CO zu hoch

Alle sonstigen technischen Themen

CO zu hoch

Beitragvon roland.k » Mi 7. Mär 2012, 16:24

Hallo,

gestern war ich mit meiner gutsten Rosso Corsa beim Tüv und könnte leider nicht mit einer neuen Plakette die heiligen Hallen verlassen :(
Obwohl der Motor frisch synchronisiert ist, hat der Herr Inschenjör 7,5% Co gemessen und das ist dann doch etwas hoch :hammer:

Der Motor hat Doppelzündung, Brennraumbearbeitung, konische Krümmerei, MAB-Töpfe .. quasi alles allerfeinst und die Kiste drückt wie Teufel. Kein ruckeln, kein zuckeln .... aber eben 7,5% Co.

Was tun sprach Zeuss :kratz:

Grüße

Roland
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit ! :kuh:
Benutzeravatar
roland.k
Administrator
 
Beiträge: 3368
Registriert: Sa 12. Jan 2008, 13:51
Wohnort: 77972 Mahlberg

Re: CO zu hoch

Beitragvon balla-peter » Mi 7. Mär 2012, 17:44

Hallo Roland,
auch ich war gestern mit meiner serienmäßigen V11 Ballabio beim TÜV. Die beiden anwesenden Inschenöre traten in einen kurzen Verbal-Wettkampf, wer von den beiden denn nun die "schöne Guzzi" abnehmen dürfe. Der glückliche Gewinner bescheinigte mir nach rund 10 Minuten Prüfzeit, dass bei der Dicken -letzter Werkstatt-Termin mit Einstellungen liegt 1 1/2 Jahre zurück, ich hatte gestern Nachmittag nach gut 3 Monaten Standzeit ein erstes Saison-Ründchen gedreht- alles in Ordnug sei (CO-Messwert war auf der Anzeige des Messgeräts im grünen Bereich, den genauen Wert habe ich mir nicht gemerkt) und ratz fatz war die neue Plakette drauf und 58,00 € gelöhnt.

Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Wiedervorführung!
Gruß

Peter
V 11 Sport Ballabio, Bj 2004, serienmäßig
Benutzeravatar
balla-peter
König
 
Beiträge: 943
Registriert: Mi 16. Jan 2008, 16:31
Wohnort: 58285 Gevelsberg

Re: CO zu hoch

Beitragvon Ludentoni » Mi 7. Mär 2012, 17:51

Bei Katelfen das Werkstatthandbuchupdate zur Hand nehmen, Diagnosesoftware Guzzidiag ( frei ) oder Axone ( Händler) anschliessen, auslesen und Lambdasonde prüfen und durchmessen, ggf. auswechseln...
Benutzeravatar
Ludentoni
König
 
Beiträge: 845
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 16:55
Wohnort: Güllegürtel

Re: CO zu hoch

Beitragvon uwe.v11 » Mi 7. Mär 2012, 18:05

das ist doch DÄS Tuning?!?
er bringt sie dann dir auch durch den TÜV
uwe
KR Limonengrün,eine von 412 Stück in BRD
aus dem tiefen süden deutschlands
da wo der adler allerheiligen hoch durch den schwarzen wald fliegt!
v7/v11Sport,G5 Gespann,Tante Lemans 4 htm Sport,Stelvio NTX
Benutzeravatar
uwe.v11
Foren Gott
 
Beiträge: 3567
Registriert: So 13. Jan 2008, 14:42
Wohnort: 77654 offenburg

Re: CO zu hoch

Beitragvon DiLo » Mi 7. Mär 2012, 18:56

Roland, ich weiß nicht wie es geht .... Bei meinem letzten Termin hatte ich auch 7,5%.
Der 2. Prüfer war verständnisvoll: "Sie wissen doch, wie das geht mit dem Poti und den Prozenten....."
Dennoch hat alles Poti-drehen nix genutzt. Der Prüfer meinte dann: "Hörn Sie auf, Sie machen das Gute Stück ja kaputt." Zum Kollegen umgedreht:"Gell, Du hast auch gesehen, dass Sie kurz im Grünen Bereich war ...." Die Plakette kam drauf. Aber mein Fazit: Das nächste mal wieder beim Freundlichen.... also hör auf den Uwe!
Benutzeravatar
DiLo
Moderator
 
Beiträge: 4922
Registriert: So 13. Jan 2008, 17:48
Wohnort: 67663 Kaiserslautern

Re: CO zu hoch

Beitragvon roland.k » Mi 7. Mär 2012, 19:57

Hi,

ich hab dem DÄS ja auch schon angerufen ...
Im grünen Bereich war meine auch, aber da stand 7,5% und der Prüfer hat was von 3,5% (Ausnahme 4,5%) gelabert.

So ne Guzzidiag-Software nebst Kabel hab ich irgendwo rumliegen ...
Der Herr Däs wollte sich telefonisch melden. Mal sehen ...

Hab ja noch diesen Monat TÜV.

Und nun fahr ich grad mit dem Stinkbock zum Stammtisch und trinke 7,5 Bierchen drüber :bier:

Grüße

Roland

PS: hatte ich eigentlich erwähnt wie geil diese Karre ist? Dat geht wie Hölle und bollert wie Sau :anbet:
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit ! :kuh:
Benutzeravatar
roland.k
Administrator
 
Beiträge: 3368
Registriert: Sa 12. Jan 2008, 13:51
Wohnort: 77972 Mahlberg

Re: CO zu hoch

Beitragvon Zonen Guzzista » Mi 7. Mär 2012, 20:49

Es wird sicher nicht helfen, aber als Tipp isses i. O. - ich lass meinen Tüv immer in einer Autowerkstatt machen 8-) -was ist/war gleich CO :lol:

Gruß
Andreas

:kuh:
Benutzeravatar
Zonen Guzzista
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1704
Registriert: Mo 3. Nov 2008, 12:18
Wohnort: Halle (Saale)

Re: CO zu hoch

Beitragvon Luhbo_ » Mi 7. Mär 2012, 21:18

Ich hab kein offizielles Werkstattbuch, nur die Anleitung für die Titanen. Und die schreiben, nach dem üblichen hin und her synchronisieren ist der CO Gehalt zu messen und mit der entsprechenden Software auf den Wert XY einzustellen. Klingt eigentlich ganz einfach und ist auch nicht wirklich neu, oder? Warum wollt ihr das nicht mal machen lassen? Stattdessen lieber am Poti rumdillern und dann doch keinen TÜV kriegen ist doch dilettantisch.

Hubert
"Blöde Entscheidungen ergeben oft die besten Stories!"
Benutzeravatar
Luhbo_
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1953
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 22:13

Re: CO zu hoch

Beitragvon DiLo » Mi 7. Mär 2012, 22:52

Luhbo_ hat geschrieben:...und mit der entsprechenden Software auf den Wert XY einzustellen. Klingt eigentlich ganz einfach ...


Isch ´abe keine softwär .... ist auch ganz einfach.
Benutzeravatar
DiLo
Moderator
 
Beiträge: 4922
Registriert: So 13. Jan 2008, 17:48
Wohnort: 67663 Kaiserslautern

Re: CO zu hoch

Beitragvon Kermit70 » Do 8. Mär 2012, 07:04

Und mal ne andere Prüfstelle besuchen? Meiner hatte vor 1 1/2 Jahren auch auf einer Seite etwas zu hohe Werte festgestellt und meinte nur "das mal machen lassen" und klebte die Plakette drauf...
Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller!
Benutzeravatar
Kermit70
Routinier
 
Beiträge: 388
Registriert: Fr 8. Mai 2009, 19:00
Wohnort: 53127 Bonn

Re: CO zu hoch

Beitragvon roland.k » Do 8. Mär 2012, 08:53

Hi,

der niederste Wert war 7,5% und der höchste 9%. Das ist eindeutig zu viel und es macht sicherlich Sinn das Problem zu beheben.

Da der Co-Wert extrem schwankt, vermute ich, dass die Lambda-Sonde defekt ist. Hat wer Ahnung wie man solch eine Sonde auf einfache Weise prüfen kann?

Hat wer Erfahrung mit der GuzziDiag-Software bezügl. Co-Wert einstellen?

Grüße

Roland
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit ! :kuh:
Benutzeravatar
roland.k
Administrator
 
Beiträge: 3368
Registriert: Sa 12. Jan 2008, 13:51
Wohnort: 77972 Mahlberg

Re: CO zu hoch

Beitragvon Dottore G. » Do 8. Mär 2012, 09:37

Was verbraucht die Dreckschleuder denn auf 100 km?
Moto Guzzi 850 T5. Moto Guzzi V11 LM fast orginal. Moto Guzzi V35 C. Simson S63 und Di Blasi R7,dazu Honda Elite 150 nebst Honda Helix CN 250 "ganz erheblich" optimiert.Italjet Tiffany 25
In meine Guzzen kommt nur Super + und Luft ;-) na gut,Öl gibts auch noch.Und in den Endantrieb auch noch Molykote.Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
http://schweger-italotreffen.de
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
 
Beiträge: 10722
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage

Re: CO zu hoch

Beitragvon uwe.v11 » Do 8. Mär 2012, 10:17

Benzin natürlich :mrgreen:
mit Diesel wäre der CO noch viel höher....
ug
KR Limonengrün,eine von 412 Stück in BRD
aus dem tiefen süden deutschlands
da wo der adler allerheiligen hoch durch den schwarzen wald fliegt!
v7/v11Sport,G5 Gespann,Tante Lemans 4 htm Sport,Stelvio NTX
Benutzeravatar
uwe.v11
Foren Gott
 
Beiträge: 3567
Registriert: So 13. Jan 2008, 14:42
Wohnort: 77654 offenburg

Re: CO zu hoch

Beitragvon roland.k » Do 8. Mär 2012, 10:38

Der elende Stinkbock verbraucht zwischen 5 und 6 Liter feinster 95 Oktan-Plörre auf 100 km.
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit ! :kuh:
Benutzeravatar
roland.k
Administrator
 
Beiträge: 3368
Registriert: Sa 12. Jan 2008, 13:51
Wohnort: 77972 Mahlberg

Re: CO zu hoch

Beitragvon Dottore G. » Do 8. Mär 2012, 10:48

Kann Mann ja nicht meckern über'n Verbrauch,
nur über den Grünenpräsi. :mrgreen:
Lambada checken würd ich auch vorschlagen.
Oder bläst das Teil Öl?
Moto Guzzi 850 T5. Moto Guzzi V11 LM fast orginal. Moto Guzzi V35 C. Simson S63 und Di Blasi R7,dazu Honda Elite 150 nebst Honda Helix CN 250 "ganz erheblich" optimiert.Italjet Tiffany 25
In meine Guzzen kommt nur Super + und Luft ;-) na gut,Öl gibts auch noch.Und in den Endantrieb auch noch Molykote.Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
http://schweger-italotreffen.de
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
 
Beiträge: 10722
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage

Re: CO zu hoch

Beitragvon roland.k » Do 8. Mär 2012, 10:53

Hai Dieter,

nein Kein Ölverbrauch messbar.

Du hast doch auch GuzziDiag. Kann man da was von der Lambda-Sonde sehen oder gar den Co-Wert regeln?

Grüße

Roland
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit ! :kuh:
Benutzeravatar
roland.k
Administrator
 
Beiträge: 3368
Registriert: Sa 12. Jan 2008, 13:51
Wohnort: 77972 Mahlberg

Re: CO zu hoch

Beitragvon Dottore G. » Do 8. Mär 2012, 11:11

Mein Bruder und mein Kumpel Maddin haben GuzziDiag,
du kannst Fehler auslesen,einige Daten erfassen,Co einstellen wurde bei meiner Elfe nicht angenommen,war aber auch nicht nötig.War immer gut.
Moto Guzzi 850 T5. Moto Guzzi V11 LM fast orginal. Moto Guzzi V35 C. Simson S63 und Di Blasi R7,dazu Honda Elite 150 nebst Honda Helix CN 250 "ganz erheblich" optimiert.Italjet Tiffany 25
In meine Guzzen kommt nur Super + und Luft ;-) na gut,Öl gibts auch noch.Und in den Endantrieb auch noch Molykote.Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
http://schweger-italotreffen.de
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
 
Beiträge: 10722
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage

Re: CO zu hoch

Beitragvon likedeeler » Do 8. Mär 2012, 11:34

Moinsen Roland, max. 4,5% gilt für Mopeds ohne Kat. Für `ne Kat Elfe ist das zu hoch. Da stimmt was grundsätzlich nicht. Tippe auch auf die Sonde. Mit etwas Glück ist es nur ein korridierter Anschluss oder Stecker.
Gruß Kay
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
V11 LeMans (Diva) / K100RS mit EML GT2001 (Dreirad)

Das Leben ist zu kurz, um alle Erfahrungen selbst zu machen.
Benutzeravatar
likedeeler
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1522
Registriert: So 13. Jan 2008, 19:46
Wohnort: Norderstedt (Dörp bi Hamburch)

Re: CO zu hoch

Beitragvon Luhbo_ » Do 8. Mär 2012, 12:36

likedeeler hat geschrieben:... Da stimmt was grundsätzlich nicht. ....


Nachdem sie ja beim Optimieren war, würde ich vorher erst mal wieder auf Stand Luigi zurückrüsten, bevor ich über defekte Lambdasonden usw. räsonieren würde. Was steht auf dem Rechner drauf? Ist es ein Rechner mit DÄS-Tuneedit Experiment oder fährst du schon die "Weiterentwicklung" mit Power Commander? Hast du überhaupt noch eine Lambdasonde drin und auch angeschlossen? Geh den Kabeln doch einfach mal nach. Lambda Sonde prüfen ist einfach und leicht zu googlen. Allerdings halten die Dinger in Autos locker 200.000 km, also warum sollte deine schon kaputt sein?

Hubert
"Blöde Entscheidungen ergeben oft die besten Stories!"
Benutzeravatar
Luhbo_
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1953
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 22:13

Re: CO zu hoch

Beitragvon V11-Hubi » Do 8. Mär 2012, 12:37

Hallo Roland.
Ist das ne Elfe mit Kat?
Wenn du nämlich MAB Töpfe drauf hast,da ist kein Kat drin wie bei der Orginalanlage.
Die Kats sind bei MAB im Adapterrohr,die liefern diese Adapter mit und ohne Kat.
Liegts vielleicht daran?
Gruss Hubi
V11 Le Mans 2003 mit MAB-Auspuff,optimiertes Steuergerät,DÄS Rentnerlenker und geändertes Rahmenheck.
Neuerdings Alfa Romeo Giulietta!HD Sportster 1200 fourty eight
"Das Leben ist schwer-....ein Grund mehr,es auf die leichte Schulter zu nehmen"
Benutzeravatar
V11-Hubi
Routinier
 
Beiträge: 344
Registriert: So 13. Jan 2008, 23:50
Wohnort: Bad Rappenau

Re: CO zu hoch

Beitragvon Luhbo_ » Do 8. Mär 2012, 12:39

DiLo hat geschrieben:
Luhbo_ hat geschrieben:...und mit der entsprechenden Software auf den Wert XY einzustellen. Klingt eigentlich ganz einfach ...


Isch ´abe keine softwär .... ist auch ganz einfach.


Wenn du nicht weißt, was du mit deiner Software anfangen sollst, ist's natürlich nicht so einfach. Aber eigentlich ging's mehr um die Händler eures Vetrauens. Vielleicht statt Händler mal eine Werkstatt besuchen? Kann auch Ducati drüberstehen, die sind manchmal deutlich näher am Ball.

Hubert
"Blöde Entscheidungen ergeben oft die besten Stories!"
Benutzeravatar
Luhbo_
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1953
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 22:13

Re: CO zu hoch

Beitragvon motoguzznix » Do 8. Mär 2012, 13:17

Hat die jetzt Kat oder nicht?

Davon hängt die sinnvolle weitere Vorgangsweise ab.
Und bei tiefen Temperaturen fettet der Motor über die Temperatursensoren deutlich an. Wenn das CO also bei 25°C eingestellt wurde, kann es bei den Temperaturen jetzt durchaus einiges darüber liegen.
MfG Ernst
aus A ganz rechts unten

LM2 80 - V11Sport KR schwarz - V65 Lario mit Motorschaden - Quota 1000 mit nur 130t km - Ghezzi Brian Supertwin
Benutzeravatar
motoguzznix
Routinier
 
Beiträge: 416
Registriert: Mo 21. Jan 2008, 13:19

Re: CO zu hoch

Beitragvon roland.k » Do 8. Mär 2012, 14:00

V11-Hubi hat geschrieben:Hallo Roland.
Ist das ne Elfe mit Kat?
Wenn du nämlich MAB Töpfe drauf hast,da ist kein Kat drin wie bei der Orginalanlage.
Die Kats sind bei MAB im Adapterrohr,die liefern diese Adapter mit und ohne Kat.
Liegts vielleicht daran?
Gruss Hubi


Hi Hubert,

ich denke Du hast die Lösung :hammer:
Die Maschine hat original einen kat und im X-Sammler der konischen Krümmeranlage steckt eine Lamdasonde.
Der Jan hatte mir beim kauf der Maschine erzählt dass MAB zwei Sätze Adapterrohre mitgeliefert hat, jedoch hab ich den zweiten Satz nicht bekommen .....
Da läuft die Kat-Guzzi ohne Kat natürlich etwas höher mit dem CO-Wert :oops:

So nen Kram aber auch ....
Hast Du zufällig auch zwei Sätze und könntest mir eventuell ...


Grüße

Roland
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit ! :kuh:
Benutzeravatar
roland.k
Administrator
 
Beiträge: 3368
Registriert: Sa 12. Jan 2008, 13:51
Wohnort: 77972 Mahlberg

Re: CO zu hoch

Beitragvon roland.k » Do 8. Mär 2012, 14:57

Hi,

das Problem ist gefunden :-)

Die Rosso Corsa hat eigentlich Kat und auch eine Lamda-Sonde. Leider nur ist in der MAB-Auspuffanlage nirgends ein Kat zu finden und da wundert es wohl niemand, dass eine Kat-Modell ohne Kat etwas erhöhte CO-Werte hat.

Die Lösung ist nicht wirklich billig, aber was soll man machen :kratz:
Ich hoffe ja dass das was bringt.

Grüße

Roland
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit ! :kuh:
Benutzeravatar
roland.k
Administrator
 
Beiträge: 3368
Registriert: Sa 12. Jan 2008, 13:51
Wohnort: 77972 Mahlberg

Re: CO zu hoch

Beitragvon Dottore G. » Do 8. Mär 2012, 15:09

Auch ohne Kat und niedriegen Temperaturen 3 % Co zuviel. ;)
Moto Guzzi 850 T5. Moto Guzzi V11 LM fast orginal. Moto Guzzi V35 C. Simson S63 und Di Blasi R7,dazu Honda Elite 150 nebst Honda Helix CN 250 "ganz erheblich" optimiert.Italjet Tiffany 25
In meine Guzzen kommt nur Super + und Luft ;-) na gut,Öl gibts auch noch.Und in den Endantrieb auch noch Molykote.Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
http://schweger-italotreffen.de
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
 
Beiträge: 10722
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage

Nächste

Zurück zu Sonstige technische Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast