Motorradbrille für Jethelm

Scheiben,Packtaschen usw.

Motorradbrille für Jethelm

Beitragvon 11er » So 23. Jun 2019, 20:46

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einer Motorradbrille für den Gebrauch auf einem Jethelm.
Also keine mit Bügel sondern eine mit Gummiband für die äußere Anbringung am Jethelm.
Sie sollte die Augen winddicht abdecken, hatte vor Jahren mal beim Polo eine anprobiert,
die hatte denselben Effekt wie ne Bügelbrille, also viel Wind um und in die Augen.
Falls also jemand einen Tip oder schon Erfahrung mit einer winddichten Motorradbrille
hat, freue ich mich.

Vielen Dank schonmal!

MfG

K
Bol d'Or Bj. '79 zum Schrauben und manchmal zum Fahren
V11 Scura
11er
Eroberer
 
Beiträge: 56
Registriert: Fr 22. Mai 2009, 17:33

Re: Motorradbrille für Jethelm

Beitragvon guzzipapa » So 23. Jun 2019, 21:52

Ich hab so was. Die hab ich vor etwa 25 Jahren einmal geschenkt bekommen und fast nie benutzt. Mit der Falcone, die ich letztes Jahr gekauft habe, benutze ich sie jetzt öfter. Die haben eine ordentliche Lederpolsterung und richtiges Sicherheitsglas drin. Und sind beim fahren viel angenehmer als ein Visier vor dem Jethelm oder eine normale Schutzbrille. Auf dem Helm muss man hinten eine Klammer anbringen in der das Gummiband hält, sonst rutscht das immer ab. Insgesamt auf jeden Fall empfehlenswert.
Wo man so etwas heute bekommt bin ich auch überfragt.

Gottfried
guzzipapa
Foren Gott
 
Beiträge: 2101
Registriert: Di 22. Jan 2008, 00:22
Wohnort: Oberösterreich

Re: Motorradbrille für Jethelm

Beitragvon werner » Mo 24. Jun 2019, 08:11

Check mal hier:https://www.motorradgarage.de/aviator-goggle-t2-t3 Ich kenne keine bessere Brille!
Ob die Brille zugfrei sitzt, hängt aber auch entscheidend von dem verwendeten Helm ab. Mit dem Davida Jet https://davida.de/collections/davida-jet-helmet sitzt die Brille bei mir nicht optimal.

-w-
V11/KR in zeitlosem grigio argento metallizzato, ohne Interferenzrohr oder sonstigem SchnickSchnack!

Vive le Chapter! + refugees are welcome !
Benutzeravatar
werner
Foren Gott
 
Beiträge: 4916
Registriert: So 20. Jan 2008, 13:41
Wohnort: 12205 Berlin

Re: Motorradbrille für Jethelm

Beitragvon roland.k » Di 25. Jun 2019, 09:34

Hallo,

ich hab eine Aviator-Google-Brille. Es ist wohl das beste, was man bekommen kann, jedoch viel zu teuer. Das Glas ist Kunststoff und meine hatte nach einigen tagen schon einen Kratzer drin. Nach nun einigen jahren ist das Band völlig ausgeleiert. Richtig Winddicht war das an meinen beiden Jethelmen nie. Zum Cruisen ok, aber über 100km/h kaum zu gebrauchen. In meiner Not hatte ich dann irgendwann mal mit MX-Brillen getestet und fahre so seit vielen Jahren rum. Die MX-Brillen haben ein sehr viel besseres Sichtfeld, sind sehr viel bequemer und vor allen Dingen winddicht! Damit kann man auch mal 150 fahren und man sieht noch was :-) Im Augenblick fahre ich eine Raven Edge mit getöntem Glas. Kosten unter 30 €!

Bild

Im Gepäck dann noch ein klares Glas oder sonst was. Kostet gerade mal knapp 10 € und der Wechsel ist sehr einfach.

Die teure Aviator wird nur noch auf der Vespa genutzt.....
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit ! :kuh:
Benutzeravatar
roland.k
Administrator
 
Beiträge: 3388
Registriert: Sa 12. Jan 2008, 13:51
Wohnort: 77972 Mahlberg

Re: Motorradbrille für Jethelm

Beitragvon 11er » Do 27. Jun 2019, 22:21

Vielen Dank für eure Antworten!
Ich habe einen Jethelm von Held (Rune o.ä.) mit Kunstlederbezug (2 beige Streifen).
Damit hatte ich mit den Fliegerbrillen schlechte Erfahrungen, ich werd mal schauen,
ob ich die Empfehlung von Roland teste.
Der Bereich unter 100 km/h geht mit meiner Sonnenbrille gut, bis 120 geht's gerade so, aber nicht lange.
Deshalb nochma Danke an Roland, der Bereich über 120 ist für mich bei der Brille wichtig.

Viele Grüße

K
Bol d'Or Bj. '79 zum Schrauben und manchmal zum Fahren
V11 Scura
11er
Eroberer
 
Beiträge: 56
Registriert: Fr 22. Mai 2009, 17:33


Zurück zu Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast