Ein Grund nach Venedig zu fahren?

Antworten
guzzipapa
Foren Gott
Beiträge: 2834
Registriert: Di 22. Jan 2008, 00:22
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Ein Grund nach Venedig zu fahren?

Beitrag von guzzipapa »

Meine Frau hat nächste Woche Ferien und möchte gerne nach Venedig fahren.
Keine schlechte Idee, ich hätte dort etwas zu erledigen: https://www.subito.it/giardino-fai-da-t ... 986141.htm

Gottfried
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
Beiträge: 11416
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage
Kontaktdaten:

Re: Ein Grund nach Vendig zu fahren?

Beitrag von Dottore G. »

Zum anschauen ganz schön Gottfried,aber zum arbeiten würde ich mir was von Honda holen.

Gruß, Dieter.
Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
Benutzeravatar
werner
Foren Gott
Beiträge: 5763
Registriert: So 20. Jan 2008, 13:41
Wohnort: 14055 Berlin - Charlottenburg

Re: Ein Grund nach Vendig zu fahren?

Beitrag von werner »

Du meinst sicher Venedig!
-w-


Danke Werner... erledigt : ein 'e' eingefügt.
-M-
Viva il capitolo!! + FCKAFD !
guzzipapa
Foren Gott
Beiträge: 2834
Registriert: Di 22. Jan 2008, 00:22
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Re: Ein Grund nach Vendig zu fahren?

Beitrag von guzzipapa »

Dottore G. hat geschrieben:Zum anschauen ganz schön Gottfried,aber zum arbeiten würde ich mir was von Honda holen.
http://www.v11sport.de/portal.php
Gruß, Dieter.
Honda!! Dafür gibt es :schlag: Ein richtig schön ratternder und stinkender Zweitakter macht doch was her. Und so ein Oldtimer gehört schliesslich zum sammeln und nicht zum rackern beim ackern.

Gottfried
Schattenparker
Lebende Foren Legende
Beiträge: 1577
Registriert: Di 25. Nov 2008, 18:03
Wohnort: 83543 Rott am Inn

Re: Ein Grund nach Vendig zu fahren?

Beitrag von Schattenparker »

Hi, ist halt ein bischen schmal, da hätte ich Angst, daß der am Hang umfällt beim wenden.... :shock:
50+ , na und, Kritik an meiner Fahrweise dulde ich auch heute noch nicht.(Quelle: Monika G.)
Stinkt--Kracht--Fährt = GUT
uwe.stelvio
Doppel-As
Beiträge: 121
Registriert: Di 17. Nov 2020, 07:56

Re: Ein Grund nach Vendig zu fahren?

Beitrag von uwe.stelvio »

das sind die echten Guzzi Freaks!!
hab ich mir auch schon überlegt,so einen Acker-Racker von Guzzi zuzulegen.
Mit den Unzulänglichkeiten einer Guzzi muß man leben
und akzeptiert das auch...…
Einfach Guzzi leben :clap:
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
Beiträge: 11416
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage
Kontaktdaten:

Re: Ein Grund nach Vendig zu fahren?

Beitrag von Dottore G. »

Moin ihr Träumer.
Venedig meinte ich nicht. :lol:
Honda ist in solchen Sachen
sehr schwer zu toppen.
Die Sachen sind robust,einfach
und sparsam.
Damit kann man durcharbeiten
und hat natürlich keine Schrauberpausen.
Den Spaß gönn ich euch ja und
zum anschauen und haben ist das ja
auch Klasse. :clap:

Gruß, Dieter.
Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
guzzipapa
Foren Gott
Beiträge: 2834
Registriert: Di 22. Jan 2008, 00:22
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Re: Ein Grund nach Venedig zu fahren?

Beitrag von guzzipapa »

Dieter du Schlimmer! Wenn ich das glauben würde, dann müsste ich meine Motorräder allesamt verscherbeln und das Geld in Hondas investieren :hammer:

Gottfried
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
Beiträge: 11416
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage
Kontaktdaten:

Re: Ein Grund nach Venedig zu fahren?

Beitrag von Dottore G. »

Ich hab drei Honda,
alle super.
Nur Guzzi ist aber Emotion,Faszination,
Geschichte und Durchhaltevermögen.
Aber fahr mal so eine alte Honda 1000 Double X,
Die läuft super,ist günstig und kann alles.
Honda eben.

Gruß, Dieter.
Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
Benutzeravatar
Thomas
Foren Gott
Beiträge: 4464
Registriert: So 12. Okt 2008, 17:35
Wohnort: Schenklengsfeld

Re: Ein Grund nach Venedig zu fahren?

Beitrag von Thomas »

Und erstmal ein Helix. Fahrspaß pur, musste mal erlebt haben :-D


Th
Immer 3-4 Zentimeter Sicherheitsstreifen an den Reifenflanken

Neu im Stall ist ein Pony
T3
V11
ETV 1000 Caponord ist verkauft
K 1600 GTL ist verkauft

SS 1600K am 15.06.2017 auf Aprilia Caponord ist beurkundet
SS 1000 am 09.07.2017 auf BMW K 1600 GTL ist beurkundet
SS 1000 am 19.08.2017 auf BMW K 1600 GTL ist beurkundet
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
Beiträge: 11416
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage
Kontaktdaten:

Re: Ein Grund nach Venedig zu fahren?

Beitrag von Dottore G. »

Du sprichst mir aus der Seele Thomas.
Gas aufreissen und voran geht es. :lol:
Gruß, Dieter.
Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
Benutzeravatar
Kosmolske2.0
Kaiser
Beiträge: 1162
Registriert: So 16. Okt 2011, 17:51
Wohnort: 63864 Glattbach

Re: Ein Grund nach Venedig zu fahren?

Beitrag von Kosmolske2.0 »

Also auf die Emotionen beim Garten fräsen würde ich auch eher verzichten und mir was Neueres kaufen.
Aber für die Markentreue bekommst Du einen Daumen nach oben! :clap: :peitsche:
(Daumen sind grade aus)
Einmal infiziert, immer erkrankt...
Benutzeravatar
roland.k
Administrator
Beiträge: 3973
Registriert: Sa 12. Jan 2008, 13:51
Wohnort: 77972 Mahlberg
Kontaktdaten:

Re: Ein Grund nach Venedig zu fahren?

Beitrag von roland.k »

Wobei ja diese ganze Gartenfräserei nach neuesten Erkenntnissen unsinn ist :oberl:
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit ! :kuh:
guzzipapa
Foren Gott
Beiträge: 2834
Registriert: Di 22. Jan 2008, 00:22
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Re: Ein Grund nach Venedig zu fahren?

Beitrag von guzzipapa »

roland.k hat geschrieben:Wobe ja diese ganze Gartenfräserei nach neuesten Erkenntnissen unsinn ist :oberl:
In der Beziehung bin ich vom Fach. So eine Fräserei kommt nur in Ausnahmefällen in Frage. Der Artikel erklärt warum.
Aber ein Ackergerät von Moto Guzzi wäre halt was für die Sammlung. Wo andere vom Betonmischer herumfantasieren, wäre das was zum dagegen halten aus der Realität. :-D

Gottfried
guzzipapa
Foren Gott
Beiträge: 2834
Registriert: Di 22. Jan 2008, 00:22
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Re: Ein Grund nach Venedig zu fahren?

Beitrag von guzzipapa »

Wo ich zuletzt mit so einem bodenschädigenden Gerät unterwegs war:
smily.jpg
Ein smilie mit 160 m Durchmesser in einen Kleeacker gefräst mit 3 m Arbeitsbreite. Das sieht man vom Flieger aus auch noch.
Da wurde auf 3 % der Fläche das Bodenleben geschädigt. Solche kleinräumigen Sache werden schnell wieder gut. Und das smilie zu sehen tut vielen Leuten gut, in einer Zeit wo eine Pandemie und überhaupt eh alles auf die Nerven geht.

Gottfried
Benutzeravatar
Bettina
König
Beiträge: 986
Registriert: So 13. Jan 2008, 22:30
Wohnort: Essen

Re: Ein Grund nach Venedig zu fahren?

Beitrag von Bettina »

:-D
Benutzeravatar
roland.k
Administrator
Beiträge: 3973
Registriert: Sa 12. Jan 2008, 13:51
Wohnort: 77972 Mahlberg
Kontaktdaten:

Re: Ein Grund nach Venedig zu fahren?

Beitrag von roland.k »

Tolle Sache Gottfried :clap:
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit ! :kuh:
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
Beiträge: 11416
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage
Kontaktdaten:

Re: Ein Grund nach Venedig zu fahren?

Beitrag von Dottore G. »

Lenkrad festgebunden oder an einem Stahlseil
den Kreis gezogen?
Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
Beiträge: 9906
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen

Re: Ein Grund nach Venedig zu fahren?

Beitrag von -Martin.Glaeser- »

Wenn ich in meinem Garten einen Smiley mit einem Durchmesser von 160 Metern ansähen würde, dann müsste ich 5 Nachbarn die Strasse entlang dazu fragen und mit viel Bier und freiwilliger Garten-Fronarbeit bestechen.
Ansonsten : g'foid mia !

-M-
"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
guzzipapa
Foren Gott
Beiträge: 2834
Registriert: Di 22. Jan 2008, 00:22
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Re: Ein Grund nach Venedig zu fahren?

Beitrag von guzzipapa »

Dottore G. hat geschrieben:Lenkrad festgebunden oder an einem Stahlseil
den Kreis gezogen?
Auf mmPapier ein smilie gedruckt und die Abmessungen auf die gewünschte Größe umgerechnet. Und dann so wie bei den alten Ägyptern. Mit Pflöcke die waagerechte und senkrechte durch die Mitte und von dort aus die Mittelpunkte für den Zirkel s abgesteckt. Da dran dann eine Schnur in der passenden Länge gebunden und mit dem Pickup eine Spur gezogen. Mit der linken Hand beim Fenster hinaus die Schnur auf Spannung und rechts lenken. Damit kommt man Recht genau herum. Und dann auf der Spur mit Traktor und Kreiselegge den Boden 10 cm tief aufgefräst.
. Andere haben das schon mit einem Herz gemacht oder einem Logo einer Partei

Gottfried
Antworten