Workshop für Dummies

Alle sonstigen technischen Themen

Workshop für Dummies

Beitragvon Snupo » Fr 17. Apr 2015, 16:15

Hallo Gemeinde

Ich denke lamgsam ist jedem hier aufgefallen, dass ich eine absolute Niete bin was das Schrauben anbelangt.
Das einzige was ich noch fertig bringe ist das Oel kontrollieren. Das war"s schon.

Seit ihr der Überzeugung das ein 50+ Mopedfahrer wie ich es bin noch eine Chance hat, ein paar Basicgrundkentnisse des Schraubens zu erlernen ?
Findet bei euch irgendwo so ein workshop statt, wo man dem Meister über die Schulter schauen kann ?

Früher hat es mir nichts ausgemacht das ich nicht schrauben konnte. Jedoch jetzt nervt es mich je länger je mehr. Kann auch bei Hilfestellungen umd Anfragen keinen Input dazu geben. Leider.

Gruss MO
der MO


Fuhrpark: Genügend....

lieber fahren als schrauben, wieso-weshalb-warum;wer nicht fragt bleibt dumm!
Snupo
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1707
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 06:48
Wohnort: Schweiz

Re: Workshop für Dummies

Beitragvon Neonerl » Sa 18. Apr 2015, 07:32

Das mit dem Ölstand kontrollieren ist nicht so einfach.
Wird der Ölstab aufgelegt oder eingeschraubt zum messen? Unterschied min. 0,5 Liter. Außerdem, wie bekommst du die V11 gerade hingestellt. Bereits leichte Seitenneigung macht min 0,5 Liter aus.
Mein Tip. Wenn beim Vollgasbeschleunigen aus dem Stand die Ölkontrollleuchte kurz angeht, ist der Ölstand zu niedrig. Quasi eine "Realtime" Messung.
Benutzeravatar
Neonerl
Routinier
 
Beiträge: 381
Registriert: Di 13. Jul 2010, 11:16
Wohnort: Aheim am Würmsee

Re: Workshop für Dummies

Beitragvon werner » Sa 18. Apr 2015, 11:11

Snupo hat geschrieben:Hallo Gemeinde

Ich denke lamgsam ist jedem hier aufgefallen, dass ich eine absolute Niete bin was das Schrauben anbelangt.
Das einzige was ich noch fertig bringe ist das Oel kontrollieren. Das war"s schon.

Seit ihr der Überzeugung das ein 50+ Mopedfahrer wie ich es bin noch eine Chance hat, ein paar Basicgrundkentnisse des Schraubens zu erlernen ?
Findet bei euch irgendwo so ein workshop statt, wo man dem Meister über die Schulter schauen kann ?

Früher hat es mir nichts ausgemacht das ich nicht schrauben konnte. Jedoch jetzt nervt es mich je länger je mehr. Kann auch bei Hilfestellungen umd Anfragen keinen Input dazu geben. Leider.

Gruss MO


...Seit ihr der Überzeugung das ein 50+ Mopedfahrer wie ich es bin noch eine Chance hat, ein paar Basicgrundkentnisse des Schraubens zu erlernen ?


50+ scheint recht spät zu sein.
Allerdings bieten wir vom Berliner h-c Chapter regelmässig Schrauberkurse für intermediat begabte Rookies an. Angefangen vom fachmännischen Putzen der Scheinwerfer, bis hin zum korrekten Tanken und dem professionellen Umgang mit dem Reifendruckgerät, wird vieles Nützliche geboten.
Unser Holger leitet den nächsten Kurs am 02.Mai. Gestern waren noch 2 Plätze frei. Also nicht Zögern und Zweifeln, sondern husch husch angemeldet.
PS: Mancher hat durch fachkundiges Auftreten an der Tanke schon bei den Frauen gepunktet. Daraus ergeben sich manchmal tolle Sachen... :mrgreen:

-w-
V11/KR in zeitlosem grigio argento metallizzato, ohne Interferenzrohr oder sonstigem SchnickSchnack!

Vive le Chapter! + refugees are welcome !
Benutzeravatar
werner
Foren Gott
 
Beiträge: 4840
Registriert: So 20. Jan 2008, 13:41
Wohnort: 12205 Berlin

Re: Workshop für Dummies

Beitragvon Dottore G. » Sa 18. Apr 2015, 11:36

Stimmt,hab am Donnerstag noch Luft bei einer flotten Dame geprüft.Na ja mehr am Fahrzeug.
Lohnt sich fast immer. :lol:
Moto Guzzi 850 T5. Moto Guzzi V11 LM fast orginal. Moto Guzzi V35 C. Simson S63 und Di Blasi R7,dazu Honda Elite 150 nebst Honda Helix CN 250 "ganz erheblich" optimiert.Italjet Tiffany 25
In meine Guzzen kommt nur Super + und Luft ;-) na gut,Öl gibts auch noch.Und in den Endantrieb auch noch Molykote.Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
http://schweger-italotreffen.de
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
 
Beiträge: 10736
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage

Re: Workshop für Dummies

Beitragvon Ludentoni » Sa 18. Apr 2015, 12:01

Snupo hat geschrieben:
Seit ihr der Überzeugung das ein 50+ Mopedfahrer wie ich es bin noch eine Chance hat, ein paar Basicgrundkentnisse des Schraubens zu erlernen ?

Gruss MO



Kein Problem, zum Kennenlernen der Bauteile und Zusammenhänge ist lesen das Beste, da eignen sich Werkstatthandbücher und ET Listen prima. Bring nen USB Stick nach Schwege mit, ich hab auch was für deine Aprilia... ;)
Benutzeravatar
Ludentoni
König
 
Beiträge: 852
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 16:55
Wohnort: Güllegürtel

Re: Workshop für Dummies

Beitragvon Snupo » Sa 18. Apr 2015, 18:44

Ludentoni hat geschrieben:
Snupo hat geschrieben:
Seit ihr der Überzeugung das ein 50+ Mopedfahrer wie ich es bin noch eine Chance hat, ein paar Basicgrundkentnisse des Schraubens zu erlernen ?

Gruss MO



Kein Problem, zum Kennenlernen der Bauteile und Zusammenhänge ist lesen das Beste, da eignen sich Werkstatthandbücher und ET Listen prima. Bring nen USB Stick nach Schwege mit, ich hab auch was für deine Aprilia... ;)



Hallo Ludentoni

Ja ich werde einen USB Stick mitnehmen. Danke !
Kannst dann meine Fotos von der EICMA 2014 überspielen wenn du möchtest.

Das mit der Aprilia Tuono ist eine Geschichte für sich. Kann dann in Schwege genaueres dazu sagen.


Gruss MO
der MO


Fuhrpark: Genügend....

lieber fahren als schrauben, wieso-weshalb-warum;wer nicht fragt bleibt dumm!
Snupo
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1707
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 06:48
Wohnort: Schweiz

Re: Workshop für Dummies

Beitragvon DiLo » Sa 18. Apr 2015, 18:55

Ach, wem haben wir nicht schon alles Ventile einstellen beigebracht .....
und wenn´s sogar der Andi am Ende kapiert ...... :mrgreen:
Dateianhänge
DSCF6186.jpg
DSCF6183.jpg
Benutzeravatar
DiLo
Moderator
 
Beiträge: 4922
Registriert: So 13. Jan 2008, 17:48
Wohnort: 67663 Kaiserslautern

Re: Workshop für Dummies

Beitragvon Snupo » Sa 18. Apr 2015, 19:07

werner hat geschrieben:
Snupo hat geschrieben:Hallo Gemeinde

Ich denke lamgsam ist jedem hier aufgefallen, dass ich eine absolute Niete bin was das Schrauben anbelangt.
Das einzige was ich noch fertig bringe ist das Oel kontrollieren. Das war"s schon.

Seit ihr der Überzeugung das ein 50+ Mopedfahrer wie ich es bin noch eine Chance hat, ein paar Basicgrundkentnisse des Schraubens zu erlernen ?
Findet bei euch irgendwo so ein workshop statt, wo man dem Meister über die Schulter schauen kann ?

Früher hat es mir nichts ausgemacht das ich nicht schrauben konnte. Jedoch jetzt nervt es mich je länger je mehr. Kann auch bei Hilfestellungen umd Anfragen keinen Input dazu geben. Leider.

Gruss MO


...Seit ihr der Überzeugung das ein 50+ Mopedfahrer wie ich es bin noch eine Chance hat, ein paar Basicgrundkentnisse des Schraubens zu erlernen ?


50+ scheint recht spät zu sein.
Allerdings bieten wir vom Berliner h-c Chapter regelmässig Schrauberkurse für intermediat begabte Rookies an. Angefangen vom fachmännischen Putzen der Scheinwerfer, bis hin zum korrekten Tanken und dem professionellen Umgang mit dem Reifendruckgerät, wird vieles Nützliche geboten.
Unser Holger leitet den nächsten Kurs am 02.Mai. Gestern waren noch 2 Plätze frei. Also nicht Zögern und Zweifeln, sondern husch husch angemeldet.
PS: Mancher hat durch fachkundiges Auftreten an der Tanke schon bei den Frauen gepunktet. Daraus ergeben sich manchmal tolle Sachen... :mrgreen:

-w-



Hallo Werner

Ich werde versuchen mit meiner V11 nach Berlin zu kommen um Euch kennen zu lernen.
Wenn irgendwie möglich noch diesen Herbst.
Ist auf jedenfall auf meinem Radar.

Distanzmässig müssten es gegen die 900 km sein für eine Anfahrt. Werde dann sicherlich ein paar Tage dort verweilen und diese schöne Stadt nochmals intensiv begutachten.

Ja das mit dem Basic Grundkurs den ihr anbietet finde ich toll.
Wie putze ich einen Schweinwerfer richtig ? Sieht einfach aus, ist es aber nicht! Muss gelernt sein. Wie tanke ich ein Moped richtig ? Sieht einfach aus, ist es aber nicht ! Muss gelernt sein. Wie komtrolliere ich den Reifendruck richtig ? Sieht einfach aus, ist es aber nicht ! Muss gelernt sein.

Ich beneide den Holger um sein Fachkönnen ! Gold wert dieser Mann ! Das kann man mit Geld oder Gold nicht bezahlen sowas.

Und bekomme ich dann eine " Transe " als Lehrobjekt ? :-D :-D

Gruss MO
der MO


Fuhrpark: Genügend....

lieber fahren als schrauben, wieso-weshalb-warum;wer nicht fragt bleibt dumm!
Snupo
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1707
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 06:48
Wohnort: Schweiz

Re: Workshop für Dummies

Beitragvon Snupo » Sa 18. Apr 2015, 19:12

DiLo hat geschrieben:Ach, wem haben wir nicht schon alles Ventile einstellen beigebracht .....
und wenn´s sogar der Andi am Ende kapiert ...... :mrgreen:


Du Dilo

Ich möchte nicht wieder ins Fettnäpfchen treten.

Du schreibst wenn es der Andy kapiert die Ventile ein zu stellen......aber ich sehe auf den Fotos eine "Frau " die am schrauben ist. Oder täusche ich mich ? Hiess er früher Andy ? Und jetzt ?

Gruss MO
der MO


Fuhrpark: Genügend....

lieber fahren als schrauben, wieso-weshalb-warum;wer nicht fragt bleibt dumm!
Snupo
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1707
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 06:48
Wohnort: Schweiz

Re: Workshop für Dummies

Beitragvon werner » Sa 18. Apr 2015, 21:25

Die Frau hieß früher Andi und jetzt aber anders.

-w-
V11/KR in zeitlosem grigio argento metallizzato, ohne Interferenzrohr oder sonstigem SchnickSchnack!

Vive le Chapter! + refugees are welcome !
Benutzeravatar
werner
Foren Gott
 
Beiträge: 4840
Registriert: So 20. Jan 2008, 13:41
Wohnort: 12205 Berlin

Re: Workshop für Dummies

Beitragvon -Martin.Glaeser- » Sa 18. Apr 2015, 22:23

Der Werner ist ein Gentleman und ein Tiefstapler.
Ein Berliner, aber sein Herz liegt eigentlich immer noch im alten Bonn. Genauso wie die Autonummer seines Dienstwagens.

Bei Werner kannste auch noch mehr lernen als nur putzen.
. Seine blanken Messinganschlüsse am Ölkühler sind schon Legende. Da werde ich immer neidig - beim Leidig!
. Seine Endantriebsabdichttechnik z.B.: da muss an der Tanke unterwegs schon mal ein Tampon aus der Handtasche der Tankwartin ran, wenn das Überdruckventil sifft.
Aber wenn er Ernst macht, der Werner, dann wird schlussendlich doch edle EGLI Technik aus der Schweiz verbaut.
Wie man das als Gentleman halt so macht: nachhaltig und dauerhaft = standfest !
. Und dann seine lehrbuchhafte Fahrtentechnik: links blinken - rechts abbiegen - gradeaus weiterfahren! Damit er der erste am Zeltplatz ist, bevor die anderen daraus einen Uckermärkischen Acker machen.

Also halte dich mal an den, wenn du es nach Berlin schaffst.

-M-

P.S.: Die besten Currywürste kennt aber der Professore!
"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
 
Beiträge: 8600
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen

Re: Workshop für Dummies

Beitragvon DiLo » So 19. Apr 2015, 00:16

Snupo hat geschrieben:
DiLo hat geschrieben:Ach, wem haben wir nicht schon alles Ventile einstellen beigebracht .....
und wenn´s sogar der Andi am Ende kapiert ...... :mrgreen:

......aber ich sehe auf den Fotos eine "Frau " die am schrauben ist.


Wer ist Meister , wer ist Lehrling? Wer kann´s schon immer sagen so genau.

Nun mal ehrlich: sieht "das Weibsvolk" auf den Fotos so aus, als ob es schrauber-technische Unterstützung oder Hilfestellung benötige? .... Nein!

Der Andi ist der nett daneben kniende, ungläubig staunende und mit unbändigem Wissensdurst ausgestattete junge Mann, der nur darauf aus ist, Neues zu erlernen (und Altes nicht zu vergessen) ...... und nebenbei auch noch der ADMIN, der hier alle Beiträge löschen kann, welche nicht 100%ig der Wahrheit entsprechen oder auch nur den Hauch der Ehrenrührigkeit enthalten könnten! (aber leider iss er ja auch grad in nem Land, wo gprs-Empfang schon Luxus ist :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: )

Und wo ich grad so genau auf die Fotos schaue: wer hatte damals eigentlich das OP-Besteck sterilisiert? Seit der Zeit hat meine Dicke an der rechten Titte ne leichte Lackablösung. Das ist bestimmt ne Infektion von Innen!
Benutzeravatar
DiLo
Moderator
 
Beiträge: 4922
Registriert: So 13. Jan 2008, 17:48
Wohnort: 67663 Kaiserslautern

Re: Workshop für Dummies

Beitragvon Snupo » So 19. Apr 2015, 02:22

Du Dilo

Vielleicht ausgelaufenes Silikonimplantat aus französischer Produktion ? Sieht gar nicht gut aus, so wie du es beschreibst.
Deine Gute braucht ne Hubraumverkleinerung..... ;)


Gruss MO
der MO


Fuhrpark: Genügend....

lieber fahren als schrauben, wieso-weshalb-warum;wer nicht fragt bleibt dumm!
Snupo
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1707
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 06:48
Wohnort: Schweiz

Re: Workshop für Dummies

Beitragvon Bettina » So 19. Apr 2015, 17:07

:-D :-D :-D :-D ;)
Benutzeravatar
Bettina
König
 
Beiträge: 921
Registriert: So 13. Jan 2008, 22:30
Wohnort: Essen

Re: Workshop für Dummies

Beitragvon tom.s » So 19. Apr 2015, 17:35

Servus,

in Schweinfurt gibt's die

www.fahrzeugakademie.de

mit diversen Oldtimerseminaren zu allen möglichen Themenbereichen

Gruß

Tom
Monster1200S; Speedy 1050
Benutzeravatar
tom.s
Kaiser
 
Beiträge: 1065
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 10:21
Wohnort: Mainz

Re: Workshop für Dummies

Beitragvon Snupo » So 19. Apr 2015, 19:23

tom.s hat geschrieben:Servus,

in Schweinfurt gibt's die

http://www.fahrzeugakademie.de

mit diversen Oldtimerseminaren zu allen möglichen Themenbereichen

Gruß

Tom



Hallo Tom

Ich danke dir ! :bier:

Jedoch scheint mir dies ein workshop für Fortgeschrittene zu sein. Ich bin blutiger Anfänger.

Habe schon die grösste Mühe das Motorenoel richtig zu kontrollieren. Wenn ich ehrlich bin weiss ich es nicht einmal genau wie man dies richtig macht.
Motor warmfahren ist mir schon klar. Dann denn Messstab herausdrehen und mit einem Tuch abwischen. Und dann ?
Wieder ganz eindrehen ? Oder nur einstecken ? Wie muss dann der Oelstand sein ?

Ihr seht Fragen über Fragen.
Eigentlich möchte ich nur fahren können von Inspektion zu Inspektion. Leider jedoch kann mir jeder einen Bären aufbinden, da ich mich absolut nicht auskenne. Bin also auf die Ehrlichkeit der Werkstatt angewiesen. Und wenn ich weiterhin solche Rechnungen serviert bekomme, frisst mir das Moped noch meine letzen verbliebenen Haare die ich auf dem Kopf habe....

Gruss MO
der MO


Fuhrpark: Genügend....

lieber fahren als schrauben, wieso-weshalb-warum;wer nicht fragt bleibt dumm!
Snupo
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1707
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 06:48
Wohnort: Schweiz

Re: Workshop für Dummies

Beitragvon Mistel » So 19. Apr 2015, 21:10

Snupo hat geschrieben:
Hallo Ludentoni

Ja ich werde einen USB Stick mitnehmen. Danke !


Das mit der Aprilia Tuono ist eine Geschichte für sich. Kann dann in Schwege genaueres dazu sagen.


Gruss MO



Servus Snupo...


wie kommst Du denn aus der Schweiz nach Schwege.... ?

Auf einer A-Backe?


Da müßte ich mich ja echt auch noch mal aufraffen..... :-)

Lust hätte ich schon... :? :?

Tbd
V7 Sport; Mille GT;---; V11 LM, Griso
Benutzeravatar
Mistel
König
 
Beiträge: 710
Registriert: Di 5. Jul 2011, 11:56
Wohnort: Donzdorf

Re: Workshop für Dummies

Beitragvon DiLo » So 19. Apr 2015, 21:21

Mistel hat geschrieben:Da müßte ich mich ja echt auch noch mal aufraffen..... :-)
Lust hätte ich schon... :? :?
Tbd


Mensch, mach hinne ....!
Benutzeravatar
DiLo
Moderator
 
Beiträge: 4922
Registriert: So 13. Jan 2008, 17:48
Wohnort: 67663 Kaiserslautern

Re: Workshop für Dummies

Beitragvon Dottore G. » So 19. Apr 2015, 21:24

Du bist willkommen Volkmar,das weißt du auch. ;)
Womit ist egal.

Gruß, Dieter.
Moto Guzzi 850 T5. Moto Guzzi V11 LM fast orginal. Moto Guzzi V35 C. Simson S63 und Di Blasi R7,dazu Honda Elite 150 nebst Honda Helix CN 250 "ganz erheblich" optimiert.Italjet Tiffany 25
In meine Guzzen kommt nur Super + und Luft ;-) na gut,Öl gibts auch noch.Und in den Endantrieb auch noch Molykote.Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
http://schweger-italotreffen.de
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
 
Beiträge: 10736
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage

Re: Workshop für Dummies

Beitragvon Snupo » So 19. Apr 2015, 21:44

Mistel hat geschrieben:
Snupo hat geschrieben:
Hallo Ludentoni

Ja ich werde einen USB Stick mitnehmen. Danke !


Das mit der Aprilia Tuono ist eine Geschichte für sich. Kann dann in Schwege genaueres dazu sagen.


Gruss MO



Servus Snupo...


wie kommst Du denn aus der Schweiz nach Schwege.... ?

Auf einer A-Backe?


Da müßte ich mich ja echt auch noch mal aufraffen..... :-)

Lust hätte ich schon... :? :?

Tbd
w


Hallo Mistel

Was ist eine A - Backe ? Verstehe ich nicht ! Geheimcode ?

Also ich fahre am 24. am Morgen um ca. 5 Uhr von Aarau ( jawoll liegt in der Schweiz ! )mit meiner ROSSO MANDELO ab, umd habe ca. 7 Stunden reine Fahrzeit vor mir wenn allles gut läuft.
Ja ja ihr sabbert schon wenn ihr ROSSO MANDELLO liest...Finger weg ! :schlag: :schlag:

Möchtest du mit mir in Schwege eintreffen ? Kein Problem ! Als Schweizer unter Normannen kommt man sich evtl. verloren vor.... :bier: :bier: :bier:

Schick doch mir eine PN wenn es für dich ok. ist . Alles weiter dann nicht- öffentlich.....

Gruss MO
der MO


Fuhrpark: Genügend....

lieber fahren als schrauben, wieso-weshalb-warum;wer nicht fragt bleibt dumm!
Snupo
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1707
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 06:48
Wohnort: Schweiz


Zurück zu Sonstige technische Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste