Rotor Valeo Anlasser

Alles rund um die Elektrik und die Einspritzanlage
Antworten
Benutzeravatar
Calzone
Doppel-As
Beiträge: 105
Registriert: So 26. Aug 2012, 16:26
Wohnort: 38376 Süpplingenburg

Rotor Valeo Anlasser

Beitrag von Calzone »

Hallo,
nachdem ich nach meinem letzten Liegenbleiber beim V11-Treffen jetzt die Zeit gefunden habe die Kraftstoffpumpe auszutauschen, habe ich mich auch mal mit dem sporadischen „nicht starten wollen“ beschäftigt. Nach dem prüfen und pflegen sämtlicher Kontakte bin ich beim Anlasser fündig geworden. Einer der Magneten ist lose. Wäre also ein neues Feldgehäuse fällig. Allerdings sieht der Rotor auch etwas merkwürdig aus. Ist das normal oder eine Folge des Kontaktes mit dem Magneten?

Viele Grüße
Hauke
Dateianhänge
8030EB5A-58DD-4AAD-AC60-580943624387.jpeg
V11 Le Mans 2001, mieft ohne Kat
audiomick
Doppel-As
Beiträge: 134
Registriert: Fr 16. Dez 2022, 23:47

Re: Rotor Valeo Anlasser

Beitrag von audiomick »

Das ist verschleiss, also vermutlich von den Magneten.
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
Beiträge: 9918
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen

Re: Rotor Valeo Anlasser

Beitrag von -Martin.Glaeser- »

Servus Hauke,
Gut daß Du Zeit und Mühe spendiert hast, die kranke Benzinpumpe auszubauen und zu ersetzen.
Foto zur Erinnerung :-)

Q : Hast Du eine Original Benzinpumpe bekommen?

Zur LiMa :
Ja, die Schleifstellen am Rotor sind durch den lockeren Magnet verursacht.
Kannst von Glück sagen, daß Du damit immer gut nach Hause gekommen bist.

Der beschädigten Rotor könnte man so wiederverwenden, sollte aber um einige Mü-Meter abgedreht werden. Zur Not geht auch 300-er Sandpapier.

Ich würde aber besser versuchen, einen gebrauchten Rotor über epay zu ersteigern.

Beim Wieder-Einbau gibt es einige Tricks zu beachten. Z.B. spielfreie Lagerung der Rotor-Achse. Und genügend Luft zwischen Stator-Wicklung und Rotor.

-M- Bild

Gesendet von meinem SM-G991B mit Tapatalk

"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
Benutzeravatar
Calzone
Doppel-As
Beiträge: 105
Registriert: So 26. Aug 2012, 16:26
Wohnort: 38376 Süpplingenburg

Re: Rotor Valeo Anlasser

Beitrag von Calzone »

Servus Martin,
ja, ich habe die PIERBURG 7.21287.53.0 eingebaut. 99,23 € bei Ama…. .
Den Anlasser werde ich wohl komplett austauschen. Die Blessuren im Rotor sind ca. 2mm tief. Eigentlich ein Wunder,das der Anlasser überhaupt noch funktioniert hat.

Morgen fahre ich bei Startacus vorbei, der ist bei S&D um die Ecke. Der Valeo kostet dort 199 €. Da lohnt sich das Instandsetzen nicht.

Viele Grüße
Hauke
V11 Le Mans 2001, mieft ohne Kat
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
Beiträge: 9918
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen

Re: Rotor Valeo Anlasser

Beitrag von -Martin.Glaeser- »

100 + 200 € und die Elfe ist wieder chique.
-M-

Gesendet von meinem SM-G991B mit Tapatalk

"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
Benutzeravatar
Guzfa
Jungspunt
Beiträge: 21
Registriert: Di 24. Mär 2009, 18:47
Wohnort: 8042 Graz

Re: Rotor Valeo Anlasser

Beitrag von Guzfa »

Calzone hat geschrieben: Mo 11. Sep 2023, 18:11 Hallo,
nachdem ich nach meinem letzten Liegenbleiber beim V11-Treffen jetzt die Zeit gefunden habe die Kraftstoffpumpe auszutauschen, habe ich mich auch mal mit dem sporadischen „nicht starten wollen“ beschäftigt. Nach dem prüfen und pflegen sämtlicher Kontakte bin ich beim Anlasser fündig geworden. Einer der Magneten ist lose. Wäre also ein neues Feldgehäuse fällig. Allerdings sieht der Rotor auch etwas merkwürdig aus. Ist das normal oder eine Folge des Kontaktes mit dem Magneten?

Viele Grüße
Hauke
denke eher an bewusste Materialabtragung beim Wuchten des Rotors
Grüße
Erwin

--------------------------------------------------------->
LM1 1976, LM3 1982, Daytona 1992, MGS01 2007, Falcone 1953, Griso 8V 2009
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
Beiträge: 11422
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage

Re: Rotor Valeo Anlasser

Beitrag von Dottore G. »

Guzfa hat geschrieben: Mo 25. Sep 2023, 07:41

denke eher an bewusste Materialabtragung beim Wuchten des Rotors
Anker werden nicht gewuchtet,Läufer in Lima's schon. ;)

Gruß, Dieter.
Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
Antworten