Tacho zuckelt ....

Alle sonstigen technischen Themen

Tacho zuckelt ....

Beitragvon DiLo » So 2. Apr 2017, 09:19

Wurde schon ein paar mal behandelt: stake Tachoschwankung im Fahrbetrieb, dennoch:

- an der "Berlin-Elfe" schwankt die Anzeige des Tachos erheblich. Die Welle ist denke ich ganz gut verlegt, fett abgeschmiert und nach meinem "Fingersensor" ohne grossen Widerstand drehend.
Dennoch zuckelt die Nadel wie blöd.
Hattet Ihr schon einen Defekt im Tacho? oder gibt´s noch andere Ursachenquellen?
Benutzeravatar
DiLo
Moderator
 
Beiträge: 4916
Registriert: So 13. Jan 2008, 17:48
Wohnort: 67663 Kaiserslautern

Re: Tacho zuckelt ....

Beitragvon werner » So 2. Apr 2017, 09:36

DiLo hat geschrieben:Wurde schon ein paar mal behandelt: stake Tachoschwankung im Fahrbetrieb, dennoch:

- an der "Berlin-Elfe" schwankt die Anzeige des Tachos erheblich. Die Welle ist denke ich ganz gut verlegt, fett abgeschmiert und nach meinem "Fingersensor" ohne grossen Widerstand drehend.
Dennoch zuckelt die Nadel wie blöd.
Hattet Ihr schon einen Defekt im Tacho? oder gibt´s noch andere Ursachenquellen?



Das ist bei meiner ebenfalls so. Besonders in dem Geschwindigkeitsbereich zwischen 70 und 100 Km/h pendelt der Zeiger gewaltig. Muss wohl an Berlin liegen..!

-w-
V11/KR in zeitlosem grigio argento metallizzato, ohne Interferenzrohr oder sonstigem SchnickSchnack!

Vive le Chapter! + refugees are welcome !
Benutzeravatar
werner
Foren Gott
 
Beiträge: 4776
Registriert: So 20. Jan 2008, 13:41
Wohnort: 12205 Berlin

Re: Tacho zuckelt ....

Beitragvon DiLo » So 2. Apr 2017, 10:00

werner hat geschrieben:
DiLo hat geschrieben: Muss wohl an Berlin liegen..!
-w-


Habe noch den Tacho der schwarzem "ATM-Guzzi" hier liegen. Baue ich nachher mal um zum Testen. Lustig, der km-Stand stimmt bis auf 10-20 km :mrgreen:

Werner, gestern ist sie das erste mal "geschmeidig" gelaufen. Ich sach Dir, da hängen Arbeitsstunden und Material wie blöd drin. War also kein "Schnäppchen" wenn man die nackten Zahlen anschaut.
Vorausgesetzt, eine Werkstatt schraubt doppelt so schnell wie ich und kommt an Teile ähnlich günstig, dann bekäme dafür schon ne ordentliche auf dem freien Markt.
Aber: es hat Spass gemacht! :mrgreen:
Benutzeravatar
DiLo
Moderator
 
Beiträge: 4916
Registriert: So 13. Jan 2008, 17:48
Wohnort: 67663 Kaiserslautern

Re: Tacho zuckelt ....

Beitragvon guzzipapa » So 2. Apr 2017, 10:37

Zuckeln ist bei uns eine Umschreibung für besonders langsam fahren. Da dürftest du ja wissen, wie das auch anders geht.
Kann es sein, dass die Dämpfung der Tachonadel nicht richtig funktioniert und die deshalb herumhüpft? Meinen hatte ich vor ein paar Wochen zum Service geschickt, weil die Nadel immer wieder einmal hängengeblieben ist. Bin aber noch nicht damit gefahren, deshalb kann ich nichts berichten über den Erfolg.

Gottfried
guzzipapa
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1847
Registriert: Di 22. Jan 2008, 00:22
Wohnort: Oberösterreich

Re: Tacho zuckelt ....

Beitragvon guuz » So 2. Apr 2017, 11:53

Tacho ??? !!!
Und da drauf kannst du schaun beim Fahren ??? :shock: Respekt :-D
Muss kurz runter, nachsahaun ob ich auch einen dran hab :?: :? 8-)
guuz
Routinier
 
Beiträge: 286
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 11:46

Re: Tacho zuckelt ....

Beitragvon -Martin.Glaeser- » So 2. Apr 2017, 14:02

Dirk,
Die Tacho-Nadel wird durch zwei winzig-kleine und feine Federn stabil gehalten.
Eine "schiebt" die Nadel hoch, wenn sich der Antrieb dreht.
Die andere "drückt" dagegen, damit der Zeiger nicht bis zum Endanschlag durchdreht.
Mechanische Uhren-Technik...
Wahrscheinlich ist eine der beiden gebrochen. Oder ausgeleiert. Oder beide.

Abhilfe: Einschicken zum Tacho-Dienst.
Such mal hier im Forum nach
. Höckenschnieder
oder
. KaJo
Beide Werkstätten arbeiten gut und preisgünstig, u.a. auch an Oldtimer Zeiger-Anzeigen aus Autos.

-M-
"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
 
Beiträge: 8394
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen

Re: Tacho zuckelt ....

Beitragvon Dottore G. » So 2. Apr 2017, 16:22

Steck was passendes in den Tacho und dann ne Bohrmashine dran,dann siehste sofort ob das was pendelt oder der ruhig läuft.
Schaslikstab zurecht schnitzen und so kurz wie möglich geht sehr flott.
Moto Guzzi 850 T5. Moto Guzzi V11 LM fast orginal. Moto Guzzi V35 C. Simson S63 und Di Blasi R7,dazu Honda Elite 150 nebst Honda Helix CN 250 "ganz erheblich" optimiert.Italjet Tiffany 25
In meine Guzzen kommt nur Super + und Luft ;-) na gut,Öl gibts auch noch.Und in den Endantrieb auch noch Molykote.Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
http://schweger-italotreffen.de
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
 
Beiträge: 10669
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage

Re: Tacho zuckelt ....

Beitragvon guzzipapa » So 2. Apr 2017, 16:57

Dottore G. hat geschrieben:Steck was passendes in den Tacho und dann ne Bohrmashine dran,dann siehste sofort ob das was pendelt oder der ruhig läuft.
Schaslikstab zurecht schnitzen und so kurz wie möglich geht sehr flott.


Wie immer ein praxisbezogener Hinweis von Dieter. Und wenn er schon dabei ist, kann er gleich die Bohrmaschine linksherum einschalten und einige Zeit laufen lassen, zwecks Verjüngungskur. Eine bewährte Methode zur Aufwertung von gebrauchten Fahrzeugen.

Gottfried
guzzipapa
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1847
Registriert: Di 22. Jan 2008, 00:22
Wohnort: Oberösterreich


Zurück zu Sonstige technische Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast