Marving Conic

Alles rund um den "Guten Ton"

Re: Marving Conic

Beitragvon Luhbo_ » So 3. Jan 2016, 21:41

Ok, hab ich mir gedacht. Danke.

Was für eine Welle ist das dann? Schrick? Die haben angeblich mal welche gemacht.

Hubert
"Blöde Entscheidungen ergeben oft die besten Stories!"
Benutzeravatar
Luhbo_
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1953
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 22:13

Re: Marving Conic

Beitragvon guuz » Mo 4. Jan 2016, 09:56

@ Ernst, ja da bist du auf dem richtigen Weg mit der richtigen Meinung 8-)

Ich kann nicht bits & byts :? , bevorzuge die pure Mechanik, nur an Zündung darf es elektronisch sein.
Hab 10°/ 41°, keine übertriebenen 44°. Damit war zwar die max Leistung am höchsten doch der Motor hörte sich nicht gut an für mich.

Von der Kanalführung sind meiner persönlichen Meinung nach serienmässig die Einser Köpfe am gelungensten. Die waren die Vorlage damals wie ich meine III er Köpfe gemacht hab.
Mit dem Sandguss kann keine Enge Toleranz ohne entsprechende aufwendige Nachberarbeitung eingehalten werden. Daher die Unterschiede.

Schrieb in "alten" Beitrag man muss bei einigen Motoren ganz schön tunen um auf top serien Motor zu kommen.

Bei uns in der Gegend ist die Anzahl der verstrahlten Gasköpfe relativ dicht :P
Hier stehen feinste Umbauten und seltene Mopeds reihenweise in den gepflegten Garagen im Umkreis von 30 Km von Noki Guzzi, BOT Renn Guzzi über TT Duc, DB1, LM III, spitzen 900 SS Umbau (Bei genau dem Moped könnt ich zum Duc Treiber werden), Morini Sammler, Benelli's usw usw.

Und Radical Guzzi ist in der Oberpfalz beheimatet, nicht in Franken, wie ein schreiberling der vor Ort war behauptet ;)

Ist ne Ecke zum Fahren von Österreich nach Fürth :-), aber kannst gern vorbei schaun, wenn du mal hier bist :-) Der Martin kommt sicher gern dazu

Micron ist der erfolgreichste Dyno Truppe in Europa.

ciao und viel Spaß
guuz
Routinier
 
Beiträge: 303
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 11:46

Re: Marving Conic

Beitragvon motoguzznix » Mo 4. Jan 2016, 20:57

Luhbo_ hat geschrieben:Ok, hab ich mir gedacht. Danke.

Was für eine Welle ist das dann? Schrick? Die haben angeblich mal welche gemacht.

Hubert

Hallo Hubert

Ist keine Schrick. Ich habe die Nocke von Peter Horvath bekommen. Von der Schrick war er nicht so begeistert. Die hat 12mm Hub am Ein- und Auslaß. Meine hat am Einlaß knapp über 12 mm und am Auslaß ca 11,5. Sollte gerade noch straßentauglich sein. Hoffe ich jedenfalls.
MfG Ernst
aus A ganz rechts unten

LM2 80 - V11Sport KR schwarz - V65 Lario mit Motorschaden - Quota 1000 mit nur 130t km - Ghezzi Brian Supertwin
Benutzeravatar
motoguzznix
Routinier
 
Beiträge: 416
Registriert: Mo 21. Jan 2008, 13:19

Re: Marving Conic

Beitragvon motoguzznix » Mo 4. Jan 2016, 21:17

Hallo Guuz

ich bin frühestens nächsten Sommer wieder in Fürth - kann gut sein, daß ich mich dann melde.

Die Köpfe von meiner Ghezzi und auch die einer Ballabio, die ich gerade gemacht habe, sind eindeutig nicht im rohen Gußzustand. Da wurde sauber nachgefräst im Werk.

Beim Bronold bin ich auch schon gewesen. Kaufe dort immer wieder gebrauchte Teile.

Wenn du nach wie vor bis 41° Vorzündung gehst, dann ist bei der Füllung vermutlich noch was zu holen. Ich würde auf jeden Fall 1) die Einstellung der Nocke checken und 2) Kompression anschauen/erhöhen. Bis 7000 sollten 34° eigentlich reichen, darüber, wenn die Füllung wieder nachlässt, kann man ja noch ein paar Grad dazugeben.
MfG Ernst
aus A ganz rechts unten

LM2 80 - V11Sport KR schwarz - V65 Lario mit Motorschaden - Quota 1000 mit nur 130t km - Ghezzi Brian Supertwin
Benutzeravatar
motoguzznix
Routinier
 
Beiträge: 416
Registriert: Mo 21. Jan 2008, 13:19

Re: Marving Conic

Beitragvon guuz » Di 5. Jan 2016, 09:20

Der Horvath weiß schon was er macht :-)

In Spielberg waren früher auf der Speedweek immer 2-3 sehr schnelle und sehr fein gemachte "Össi Guzzi's", super Leute waren es sowieso.

An dem V11 Motor leg ich dieses Jahr keine Hand mehr an, Leistung und Verlauf der Linie auf Diagramm ist gut. Bin ja voll beschäftigt mit Evo Test Version. Für den Umbau des Motor's in den Rahmen gibt es noch keine Erfahrungswerte auf die zurückgegriffen werden kann. Sieht einfacher aus als es im Detail ist dass es passt.
Eigentlich hab ich voll einen an der Mütze, soviel Arbeit nur um zu sehen ob ich das hin krieg......... No risk, no fun ;) Aber Hauptsache es macht Spaß :-D

Der V11 Motor kommt ins Regal inkl. der dazugehörigen Zündbox mit Lima, Regler zum zurück Rüsten.

Meine gute 7A Lipo Batt. hab ich dummerweise geliefert, vergaß die Zündzeitpunkt Pistole abzuklemmen für paar Tage. Tiefentladen und kaputt war sie. :oops:
Hab jetzt ne 5,5A Lipo drin.
Die dreht zwar und Motor springt gut an, aber etwas "größer" is besser. Den Unterschied beim Starten zwischen 5,5 und 7A merkt man.
Da ich absolut null Ahnung vom Thema Batterie bauen hab, half ein Freund mit den Infos dazu. Der Balancer der 7A Batterie funktioniert.
Besorg mir demnächst einen 8000er Lipo Pack der in das Gehäuse der defekten Batterie passt und löte die beiden Pole dann neu an.
Der Anschluß für den Balancer passt 1:1.
So hab ich "bezahlbar" stärkere Batterie für die Evo Ausführung ;) Ne 8000mah Moped Batterie ist nicht gerade billig mit qualitäts Akku in den kleinen Abmessungen wie ich sie brauch.

Ciao und viel Spaß
guuz
Routinier
 
Beiträge: 303
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 11:46

Re: Marving Conic

Beitragvon guuz » So 28. Aug 2016, 07:38

Hi, ausser Fahren gabs nix weiter zu tun.
Ah doch die unsäglichen Sportmax sind runter und PiPo3 sind aufgezogen. Ahhhh was für ein Genuß.
Handling besser, kein runterdrücken mehr nötig in Schräglage.

Mandello kann mommen mit den PiPo :-)

Motor schnalzt bis in den Begrenzer hoch. Sehr zufriedenstellend :-D

Ciao
guuz
Routinier
 
Beiträge: 303
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 11:46

Re: Marving Conic

Beitragvon guuz » Sa 24. Sep 2016, 07:03

Hi, es wird weiter Geld "verbraten" mit Spaß dazu :-D :-D

Zufällig fand doch eine absolut bezahlbare güldene Öhl.... Gabel einer RSV Mille R den Weg in meine kleine bescheidene Bastel Werkstatt.
Muß noch Schutzblech für vorn besorgen und dann wird sie eingebaut wenn ich Zeit dafür hab.
Nächsten Winter wird sie dann zerlegt und die Standrohre schwarz eloxiert, mag kein Gold am Moped.
So wird das Fahrwerk auf den nächsten Level gebracht und das gestottere der Marzo sollte vergangenheit sein ;)

Radial Pumpen Umbau für Bremse und Kupplung steht auch im Winter an.
Viell laufen mir noch dazu gefräste Bembo B.-Zangen über den Weg.

Viel Spaß
guuz
Routinier
 
Beiträge: 303
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 11:46

Re: Marving Conic

Beitragvon MartinS » Sa 24. Sep 2016, 09:12

:clap: ...und wenns fertig ist,wird das ganze zu einem sozialen Tarif verkauft, ich mach schon mal Platz in der Garage.

Martin
V11limonengrün,KTM Freeride 350,Morini Corsaro Avio,alles fast orignal

...alle Tage sind gleich lang aber unterschiedlich breit.
Benutzeravatar
MartinS
König
 
Beiträge: 851
Registriert: Do 17. Jan 2008, 22:13
Wohnort: Westerwald,Aldi-Süd

Re: Marving Conic

Beitragvon guuz » Mo 10. Okt 2016, 06:46

Sozial verträglicher Verkauf: Kommt wie immer auf den Standpunkt an :-D
Willst gar nicht wirklich wissen wo ein Kaufbetrag liegen würde. Wird sowieso so schnell nicht verkauft :-)

Händler haben Interesse an Teilen die ich mir gefertigt habe angemeldet, aber das gibt es so nur einmal und dabei soll es auch bleiben.

Brembo Radial Kupplungspumpe liegt bereit für den Einbau ;) Radial Bremspumpe kommt in der nächsten Zeit auch.
Öhlins Gabel wird gerade zerlegt zum eloxieren, Gold is einfach nicht meine Farbe ;) Wird Schwarz eloxiert und unten mit Guzzi Adler versehen.

Viel Spaß
guuz
Routinier
 
Beiträge: 303
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 11:46

Re: Marving Conic

Beitragvon guuz » Sa 3. Dez 2016, 08:56

So die diese Saison ist mit 4500 gefahrenen KM nach der letzten "Optimierung" zu Ende.
Was hat es gegeben nach der letzten "Änderung":
2x selbst gelöteter Gaszug, der Nippel hat sich gelöst, seitdem Ruhe.
Ansonsten nur Fahren und Spaß haben :-)

Jetzt steht sie in der Werkstatt und es wird wie angesprochen die Gabel optimiert, radiale Kupplungs und Bremspumpe. Diese spendete eine RSV4.
Viell. setz ich den Tacho mal mittig vor die Gabelbrücke und ein paar weitere kleine Retuschen.
Die inzwischen versiften vorderen Bremsleitungen werden auch ausgetauscht.
Bilder dazu folgen.

Ciao
guuz
Routinier
 
Beiträge: 303
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 11:46

Re: Marving Conic

Beitragvon guuz » Fr 9. Dez 2016, 18:45

Hi, für diejenigen die es Interessiert.
Folgend paar Bilder von der radial Pumpen Aktion ;)

Um keine neue Kupplungsleitung verlegen zu müssen hab ich mir einen Adapter gedreht, gefräst und Glasperlengestrahlt damit eine schöne Oberfläche erreicht wird.
Bild

So sieht die graue 19er K.-Pumpe dran aus, natürlich mit farbig passenden Flüssigkeitsbehälter :-D
Bild

Bild

Die schwarze radial Bremspumpe spendete ein 2015er RSV4, dazu ein gefräster Hebel und auch mit passenden direkt montierten Flüssigkeitsbehälter :-D
Bild

So sieht der Test Montageständer aus, grad mit allen "radial Dingern" Bestückt, auch mit denen für die Griso.
Bild

Nun ist das Moped ja schon lange Zeit in dem Zustand, Zeit das eine oder andere Detail zu Ändern.
Bild

Bild

Vielleicht werden noch Lenkerendenspiegel montiert, mal eine Anprobe der Teile machen :-D

Die Gabel-optimierungs-Aktion folgt nach Montage der Pumpen und dem Tausch der vorderen Bremsleitungen, die Anschlußaugen sind mit zu versift inzwischen.

Ciao
Der Tacho wandert von asymetrisch auf mittige tiefere Position. Das Ganze erfordert den Neubau der Tachohalterung.
Diese sollte möglichst filigran ausfallen und ist es auch, aus verchromten Stahldraht mit 4 mm Durchmesser.
guuz
Routinier
 
Beiträge: 303
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 11:46

Re: Marving Conic

Beitragvon Schattenparker » Sa 10. Dez 2016, 07:26

:mrgreen: Könnte ich noch ein paar Bilder von ein bischen weiter weg haben?

:gaas:
50+ , na und, Kritik an meiner Fahrweise dulde ich auch heute noch nicht.(Quelle: Monika G.)
Stinkt--Kracht--Fährt = GUT
Schattenparker
Kaiser
 
Beiträge: 1223
Registriert: Di 25. Nov 2008, 18:03
Wohnort: 83543 Rott am Inn

Re: Marving Conic

Beitragvon werner » Sa 10. Dez 2016, 13:19

Eine filigrane Befestigung der Instrumente und des Scheinwerfers hätte ich auch gern. Vor Allem sind die Instrumente mit der Originalhalterung zu hoch. Das versaut die Linie..!

-w-
V11/KR in zeitlosem grigio argento metallizzato, ohne Interferenzrohr oder sonstigem SchnickSchnack!

Vive le Chapter! + refugees are welcome !
Benutzeravatar
werner
Foren Gott
 
Beiträge: 4823
Registriert: So 20. Jan 2008, 13:41
Wohnort: 12205 Berlin

Re: Marving Conic

Beitragvon guuz » So 11. Dez 2016, 10:06

Foto von weiter weg, mach ich wenn ich im Frühjahr wieder mal weiter weg bin :lol:

Filigrane Halter, LSL hat eine im Angebot wenn selbst anfertigen aus diversen Gründen nicht möglich ist.
Is ein gebiege vom feinsten :roll: mit dem Stahldraht, oder alternativ VA Draht.
Deswegen steck ich die Enden in ein Alu Dreh-Frästeil :-)

ciao
guuz
Routinier
 
Beiträge: 303
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 11:46

Re: Marving Conic

Beitragvon guuz » Sa 31. Dez 2016, 18:02

Die Gabel Optimierung is so gut wie vollbracht.
Teile noch schwarz eloxieren lassen wenn die Firma wieder arbeitet. Neue Bremsleitungen ran und fertig.
So is der CR wieder einsatzbereit für die nächste Saison.
Nur für das Federbein hab ich noch keine befriedigende Lösung :?:

Die Winterzeit wird nicht vertrödelt, sondern für einen Freund auf Basis einer LM lll ein CR gebaut.
Er bewegt noch eine 15er R1 und will nun auch eine Italienern in der Garage :-D
Anderes Projekt wie die Fertigstellung einer Duc TT laufen auch.
Es gibt viel zu tun und langweilig wird es da nicht :-)
guuz
Routinier
 
Beiträge: 303
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 11:46

Re: Marving Conic

Beitragvon guuz » Di 17. Jan 2017, 18:37

Hi, Gabel montiert und alles passt perfekt, als wär es nie anders gewesen.
Scheinwerferhalter wurde neu gefertigt und die Lampe sitzt 1,5 cm höher und weiter vorn. Damit die Kabel nicht am Rahmen scheuern können.
Schutzblech ist selbst lackiert :-)
Alu Schrauben sind hochfest eloxierte M6 und für Scheinwerfer rot eloxiert. Diese tun sonst ihren Dienst in 24 H Le Mans Renner
Nachdem alles montiert war is mir eingefallen ich hätt noch oben über die Gabelbrücke 0.05 mm drüber fräsen können. Hätte einen silbernen Rand gegeben.
In dem Bereich ist sowieso gefräst worden. Na dann halt nächsten Winter :-)

Bild

Bild

Auch der Tachohalter sitzt wie er soll. :-)
Bild

Bild

Bild

Nun mach ich mir noch ein 2tes Sitzpolster mit matt schwarzen Bezug, wie Griso & Norge hat ;)
Viell. wird der Lima Deckel noch gegen einen Carbon Deckel getauscht, mal schaun.

Dann ist das Moped bereit für die kommende Saison :-D
Ciao
guuz
Routinier
 
Beiträge: 303
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 11:46

Re: Marving Conic

Beitragvon guuz » Do 19. Jan 2017, 12:44

Hoppla, es lesen doch Paar mehr die Beiträge als sie es zugeben ;) Über 19.000 Zugriffe, hätt ich nie vermutet :-)

Wenn jemand den Umbau nicht gut findet, bzw ihm nicht gefällt, ok. Und viell. inspiriert die eine oder andere Lösung jemand und schon hat es seinen Zweck erfüllt.
Für die "Orginal - V11 Gralshütern" war diese Tat (umbau) ein Sakrileg :pohauen: :-)
Manch anderer konnte nicht verstehen warum, ja warum weil ich das Bild vom Moped im Kopf hatte :hammer:
Andere wiederum dachten, der macht "heiße Luft" und kriegt es nicht gebacken und dem Nächsten gings am "Popo" vorbei :-) Doch wie gesagt, es zeigt was Mann mit einer guten Guzzi machen kann. Etwas, was das Werk nicht tut.


Zum Abschluß kann ich nur sagen, es ist genau so wie ich es mir vorgestellt habe.
Es besteht nur noch kleiner optimierungsbedarf und für mich wichtig: Es darf nicht perfekt sein, den perfekt ist langweilig ;)

Die Resonanz der Leute die das Moped bis jetzt gefahren sind war mehr als nur positiv. Das Grinsen war sehr breit.
Und hat bereits 2 weitere dazu bewogen sich eine Guzzi zuzulegen, bzw nach persönlichen Gusto zu bauen. mission accomplished
Das Moped ist absolut zuverlässig im täglichen Einsatz und ich fahre damit ohne prall gefüllte Wkz-Box, E-teile oder "Doppelten Boden" (Transporter, Anhänger) bis knapp 800 Km am Tag damit. Was soll den sein? Wurde ja ALLES kontrolliert, erneuert.

Und es wird so wie es aussieht wohl nicht mein letztes Custom Moped sein das ich mir baue :hammer:
So ein Rahmen mit einem 2V Griso oder 1200er Norge Motor dem ein bischen auf die Sprünge geholfen wird hmmm wär auch was, muss mal schaun was ich noch so "rumliegen" habe :P .
Aber dann mit kleinerer Sitzbank wie jetzt und Tank (10-11 L) um es noch einen Tick minimalistischer zu gestalten und den ersten Blick rein auf den Motor zu bringen :-D
Doch nun muss erst die Asche in der Tasche wieder aufgefüllt werden....

Zu dem Thema / Beitrag jetzt waren dies die wohl so ziemlich letzten Worte :-) Habe fertig :amen:

Ciao
guuz
Routinier
 
Beiträge: 303
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 11:46

Re: Marving Conic

Beitragvon MartinS » Do 19. Jan 2017, 14:07

Servus,wie wärs denn noch mit ein paar Bilder vom kompletten Objekt?



Martin
V11limonengrün,KTM Freeride 350,Morini Corsaro Avio,alles fast orignal

...alle Tage sind gleich lang aber unterschiedlich breit.
Benutzeravatar
MartinS
König
 
Beiträge: 851
Registriert: Do 17. Jan 2008, 22:13
Wohnort: Westerwald,Aldi-Süd

Re: Marving Conic

Beitragvon Ludentoni » Do 19. Jan 2017, 16:33

Hier Martin, in Mandello. Die Menschentraube hab ich allerdings nicht gesehen...

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
Ludentoni
König
 
Beiträge: 838
Registriert: Mo 14. Jan 2008, 16:55
Wohnort: Güllegürtel

Re: Marving Conic

Beitragvon guuz » Do 19. Jan 2017, 17:58

Ludentoni, danke für die Bilder.
Da steht er nebenan und sagt nix .. 8-)
guuz
Routinier
 
Beiträge: 303
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 11:46

Re: Marving Conic

Beitragvon guuz » So 14. Mai 2017, 11:29

Forecast / Vorschau.
Da der CR absolut Problemlos läuft, hat es mich animiert etwas ähnliches noch zu bauen. Eine Spur minimalistischer :-D
Das nächste naked bike custom Projekt ist am laufen :-D Wird ein V11 - 1100er Sport Hybrid werden, ausgelegt für spassigen Landstrassen Betrieb.

Bis zum Winter sollten alle Teile vorhanden sein.
Es kommen viele Neu Teile ran.
Motor mit 17.000 Km steht bereits im Keller, ein 1100er Breva Motor. Kupplungsbeläge kommen gleich neu rein. Schwungscheibe sieht aus wie neu ;)
Lima wird eine Lucas adaptiert.
Neue Ducati / RSV Mille radial Brems & Kupplungsarmatur mit Rizoma Behältern, sowie neuen Wave Bremsscheiben der 1200er Griso in Verbindung mit schwarzen P4 Bremszangen liegt bereit. Neue hintere Bremsscheibe ebenso, alles mit Brenta Sintermetall Belägen.
Autsch, Bremsanlage is nicht grad günstig. :shock:

Neue Gabelbrücken und V11 Gabel mit Vorderrad steht auch bereit.
Koni Stoßdämpfer für hinten wird es sehr wahrscheinlich werden.

Nächste Wo. folgt 95er 1100er Sport Rahmen mit V11 Getriebe, Kardan, 5 1/2" Hinterrad und Schwinge. Wie ich es letztes mal auch ausgeführt habe.
Das funktioniert Perfekt für die Landstrasse.

Selbstverständlich mit neuen Delo Vergaser, nix Einspritzung :-D
Schmiede Lenker, Gasgriff, cnc gefräster Startknopf und Armatur links auch neu.
Auspuff Ausführung wollt ich zuerst mit 2-1 machen wegen Gewicht, doch zugunsten des besseren Drehmoment wird es eine 2-2 mit Endtöpfen einer 1100er Duc.
Minimal Kabelbaum wird komplett selbst gefertigt mit reiner LED Beleuchtungsanlage.

Tank wird ca. 10 L haben,Tank entweder Benelli oder Honda aus den 60er - 70er.
Sitzbank mit Kunstleder komplett bezogene 1 Man Sitzbank, ähnlich V7 Sitzbank, nur deutlich kürzer.

Farbe wird Rot / Weiß, von der Lackierung her etwas mehr ein Netzhaut-schmeichler als das dezente Silber - Schwarz des CR.

Rahmen, Schwinge wird gestrahlt und seiden matt Schwarz Pulver Beschichtet.

Doch das Projekt ist eine andere Geschichte......

Ciao
guuz
Routinier
 
Beiträge: 303
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 11:46

Re: Marving Conic

Beitragvon -Martin.Glaeser- » So 14. Mai 2017, 12:44

Sehr chique!

Muss der Vergaser wirklich sein?
Stinkt. Tropft. Altert.
:-P
-M-
"Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert" Theodor Fontane
Benutzeravatar
-Martin.Glaeser-
Foren Gott
 
Beiträge: 8528
Registriert: So 13. Jan 2008, 15:30
Wohnort: 91058 Erlangen

Re: Marving Conic

Beitragvon guzzipapa » So 14. Mai 2017, 13:59

-Martin.Glaeser- hat geschrieben:Sehr chique!

Muss der Vergaser wirklich sein?
Stinkt. Tropft. Altert.
:-P
-M-


"Stinkt. Tropft. Altert"
Genau das stört mich an der Einspritzung auch. Kann vielleicht jemand fachlich begründet erklären, warum eine Einspritzung besser sein soll. Der Verbrauch ist es nicht, die Leistung auch nicht und die Abgaswerte werden wohl auch nicht entscheidend schlechter sein mit Vergaser.

Gottfried
guzzipapa
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 1900
Registriert: Di 22. Jan 2008, 00:22
Wohnort: Oberösterreich

Re: Marving Conic

Beitragvon guuz » So 14. Mai 2017, 15:51

Eine perfekt auf den jeweiligen Motor abgestimmte Einspritzung is top.
Leider aber nicht oder kaum erhältlich in Serie.

Und genau darum Vergaser: Stink, ritzt rum und dazu ein mechanisches Monument. Optisch sowieso ein andere Liga als ne profane Drosselklappe :-D
Und Fehler einfach zu finden.

Wird ja puristisch Martin :-D
guuz
Routinier
 
Beiträge: 303
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 11:46

Re: Marving Conic

Beitragvon guuz » So 14. Mai 2017, 19:17

Nachtrag:
Und dazu krieg ich den ganzen Elektro - Krempel nicht unter. Da müsst ich einige Teile größer konzipieren und Abdeckungen anfertigen.
Genau das entspricht nicht der Vorstellung einer minimalistischen Landsr. Guzzi ;)
guuz
Routinier
 
Beiträge: 303
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 11:46

VorherigeNächste

Zurück zu Abgasanlage

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste