Sex beim TÜV?

Alle sonstigen technischen Themen
Benutzeravatar
Kosmolske2.0
König
Beiträge: 847
Registriert: So 16. Okt 2011, 17:51
Wohnort: 63864 Glattbach

Re: Sex beim TÜV?

Beitrag von Kosmolske2.0 »

Ich bin mir grade nicht mehr sicher ob ihr mir helfen oder mich verarschen wollt. :kratz:
Aber über Schrauben bin ich nun bestens informiert. danke dafür! :bier:
Meine letzte, ernst gemeinte Frage, bezog sich darauf, das ich einen Flansch aus Alu AW-7075 gemacht habe.
Klar kann ich mir dazu ein Datenblatt aus dem internet runter laden.
Werd dem TÜV auch bei bedarf die Konstruktionsdaten zeigen.
Aber wie schafft man den Nachweis, dass das benutzte Material auch dem auf dem Datenblatt entspricht.
Das kann man doch gar nicht. Oder muß ich das vom Notar stempeln lassen? :lol:
Okay, lassen wir das. Die Schrauben sind toll....... :bier:
Einmal infiziert, immer erkrankt...
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
Beiträge: 11229
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage
Kontaktdaten:

Re: Sex beim TÜV?

Beitrag von Dottore G. »

Ein guter Sachverständiger nimmt eine Leckprobe vor und weiß Bescheid.

Gruß, Dieter.
Moto Guzzi 850 T5. Moto Guzzi V11 LM fast orginal. Moto Guzzi V35 C. Simson S63 und Di Blasi R7,dazu Honda Elite 150 nebst Honda Helix CN 250 "ganz erheblich" optimiert.Italjet Tiffany 25 und Moby M1 mit M3 Motor, Velosolex 3800.Simson Schwalbe.
In meine Guzzen kommt nur Super + und Luft ;-) na gut,Öl gibts auch noch.Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
http://schweger-italotreffen.de
Benutzeravatar
Kosmolske2.0
König
Beiträge: 847
Registriert: So 16. Okt 2011, 17:51
Wohnort: 63864 Glattbach

Re: Sex beim TÜV?

Beitrag von Kosmolske2.0 »

Ja genau, wie die Archäologen. Wenn der Klumpen Dreck an der Zunge hängen bleibt, ist es ein Knochen. Kann aber auch versteinerte Kacke sein. :hammer:
Einmal infiziert, immer erkrankt...
Benutzeravatar
likedeeler
Lebende Foren Legende
Beiträge: 1800
Registriert: So 13. Jan 2008, 19:46
Wohnort: Norderstedt (Dörp bi Hamburch)

Re: Sex beim TÜV?

Beitrag von likedeeler »

Moin Kosmo,
wenn die Kombi Rad-Adapter-Scheibe wie "aus einem Guss" und professionell aussieht, wird der Prüfer eventuell nicht nach einer Nummer suchen. Daher wirst Du bei jedem HU-Termin etwas Angstschweiß ertragen müssen :mrgreen: .
Bei Gespannen werden ähnliche Umbauten regelmäßig gemacht. Hier gilt aber der Gespannbauer als Hersteller und hat entsprechend geschäftliche Kontakte zu einer vertrauten Prüfstelle. Du gilts in den heiligen Hallen aber nur als Bastler, selbst wenn Du solche Arbeiten schon gemacht hast und perfekt beherrscht :( . Ohne gute Kontakte sehe ich für die Abnahme mehr Probleme als z.B. guuz (der durch seine Arbeiten vermutlich genau diese Kontakte hat).
Wenn Du legal unterwegs sein willst, wäre eine Einzelabnahme mit Eintragung fällig. Du hast hier ein sicherheitsrelevantes Bauteil selbst gebaut. Wenn etwas passiert und die Versicherung auf Suche geht, kann das unschön werden.
Gruß Kay
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
V11 LeMans (Diva) / K100RS mit EML GT2001 (Dreirad)

Es ist vergebliche Mühe nach Strategie oder Vorsatz zu suchen, wenn Dummheit und Unvermögen zutreffende Erklärungen sein könnten.
Benutzeravatar
Kosmolske2.0
König
Beiträge: 847
Registriert: So 16. Okt 2011, 17:51
Wohnort: 63864 Glattbach

Re: Sex beim TÜV?

Beitrag von Kosmolske2.0 »

Hallo Kay,

wie schön zu sehen, das es auch noch ernst zu nehmende Forenkollegen gibt.
Also normalerweise bin ich ja immer der Quatschkopp, aber jetzt hab ich mal den ganzen Blödsinn abgekriegt. das geschieht mir wohl recht. :schitt:
Also mit etwas Angstschweiß komme ich klar. So ein bisi feucht sind die Achseln eh immer. :schwitz:
Ich will nur die Felgen endlich mal legalisiert bekommen und pfeife auf dem Daes seine Zwergenbremsscheibe mit falscher Dickenbeschriftung.
Deshalb der teilweise Rückbau auf Original. Ich kann mir nicht vorstellen, das irgend ein Hansel sich jemals für meinen Flansch interessieren wird und nehme deshalb das bisi Schweiß in Kauf. Wenn eine Versicherung Gründe sucht, mich im Regen stehen zu lassen, wird sie auch anderswo fündig. da bin ich mir sicher. Versicherungen sind legaler Betrug. Das sagte mir mal der Mann bei der Verbraucherzentrale in Frankfurt. Eine Einzelabnahme mache ich erst, wenn der Prüfer aufmuckt. Schaun wir mal. Erstmal muß ich den Mist zum Laufen bringen. Kriege die Bremsscheibe nicht besser als mit 0,4mm Planschlag zum Laufen. hab schon 28 mal nachgemessen, nachgedreht, nachgefräst, nachgeschliffen. langsam gehen mir die Ideen und das Material aus. Systematische Fehlersuche war noch nie meine Stärke. Ich probiere immer aus.:-) :lol:
Einmal infiziert, immer erkrankt...
Benutzeravatar
Ludentoni
Kaiser
Beiträge: 1422
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 16:55

Re: Sex beim TÜV?

Beitrag von Ludentoni »

Kosmo, nun mach Dir wegen des Adapters keinen Kopf. Der sieht aus wie von PVM, da hätte ich keine Skrupel PVM und die Nummer des Rades einzugravieren damit man sieht daß die Sachen auch zusammengehören. ;)
Antworten