Ost Runde

Touren und Reiseempfehlungen

Ost Runde

Beitragvon guuz » Sa 28. Mai 2016, 09:25

Hi, der Adler wollte mal in Richtung Osten "Fliegen"

So ging es kurz entschlossen am Mittw. früh um 6°° los, über Prag bis Brünn auf der A.-Bahn.
Dann Landstr. Trencin - Lucenec zur ukrainischen Grenze, an der entlang hoch nach Micalovce.
Um die Konzentration zu behalten nach den paar Km 8-) erhöhte ich die "Taktzahl" durch die Berge rauf nach Polen für die letzten 250 Km nach Przemysl an der Grenze zur Ukraine gelegen.
Um 22.15° kam ich nach 16 Stnd Fahrt im Nachtlager an. Donnerstag gab's Citiy Tour und relaxen mit gemütlichen zusammen sitzen. Dank polnischen Bier gab es keine allzu großen Verständigungs-schwierigkeiten, kann ja perfekt fließend zuhören :-)

Gestern Früh um 6°° ging es retour nach Franken. Bis Krakau Landstr. entlang der Tatra und dann auf der A.-Bahn weiter, abends lag ich platt aber happy im Bettchen.
Waren so um die 2600Km.
Mal sehen von welcher Regierung ich einen "Dankesbrief" in den nächsten Wochen bekomme :? Hoff bekomm kein Einreise-Verbot :-D

Die Vor_Karparten in Polen sind geil zum Moped Fahren, meistens gute Strassen ohne Verkehr und Kurven rauf und runter :clap:

Auf der Slowakischen Seite wurde im 2ten WK anscheinend viel gekämpft. Neben der Strasse stehen noch Kanonen, Tiger und T34 Panzer.
Respekt muss ich sagen, die polnischen Nachbarn pflegen, soviel ich sehen konnte top die alten deutschen Soldaten Friedhöfe und da liegen viele.

Mit einem Tourer wäre es sicher leichter gegangen, doch leicht kann ja jeder :-D :P :-D
Für Bilder hatte ich keine Zeit, war ja Moped Fahren und nicht auf Foto Tour :-D
guuz
Routinier
 
Beiträge: 310
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 11:46

Re: Ost Runde

Beitragvon -Martin.Glaeser- » Sa 28. Mai 2016, 13:04

Respeggggt Aldddder.
Soviel km in sowenig h.

Das ist eine Tour für die ich leicht 5 Tage ansetze.
Habe sowas im August vor.
Prag - Slowakei - wie weit weiss ich noch nicht. Dann Dresden - Berlin.

Alter Eisen-Arsch! :-)

-M-
"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
 
Beiträge: 8589
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen

Re: Ost Runde

Beitragvon guuz » Sa 28. Mai 2016, 19:54

Martin, nicht jeder hat die Zeit die dir zur Verfügung steht ;)


Ja "Koma-Fahren" is nix für die meisten :-)
Bei mir is das nach 33 Jahren Guzzi "totes Fleisch" :-D
Mach das nach dem Motto von Le Mans III Kumpel, erst nach 400-500 Km kommt Mann in Schwung :-D ;) :-D
guuz
Routinier
 
Beiträge: 310
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 11:46

Re: Ost Runde

Beitragvon Dottore G. » So 29. Mai 2016, 06:13

Moin,
gut was abgerissen. :clap:
Hab mir das mal angekuckt auf der Karte.
In der Gegend war ich noch nie,da müsste man
wirklich mal hin.Wenn ich Rentner bin in 6 Jahren
dann geh ich es an.
Aber ich lasse mir dann trotzdem Zeit.
Und sag mal,das Moped ist gut gelaufen,keine Zwischen oder Ausfälle?Wie war das denn mit schlafen,essen und tanken,kann man da so einfach was bekommen?
Sehr interessant das ganze.

Gruß, Dieter.
Moto Guzzi 850 T5. Moto Guzzi V11 LM fast orginal. Moto Guzzi V35 C. Simson S63 und Di Blasi R7,dazu Honda Elite 150 nebst Honda Helix CN 250 "ganz erheblich" optimiert.Italjet Tiffany 25
In meine Guzzen kommt nur Super + und Luft ;-) na gut,Öl gibts auch noch.Und in den Endantrieb auch noch Molykote.Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
http://schweger-italotreffen.de
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
 
Beiträge: 10729
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage

Re: Ost Runde

Beitragvon guuz » So 29. Mai 2016, 08:37

Hallo Dieter,
Slowakei in dem Eck hinten hat wenig Verkehr und ist günstig.

Für Gulasch mit Böhmischen Brot, Cola und Cappu berappte ich 6,40€, Tanken is kein Problem. Nur bei Slav.. dingsbums sollte man nicht Tanken.
Hatte das Gefühl da is Wasser mit drin. Nach Tanken lief sie kurz auf einen Zyl. und sprazelte kurz bis 1 2x Gas geben. Dann normaler Motorlauf.
Benzinversorgung kein Problem.

Englisch spricht kaum jemand und Deutsch eher auf der polnischen Seite. Auch auf dieser Seite sind Unterkünfte kein Problem und viele davon zu finden.
Auf Slowakischer Seite muss man etwas suchen und das rechtzeitig am Tag zum Schlafen. Fand nix mehr und bin dann nach Polen rüber.

Ein MUSS ist in der süd-polnischen Ecke der Solina See. Super gelegen in National Park.

Geb zu dieser Ausflug soweit nach hinten war nicht 100% geplant :-) . Mit dem Helm hab ich mein Navi im Tankrucksack unfreiwillig umprogrammiert :roll: und dann ausgeschaltet auf welliger Strasse. Als ich das bemerkte war es schon egal und ich fuhr einfach noch ne Tankfüllung weiter ;)

Die Griso hat ja nur 14L zur Verfügung und nach 180 - 220 Km Tankte ich.
Gemuckt hat sie noch nie auf Tour, war 1450 Km in 3 Tagen sehr sportiv im Schwarzwald unterwegs mit ihr und auch die 1600 Km nach Como machten Laune.
Das Stilfser Joch rauf gegen Audi R8 viel Spaß gehabt, der auch dann geknackt wurde :-D Beides zu zweit mit leichten Kampfgepäck drauf.

Die slowakische Polizei war sehr Moped freundlich, bergauf überholte ich Lkw mit "etwas" überhöhter Geschwindigkeit und die beiden Herren im Dienstwagen ließen die Radarpistole sinken und grinsten breit als ich an ihnen vorbei fuhr, uff uff Dusel gehabt :-) .
Auch die polnische Polizei hörte mich schon locker 10 min den Berg runter blasen bis ich sie erreichte. Auch sie zeigten kein Interesse an Moped Fahrer :P

Entweder bin ich inzwischen zu alt oder der Kniewinkel is zu eng bei der Griso auf Fahrten dieser Länge. Auf meinen V11 Cafe Racer is er nicht so eng...... Hmmm hätt den nehmen sollen viell. ;)
Der Verbrauch lag zwischen 5,2 - 6,7L/100 Km, je nach Gasgriff Stellung.
Ne Norge wär hier mal gut zum Vergleich fahren, aber eine 2500 Km Testfahrt ??? :-D Könnte etwas schwierig sein :-)

Bild

Rundblick vom Aussichtspunkt in Przemysl / Polen
Letztes Bild ist rechts hinter der Stadt die Ukrainische Grenze.
Bild

Bild

Bild

Bild

Przemysl gehörte zur K&K Monarchie und war dadurch lange Österreichisch - Deutsch geprägt.
Über den Fluß San sind schon die Nordmänner zu den Rus (so wurde Russland früher's genannt und daher kommt auch der Name) gefahren für Raubzüge und später Handel.
Direkt an der Stadgrenze gehen die Kehren los in die Vor--Karparten.

Das mir was entwendet wird, da hatte ich keine Sorge, japsen Sportler sind beliebt, kein Italo Mopeds. Und umso mehr elektronik im Moped, umso schwieriger zu verkaufen.
Die Autos sind oft neuer und größer als bei uns hier. Da man in Polen keine Kfz Steuer zahlt und somit der Hubraum der im Fahrzeug ist, egal ist.
War nicht das letzte mal das ich in der Ecke bin.

PS: Mit meiner LM III war ich mit 2 Pers. & Gepäck in Spanien, süd Italien, Ungarn über Össi Land und Slowenien. Touren von deutlich über 3000 Km. Bis auf einen einzigen gerissenen Gaszug gab es nie Probleme. Draufsitzen und fahren bis der Doktor einen runter hebt :-D
Die Maximale Reichweite mit der LM lag bei 390 Km mit einer Tankfüllung, 4x Tanken und süd Italien war erreicht.
guuz
Routinier
 
Beiträge: 310
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 11:46

Re: Ost Runde

Beitragvon Dottore G. » So 29. Mai 2016, 09:32

Moin,
das liest sich ja klasse
und macht wirklich Lust auf den Osten.
Ich will mal ein paar Kumpel abklopfen
ob wer Lust mit mir zu fahren.
Werd nun ein wenig Googlen und dann
werden wir sehen.
Danke für die schönen ausführlichen Informationen.


Gruß, Dieter.
Moto Guzzi 850 T5. Moto Guzzi V11 LM fast orginal. Moto Guzzi V35 C. Simson S63 und Di Blasi R7,dazu Honda Elite 150 nebst Honda Helix CN 250 "ganz erheblich" optimiert.Italjet Tiffany 25
In meine Guzzen kommt nur Super + und Luft ;-) na gut,Öl gibts auch noch.Und in den Endantrieb auch noch Molykote.Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
http://schweger-italotreffen.de
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
 
Beiträge: 10729
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage

Re: Ost Runde

Beitragvon guuz » So 29. Mai 2016, 10:54

Von Dresden aus bis auf ein Teilstück von ca. 80 - 100 Km geht bis nach Przemysl eine neue Autobahn bzw. 2 spurige Bundestrasse.
In ein paar Monaten so wie es aussieht wird die neue Strecke durchgängig zu befahren sein.
Mautkosten betragen für Moped 2 x 5 Zloty und einmal 8 Zloty (1€=4Zl)

Was noch im Osten zu empfehlen ist und auch nicht zu weit drüben liegt ist, das ehemalige Sommerfrische Urlaubsgebiet der Berliner.
Das Eulengebirge im Grenzgebiet von Polen - CZ südlich von Breslau / Waldenburg.
Da war ich auch schon unterwegs :-D
In den Dörfer teileweise böser Strassenbelag und ausserhalb dank der EU niegel-nagel neuer Belag ohne Verkehr.
Übernachtung 2 Personen mit Frühstück 3 Tage 65€, ohne polnisch Kenntnisse konnt ich auch Essen bestellen :P .
Ausflug ins wunderschöne Breslau von dort nur 40 - 60 Km.
Wer will kann sich auch in der Gegend als Schatzsucher betätigen und nach Zügen aus dem 3ten Reich suchen :kratz:
Das Gebiet ähnelt dem Schwarzwald.
Stichworte / Strecke: Waldenburg, Glatz, Neisse, Pieszyce, Nowa Ruda und von dort nach Kudowa-Zdroj und CZ Seite: Königgrätz, Schönberg, Troppau, Broumov, Trutnov

Viel Spaß
guuz
Routinier
 
Beiträge: 310
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 11:46


Zurück zu Motorradtouren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste