H.U.D. = heads up display

Alle sonstigen technischen Themen
Antworten
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
Beiträge: 9907
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen

H.U.D. = heads up display

Beitrag von -Martin.Glaeser- »

Langsam kann man sich mit dem Beginn der neuen Mopped Saison beschäftigen.

Dabei bin ich auf folgende Navigations-Ausrüstung aufmerkssm gewirden.

In einigen Autos der neuen Generation gibt es das schon. In Militärjets ist es schon länger üblich. Und jetzt eben auch für's Motorrad :

Das Heads Up Display HUD.

Wird im Helm befestigt und spiegelt über eine halb-durchlässige Scheibe wichtige Informationen direkt ins Auge des Fahrers.
Dieser kann dabei geradeaus schauen und die Straße bleibt im Blick.
. Geschwindigkeit
. Drehzahl
. Straßenverlauf
. Himmelsrichtung

Produkt - Blatt ==> https://tilsberk.com/products/dvision

Frage : wer hat sowas schon mal probiert ?
Wer hat sowas im Einsatz, auch im Auto ?

Der -M-

Gesendet von meinem SM-G991B mit Tapatalk

"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
Schattenparker
Lebende Foren Legende
Beiträge: 1577
Registriert: Di 25. Nov 2008, 18:03
Wohnort: 83543 Rott am Inn

Re: H.U.D. = heads up display

Beitrag von Schattenparker »

Hab einen solchen Helm auf der Messe aufgehabt. Funktioniert in der Halle sehr gut. :-)

:shock: Kommt für mich aber nicht in Frage, weil es das Sichtfeld oben einschränkt. Ich hab doch schon einen Rentnerlenker montiert, um den Kopf nicht mehr so weit in den Nacken strecken zu müssen. Mein rechtes Auge ist mein besseres, da wird es am meisten eingeschränkt.
:o :roll: :ich_nein:
50+ , na und, Kritik an meiner Fahrweise dulde ich auch heute noch nicht.(Quelle: Monika G.)
Stinkt--Kracht--Fährt = GUT
Benutzeravatar
Marcus Busch
Haudegen
Beiträge: 591
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:06
Wohnort: Bonn

Re: H.U.D. = heads up display

Beitrag von Marcus Busch »

Ich nutze das Head-Up-Display seit ca. 5 Jahren im Auto und möchte es da nicht mehr missen. Auf den Tacho und so schaue ich beim Autofahren nur noch extrem selten, alle wesentlichen Infos (Geschwindigkeit, Navigation) werden komprimiert und übersichtlich dargestellt. Allerdings ist das Auto für mich ein reines Gebrauchsmittel.

Auf dem Moped vermeide ich alles Digitale, daher kommt sowas für mich auf dem Bike nicht in Frage. Praktisch wäre es sicher, aber das ist für mich kein Kriterium beim Motorradfahren.
Cheers, Buschi


P.S. Es ist ein Head-Up-Display, Heads-Up-Display wäre nur für Hydren, limitierte Zielgruppe :roll:
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
Beiträge: 9907
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen

Re: H.U.D. = heads up display

Beitrag von -Martin.Glaeser- »

Muhaha ... Buschi hat es richtich erkannt :
Die Hydra ist vielköpfig - der gemeine Guzzi-Fahrer eher nicht.
Außer es meldet sich jetzt noch jemand mehr-schwänziger. Soll es ja hier hinter den Meller Bergen geben.

Gruß vom Pool
-M-

Gesendet von meinem SM-G991B mit Tapatalk

"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
Benutzeravatar
uwe.v11
Foren Gott
Beiträge: 3762
Registriert: So 13. Jan 2008, 14:42
Wohnort: 77654 offenburg

Re: H.U.D. = heads up display

Beitrag von uwe.v11 »

Im Auto seit 18 Jahre
Wollte nicht mehr ohne
Aufm Motorrad? :hammer:
Ne,wollt ich nicht
KR Limonengrün,eine von 412 Stück in BRD
aus dem tiefen süden deutschlands
da wo der adler allerheiligen hoch durch den schwarzen wald fliegt!
v7/v11Sport,G5 Gespann,Tante Lemans 4 htm Sport,Stelvio NTX
Benutzeravatar
Dottore G.
Foren Gott
Beiträge: 11416
Registriert: So 13. Jan 2008, 13:40
Wohnort: 49413 Dinklage
Kontaktdaten:

Re: H.U.D. = heads up display

Beitrag von Dottore G. »

Ich denk einen digitalen Anus
den könnte ich mir wohl auf die regennasse
Fahrbahn projizieren lassen. :lol:
Mehrschwänzige haben wir auf Schiffen an der Nordsee für Leute die nicht spuren.
Siebenschwänzige Katze und dann ruff uff den Puckel.
Halbschwänze gibt es viele Richtung Süden über die Meller Berge weg. :mrgreen:
Auch schöne Dinge können manchmal schmutzig sein.
Benutzeravatar
lucky
Foren Gott
Beiträge: 4026
Registriert: Di 15. Jan 2008, 15:35
Wohnort: 12309 Berlin

Re: H.U.D. = heads up display

Beitrag von lucky »

Marcus Busch hat geschrieben: Mo 26. Feb 2024, 07:01 Ich nutze das Head-Up-Display seit ca. 5 Jahren im Auto und möchte es da nicht mehr missen. Auf den Tacho und so schaue ich beim Autofahren nur noch extrem selten, alle wesentlichen Infos (Geschwindigkeit, Navigation) werden komprimiert und übersichtlich dargestellt.
....
Tacho brauch ich nicht. Der zeigt immer zuviel an. Muss kaputt sein. Navi wäre ein Argument... :kratz:
V11 LeMans 2004 + Mivv mit Kat
Benutzeravatar
Kosmolske2.0
Kaiser
Beiträge: 1162
Registriert: So 16. Okt 2011, 17:51
Wohnort: 63864 Glattbach

Re: H.U.D. = heads up display

Beitrag von Kosmolske2.0 »

Marcus Busch hat geschrieben: Mo 26. Feb 2024, 07:01 Ich nutze das Head-Up-Display seit ca. 5 Jahren im Auto und möchte es da nicht mehr missen. Auf den Tacho und so schaue ich beim Autofahren nur noch extrem selten, alle wesentlichen Infos (Geschwindigkeit, Navigation) werden komprimiert und übersichtlich dargestellt. Allerdings ist das Auto für mich ein reines Gebrauchsmittel.

Auf dem Moped vermeide ich alles Digitale, daher kommt sowas für mich auf dem Bike nicht in Frage. Praktisch wäre es sicher, aber das ist für mich kein Kriterium beim Motorradfahren.
Cheers, Buschi


P.S. Es ist ein Head-Up-Display, Heads-Up-Display wäre nur für Hydren, limitierte Zielgruppe :roll:

Den Beitrag kann ich grade so übernehmen. Im Auto möchte ich es auch nicht mehr missen. Die Elfe bleibt analoge Zone.
Einmal infiziert, immer erkrankt...
Benutzeravatar
Kosmolske2.0
Kaiser
Beiträge: 1162
Registriert: So 16. Okt 2011, 17:51
Wohnort: 63864 Glattbach

Re: H.U.D. = heads up display

Beitrag von Kosmolske2.0 »

Ich habe mir das Video nicht angesehen, aber 1000PS hat das Mal getestet:
https://youtu.be/HRIxVDW_uHo?feature=shared
Einmal infiziert, immer erkrankt...
Benutzeravatar
werner
Foren Gott
Beiträge: 5763
Registriert: So 20. Jan 2008, 13:41
Wohnort: 14055 Berlin - Charlottenburg

Re: H.U.D. = heads up display

Beitrag von werner »

Eine V11 ist ab Werk auch nicht analog, wenn auch ohne HUD!
-w-
Viva il capitolo!! + FCKAFD !
Benutzeravatar
roland.k
Administrator
Beiträge: 3973
Registriert: Sa 12. Jan 2008, 13:51
Wohnort: 77972 Mahlberg
Kontaktdaten:

Re: H.U.D. = heads up display

Beitrag von roland.k »

Ich muss während der Fahrt weder kommunizieren, keine Musik hören und auch keine Informationen im Visier eingeblendet haben. Um das zu lesen, werde ich abgelenkt und ich muss das mit den Augen fokussieren. In dem Augenblick sehe ich in die Ferne nicht scharf und das ist extrem gefährlich.
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit ! :kuh:
Benutzeravatar
likedeeler
Lebende Foren Legende
Beiträge: 1858
Registriert: So 13. Jan 2008, 19:46
Wohnort: Norderstedt (Dörp bi Hamburch)

Re: H.U.D. = heads up display

Beitrag von likedeeler »

So ist es! :clap:
Bei mir ist es mit der Sehschärfe nur umgedreht: Nahbereich schlecht. Das ist auch blöd und manchmal teuer, weil ich den Tacho kaum noch lesen kann :lol: .
Gruß Kay
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
V11 LeMans (Diva) / K100RS mit EML GT2001 (Dreirad)

Alt werden ist nix für Feiglinge!
Benutzeravatar
Kosmolske2.0
Kaiser
Beiträge: 1162
Registriert: So 16. Okt 2011, 17:51
Wohnort: 63864 Glattbach

Re: H.U.D. = heads up display

Beitrag von Kosmolske2.0 »

Achtung - Klugscheißermodus an:
Die Projektionsdistanz bei diesem HUD liegt bei 10m. Das sogenannte "virtual Image" erscheint dir als Betrachter wie in 10m Entfernung. Das Auge muss nicht auf kurze Distanz fokussieren, nur weil der Teilerspiegel direkt vor dem Auge ist. Zum Vergleich und Verständnis: Der "Teilerspiegel" im Auto ist die Windschutzscheibe, die speziell beschichtet und polarisiert ist, um das HUD-Bild sichtbar zu machen. Die Windschutzscheibe ist aber voll transparent und das HUD-bild erscheint dir auch in einigen Metern Entfernung. Beim Blick auf das Cockpit, müsste das Auge tatsächlich fokussieren. Nicht so beim HUD. Das, zusammen mit der Tatsache, das man nicht runter schauen muss(Deshalb auch der Name Head-up-Display) macht die Sache so sicher. Nichtsdestotrotz möchte ich mir so einen Scheiss nicht vor die Nase klemmen.
Klugscheißermodus aus. :amen:
Ich mach den Dreck beruflich...Augen auf bei der Berufswahl... :hammer:
Ach Guck mal - meine Firma präsentiert den Kram ja auch im Internet. Wusste ich gar nicht. Eben gegoogelt.:-) https://www.continental.com/de/presse/p ... k-concept/
Einmal infiziert, immer erkrankt...
Benutzeravatar
Kosmolske2.0
Kaiser
Beiträge: 1162
Registriert: So 16. Okt 2011, 17:51
Wohnort: 63864 Glattbach

Re: H.U.D. = heads up display

Beitrag von Kosmolske2.0 »

Noch was ganz wichtiges: Wenn Du das Ding ausprobierst, mach das mit der Brille, mit der Du fahren wirst.
Wenn ich im Auto meine polarisierte Oakley aufziehe, war's das mit HUD. Schwubbs.....verschwunden. :schitt:
Und dieses Problem gibt es bei ganz vielen Geräten.
Lässt sich mit einem speziellen Polfilter im HUD lösen, den will aber nicht jeder bezahlen.....wie so oft ist Geld die Ursache allen Übels.

Nachtrag: Hier ein eindrucksvolles Video, das die AR-HUD-Klamotte zeigt.
https://envisics.com/
Zwar gibt es heute schon AR-HUDs, aber das ist nochmal ne andere Liga.
Nur das die ihren Kram noch nicht automotive-tauglich haben. Sprich - das ist "Vision". Trotzdem eindrucksvoll.
Einmal infiziert, immer erkrankt...
Antworten