Saisonabschlussfahrt 16

Touren und Reiseempfehlungen

Saisonabschlussfahrt 16

Beitragvon guzzipapa » So 30. Okt 2016, 01:30

Der Wetterbericht war gut und ich hatte meine Arbeiten brav erledigt, deshalb hab ich am Donnerstag noch eine Tour über die Alpen unternommen. Ich hatte in einer Firma in Bozen etwas zu tun und dabei das Nützliche mit dem Angenehmen verbunden. Weil der Herr in Bozen gemeint hat, das Timmeljoch wäre schon zu, habe ich sicherheitshalber dort angerufen und gefragt, ob man da mit dem Motorrad noch drüber fahren kann, oder da oben schon mehr Schnee liegt. Die freundliche Dame am Telefon meinte, die Straße sei offen und ich könnte da ohne Probleme drüberfahren. Nachdem ich mich bedankt hatte, kam dann noch der Nachsatz: "Wenn sie auf ihrem Fahrzeug Winterreifen haben, geht es auf jeden Fall"
Also was solls, "Versuch macht kluch". Die Anreise über Burghausen, Traunstein, Chiemseeautobahn, über Aschau nach Tirol und dort auf der Autobahn war recht angenehm, auf der Autobahn halt ein wenig fad. Da hab ich mich an einen Maserati dranghängt, der konnte mich ganze 30 km nicht abschütteln.
Auf der Einfahrt ins Ötztal waren schon die hohen Berge am Talschluss mit schöner Neuschneedecke zu sehen. In Sölden herrscht auch schon Hochbetrieb mit winter-opening. Ein wirkliches Highlight ist dann das neuerbaute "Top Mountain Motorcycle Museum" an der Mautstelle. Da haben sie Mautstelle, Seilbahnstation, Restaurant und Museum in einem archtektonisch ganz tollen Gebäude untergebracht. Und das Museum ist sowohl von der Präsentation, als auch von der Anzahl und der Qualität der gezeigten Fahrzeuge wirklich erste Klasse. Wer die Strecke in Zukunft einmal fahren will, soll unbedingt ausreichend Zeit dafür einplanen. http://www.crosspoint.tirol/ Die Straße bis zum Passübergang war dann wirklich schnee- und (fast) eisfrei. Sonnenschein und kein Verkehr. Weiter oben war es halt schon kalt, in den Rinnsalen neben der Straße war kein Wasser mehr, sondern Eiszapfen und im Schatten alles weiß angezuckert. Leider hat mein Fotoapparat gestreikt, sonst hätte die Guzzi vor diesen Eisgebilden oder etwa dem Totenstein im Neuschnee ein gutes Fotomotiv abgegeben. So müsst ihr euch mit den Untertiteln und einem link zufrieden geben: http://www.timmelsjoch.com/de/extras/ne ... stein.aspx
Von der Passhöhe abwärts gab es ein paar kleinere eisige Stellen auf der Straße, was aber schnell vorbei war, etwa ab Moos kamen auch wieder angenehmere Temperaturen und je weiter es Richtung Meran ging, um so wärmer wurde es. Einen kurzer Abstecher nach Dorf Tirol musste ich auch machen, um gleich wieder umzukehren. Solche Orte des organisierten Massentourismus sind abschreckend. In Riffian habe ich ein Zimmer in einer kleinen Pension gefunden. Der Hausherr hat mir gleich ein Glaserl Schnaps aufgedrängt und kein kleines. Und der Wirt in der Nachbarschaft hat gut aufgekocht. Also war auch für ausreichend Essen und Trinken gesorgt.
Der Freitag startete schon mit blauem Himmel, die Sonne beleuchtete die bunt verfärbten Wälder und die Weingärten. Ein Herbsttag wie auf einem Kalenderblatt. Nach meinem Termin in Bozen entschloss ich mich, die Rückreise über die Seiser Alm zu beginnen. In Kastelruth gab es Mittagspause. Die "Spatzen" sind dort allgegenwärtig. Anscheinend ein profitables Geschäft, diese Schlagersängerei. Die Brennerbundesstraße, ein Stück Autobahn und dann entlang dem Aachensee ging die Reise weiter nach Bad Wiessee. Dort hab ich übernachtet, um am Samstag Vormittag über die Bayrische Alpenstraße die Heimreise anzutreten. Am Parkplatz am Sudelfeld war ich der einzige Motorradfahrer. Das hab ich auch noch nie erlebt, aber anscheinend sind schon die meisten im Winterschlaf.
Auf der Umfahrung von Salzburg hüpfte der km Zähler der Elfe auf 77.777. Zweimal eine interessante Zahl, nämlich auch noch, weil ich sie mit 27.770 km gekauft habe. Also sozusagen 50.000 Jubiläum. Und als Draufgabe fing es kurz danach noch richtig zu schütten an. Was auch sein Gutes hatte, weil jetzt weiß ich, dass meine Büse Adventure Kombi, die ich letztes Jahr gekauft habe zumindest 80 km im Regen dicht hält.
Alles in allem hatte ich noch eine recht schöne Ausfahrt mit viel Sonnenschein, guten Straßenverhältnissen und angenehm wenig Verkehr. Und damit ist für heuer Schluss, nächste Woche hinterlege ich mein Kennzeichen. Das Motorrad wird geputzt und aufgebockt und dann sehen wir weiter.



Gottfried
guzzipapa
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1880
Registriert: Di 22. Jan 2008, 00:22
Wohnort: Oberösterreich

Re: Saisonabschlussfahrt 16

Beitragvon -Martin.Glaeser- » So 30. Okt 2016, 02:10

Das ist sehr schön geschrieben, Gottfried.
Und ich habe jetzt ein bisschen Heimweh....
Danke.
Gruß vom Pool
Bild
-M-
"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
 
Beiträge: 8483
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen

Re: Saisonabschlussfahrt 16

Beitragvon -Martin.Glaeser- » So 30. Okt 2016, 02:13

P.S. Ich muss doch mal mit dem Christkindl telefonieren.
Damit du a g'schaids Smartphone mit Kamera zu Weihnachten bekommst.
Oder wenigstens eine neue digitale Pocket-Kamera.
-M-
"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
 
Beiträge: 8483
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen


Zurück zu Motorradtouren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast