Moto Guzzi Umbau

Alle sonstigen technischen Themen
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
Beiträge: 9901
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen

Re: Marving Conic

Beitrag von -Martin.Glaeser- »

Ist halt ein Baukasten - System.

Da passt der neue wassergekühlte Motor der V100 so gar nicht dazu.
Weder von den Anschlüssen noch vom Getriebe. Schade ... wäre bestimmt interessant.

-M-


Gesendet von meinem SM-G991B mit Tapatalk

"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
guuz
Routinier
Beiträge: 436
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 11:46

Re: Marving Conic

Beitrag von guuz »

@Roland, herrlich solche Arbeiten :clap: :clap:
Hauptsache Spaß dabei und ein riesen Aufwand
guuz
Routinier
Beiträge: 436
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 11:46

Re: Marving Conic

Beitrag von guuz »

Martin, die neue Baureihe wird 100% auch Baukasten. Ein Stelvio Nachfolger ist ja schon angekündigt.
Dann kann man in paar Jahren halt was anderes "Basteln" :-)

Bin mir sicher das der neue Motor auch für 1200 - 1400ccm geeignet bzw. Möglichkeit ausgelegt ist.
guzzipapa
Foren Gott
Beiträge: 2830
Registriert: Di 22. Jan 2008, 00:22
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Re: Marving Conic

Beitrag von guzzipapa »

Ich denke auch, dass die Umbauspezialisten schon um die neue V 100 herumschleichen und spekulieren, was man da alles verändern, verschönern, verbesseren und verschlimmbessern kann dran.
Eine würdige Neuauflage einer Le Mans wäre mein Wunsch in der Richtung.

Gottfried
audiomick
Doppel-As
Beiträge: 117
Registriert: Fr 16. Dez 2022, 23:47

Re: Marving Conic

Beitrag von audiomick »

guuz hat geschrieben: Di 20. Dez 2022, 09:50 Martin, die neue Baureihe wird 100% auch Baukasten...
...der neue Motor auch für 1200 - 1400ccm geeignet...
Ich habe einen Artikel gesehen, muss in etwa 2019 gewesen sein. so um die Zeit als die V85 kam. Es war ein Gespräch mit einem von Guzzi, ich meine der Leiter der Produktentwicklung. Darin sprach er von einem ganz neuen Platform mit verschiedenen Modellen, mit einem Motor der "bis zu 1200" tauglich wäre. Gemeint kann nur die V100 gewesen sein. Also, Baukasten auf jedem Fall, und bis zu 1200er vermutlich.

Einen Link zu dem Artikel habe ich nicht, aber der war in "roten Forum" damals verlinkt. :-)
guuz
Routinier
Beiträge: 436
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 11:46

Re: Marving Conic

Beitrag von guuz »

@Gotfried, ja eine "Le Mans" wäre super. :clap:
Oberdan Bezzi hat eine gezeichnet, herrlich :-D
Bezweifle leider sehr das es die geben wird, weil schon "zu sportlich" für die Piaggio oberen, Sport macht Aprilia dort.

Und ja wir sind schon 2 Stnd in und um die V100 rumgekrabbelt :-D
Um zu schaun wo die Serie verbessert, bzw. optimiert werden kann ;)
Eine Unfall V100 bräuchte Mann dazu zum komplett zerlegen und vermessen von Teilen.
guuz
Routinier
Beiträge: 436
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 11:46

Re: Moto Guzzi Umbau

Beitrag von guuz »

Mein Entschluss steht fest.
Dieses Jahr wird so noch mit dem CR gefahren. Dann ist Schluss. :shock:


Seit mittlerweile 8 Jahren hat der CR die Cafe Racer Optik.
Über den nächsten Winter wird das Aussehen von Cafe Racer in Roadster gewandelt, in der Farbe Weiß :-) :-D
Das bedeutet andere Sitzbank / Tankkombination inkl. anderen Tacho und neuen Kabelbaum. :roll:
Die Lackteile sind bereits Lackiert und der Heckrahmen wird auch in absehbarer Zeit fertiggestellt.

Für etwas Spaß auf dem Track kehrte nach 2005 wieder eine RSV Mille zurück in die Garage.
Es ist ein Low Budget Racer: Eine 18er radial Bremspumpe, radial Kupplungspumpe, Lenker, Tankverschluß, Kupplungsgeber und 5mm dicke Bremsscheiben wurden angebaut. Besohlt mit Bridgestone Battlax Slick`s und fertig is der Spaß Racer.
In Kürze geht es nach Misano damit, das wird eine Gaudi werden. Ob ich die "Guzzi - Spreitzbeine" auf der Mille an den Tank ran bekomme?? :-D
Mal schaun wie sich die alte Mille gegen die 675er R Triumph Rennmopeds von Freunden schlägt.
Und ob ich genug "dicke Eier" für die Curvone hab, ich werd's sehen :-D

Kurzes Resumee der 8-7 Jahre CR Fahren:
Ausser 2-3 Kleinigkeiten und meiner Blödheit mit dem Randstein (Ölwanne), einfach nur Fahren mit dem CR.
Benutzeravatar
likedeeler
Lebende Foren Legende
Beiträge: 1856
Registriert: So 13. Jan 2008, 19:46
Wohnort: Norderstedt (Dörp bi Hamburch)

Re: Moto Guzzi Umbau

Beitrag von likedeeler »

Mit `ner Mille auf dem Kringel funktioniert und macht Spaß ... sagt mein Sohn.
Allerdings geht auf den langen Geraden manchmal die Puste aus, gegen einen 190PS Vierzylinder ist dann Sense. Die muss man danach mühsam in den Kurven wieder auffädeln :lol: .
68523964_2467925106598431_4632326828093079552_n.jpg
68523964_2467925106598431_4632326828093079552_n.jpg (65.31 KiB) 4784 mal betrachtet
Gruß Kay
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
V11 LeMans (Diva) / K100RS mit EML GT2001 (Dreirad)

Alt werden ist nix für Feiglinge!
guuz
Routinier
Beiträge: 436
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 11:46

Re: Moto Guzzi Umbau

Beitrag von guuz »

Ja das macht Spaß :-D
Ob Leistung oder nicht steht bei mir nicht im Vordergrund, soll einfach Spaß machen :-D
Und die Mille passt perfekt zur Körpergröße.
Hatte wahnnsinns Spaß mit einer 900er Duc mit 82-85PS, federleicht mit Megabremse 330er 5mm Scheiben,M50 Sättel, 18er radial Pumpe, 165 Kg. Da kam Freude auf. Wenn die 1290er Duke's auf der Geraden vorbeigeflogen sind dacht ich, ich beweg mich in der rückwärts in der Zeit :-D
Aber nach jeder Geraden kommen Kurven und Geschwindigkeit muß vernichtet werden. Da schlägt dann die Duc zu :-)
Wo es im KTM Cockpit blinkt und die Elektronik fleißig regelt steht noch Vollgas mit der Duc an.
Unglaublich was die Kiste mit der Leistung Spaß macht.
guuz
Routinier
Beiträge: 436
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 11:46

Re: Moto Guzzi Umbau

Beitrag von guuz »

Den CR einsatzbereit machen :-)
Die Platte im Höcker musste ich jetzt neu einkleben, die Verbindung vom GFK Höcker zur PVC Platte hatte sich gelockert. Mittels 2K Kleber sitzt die Platte wieder fest im Höcker.
Durch eine Öffnung in den Höcker schneiden und einkleben einer PVC Platte ergibt sich ein nicht unerheblicher "Kofferraum" im Höcker.

Kurzer Schwenk und Markenwechsel nach Misano.
Die Veranstaltung war auf sehr hohen Niveau, mit ex Vize Weltmeistern usw.
Meine 2003er Mille war das zweit älteste Moped, das schwerste im Feld von ca.220 Mopeds und eines der 8 leistungsschwächsten. Trotzdem als Misano Novize war ich nicht der langsamste. Aber gegen die neuen PS mit Elektronik 2 Rad Bomben einfach null Chance. Die warten nur bis es in die Beschleunigungsphase geht und laden durch :shock: . Gegen über 90Ps Mehrleistung sieht Mann kein Land, ausser wenn Mann ein Megatalent ist. Und das bin ich nicht :-)
Die Curvone is schon geil, voll durchladen und drauf halten was geht, da zucken einige zurück und dann wird es sau eng. Bin fast einer Pani hinten rein.
Bei ca. 240 in Schräglage weicht es sich ganz übel aus :o Und der Pani Fahrer hat mich immer an der gleichen Stelle überholt: Feuer frei für 215PS
Altersbedingt gab es eine Klasse, die crazy old men. Naturalmente meine Klasse :lol:
Zufällig kenn ich eine italienische Rennfahrerin die auch eine Mille fährt, sie is in Misano 6 sec schneller als ich :( Muss versuchen mal mit ihr in Mugello zu fahren, da lern ich bestimmt einiges dazu. Mit ihren Tips hab ich meine Rundenzeit um 4 sec verbessern können.
Es war ein sau Spaß :-D
Benutzeravatar
guzzihubi
Haudegen
Beiträge: 697
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 21:33
Wohnort: Büdingen / Hessen

Re: Moto Guzzi Umbau

Beitrag von guzzihubi »

Meist' ich könnt' die Cali anmelden !?? ;)
- V11 Sympathisant -

Breva 1100- 167.000 Km - Der rote Corsar - Im Ruhestand :anbet:

California 1400 Custom 72.003 Km - Der Trumm -
Breva 1100 - 28.325 Km - Hedwig -
guuz
Routinier
Beiträge: 436
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 11:46

Re: Moto Guzzi Umbau

Beitrag von guuz »

Aber sicher Hubi, Cali ist danach um 4-6 Kg leichter (Metall&Kunststoff wird abgeschliffen) Also eine richtige Tuningmaßnahme :-D
guuz
Routinier
Beiträge: 436
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 11:46

Re: Moto Guzzi Umbau

Beitrag von guuz »

Hi, jetzt ist hinten ein Conti sport att. 3 aufgezogen und er Einser liegt rum.
Wieder volles Vertrauen in den Reifen ist vorhanden, kein "walken" mehr und kein wegschmieren auf der Reifenflanke. Der helle problematische radiale Ring ist nicht zu sehen.
Was ich inzwischen mit Highsider zu kämpfen hatte...... Ein Highsider Abflug bergauf, einen mit riesen Glück abgefangen, hab die Ganze Strassenbreite dafür benötigt um den "Einser" Sport At. wieder auf Spur zu bekommen.
Einen in Misano, da hab ich den 200er Slick in einer links Kurve beim rausbeschleunigen auf die Gegengerade zu sehr malträtiert. Da konnt ich mich noch mit den Waden am Tank "Festklammern" und der "Noale Panzer" hat sich wieder gefangen und dabei optisch beeindruckend eine fette schwarze Spur auf den Asphalt gezeichnet.


Leider kollidiert das V11 Treffen mit dem geplanten Moped Urlaub in den französischen Seealpen, schade :(

So langsam reift der Gedanke das Federbein mal vernünftig abstimmen zu lassen auf das deutlich geringere Gewicht und die Gabel kann auch Service vertragen. Mit dann 2,5er BelRay Öl und um 8-10 mm reduzierten Ölstand.
guuz
Routinier
Beiträge: 436
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 11:46

Re: Moto Guzzi Umbau

Beitrag von guuz »

Die Griso's haben auch die volleinstellbare Showa verbaut.
Hier hab ich 5er Gabelöl drin mit 10mm weniger Füllhöhe, das hat schon einiges gebracht.
guuz
Routinier
Beiträge: 436
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 11:46

Re: Moto Guzzi Umbau

Beitrag von guuz »

An dem Fußbremszylinder sitzt inzwischen eine Entlüftungsschraube, so muß die Luft nicht durch die ganze Leitung bis zur Bremszangen Entlüftung gepumpt werden.

Bildfotoshochladen

Fährt jemand zum Guzzi Treffen am Lipno Stausse?
guzzipapa
Foren Gott
Beiträge: 2830
Registriert: Di 22. Jan 2008, 00:22
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Re: Moto Guzzi Umbau

Beitrag von guzzipapa »

Angemeldet hab ich mich schon. Am Freitag abend hin, Sonntag früh wieder heim. Bin ja nicht weit weg davon.

Gottfried
guuz
Routinier
Beiträge: 436
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 11:46

Re: Moto Guzzi Umbau

Beitrag von guuz »

@Gottfried, wenn das Wetter hält (Kein Regen) dann werd ich sehr wahrscheinlich am Samstag so gegen 11°° ankommen und nachmittags mich wieder vom Acker machen :-) .
Mal schaun ob mit CR oder der silbernen Norge. An der Norge muss noch vorn das "Rest-Gummi" an der rechten Flanke "verwertet" werden :-)
guuz
Routinier
Beiträge: 436
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 11:46

Re: Moto Guzzi Umbau

Beitrag von guuz »

Hi :-)

Im Juli in O.-Leben bei Twins Only, nicht zu verwechseln mit only fans :-D wird sich entscheiden ob ich über den Winter mir einen Guzzi Racer ohne jegliche Ambition auf "Rundenrekorde" baue.
Zieh ich in O.Leben wieder den Helm mit breiten Grinsen ab nach den Turn's mit meinem Freund seiner 3er LM Rennmaschine ist die Entscheidung gefallen.

Als Basis dient dann ein V11 Ballabio Rahmen, Räder, Getriebe, Schwinge, Tank mit 10L den ich noch im Keller hab. In dem Fall is mir das mehr an Gewicht vom Rahmen im Vergleich zum 1100er Sport Rahmen egal.
Was für einen Motor nehme ich, einen V11 oder 1200er 8V mit 106 PS .....

Doch dies ist dann eine andere Geschichte hier im Forum, nun muß ich runter in den Keller und schaun war für Teile ich so "rumliegen" hab ;)
So rein zur Sicherheit ;)
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
Beiträge: 9901
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen

Re: Moto Guzzi Umbau

Beitrag von -Martin.Glaeser- »

Die wenigsten alten Säcke hier im Forum werden was von 'only fans' verstehen.
:-)

Zurück zu nackten Tatsachen :
Natürlich den 8V Motor !
Der dreht doch viel geschmeidiger.
Aber ja ned auf Vergaser umbauen.


-M-



"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
guuz
Routinier
Beiträge: 436
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 11:46

Re: Moto Guzzi Umbau

Beitrag von guuz »

Martin und ich dachte "alte Säcke" sind Großteil der OF Konsumenten :lol:

Na dann halt der 1200er 8V, aber zu 100% mit Vergaser 8-) . Kann doch nix Einspritzung :roll:
Es liegt im Regal: 40er Dello und 41er Keihin.
Schattenparker
Lebende Foren Legende
Beiträge: 1577
Registriert: Di 25. Nov 2008, 18:03
Wohnort: 83543 Rott am Inn

Re: Moto Guzzi Umbau

Beitrag von Schattenparker »

:lol:

:guzzeln:
50+ , na und, Kritik an meiner Fahrweise dulde ich auch heute noch nicht.(Quelle: Monika G.)
Stinkt--Kracht--Fährt = GUT
Antworten