???)
Ducati Monster 821 Stripe 2015
Benutzeravatar
LupoV11
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1734
Registriert: So 13. Jan 2008, 19:46
Wohnort: 52078 Aachen

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon guuz » Mi 15. Aug 2018, 19:15

Für Hausgebrauch und mehr eignen sich von Paulimot oder Optimum Maschinen.

Bin relaitv rar ausgestattet mit nur einer Drehbank, Spitzenweite 900mm, Bettbreite 180 mm. Etwas stabilere Ausführung und kleinen Schutzgas Schweißgerät das bis 3 mm sauber "durchschweißt".
Mehr brauch ich nicht Zuhaus aktuell, Zugriff auf feinen Maschinenpark Spinner, Weiler, Primacon, Deckel.... 3D Drucker in der Arbeit ist gegeben :-)

Wollt mir Fräsmaschine zulegen mit 500 mm Tisch, aber wenn dann legt ich mir lieber kleine Portal CNC zu mit 250x250 mm Verfahrweg.

Viel Freude in der Schrauberbude :-)
guuz
Routinier
 
Beiträge: 303
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 11:46

Re: Werkstatteinrichtung

Beitragvon andi » Mi 22. Aug 2018, 10:07

Man glaubts ja nicht, aber es gibt ein Forum zu genau dem Thema:
https://forum.zerspanungsbude.net/portal
Jetzt verbringe ich seit einer Woche jede freie Minute dort und je mehr ich lese, desto unsicherer werde ich mir. Nur, dass es zu 90% kein Chinese wird, ist momentan klar.

Immerhin hab ich schonmal die maximale Grundfläche im Keller ausgemessen: 100(breit)x70(tief). Dafür muss aus dem Raum dann alles außer der Drehmaschine raus und 400V gelegt werden - aber die Elektrik im Keller gehört eh überholt...


Andi
"Moto Guzzi - macht Fahrer zu Mechanikern - seit 1921." (c) Hubert
V11Sport KR in silber und LMIII
HD E-Glide
Hatfield 462
XJR 1300SP
Benutzeravatar
andi
Administrator
 
Beiträge: 2391
Registriert: So 13. Jan 2008, 23:49
Wohnort: 84079 Bruckberg

Vorherige

Zurück zu Sonstige technische Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste