Herbst 2015

Herbst 2015

Beitragvon hans » So 13. Sep 2015, 09:16

IMG_6412-2.jpg


IMG_6414-2.jpg


Der Sommer ist zu Ende.
Nun beginnt für mich eine der schönsten Zeiten zum Motorrad fahren.
Nicht mehr zu heiß, gute Fernsicht und bunte Wälder.
Schon schön.
Die Bilder habe ich gestern am Arber gemacht.
Beinahe mehr Motorräder als Autos.
Anscheinend haben alle Motorradfahrer Angst vorm kommenden Winter und müssen die Zeit noch nutzen.

Bei 400 km Bayer- und Böhmerwaldrundfahrt sah ich zwei Guzzen.
1 x Breva 750,
1 x Stelvio.

Salve
hans
Benutzeravatar
hans
Kaiser
 
Beiträge: 1152
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 07:41
Wohnort: 94060 Pocking

Re: Herbst 2015

Beitragvon Volkmar » Mo 14. Sep 2015, 06:39

Hallo Hans,

danke für Deine Anfrage per PN! Ich hatte nur keine Lust Dir zu antworten und mit Dir durch den Wald zu bollern. :pohauen:

Volkmar, der in Sichtweite zum Arber lebt...
V11 Le Mans schwarz - Baujahr 2001 - fast nicht umgebaut - aber nur fast!
Suzuki Intruder M 1800 R rot - Baujahr 2006
Harley Davidson Holzklasse orange - Baujahr 2011, also neuwertig
... und a Mauntnbaik und an Haffa Schua hobe a! :lol:
Benutzeravatar
Volkmar
König
 
Beiträge: 867
Registriert: So 13. Jan 2008, 18:05
Wohnort: 94209 Regen

Re: Herbst 2015

Beitragvon hans » Mo 14. Sep 2015, 06:46

Servus Volkmar,

eigentlich wollte ich nach Marienbad.
Aber die dunklen Wolken im Westen wiesen mir den Weg Richtung Osten nach Krumau und da lag der Arber einfach dazwischen.

Der Arber ist nicht soweit weg, es ergibt sich bestimmt einmal eine Gelegenheit.

Salve
hans
Benutzeravatar
hans
Kaiser
 
Beiträge: 1152
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 07:41
Wohnort: 94060 Pocking

Re: Herbst 2015

Beitragvon -Martin.Glaeser- » Mo 14. Sep 2015, 06:54

Hey ihr Bayerwald-Bollerer .
:razzing: :razzing:
Ihr solltet jede Gelegenheit nutzen, jetzt noch ein paar km zu machen.
Die kalte Jahreszeit kommt mit Riesenschritten...

-M-

P.S. deine Elfe ist so sauber, Hans. Was ist los ...?
"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
 
Beiträge: 8397
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen

Re: Herbst 2015

Beitragvon Volkmar » Mo 14. Sep 2015, 08:31

Hallo Hans, geht schon in Ordnung. :-D

Hallo Martin, 400 Kilometer sind schon mal für einen Termin beim Stacheter eingeplant.


Grüße


Volkmar
V11 Le Mans schwarz - Baujahr 2001 - fast nicht umgebaut - aber nur fast!
Suzuki Intruder M 1800 R rot - Baujahr 2006
Harley Davidson Holzklasse orange - Baujahr 2011, also neuwertig
... und a Mauntnbaik und an Haffa Schua hobe a! :lol:
Benutzeravatar
Volkmar
König
 
Beiträge: 867
Registriert: So 13. Jan 2008, 18:05
Wohnort: 94209 Regen

Re: Herbst 2015

Beitragvon -Martin.Glaeser- » Sa 3. Okt 2015, 21:37

Das war heute ein herrliches Wetter: blau und gold. Der Herbst in seiner ganzen Pracht.
Bild
Und ich hatte noch befürchtet es sei viel los auf den Strassen.
Aber nein - am heutigen Nationalfeiertag 'Deutsche Einheit' waren wenige unterweg, zumindest da wo ich war:
In Nordbayern. Grenze zwischen Franken und Oberpfalz.
Bild
So kann der Herbst bleiben.
Bild
-M-
"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
 
Beiträge: 8397
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen

Re: Herbst 2015

Beitragvon -Martin.Glaeser- » So 11. Okt 2015, 20:06

Es ist die rechte Zeit:
Die Morgensonne steht tief, um 09:00 Uhr, als sich ein Trupp von 8 Mopped-Fahrern in Nürnberg sammelt und um 09:30 Uhr nach Eichstätt aufbricht - eine Tour von eineinhalb Stunden Dauer durch's sonntägliche Mittelfranken und durch herbstliche Wälder.  
Bild
Ich mag die Farben des Herbstes:gelb-orange-braun-rot.
Bild
Es ist die rechte Bekleidung:
Gut dass ich morgens nach einem Blick auf das Aussentermometer noch rasch das Winterfutter in Hose und Jacke eingeknöpft habe. Dass meine leichten Winterhandschuhe doch nicht so warm sind wie erhofft, stellt sich leider erst nach 150 km raus. Aber man hat ja die Zylinder-Deckel zum Aufwärmen ...
Bild
Es ist die rechte Strecke.
Sie führt im Bogen von Eichstätt nach Süden, dann über Land und kleine Sträßchen durch die trockene Karstlandschaft des Jura mit seinem von Schafherden kurzgeschorenen Magerrasen und den typischen Wacholderbüschen.
Bild
Es ist ein kulinarisches Purzelbaum-Schlagen.
Bild
Die Frühstückspause auf der Willibaldsburg in Eichstätt findet im Freien statt, sozusagen 'Open Air'. Mit Kaffee. Und weil wir in Bayern sind: mit Weißwurst und Breze. Oder Wiener mit Semmel.  
Bild
Nur das Weißbier muß man sich verkneifen. Es ist ja erst 11 Uhr.
Bild

Die Mittagspause findet im Gasthaus "Zum Heustadl" statt. http://www.gasthaus-heustadl.de
Bild
Wie versprochen ist die Küche bodenständig gut. Sehr gut.
Ich bestelle ein Schäuferl, das ist ein Stück Schweinsbraten von der Schulter,  mit leckerer krossgebratener Kruste. Da könnt' ich mich reinlegen. Ich mag solche familien-geführten Wirtshäuser mit ihren deftigen Spezialitäten aus der Region. (Spezialität : "Geräucherte Bauernseufzer" ... das erkläre ich jetzt aber ned fia  de Preißn...)
Bild
Es ist ein ruhiger Heimweg.
Spätnachmittags mache ich mich auf den Heimweg. Der Bauch ist voll. Der Kopf ist voll. Es war ein gutes Treffen. Habe viele Bekannte wieder getroffen.
Bild
Ein guter Abschluss der Saison 2015.
Bild
Mein Dank gilt dem Organisator des Franken-Bayern-Treffens, Tscharlie. Und meinen Mitfahrern aus Nürnberg.  Und allen die das FBT zu so einem harmonischen 'Familien'-Treffen machen: die Hallertauer, die Regensburger,  die Münchner, die Amberger, die Woidler, die Ingolstädter, die Nürnberg,  die Dinkelsbühler, ....

-M-
"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
 
Beiträge: 8397
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen

Re: Herbst 2015

Beitragvon guzzipapa » So 11. Okt 2015, 22:06

Da hat doch einer eine Güllepumpe "adoptiert". :kratz:

Gottfried
guzzipapa
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1848
Registriert: Di 22. Jan 2008, 00:22
Wohnort: Oberösterreich

Re: Herbst 2015

Beitragvon -Martin.Glaeser- » So 11. Okt 2015, 22:24

Neee... kannich' sein!
Alles Orischinool!
Steht doch *GUZZI V50 Custom* dran.
:-)
-M-
"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
 
Beiträge: 8397
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen

Re: Herbst 2015

Beitragvon Dottore G. » Mo 12. Okt 2015, 05:38

Das Orginal heißt ja auch Moto Guzzi V50 C .
Nix mit Usedom. :lol:
Moto Guzzi 850 T5. Moto Guzzi V11 LM fast orginal. Moto Guzzi V35 C. Simson S63 und Di Blasi R7,dazu Honda Elite 150 nebst Honda Helix CN 250 "ganz erheblich" optimiert.Italjet Tiffany 25
In meine Guzzen kommt nur Super + und Luft ;-) na gut,Öl gibts auch noch.Und in den Endantrieb auch noch Molykote.Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
http://schweger-italotreffen.de
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
 
Beiträge: 10671
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage

Re: Herbst 2015

Beitragvon lucky » Mo 12. Okt 2015, 09:00

Schöne Bilder... wie immer!

Aber nen paar Kilometer habt ihr die Kistern auch bewegt? Ich sehe immer nur Futter auf'm Tisch... :lol:
V11 LeMans 2004 + Mivv mit Kat
Benutzeravatar
lucky
Foren Gott
 
Beiträge: 3596
Registriert: Di 15. Jan 2008, 15:35
Wohnort: 12309 Berlin

Re: Herbst 2015

Beitragvon -Martin.Glaeser- » Mo 12. Okt 2015, 12:07

Aber ja doch... ich hatte so 450 km. Andere 250km. Und alles dazwischen, je nach Anfahrt.
https://m.youtube.com/watch?v=L3SC2-B6Iqo

Sorry für die Fotos mit Essen&Trinken.
Wollte deine religiösen Gefühle nicht verletzen, Holger. Aber hier in Bayern wird halt deftig gegessen. Auch Schweinernes. Und da steh' ich dazu. Ist echtes bayerisches Kulturgut. Besonders die Knödel. Musst du respektieren.

Aber - Ich gelobe Besserung : ab dieser Woche nur noch Reis! ;-)

-M-
"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
 
Beiträge: 8397
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen

Re: Herbst 2015

Beitragvon lucky » Mo 12. Okt 2015, 14:16

-Martin.Glaeser- hat geschrieben:..
Wollte deine religiösen Gefühle nicht verletzen, Holger. Aber hier in Bayern wird halt deftig gegessen. Auch Schweinernes. Und da steh' ich dazu. Ist echtes bayerisches Kulturgut. Besonders die Knödel. Musst du respektieren.


Da habe ich gar keine Probleme mit. Auf Grünzeugs kann ich auch verzichten. Nur im Döner mag ich das. Bin ja auch noch etwas Franke bzw. Bayer .... ;)
V11 LeMans 2004 + Mivv mit Kat
Benutzeravatar
lucky
Foren Gott
 
Beiträge: 3596
Registriert: Di 15. Jan 2008, 15:35
Wohnort: 12309 Berlin

Re: Herbst 2015

Beitragvon hans » Mo 12. Okt 2015, 14:38

Dem Filmchen nach eine sehr geruhsame Altherrentour.

Aber wenn man weiß, dass bis auf die Güllepumpe die Mopeds auch schneller könnten, passt das schon.

Salve
hans
Benutzeravatar
hans
Kaiser
 
Beiträge: 1152
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 07:41
Wohnort: 94060 Pocking

Re: Herbst 2015

Beitragvon -Martin.Glaeser- » Mo 12. Okt 2015, 14:43

Na Hans, das täuscht.
Das ist den Berg zur Willibaldsburg hoch. Steil und eng.
Dafür ist der Sound bei der Durchfahren der Burgmauer einfach .... vrooooooom... da muss man einfach laaaangsam. :-)
-M-
"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
 
Beiträge: 8397
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen

Re: Herbst 2015

Beitragvon hans » Mo 9. Nov 2015, 08:19

08.11.2015
Das Wetter war nochmal richtig schön.
Also nichts wie los.
Hengstpass.JPG

Über den Hengstpass zur Eisenstraße.
Eisenstraße.JPG

Dann weiter nach Mariazell.
Maraizell.JPG

Rückfahrt von Mariazell Richtung Sankt Anton an der Jessnitz.
Kurve-1.jpg

In den Wäldern und an den Nordhängen waren die Straßen feucht.
Also sehr vorsichtig an diesen Stellen.
Leider half es nichts.
Bei, ich schätze, 30 oder 40 km/h rutschte des Hinterrad weg.
Ich sah, dass das Hinterrad in Fahrtrichtung links wegrutschte.
Das nächste an was in mich erinnere war, dass ich auf der Straße neben dem Motorrad stand.
Helm.JPG

Ich hielt einen Autofahrer an, ob er mir das Motorrad aufheben helfen wolle, was er auch machte.
Ob er mir half das Motorrad auf den gleich neben der Unfallstelle vorhandenen Parkplatz zu schieben, weiß ich nicht mehr.
Wo bin ich?
Was mache ich hier?
Welcher Wochentag ist?
Warum habe ich kein Gepäck am Motorrad?
Usw., usw.
Ich glaube ich brauchte 10 Minuten bis ich in meinem Kopf wieder alles auf die Reihe brachte.
Das Motorrad kam auf der rechten Fahrzeugseite zum Liegen.
Der Lenker ist links abgeschliffen.
Mein Helmvisier fand ich auf der linken Straßenseite im Straßengraben.

Das Helmvisier konnte ich noch einigermaßen befestigen, es schließt aber nicht mehr ganz.
Die Hinterradbremse funktioniert nicht mehr.
Der Lenker (oder die Gabel) ist so stark verzogen, dass ich den linken Arm ganz ausstrecken muss um geradeaus zu fahren.
Na denn, viel Spass die 200 Kilometer bis nach Hause.

Als ich zu Hause ankam war ich heilfroh als mir meine Frau aus den Klamotten half.
Sie sagte ich war kreidebleich und anscheinend kurz vor einem Kollaps.
Gebrochen habe ich mir nichts.
Anscheinend bin ich über den Lenker geflogen, weil ich eine Rippenprellung bei der linken Brust habe, dass jeder Atemzug schmerzt.
Der ganze Rücken tut so weh, dass ich am liebsten nur noch stehe.
Der Rückenprotektor hat sich auf der Außenseite der Jacke komplett abgezeichnet.
Vermutlich bin ich voll auf den Rücken gefallen.
Ohne funktionierenden Rückenprotektor wäre es schlecht ausgegangen.
Die Schmerzen werden schon wieder vergehen.
Im Ganzen gesehen hatte ich wohl einen Schutzengel dabei, dass nichts Schlimmeres passierte.

Salve
hans
Benutzeravatar
hans
Kaiser
 
Beiträge: 1152
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 07:41
Wohnort: 94060 Pocking

Re: Herbst 2015

Beitragvon Dottore G. » Mo 9. Nov 2015, 08:42

Moin Hans,
so schnell kann es gehn.
Hast eigendlich Glück gehabt,
so seh es am besten.
Hauptsache du behältst nix zurück vom Sturz,
so der so.
Motorrad kann man reparieren,Helm und Klamotten
kommen dann neu.Soll das Christkind bringen.
Ist passiert,da nützt auch kein sich ärgern.
Wünsch dir gute Besserung Hans.


Gruß, Dieter.
Moto Guzzi 850 T5. Moto Guzzi V11 LM fast orginal. Moto Guzzi V35 C. Simson S63 und Di Blasi R7,dazu Honda Elite 150 nebst Honda Helix CN 250 "ganz erheblich" optimiert.Italjet Tiffany 25
In meine Guzzen kommt nur Super + und Luft ;-) na gut,Öl gibts auch noch.Und in den Endantrieb auch noch Molykote.Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
http://schweger-italotreffen.de
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
 
Beiträge: 10671
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage

Re: Herbst 2015

Beitragvon -Martin.Glaeser- » Mo 9. Nov 2015, 08:56

Au Hans.
Das ist kein gutes Saison-Ende.
Das hätte ich mir für dich alten Dauer-Fahrer anders gewünscht.
OK . Helm muss neu.
(Leider kann ich die anderen Bilder hier nicht sehen - schlechtes Netz hier.)
Ich nehme mal an, ne kleine Gehirnerschütterung ist mit dabei. Aber keine Platzwunde + kein Blut. Gut!
Der Schaden am Mopped ist mit Geld und Arbeit behebbar. Gut! Ist ja nicht eilig - deine Garage hat Platz.

Jetzt erst mal erholen.
Geh trotzdem zum Orthopäden und lass den Rücken checken.
Und deiner Frau kaufst du einen Blumenstrauß. Für den Schreck den du ihr eingejagt hast.

Alles Gute .... Kopf hoch. War ja fast im Stand. Wie umfallen.
-M-
"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
 
Beiträge: 8397
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen

Re: Herbst 2015

Beitragvon guzzipapa » Mo 9. Nov 2015, 12:44

:amen: Da warst du wohl in der Wallfahrtskirche Mariazell besonders andächtig, weil der Schutzengel gröberes verhindert hat. Eine schöne Strecke wäre das normalerweise, mit lauter flott zu fahrenden Kurven. Aber im Herbst durch das viele Laub eben gefährlich.
Das auf dem verbogenen Motorrad und mit angeknackster Psyche nach Hause fahren war zwar objektiv gesehen falsch, ist aber in der Situation irgendwo verständlich. Ein Freund von mir ist einmal in Südfrankreich in eine Baustellenabsperrung gekracht und dann mit gebrochenem Schlüsselbein nach Hause gefahren.
Vor drei Jahren bin ich 50 km weiter nördlich einmal in der Kurve ausgerutscht. Da war auch Fussraster verbogen, Lenker verdreht und so. Damals hab ich mir aber gedacht, eigentlich geht das zum Fahren, aber nach dem Schreck traue ich mir nicht zu, objektiv zu denken. Dann hab ich beim ÖAMTC angerufen, wegen dem Pannendienst. Mit dem gemeinsam habe ich das Motorrad zurechtgerichtet und bin dann weiter gefahren.

Gottfried
guzzipapa
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1848
Registriert: Di 22. Jan 2008, 00:22
Wohnort: Oberösterreich

Re: Herbst 2015

Beitragvon hans » Mo 9. Nov 2015, 16:32

Kurve-1.jpg


Danke für die Anteilnahme.
Im Bild habe ich die Stelle eingetragen wo es passiert ist.
Erklären kann ich es mir immer noch nicht.
Die Straße hat kein starkes Gefälle, die Kurve ist nicht zu eng und schön einsehbar.
Wegrutscht bin ich an der Stelle mit dem eingezeichneten Kreuz.
Da hatte ich die Kurve bereits durchfahren.
Aufgehoben haben wir das Motorrad fast beim Parkplatz.
Wenn es nicht soweit weg wäre, würde ich mir die Stelle gern nochmals vor Ort ansehen.
Meinen lädierten Körperteilen und den Schäden am Motorrad nach, habe ich einen sauberen Highsider
mit Punktlandung auf Rücken und Hinterkopf hingelegt.

Es wird schon wieder, allerdings ist das Moped ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Salve
hans
Benutzeravatar
hans
Kaiser
 
Beiträge: 1152
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 07:41
Wohnort: 94060 Pocking

Re: Herbst 2015

Beitragvon andi » Mo 9. Nov 2015, 17:04

hans hat geschrieben:Das Helmvisier konnte ich noch einigermaßen befestigen, es schließt aber nicht mehr ganz.
Die Hinterradbremse funktioniert nicht mehr.
Der Lenker (oder die Gabel) ist so stark verzogen, dass ich den linken Arm ganz ausstrecken muss um geradeaus zu fahren.
Na denn, viel Spass die 200 Kilometer bis nach Hause.


Alteralteralter, nach so nem Abflug noch mal aufs Mopped ist nicht grad vernünftig. Grad wenn du Aussetzer hattest und die kiste so krumm ist. Das kann grob ins Auge gehen.
Gut, dass dir nichts gröberes passiert ist, gute Besserung!


Andi
"Moto Guzzi - macht Fahrer zu Mechanikern - seit 1921." (c) Hubert
V11Sport KR in silber und LMIII
HD E-Glide
Hatfield 462
XJR 1300SP
Benutzeravatar
andi
Administrator
 
Beiträge: 2360
Registriert: So 13. Jan 2008, 23:49
Wohnort: 84079 Bruckberg

Re: Herbst 2015

Beitragvon tom.s » Mo 9. Nov 2015, 19:57

Hauptsache Dir ist nix schlimmeres passiert :troest:
gute Besserung

Gruß

Tom
Monster1200S; Speedy 1050
Benutzeravatar
tom.s
Kaiser
 
Beiträge: 1065
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 10:21
Wohnort: Mainz

Re: Herbst 2015

Beitragvon Thomas » Mo 9. Nov 2015, 19:59

So ein Abflug kann schlimmer ausgehen. Sei froh, es hätte mehr passieren können. Und jetzt lass dich pflegen und kuriere dich für die nächste Saison.
Gute Besserung


Th
Immer 3-4 Zentimeter Sicherheitsstreifen an den Reifenflanken

T3
V11
ETV 1000 Caponord ist verkauft
seit Juni 2017 K 1600 GTL

SS 1600K am 15.06.2017 auf Aprilia Caponord ist beurkundet
SS 1000 am 09.07.2017 auf BMW K 1600 GTL ist beurkundet
SS 1000 am 19.08.2017 auf BMW K 1600 GTL ist beurkundet
Benutzeravatar
Thomas
Foren Gott
 
Beiträge: 4267
Registriert: So 12. Okt 2008, 17:35
Wohnort: Schenklengsfeld


Zurück zu "Wer fährt morgen wo hin..?"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast