Suche elektr. Benzinhahn

V11-Ersatzteile / Bezugsquellen

Suche elektr. Benzinhahn

Beitragvon uwe.v11 » Mi 6. Jan 2021, 12:30

Hi
Wie geschrieben.
Wo bekomme ich so einen,oder hat wer einen zum Abgeben?
Was passt noch?
Ich hatte meinen zusammen gefrickelt,
Da war ein Draht ab.
Danke Info bzw. Angebot
Uwe
KR Limonengrün,eine von 412 Stück in BRD
aus dem tiefen süden deutschlands
da wo der adler allerheiligen hoch durch den schwarzen wald fliegt!
v7/v11Sport,G5 Gespann,Tante Lemans 4 htm Sport,Stelvio NTX
Benutzeravatar
uwe.v11
Foren Gott
 
Beiträge: 3653
Registriert: So 13. Jan 2008, 14:42
Wohnort: 77654 offenburg

Re: Suche elektr. Benzinhahn

Beitragvon Ludentoni » Mi 6. Jan 2021, 13:20

Welchen, erste Serie 90 Grad, zweite Serie 60 Grad?

Werf den Elektrodreck raus, bau den mechanischen der dritten Serie KR ein:

https://moto-renzo.biz/Technische-Artik ... Stone.html

Das ist original, da brechen keine Kabel und Du hast einen zusätzlichen Anschluß für z.B. USB Buchse, Navi usw.
Benutzeravatar
Ludentoni
Kaiser
 
Beiträge: 1143
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 16:55
Wohnort: Güllegürtel

Re: Suche elektr. Benzinhahn

Beitragvon uwe.v11 » Mi 6. Jan 2021, 13:46

Merci
Den hab ich natürlich im Kofferraum immer dabei :-)
Nur, unterwegs wechseln :(
Da rennt die ganze Suppe dann raus...
Und mit Dieters Worten: Is nich orichinol :schwitz:
Uwe
Ach,und natürlich erste Serie!
KR Limonengrün,eine von 412 Stück in BRD
aus dem tiefen süden deutschlands
da wo der adler allerheiligen hoch durch den schwarzen wald fliegt!
v7/v11Sport,G5 Gespann,Tante Lemans 4 htm Sport,Stelvio NTX
Benutzeravatar
uwe.v11
Foren Gott
 
Beiträge: 3653
Registriert: So 13. Jan 2008, 14:42
Wohnort: 77654 offenburg

Re: Suche elektr. Benzinhahn

Beitragvon roland.k » Mi 6. Jan 2021, 18:20

Hallo,

es dreht sich somit um das MG-Ersatzteil: GU01105330

Ist neu nicht mehr zu kaufen ...
https://shop.tlm.nl/nl/used-benzinekraa ... moto-guzzi

Grüße
Roland
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit ! :kuh:
Benutzeravatar
roland.k
Administrator
 
Beiträge: 3474
Registriert: Sa 12. Jan 2008, 13:51
Wohnort: 77972 Mahlberg

Re: Suche elektr. Benzinhahn

Beitragvon uwe.v11 » Mi 6. Jan 2021, 18:40

Bedank
Ist ne Menge Kohle :kratz:
KR Limonengrün,eine von 412 Stück in BRD
aus dem tiefen süden deutschlands
da wo der adler allerheiligen hoch durch den schwarzen wald fliegt!
v7/v11Sport,G5 Gespann,Tante Lemans 4 htm Sport,Stelvio NTX
Benutzeravatar
uwe.v11
Foren Gott
 
Beiträge: 3653
Registriert: So 13. Jan 2008, 14:42
Wohnort: 77654 offenburg

Re: Suche elektr. Benzinhahn

Beitragvon Ludentoni » Mi 6. Jan 2021, 19:32

uwe.v11 hat geschrieben:Bedank
Ist ne Menge Kohle :kratz:


Für gebrauchtes, über 20 Jahre altes Geraffel. Wie sieht die Spule innen wohl aus, die Kabel, und wie die Befestigung der vergossenen Kabel?

Für das Geld gibts vier neue mechanische Hähne...
Benutzeravatar
Ludentoni
Kaiser
 
Beiträge: 1143
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 16:55
Wohnort: Güllegürtel

Re: Suche elektr. Benzinhahn

Beitragvon -Martin.Glaeser- » Mi 6. Jan 2021, 20:42

Uwe, hör auf den Luden !
Der Benzinhahn braucht keine elektrische Betätigung. Schmeiß das Orischinool -Teil raus und bau den mechanischen Hahn ein.

Du wirst ihn sowieso nur dann betätigen, wenn du an den Benzinschläuchen oder am Tank was zu tun hast. Ansonsten bleibt der Hahn immer offen.

Der mechanische Benzinhahn von Guzzi war tausendfach verbaut. Ersatzteil ist gut zu beschaffen.

Zum Einbau muß der Tank leer und ausgebaut sein. Du brauchst dazu noch die passende Dichtung, und ggf benzinfeste Dichtpaste.

Es ist übrigends egal, ob Du das 60° oder 90° Modell verbaust.

Und wenn Du die Benzinschläuche schon vor Dir liegen hast, dann darfst Du nach 20 Jahren über einen Austausch der Gummiteile und der Schellen nachdenken.

-M-
"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
 
Beiträge: 9170
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen

Re: Suche elektr. Benzinhahn

Beitragvon uwe.v11 » Mi 6. Jan 2021, 22:31

Ich sagte doch,ich habe schon einen mechanische.
Stimmt,den kann man offen lassen.
Nur wenn man sie länger weg stellt könnte der zu....
Ok,danke
Dann erledigt.
Uwe
KR Limonengrün,eine von 412 Stück in BRD
aus dem tiefen süden deutschlands
da wo der adler allerheiligen hoch durch den schwarzen wald fliegt!
v7/v11Sport,G5 Gespann,Tante Lemans 4 htm Sport,Stelvio NTX
Benutzeravatar
uwe.v11
Foren Gott
 
Beiträge: 3653
Registriert: So 13. Jan 2008, 14:42
Wohnort: 77654 offenburg

Re: Suche elektr. Benzinhahn

Beitragvon Ludentoni » Mi 6. Jan 2021, 22:37

Den mechanischen nie ganz bis zum Anschlag aufgedreht lassen, immer ein klein wenig zurückdrehen bis das Rändelrad lose ist, dann gammelt der nicht fest und muss nicht mit Wasserpumpenzange vergrießgnaddelt werden. Wenn die zu schwergängig sind, zerlegen und gangbar machen.
Benutzeravatar
Ludentoni
Kaiser
 
Beiträge: 1143
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 16:55
Wohnort: Güllegürtel

Re: Suche elektr. Benzinhahn

Beitragvon uwe.v11 » Mi 6. Jan 2021, 23:08

Dank Dir :danke:
KR Limonengrün,eine von 412 Stück in BRD
aus dem tiefen süden deutschlands
da wo der adler allerheiligen hoch durch den schwarzen wald fliegt!
v7/v11Sport,G5 Gespann,Tante Lemans 4 htm Sport,Stelvio NTX
Benutzeravatar
uwe.v11
Foren Gott
 
Beiträge: 3653
Registriert: So 13. Jan 2008, 14:42
Wohnort: 77654 offenburg


Zurück zu Ersatzteile

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste